Pferdefutter: Das sollen Sie über Heu wissen

Heu ist das wichtige Grundnahrungsmittel für Pferde

Von zuletzt bearbeitet am 02.01.2014

Ohne Heu kommt kein Pferd aus. Dieses aus getrocknetem Gras bestehende Futter ist quasi das Brot für Pferde.

Heu ist raufaserreich und bietet dem Pferd neben Beschäftigung auch viele Nährstoffe an. Wird ein Pferd wenig geritten, reicht Heu oft als Futter aus. Da die Heufasern Ballaststoffe liefern, die für die Verdauung beim Pferd sehr wichtig sind, sollte jedes Pferd mindestens 6 kg Heu pro Tag bekommen.

Heu ist ein Naturprodukt

Da Heu ein Naturprodukt ist, ist es wichtig, hier auf die richtige Verarbeitung und Lagerung zu achten. So darf Heu nicht zu nass zu Ballen gepresst werden, da es sonst anfängt zu schimmeln.

Heu darf auch nicht zu frisch verfüttert werden. Da sich die Bakterien in den Heuballen zuerst vermehren und eine Art Gärung bewirken, bevor sie absterben, ist das Heu nach der Lagerung für Pferde besser verdaubarer und mit weniger Bakterien belastet. Heu sollte also mindestens drei Monate gelagert werden, bevor es verfüttert wird.

Vorsicht vor Schimmel im Heu

Staubt das Heu eines Ballens stark oder sind schwarze, schimmelige Stellen zu sehen, sollten Sie den ganzen Ballen entsorgen, da er mit Schimmelpilzen belastet ist.

Gutes Heu sollte weich und nicht zu strohig sein. Außerdem sollte es nicht allzu sehr stauben. Der typische, würzige Heugeruch entsteht erst nach der Lagerung, ist dann aber ebnfalls ein Zeichen für gutes Heu.

Hat ein Pferd Allergie-Probleme oder chronischen Husten, hat es sich bewährt das Heu vor dem Verfüttern zu waschen und nass zu füttern. So wird die Belastung durch den Heustaub gesenkt.

Aktualisiert am: 02.01.2014


Ihr Kommentar:


Name:


Kommentar schreiben

Kommentare 0 bis 20 von 21 Kommentaren   |< < >> >|

@julia: gebe deinem pferd heu.

[aneli | 15.02.2013] Antworten


@ julia: Schau doch mal in den Tipp: "Pferdefutter: Das fressen
Pferde" rein. Da findest Du jede Menge Info.
[andrea | 25.01.2011] Antworten


Was soll ich meinem Pferd zu Futtern geben?

[julia | 24.01.2011] Antworten


Hallo, kann mir mal bitte jemandsagen was der direkte Unterscheide
zwischen Vermehrungsgras und Heu ist?
Übr eine Antwort wäre ich sehr dankbar.

[Julia | 19.02.2010] Antworten


Hallo ich habe mal eine Frage :
Mein Pferd hat Husten . Er hat eine Offenstall und kommt pro Tag 2
stunden auf die Wiese , bekommt dazu noch 1/4 Eimer(kleinen Eimer)(das
3 mal am Tag)Müsli.Und ein Heu ballen mit zwei andern Ponys geteil.
Und von den Reitkindern noch Eukas .
Es kam zu Fettleibigkeit ! Wie bekomme ich es wieder zur "Traumfigur "
fürs Pferd?
P.S. Das Pferd ist nicht meins aber hilfe wäre nötig :) Danke jetzt
schon einmal !

[ISAbell | 25.07.2009] Antworten


hallo, hab mal ne frage:
ich möchte meine hafi-stute in einen offenstall stellen, und habe
gehört, dass wenn sie den ganzen tag auf der wiese stehen weniger
rauhfutter brauchen.
stimmt das?
dan
[Lola123 | 23.02.2009] Antworten


hab eine Frage,
stimmt es das Möhren die gefroren waren u aufgetaut wurden ungesund
für Pferde sind ?
Wurde mir gesagt es würden sich dann Pilze bisden sie ungesund für
das Pferd sind
[Stefanie | 03.01.2009] Antworten


Hallo
wie viel Heu sollte ein Fohlen von 6 Monaten täglich bekommen
[Manuela Brand | 12.10.2008] Antworten


Eine Möglichkeit wärw das Futter in 2 RAtionen pro Tag zu fütter.
Das sollten pro Pferd dann 4-5kg sein. Da Heulage eigentlich
energiereicher ist als Heu wundert es mich, dass damit keine Probleme
gab.
Ich würde statt der Rationen versuchen es den Pferden etwas schwerer
zu machen an das Heu zu kommen uns so das fresstempo bremsen. Möglich
wären zum Beispiel eine Raufe mit relativ engen Streben, ein Heunetz
(es gibt welche da geht ein kompletter rundballen rein) oder mehrere
Futteplätze mit jeweils nur etwas Heu
[Franziska (www.tippscout.de) | 11.10.2008] Antworten


ch habe 2 Traber jetzt Freizeit Pferde leider nur am Wochende
bewegt.Offenstall im Winter gibt es Morgens Möhren und Über TAg voll
Heulage.
Da wir diesen Sommer über Heu füttern mußten (zu wenig gras), habe
ich jetzt einfach den Ballen jetzt so hin gestellt,das sie sich selber
bedienen können habe aber nun das Probleme das meine Süße zu rund
wird meinem Wallach macht es nichts aus.
Nun meine frage,wenn ich die Heu Ration jetzt ein teile wieviel und
wie oft soll ich jetzt Heu zu Füttern?
Und sollte ich mir überlegen die Heulage im November auch zu
Rationieren?
Im Letzten Winter hatten sie auch immer zu gang dazu standen aber mit
8 Weiteren zusammen oder liegt es am Heu(MAcht es Dick?)
Grassilage. Reicht das für eine ausgewogene Ernährung,oder was
sollte
ich füttern?
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen, danke.
[Girly | 10.10.2008] Antworten


mein pferd hat hufrehe darf es auch etwas anderes fressen als nur heu
und möhren
[ulrike | 12.09.2008] Antworten


hallo monika!
es kommt auch darauf an, in was für einem stall deine süßen stehen,
also offenstall, box, . und wie oft und lange sie auf die koppel
dürfen. außerdem, wie oft sie geritten oder gearbeitet werden.
heu solltest du auf jeden fall dazu geben, da die silage zwar nicht
schlecht ist aber den unterstüzenden verdauungefekt von heu nicht
gleich kommt. (ist auch beschäftigung für´s pferd)
mit viel koppelgang und kaum arbeit würde ich nur heu und karotten
empfehlen. dann kraftfutter höchstens nach dem reiten (oder anderer
beschäftigung).
hoffe ich konnte dir behilflich sein!
lg yvi
[yvi m. | 25.01.2008] Antworten


Ich habe 3 Shetland-Ponys. Die morgens mit Möhren und abends mit
zusätzlichem Kraftfutter gefüttert werden. Nebenbei füttere ich
auch mit
Grassilage. Reicht das für eine ausgewogene Ernährung,oder was
sollte ich füttern?
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen, danke.
[Monika Engel | 22.01.2008] Antworten


Ein Pferd benötigt zur Erhaltung (also auch Freizeitpferde die
freizeitmäßig 1-2 Stunden täglich geritten werden) 1% bis 1,5%
ihres Körpergewichtes an gutem Rauhfutter.
PS: Bitte nicht schätzen oder diese Vermesstechnik anwenden -
wirklich zuverlässig ist nur das Wiegen. Und das regelmäßig, mind.
1 mal pro Jahr, denn manche Pferde ändern ihr Gewicht wie manche
Menschen ihre Unterhose wechseln.
[bluemoon18 | 28.12.2007] Antworten


Hallo
Kann ich meinem pferd ausser Äpfel auch Birnen füttern.
Gruß klaudia
[Klaudia Sonner | 02.11.2007] Antworten


Hallo ich hatte zwar schon mal geschrieben aba hab immer noch keine
Antwort.Ich finde diese Seiter sehr Interessand und gut aufgebaut. Ich
hab noch eine Frage mein Pferd ist seit zurzem sehr träge geworden
aber hat kein Vieber es hat sehr dicke Kapalgelenke und dicke
Sprunggelenke so war das noch nie ich kühle es immer ist das richtig
so ? Ich brauche es sehr bald ich mach nähmlich mein Deutschen
Reiterpass. Ich lasse es auch stehen das einzigste was ich mache ist
longieren ist das gut so ? Was kann ich dagegen machen das es schnell
besser wird bitte schnell schreiben Danke Juliette Kramer 20.09.07
[Juliette Kramer | 20.09.2007] Antworten


Mein Pferd leidet stark an husten , aber nur wenn die Qualität vom
heu nicht stimmt . Habe einen Rundballen geöffnet der sehr süsslich
richt was könnte das sein ? . seit dieser zeit hustet er wieder sehr
stark
[Elke Seiter | 17.06.2007] Antworten


ja sie dürfen bananen essen aba nur das innere die schale sollte man
wegschmeißen
[..Bebbi.. | 28.05.2007] Antworten


Dürfen Pferde Auch Bananen zum Fressen haben?
[Guido Seppelfricke | 28.04.2007] Antworten


Hallo ich möchte gern eine Information bekommen, mein Pferd hat Eine
Allergie und hustet da ihn gerade zu dieser Jahreszeit die Pollen
belasten ner bekommt 2 mal täglich Hustensaft der den Organismus
stärkt, kann ich sonst noch etwas tun?
[Mädchen 13 | 16.04.2007] Antworten


Kommentare 0 bis 20 von 21 Kommentaren   |< < >> >|