Ananas richtig schälen

Tippscout-Redaktion, Stand: 03.04.2000  Tipp druckenDrucken Symbol Kommentare 4 Kommentare

Ananas aus der Dose ist auf die Dauer fad. Richtig gut schmecken die Früchte, wenn sie frisch gekauft sind.

Viele lassen sich von der stacheligen Aussenhaut abschrecken. Aber keine Angst: so präparieren Sie eine Ananas leicht und schnell.

1. Entfernen Sie die Blätter am Kopf der Ananas.

2. Schneiden Sie unten eine dicke Scheibe ab.

3. Stellen Sie die Frucht senkrecht. Entfernen Sie die Schale rundum mit einem Brotmesser von oben nach unten.

4. Vierteln Sie die Frucht senkrecht. Schneiden Sie jetzt das holzige Fruchtfleisch aus der Mitte der Ananas.

4. Zerteilen Sie dann das Fruchtfleisch in mundgroße Häpchen.

4 Kommentare

Man kann sich auch einen Ananas-Bohrer kaufen. Der schneidet eine
Spirale aus dem Fruchtfleich und trennt es nicht nur von der Schale,
sondern auch vom harten Kern.
[Andreas | 31.05.2007] Antworten

Ich faende es besser die Ananas nicht zu vierteln,
sondern vorher den Strunks rauszuschneiden.
Dann bekommt man Ringe.
Nur diesen Strunks rausscheiden ist nicht einfach.
Ich hab das mal im Fernsehen gesehen,
krieg es aber selbst nicht hin.
[Jurek | 28.12.2004] Antworten

Die Ananas nicht so dick schälen, dass sämtliche Augen wegfallen.
Es wird wesentlich weniger Fruchtfleisch weggeworfen, wenn man
erst schält
und dann die Augen diagonal in Streifen samt Fleisch herausschneidet
Die ganze Ananas sieht hinterher nicht nur schick aus, man hat auch
das gute Gewissen, weniger Ananas weggeworfen zu haben
[Mutiara | 17.06.2003] Antworten

danke herzlichst für den tipp!
[maria klaus | 15.06.2003] Antworten


Ihr Kommentar:


Name:


Aktualisiert am: 03.04.2000