Folgen Sie uns bei Facebook Folgen Sie uns bei Youtube

Fruchtfliege Makroaufnahme

NERVENSÄGEN IM SOMMER:


Herunterbrennende Sonne

TIPPS GEGEN DIE HITZE:


Rigips-Dübel

TIPPS FÜR HEIMWERKER:

Schrauben und Bohren

Bodenarbeit!

Cool am Pool!

Fingernägel und Fußnägel schneidet jeder regelmäßig. Doch machen Sie es auch richtig?

Fingernägel sollten halbrund geschnitten werden, so dass an den Rändern keine spitzen Ecken entstehen. So verhindern Sie, dass Sie mit den Ecken irgendwo hängen bleiben und die Nägel einreißen.

Fußnägel sollten dagegen fast gerade geschnitten werden. Hier ist es wichtig, dass die Seitenkanten des Nagels über das Nagelbett hinausschauen. Ist das nicht der Fall bohrt sich die Ecke des Nagels bei jedem Schritt in das Nagelbett, was zu Entzündungen führen kann.

Die Gefahr, irgendwo hängen zu bleiben und sich dabei den Nagel einzureißen ist geringer, da die Füße ja meist durch Schuh und Strümpfe geschützt sind.

Sind die Kanten des Nagels länger als das Nagelbett, können Sie zudem sicher sein, dass Sie den ganzen Nagel schneiden. So kann sich kein überstehender Sporn bilden der dann im Nagelbett sticht.



1 Kommentare

Mir fehlen so ein bisschen die Bilder, ich meine, wenn die Nägel halb rund geschnitten werden sollen, wie viel Abstand etc!
LG
It's ME
[It's ME | 14.09.2008] Antworten


Ihr Kommentar:


Name:



Aktualisiert am: 26.11.2004

 

Mehr dazu:

Das können Sie gegen dicke Beine tun

Weiterlesen...