Folgen Sie uns bei Facebook Folgen Sie uns bei Youtube

Tippscout-Redaktion 26.07.2010

Wenn Sie die Installationsroutine von Office 2010 einfach so durchlaufen lassen, werden eventuell vorhandene ältere Versionen einfach automatisch entfernt.

So installieren Sie Office 2010 ohne Vorversionen zu löschen

Wählen Sie nach dem Start des Setup-Programms die Angepaßte Version der Installation.

Nun sehen Sie dieses Fenster

office 2010 angepasste installation

Entscheiden Sie sich für Alle früheren Versionen beibehalten, bleiben die früheren Office-Komponenten unangetastet. Ein Ausnahme bildet lediglich Outlook, das immer ohne Rückfrage entfernt wird.

Wollen Sie nur bestimmte ältere Programmteile beibehalten, wählen Sie die dritte Option Nur die folgenden Anwendungen entfernen und setzten Häkchen an den Modulen, die Sie nicht mehr benötigen.




Aktualisiert am: 26.07.2010