Startseite >> Foren-Archiv : Haus, Heim, Garten (Aktuelle Foren)

 Neues Thema  |  Alle Nachrichten  |  Gehe zu Thema  |  Suche   Neueres Thema  |  Älteres Thema 

 weiße Würmer an der Decke

Autor: Nina (62.159.228.---)
Datum:   11.08.06 13:44


Ich habe auf einmal kleine, weiße Würmchen an meiner Küchendecke. Die Würmer sind ca. 1-2 cm lang und haben einen braunen Kopf.
Wenn ich die Würmer entsorge (in der Toilette) sind am nächsten Tag schon wieder welche da.
Ich habe keine Ahnung wo sie herkommen. Habe bereits meine Schränke ausgeräumt, aber kein Anzeichen von Würmern.

Weiß jemand, wie ich diese wieder loswerde??

Vielen Dank
Nina

Antwort auf diese Nachricht
 

 Re: weiße Würmer an der Decke

Autor: Bernd (---.dip.t-dialin.net)
Datum:   12.08.06 02:49

Guten Morgen Nina.....die kleinen Würmer sind vermutlich Mottenlarven.

Ich hatte das Problem auch und es nach langem Suchen gelöst. Ein zusammengerollter Teppich der über Monate in der Diele stand hatte im Kern
eine ganze Population...also hunderte die man aber von aussen so nicht sah...erst als ich diesen Teppich aufrollte wuste ich was los war.

Irgendwo in deiner Wohnung wird vermutlich ein ähnliches "Nest" sein unter einem Teppich,einem Läufer,ein Pullover aus Wolle der vergessen unter dem Bett oder einer Stelle liegt die man nicht direkt sieht...........

Mein Teppich stand in der Diele...die Larven waren an der Küchendecke...also nicht unbedingt davon ausgehen,dass diese Würmer aus dem gleichen Zimmer sind.

Vieleicht hilft dir meine Geschichte ..........

noch ein schönes Wochenende

Bernd

Antwort auf diese Nachricht
 

 Re: weiße Würmer an der Decke

Autor: Marian (---.m.pppool.de)
Datum:   18.08.06 11:26

Es könnten die Larven der Lebensmittel-Motten sein, die mit Cornflakes, Müsli, Reis & Co eingeschleppt werden. Zuerst alle diese Sachen anschauen, ob die in Ordnung sind und dann ggf. wegwerfen. Alle Sachen künftig in verschlossenen Behältern aufbewahren. Mit Essigwasser die Schränke säubern, die Ritzen, Spalten mit heißer Föhnluft bearbeiten, das tötet die gerne dort versteckten Eier. Und immer wieder die Wände oben anschauen, die kriechen gerne nach oben und verpuppen sich dort.

Antwort auf diese Nachricht
 

 weiße Würmer an der Decke und jetzt Motten

Autor: Biene (---.dip.t-dialin.net)
Datum:   23.08.06 13:30

Hallo....

ich habe genau das selbe Problem und bin grad auf der Suche wo die Würmer und jetzt Motten herkommen könnten!?
Bin in eine neue WHG gezogen mit Teppichboden und nach einem Monat habe ich festgestellt das ich diese Tiere bei mir habe. Und bis jetzt nix gefunden wo sie herkommen.
Also könnte es möglich sein, das die Würmer und jetzt Motten vom Teppich kommen???
Ich bin schon am verzweifeln!!!



Antwort auf diese Nachricht
 

 Re: weiße Würmer an der Decke

Autor: Sonja (---.u.pppool.de)
Datum:   15.10.06 01:33

Hallo, ich bin im Moment auch am verzweifeln. Ich habe diese weissen Würmer ebenfalls an der Decke meiner Küche. Vermehrt sind sie an einer Ecke, wo drunter nichts steht. Ich habe heute mittag die letzten mit dem Besen weggemacht, dann waren wir weg und jetzt hatte ich schon wider 7 Stück. Ich habe etwas Angst, weil wir Ende nächster Woche für 3 Wochen in Urlaub fahren und wenn die sich so schnell vermehren, traue ich mich nach meinem Urlaub gar nicht in meine Wohnung. Ich muß die Dinger vorher loswerden, bitte helft mir.



Antwort auf diese Nachricht
 

 Re: weiße Würmer an der Decke

Autor: Ulrike (---.teleos-web.de)
Datum:   25.10.06 21:25

Hallo,

ich habe diese Tierchen auch in unserer Küche. Mal sind es drei, dann wieder gleich 7. Nun habe ich in einer Nussschale gesehen, dass dort einiges an Gewürm krabbelt. Also weg damit.
Ganz Ruhe ist nun noch nicht. Ich hoffe auf ein paar Ausreisser. Kleine Motten habe ich zur gleichen Zeit beobachtet und gekillt. An Teppichen kann es nicht liegen. Wir haben keine. Gardinen sind neu, Sofa ist neu.
Widerlich diese Viecher.

Wer näheres weiss, bitte melden

Antwort auf diese Nachricht
 

 Re: weiße Würmer an der Decke

Autor: Herbert (---.pop-rhens.rz-online.net)
Datum:   26.10.06 13:02

Hallo ihr Leidgeplagten,
als selbst Betroffener der nach einem Jahr harten Kampf jetzt seit 3 Jahren wieder lebensmittelmottenfrei (schönes Wort ;-)) lebt, hier ein paar Hinweise und Tipps.

Wenn die Maden auftauchen und an Decken und Wänden zu sehen sind, gibt es diverse Nester, die es aufzuspüren gilt. Die Lebensmittelmotte hatte sich bei uns sogar ein Versteck im Schraubverschluss der Brotmaschine ausgesucht!!

Folgende Vorgehensweise hat mit der Zeit (Geduldspiel) geholfen:

- zuerst alle (und wirklich alle) Schubladen und Schränke in der Küche und im Vorratsraum ausräumen und alle Behältnisse, auch original verschlossene und Plastikdosen, genauestens untersuchen. Nicht vorher schütteln !! Ihr werdet überrascht sein, wo sich die Spuren des Getiers alles findet. Alles Betroffene sofort entsorgen !!
- die Schubladen rausnehmen und mal schauen, ob etwas an Krümeln oder Sonstigem dahintergefallen ist, was als Nahrung dienen kann
- auch mal in den offenen Boxen auf den Schränken oder Regalen schauen
- auch an den Keller denken !!

Jetzt hat man zumindest mal den ersten Schritt gemacht.

Die Motten selbst sind tagsüber schwer zu finden, da sie klein und gut getarnt sind. Sie sind bräunlich und haben auf den Flügeln einen schmalen weißen Rand. Ich habe zum Glück keinen hier, aber die Beschreibung dürfte in etwa hinhauen.
Am besten erwischt man sie bei Dämmerlicht im Wohnzimmer vor dem Fernseher (zumindest bei mir so), da sie schön zu sehen sind. Wenn eine auftaucht sofort mit aller Akrebie versuchen das Vieh zu erwischen.

Nie aufgeben, irgendwann ist der Erfolg da, aber es ist ein harter Weg.

Ich schütze mich so: im Sommer tunlichst vermeiden bei offenen Türen bzw. Fenstern Licht im Raum anzuhaben, ich habe nämlich festgestellt, dass die Biester dann schnell wieder im Haus sind. Sobald man eine sieht: killen.
Bestimmte Lebensmittel wie Müsli, Nüsse usw. immer in verschlossenen Dosen aufbewahren.

Also: viel Glück beim Bekämpfen, ihr könnt ja mal berichten, wie es so gelaufen ist.

Gruß
Herbert

P.S.: es gibt bestimmt noch viele Tipps im IN wenn man mal googelt

Antwort auf diese Nachricht
 

 Re: weiße Würmer an der Decke

Autor: Pedas30 (---.dip.t-dialin.net)
Datum:   26.10.06 19:25

Hallo Ihr Leidgeplagten!!!
Wir hatten über ein Jahr genau das gleiche Problem!!! Wir haben unsere Küche und unsere Speis in diesem Jahr mindestens 2mal komplett ausgeräumt, entsorgt und gereinigt!!!
Und erst vor ca. 4 Wochen hat mein Ältester "durch Zufall" beim Eisschokolademachen entdeckt, dass die ganzen Maden in unseren Strohhalmen (!!!!) "wohnen". Seit wir das ganze 500 (!!) Päckchen entsorgt haben, ist jetzt endlich Ruhe. Davor haben sich die Maden in der Deckenlampe versteckt! Also ich kann nur sagen: Wirklich alles durchsuchen, die Motten können wirklich überall sein!!!!!!!! Wir haben sie in original verpackten Mehlpackungen, Cornflakes, Nudeln, etc. gefunden. Also nehmt euch Zeit und lasst nichts aus. Dann habt ihr wieder Ruhe.

Viel Erfolg wünscht

Petra

Antwort auf diese Nachricht
 

 Re: weiße Würmer an der Decke

Autor: Kelli (---.dip.t-dialin.net)
Datum:   28.10.06 21:00

Diese Tierchen hatte ich in meiner alten Wohnung und irgendwie habe ich sie in meine neue Wohnung mit genommen!! Die Mottenköder helfen rein nichts außer dass sie riechen und teuer sind! Wenn man die Würmchen noch entdeckt ist ja schon ein Erfolg.Oft finde ich nur einen verlassen Puppenkörper und den Wurm nicht! Seit fats 3 Jahren habe ich sie zur Untermiete! Echt ekelhaft!

Antwort auf diese Nachricht
 

 Re: weiße Würmer an der Decke

Autor: Marco Frentzen (---.pools.arcor-ip.net)
Datum:   03.11.06 23:33

Tach auch.
Ein Bekannter von mir ist Schädlingsbekämpfer. (Auch genannt - die Schaaaaaaabe) Er hat mir geholfen! Mit Tips!
Ich hatte auch mal ein solches Mottenproblem. Ich fragte ihn - er half. Wichtig ist, die Schränke nicht nur in den Schubladen zu reinigen - sondern von unten darunter zu gucken. Am Boden von Schubladen, Decken von Schränken fühlen sie sich besonders wohl. Essigwasser ist super. Sie können es nicht ab, sowas zu riechen.
Weiterhin ist es wichtig das Verhalten dieser Tierchen zu studieren. Habe ich gemacht und eines ist sicher.
Sie nehmen immer den kürzesten weg zur Decke. Der kürzeste Weg zwischen zwei Punkten ist eine Gerade. Wo sie hängen ist - woher sie kommen. 180° nach unten sehen. Daher müssen sie kommen. Es sei denn, ihnen versperrt etwas den Weg.
Sie kriechen bis es nicht mehr geht nach oben und verpuppen sich dort. Ist eklig - aber normal. Ich hatte nach dem Einzug in mein Häuschen etwa (ungelogen) 100-150 solcher Larven, die mein Treppenhaus als Autohn nutzten. Habe gesucht wie ein Irrer. Im Keller steht ja nix - Bastelkram - Schrank - Schallplatten etc. Aber der Vorbesitzer hatte einen Vogelfuttersack unter die letzte Stufe der Treppe gelegt. MAHLZEIT!!!! Mit dem konnte ich mich unterhalten! Raus damit.
Schlimm wird es, wenn die braunen Überreste das einzige sind, was man noch findet. Dann sind sie geschlüpft und machen das Spiel weiter.
Suchen nach der Ursache ist das non + ultra. Meistens schleppt man sich die Viecher mit NEUEN Lebensmittel - wie Haverflocken / Nudeln / Korn Flakes / etc ein. Ein Blick, beim Kauf, in(an) die Verpackung kann da schon helfen. Sind dort kleine Gespinnste (Wie Spinnweben) zu erkennen - stehen lassen.
Weg bekommt man sie nie ganz. Aber man(n) Frau auch :o)) - können schlimmeres verhindern!

Soweit so gut.

LG Marco

Antwort auf diese Nachricht
 

 Re: weiße Würmer an der Decke

Autor: Anita (---.dip.t-dialin.net)
Datum:   04.11.06 09:35

Hallo,
ist ja echt interessant hier zu erfahren, dass es offensichtlich eine Menge Leidgenossen gibt, die dieses Problem bei sich zu hause haben. Bin davon ausgegangen, dass ich mit dieser Problematik recht alleine da stehe. Das beruhigt mich wenigstens etwas. Ich habe seit etwa 2 Wochen dieses ekelige Problem bei mir in der Abstellkammer. Bis jetzt ist es mir nicht gelungen, herauszufinden, wo dieses Getier eigentlich herkommt. Auch ich bin regelmäßig mit Schaufel und Besen unterwegs und entsorge dann in der Toilette. Nach einigen Stunden jedoch immer wieder das gleiche Spiel mit etwa 4 - 7 Stück neuen Würmern. Aufgrund des vorangegangenen posts werde ich jedoch mal schnell gucken gehen, denn ich habe in der Kammer einen Sack mit Vogelfutter stehen. Habe ihn zwar schon mal in Augenschein genommen und nichts verdächtiges gesehen, aber vielleicht sollte ich ihn mal etwas gründlicher unter die Lupe nehmen.
LG Anita

Antwort auf diese Nachricht
 

 Re: weiße Würmer an der Decke

Autor: Brigitte (---.goll.dyn.salzburg-online.at)
Datum:   05.11.06 23:05

Hallo,

hab die Vieher auch wieder in meiner Küche. Letzte Nacht, wollte schon schlafen gehen, purzelt eine Larve direkt vor meiner Nase auf den Küchentisch. Hab dann gleich in beiden Vorratsschränken nachgeschaut. Den rechten musste ich komplett ausräumen, hab alles gleich in einen großen Müllbeutel gestopft und vorerst auf den Balkon raus und den Schrank dann noch mit Essigwasser geputzt. Hab heute alles in die Biotonne entsorgt. Packung für Packung. Wo die Vieher überall drin waren - orig. verpackte: Nudeln, Tee, Sonnenblumenkerne... und natürlich in den offenen Sachen. Die Löcher für die Regalböden hab ich zugeklebt (da hat Frau Motte nämlich ihre Eier versteckt) und morgen werden luftdicht verschliessbare Gläser gekauft. Den zweiten Schrank werd ich morgen auch noch ausräumen, auch wenns nicht so aussieht, als ob sie sich dort eingenistet haben. Hoffe, dass ich alle Larven erwischt hab, bevor sie sich einpuppen. Bis auf 5-6 waren alle noch relativ klein. Mal abwarten.
LG Brigitte



Antwort auf diese Nachricht
 

 Re: weiße Würmer an der Decke

Autor: Wuermchenjaeger (---.44.217.87.dynamic.jazztel.es)
Datum:   09.11.06 21:48

Wir haben diese Wuermchen auch, aber nicht, wie es hier haeufig genannt wird in der Kueche, sondern ausschliesslich in einem Zimmer. Sie befinden sich fast ausschliesslich in der Naehe eine Schranks und immer, wie hier schon stets beschrieben, an der Decke. Aufgrund vorheriger Tipps habe ich das naheliegendste - den Schrank - von allen Seiten grundlegend untersucht. Schubladen von unten, Rueckwaende, alle Kleidungsstuecke... aber nichts.


Hat sonst noch jemand irgendeinen guten Tipp? Freue mich auf Eure Antworten.

Antwort auf diese Nachricht
 

 Re: weiße Würmer an der Decke

Autor: jfd (---.pools.arcor-ip.net)
Datum:   12.11.06 13:17

Nina hat geschrieben:

> Ich habe auf einmal kleine, weiße Würmchen an meiner
> Küchendecke. Die Würmer sind ca. 1-2 cm lang und haben einen
> braunen Kopf.
> Wenn ich die Würmer entsorge (in der Toilette) sind am nächsten
> Tag schon wieder welche da.
> Ich habe keine Ahnung wo sie herkommen. Habe bereits meine
> Schränke ausgeräumt, aber kein Anzeichen von Würmern.
>
> Weiß jemand, wie ich diese wieder loswerde??
>
> Vielen Dank
> Nina

Antwort auf diese Nachricht
 

 Re: weiße Würmer an der Decke

Autor: Doc (---.dip.t-dialin.net)
Datum:   18.11.06 12:18

Also ich bin gerade dabei sie zu suchen und daachte ich sehe mal in verschiedenen foren nacvh ob es so was schon gibt!!! da es so viele leute gibt die davon betroffen sind zweifle ich nicht mehr an meiner reinlichkeit


ich habe bis jetzt folgendes gemacht:

ich habe den kühlschrank mal ausgebaut und hinten an dem motor ist ja ein auffangbecken für das kondenswasser vom kühlschrank und da waren so kleine braune viehcher drin voll widerlich und den ausfangbehälter kann man leicht rausnehmen und auswaschen!!!!

ich hoffe das hilft mal und jetzt6 werde ich noch alle offenen dinge rausschmeißen die ich finden kann die viehcher sind so ekelig ich will schon gar nicht mehr in die küche

das verrückte ist nur das immer nur 3-6 an der decke sind nie mehr des ist voll merkwürdig naja schreibt mir wenn ihr eine ultimative idee habt danke

mfg doc



Antwort auf diese Nachricht
 

 Re: weiße Würmer an der Decke

Autor: Doc (---.dip.t-dialin.net)
Datum:   18.11.06 17:37

Also 5 stunden später hab ich jetzt alle papierverpackungen/ katrons rausgeschmießen und die schränke von der wand weggestellt und alles mit essigwasser abgerieben ( tapete auch ). unter den kochbüchern waren auch ein paaar auch die entfernt und abgerieben und alles wieder zusammengebaut. jetzt riecht es halt noch ein wenig nach essig aber ich glaube ich habe den krieg gegen die biester gewonnen, hoffe ich oder besser gesagt bete ich.

aber es stimmt die maden waren auch in neuen und verschlossenen packungen des ist unglaublich!!!

ich werde in einer woche oder so mal reinschreiben obs funktioniert hat und wünsche allen mit dem selben problem viel glück und viel erfolg

Antwort auf diese Nachricht
 

 Re: weiße Würmer an der Decke

Autor: Trina (---.dip.t-dialin.net)
Datum:   27.11.06 19:22

Bin erleichtert, dass viele ungewollte Untermieter haben.
Ich wohne in einer WG und wir sind eigentlich sehr sauber-nicht wie man das sonst von Studenten-WGs so kennt.
Leider haben wir heute auch ca 10 Maden bei uns an der Decke gefunden. Wir haben schon die Schränke mit Essigwasser ausgewischt und hinter den Kühlschränken geguckt aber bisher nichts gefunden...ich hoffe, dass wir das Nest der kleinen Biester bald finden werden.

Antwort auf diese Nachricht
 

 Re: weiße Würmer an der Decke

Autor: Daniela (---.netcologne.de)
Datum:   30.11.06 14:51

hi, ich habe seit einem Jahr auch immer mal diese Viecher an der Decke.In letzter Zeit vermehrt an meiner Abstellkammer. Ich dachte schon ,dass jemand eine Fleischwurst in der Kammer verstckt hat und die vor sich hin gammelt. Ich habe sie schon vollständig leer geräumt aber nach den Motten hab ich gar nicht geschaut nur nach etwas was schimmeln kann. Ich habe mir keine Gedanken gemacht, wenn ich ab und zu mal eine winzige Motte gesehen habe. Jetzt hole ich immer gleich den Staubsauger.Ich hoffe, dass ich es in Griff bekomme. Wenn ich nur dran denke , dass ich letztes Jahr die Viecher in der Dunstabzugshaube hatte. Das Komische ist aber wirklic , dass es immer fast gleich viele sind. Ih mache sie weg und eine Stunde später sind wieder 5 Stück da. Wenn ich sie aber nicht weg mache dann sind nicht nach einer Stunde zehn da sondern immer noch fünf. Naja, jedenfalls ekelig. Gruss Daniela

Antwort auf diese Nachricht
 

 Re: weiße Würmer an der Decke

Autor: nicole (---.pools.arcor-ip.net)
Datum:   26.03.07 20:48

Hallo,hatte das gleiche problem,wurde fast verrückt vor ekel.Habe wirklich(vermeintlich) alles entsorgt,schränke ausgewaschen ect...
Dann hab ich gedacht mich trifft der schlag...
Die kamen aus getrockneten Orangenscheiben aus meinem Potpourri...
Der Hammer,die kompletten(unsichtbaren) Unterseiten der Orangen waren voll mit Maden..
Schale samt Inhalt weg,problem gelöst,nur zur anregung...
Wäre selbst nie auf die idee gekommen..
liebe grüße Nicole

Antwort auf diese Nachricht
 

 Re: weiße Würmer an der Decke

Autor: Geli (---.dip.t-dialin.net)
Datum:   03.04.07 19:58

Hatte auch schon das Problem mit den Würmern.Wäre bald verrückt geworden.Habe Tag und Nacht gesucht und geputzt. Bis ich dann auf eine Tupperware-Dose mit Reis gekommen bin.Da hat es nur so gewimmelt von den Biestern. Hatte den Reis aber erst neu gekauft und umgefüllt. Wo sich die Tiere auch noch gerne ernähren, ist in gemahlenen Nüssen und Mandeln. Kokosflocken und im Hamsterfutter. Ich kann Euch nur raten alles gut durchsuchen alles auswaschen ambesten mit Essigwasser und Sagrotan.Wichtig ist, dass wenn Ihr kleine Motten rumfliegen oder sitzen sieht,diese sofort killen,denn aus diesen entstehen die weißen Würmer.Mir hat jemand gesagt, wenn du diese Würmer einmal hast kriegst sie nie wieder los. Das stimmt aber nicht ganz, denn meine habe ich jetzt über zwei Jahre los. bin aber immer auf der Suche. Noch einen kleinen Trost, habe früher immer gedacht, das diese Würmer und Maden nur in schmutzigen Haushalten zu finden sind. Das halte ich für ein Gerücht, denn ich, so sagen meine Freundinnen hätte einen Putzfimmel.
Liebe Grüße an Euch Geplagten und viel Erfolg
Geli

Antwort auf diese Nachricht
 

 Re: weiße Würmer an der Decke

Autor: Klaus (---.dip.t-dialin.net)
Datum:   07.04.07 23:50

Hallo,

ich hab´auch das Problem in der Küche aber auch im Wohnzimmer (Küche und Wohnzimmer sind ca. 3-4 m durch einen Flur voneinander getrennt, und im Flur ist mir nichts aufgefallen) im Bücherregal (bei Leinenbüchern, nicht bei Taschenbüchern). Dort habe ich die verlassen Puppenkörper auf der unteren Seite oder teilweise sogar hinten im Büchrücken (sieht man beim Aufklappen des Buches) gefunden.
Scheint also ein großes Problem zu sein, den Herd zu finden, denn auch nach Reinigung der Bücher sind sie zum zweiten Mal da. Wird wohl noch ein Problem sein und ich weiß nicht, wie ich das in den Griff kriegen soll, da ich nicht alles gleichzeitig saubermachen kann.

Für weitere Tipps bin ich immer dankbar.

Gruß

Klaus



Antwort auf diese Nachricht
 

 Re: weiße Würmer an der Decke

Autor: Katti (---.dip.t-dialin.net)
Datum:   08.05.07 17:19

Ich hatte das Problem auch in der Küche mit den weißen Würmern an der Decke,doch jetzt sind sie bei mir im Zimmer und ich sehe täglich 3 Motten bei mir herrum fliegen.Die würmer sehe ich nicht und ich hab über all schon nach ihnen gesucht.Da kein anderes Zimmer von Motten befallen ist,verzweifel ich grad und frag mich wo von die sich ernähren. Ich hatte alles bis vor einem halben Jahr wieder im Griff ,doch jetzt fängt es von vorn an und alle Tipp´s wirken nicht, habt ihr vielleicht noch andere Vorschläge die Motten zu vernichten?
Benötige dringend Hilfe!!!

Antwort auf diese Nachricht
 

 Re: weiße Würmer an der Decke

Autor: tatjana (---.dip.t-dialin.net)
Datum:   26.05.07 23:41

hallo an alle, habe diese seite eben entdeckt da ich dachte ich informiere mich mal über neue tricks die biester loszuwerden.
ich hab vor ca 3 wochen die MAMA gefunden. ein riesen teil von vieh. zufällig hab ich es gesehen das es unter dem kühlschrank rausgeflogen kam. also nicht tot machen. lieber fangen. das müsst ihr euch anschauen. hab das erste genommen was ich zur hand hatte (glaß) und drübergestüllpt. drei tage war das ding noch am leben. in dieser zeit hat es auch noch eier gelegt die ich mit betrachtet habe. richtig mini. sieht man kaum. na ja, jedenfalls ist jetzt ruhe. die motten sind auch nicht mehr da und ich hoffe das sich mein problem jetzt erledigt hat, nach zwei jahren. außerdem zieh ich bald um und hoffe das dieses problem nicht mehr auftaucht. wenigstens weiss ich das ich jetzt nach dem riesen falter suchen muß sollte es sich wiederholen.
viel glück an alle

Antwort auf diese Nachricht
 

 Re: weiße Würmer an der Decke

Autor: Dianne (---.pools.arcor-ip.net)
Datum:   17.06.07 16:54

Hallo an alle!
bin seit 3tagen in ner neuen wohnung und habe auch meine küche bezogen.
da haben wir nach einem tag gott beware alles voller fetten weißen würmer gehabt. habe die uhrsache schon gefunden meine vormieterin hatte es nicht so mit lebensmittel die hinter die spühle fielen zu entfernen. auf jeden fall alles aber auch ALLES am boden hinter den schränken aber nur am boden! Nicht an der wand oder auf der decke!Sind das auch so motten oder was sind das????
krieg das kotz....... wenn ich dran denk und ihr sagt das dauert 2-3JAHRE bis man die los hat auch wenn man die uhrsache gefunden hat!?! BITTE helft mir spinnen alles nur nicht maden!
lg dianne

Antwort auf diese Nachricht
 

 Re: weiße Würmer an der Decke

Autor: Moni (---.proxy.aol.com)
Datum:   20.06.07 12:07

Hallo zusammen,
.............. und ich dachte immer, mir gehts alleine so.
Ich hab keine weißen Würmer, sondern seh immer nur Motten. Ich hab schon alles versucht: Lebensmittel entsorgt, Schränke ausgewaschen.
Ich werd noch wahnsinnig. Selbst in den Schränken hab ich diese Fallen, aber da sind nie Motten dran. Aber auf dem Teil an der Tür, da kleben sie . Und zwar ständig neue.
Ich weiß nicht mehr wo ich die Viecher noch suchen soll.
Ich hab sie in der Küche. Da die aber vor zwei Jahren komplett neu gemacht wurde (auch Wände neu verputzt, neu tapeziert etc.)
weiß ich echt nicht, wo die sich einnisten könnten.

Ich wünsch uns allen viele Kraft bei der Bekämpfung.

Moni

Antwort auf diese Nachricht
 

 Re: weiße Würmer an der Decke

Autor: Moni (---.proxy.aol.com)
Datum:   23.06.07 08:38

ICH HAB SIE GEFUNDEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich weiß nicht mehr von wem der Tipp war, dass diese Viecher faul seinen und gerade nach oben fliegen.
Eigentlich war ich der Meinung, dass von da wo sie in die Falle gegangen sind nach unten auf gar keinen Fall was sein könnte. Falsch gedacht!!!
Die saßen unter einem Lüftungsgitter das zwischen Boden und Schrank befestigt ist.
Ich hoffe, der Spuk ist nun endlich vorbei!!!!!!!!!
Habe schon an meinem Verstand gezweifelt, denn so oft wie ich alles ausgewaschen und immer wieder abgesucht habe.............!!!!!!!!!

Liebe Grüße

Moni

Antwort auf diese Nachricht
 

 Re: weiße Würmer an der Decke

Autor: Sonne (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum:   27.06.07 19:37

hallo,

ich habe vor ca. 4 Tagen 1 weiße Made im Wohnzimmer an der Decke gesehen und gleich weggemacht und jeden Tag ist wieder eine neue da, ich könnte echt kotzen vor ekel!!!

Ich hab keine Ahnung wo die her sein könnten hab schon alle Schränke untersucht. Bin jetzt grade an der Küche, hab bis jetzt noch nichts gefunden. ich weiß echt nicht weiter!! Fahre bald in Urlaub und hab total den ekel davor wieviele von den Maden dann an der Decke krabbeln.

vielleicht hat jemand von euch noch einen Tip, wo sich diese ekeligen Tierchen noch verstecken könnten.

sonne



Antwort auf diese Nachricht
 

 Re: weiße Würmer an der Decke

Autor: Mottenjäger (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum:   29.06.07 12:46

Ich glaube hier dreht es sich um die sog. Dörrobstmotte.
Zusätzlich zum auswaschen mit Essigwasser.....zukleben von Schraubenlöcher in den Schränken und absuchen diverser Nahrungsmittel haben sich bei mir folgende Erkenntnisse aufgetan.
Wichtiger Helfer ist Nexa-Lotte , das ist ein Präparat das das weibliche Sexualhormon der oben genannten Motte simuliert. Alle Männchen landen und kleben dann drauf. Kriegt man zb. im Schlecker. Damit ist schon mal die weitere Fortplfanzung behindert.
Aquariumfreunde gefangene Larven bitte nicht an Fische verfüttern. Die scheinen giftig zu sein.
Wo kann man die Larven noch überall finden ?
In Schraubverschlüssen diverser Behältnisse.In fertigen Gewürzmischungen drin die man zb. für die Bratkartoffeln verwendet. Teebeutel , Vogelfutter und Backwaren sind Dauerbrenner. Sobald ich Motten flattern sehe , umhülle ich alle möglichen Lebensmittel/Brutstätten mit Plastiktüten. Wenn was schlüpft und flattert dann sehe ich das und trenne mich davon.
Die frisch geschlüpften Maden sind winzig klein und kommen in die unmöglichsten Verpackungen rein. Darin können Generationen wochenlang sich vermehren , ohne das die geschlüpften Motten wieder raus kommen.
Es gilt die Kakerlakenregel....siehst du eine Larve , dann siehst du die anderen 20 nicht.
Das hat alles übrigens nichts mit einer unsauberen Wohnung zu tun.

Antwort auf diese Nachricht
 

 Re: weiße Würmer an der Decke

Autor: habeinproblemlol (---.versanet.de)
Datum:   24.07.07 20:16

ich hab die dinger an der zimmerdecke..
habe überall nachgesehen.. nirgends etwas gefunden!


mottenlarven vielleicht?!
wie kriegt man den mist nur weg?.. jedentag seh ich mindestens eine an der decke.. wenn ich glück hab zwei ..

Antwort auf diese Nachricht
 Forenliste   Neueres Thema  |  Älteres Thema 




Nutzungsbedingungen

Das Forum ist für Antworten geschlossen. Wir freuen uns aber über Ihre Nachricht in unserem neuen Forum.


Startseite >> Foren-Archiv : Haus, Heim, Garten (Aktuelle Foren)