So öffnen Sie den E-Mail-Anhang WINMAIL.DAT

, Stand: 22.12.2013  Tipp druckenDrucken Symbol Kommentare 61 Kommentare

Wenn Sie eine wichtige E-Mail mit einem Anhang namens "WINMAIL.DAT" bekommen, dann denken Sie vielleicht zuerst an einen Versuch, auf Ihrem PC einen Virus einzuschleusen.

Tatsächlich passiert dies aber durch ein missglücktes Zusammenspiel zwischen dem Mailprogramm Outlook und Software anderer Hersteller. Nämlich dann, wenn der Absender Outlook verwendet und formatierte Mail im Rich Text Format mit Anhängen sendet. Dieses Ergebnis steckt dann nämlich in der WINMAIL.DAT.

Ohne Hilfsmittel können Sie der Datei nichts Sinnvolles entlocken. Denn Sie enthält die Daten in kodierter Form.

WINMAIL.DAT über eine Website entschlüsseln

Auf www.winmaildat.com hat ein Schweizer Programmierer einen praktischen Service eingerichtet. Dazu speichern Sie die Winmail.dat zuerst lokal und laden Sie dann über ein Upload-Formular auf die Website hoch.

Die Website dekodiert dann die enthaltenen Anhänge und stellt sie auf der Registerseite Resultate wieder zum Download zur Verfügung.

Die maximale Dateigröße beträgt dabei 5 MByte. Winmaildat.com kann auch Dateien des Typs ATT0001.dat bearbeiten.

Dekodieren der Winmail.dat über ein Tool

Wenn Sie Ihre Daten keiner fremden Website anvertrauen wollen, können Sie auch ein Hilfsprogramm nutzen. Das Freeware-Tool Fentun von www.fentun.com. erledigen den Job der Extraktion des Anhangs aus der merkwürdigen Datei WINMAIL.DAT.

Zum Aufruf gibt es zwei Möglichkeiten.

1) Sie verknüpfen das Programm über einen neuen Eintrag in den Dateitypen mit allen Dateien der Endung "*.DAT" (Extras - Ordneroptionen - Dateitypen in einem Windows Explorer-Fenster). Dann genügt ein Doppelklick auf den Dateianhang zum Start von Fentun.

2) Sie speichern in Ihrem Email-Programm die Datei ab, rufen eine Kommandozeile auf und starten Fentun mit dem vollen Pfadnamen der Winmail-Datei als Parameter. Der Aufruf könnte dann etwa lauten

c:\fentun\fentun c:\tmp\winmail.dat

Programm Fentun

Öffnet sich Fentun, dann sehen Sie alle enthaltenen Dateien und können diese extrahieren.

Taucht das Problem öfters auf, müssen Sie den Mail-Partner bitten, seine Nachrichten nur noch in unformatierter Form (Option Format - Nur Text) zu senden.

Kommentare 0 bis 5 von 61 Kommentaren   >>

@[Addon]: hat bei mir auch geholfem.
add on installieren fertig - winmail.dat ist geschichte ;-)
[Tom | 30.10.2013] Antworten

Bei mir hat das leider nicht geklappt, keine Ahnung warum, habe alles
nach Anleitung gemcht und immer noch kryptische buchstaben.

[Ulrike | 05.04.2013] Antworten

@Uhl, Konrad: Auch wenn ihr eure Mails grundsätzlich immer als "nur
Text" verschickt, kann es sein, dass in manchen Kontakten eine andere
Einstellung hinterlegt ist. Überprüft die Einstellungen in den
Kontakten, die fehlerhafte Mails bekommen. Eventuell ist dort
"Nachtrichten im RTF Format schicken" eingestellt. Diese Einstellung
dann direkt im betreffenden Kontakt ändern.

[andrea | 22.11.2011] Antworten

@Hans-Martin Vogelgesang: habe dasselbe Problem, dass meine Pdf bei
manchen Empfängern als winmaildat ankommen. Auch für uns wirft das
bedrohliche Probleme auf, da diese Empfänger nichts an ihren
Einstellungen ändern wollen. haben Sie inzwischen eine Lösung
gefunden? Wer kann helfen? wir haben "nur Text" hinterlegt. DANKE
[Uhl, Konrad | 22.11.2011] Antworten

Hallo Herr Vogelsang, wo in einem Kontakt sieht man ob RTF-Versand
eingestellt ist.
[Rainer Wehner | 04.09.2011] Antworten

Kommentare 0 bis 5 von 61 Kommentaren   >>

Ihr Kommentar:


Name:



Aktualisiert am: 22.12.2013