Tippscout-Redaktion 22.03.2011 | Tipp druckenDrucken

Schneeglöckchen sind klein, zart und haben weiße Blüten. Aber wenn sie die Schneedecke durchstoßen ist eines klar: Der Winter neigt sich dem Ende entgegen. Allein deshalb schätzen viele die Schneeglöckchen als erste Blüher nach einer langen Blumenpause.

Wer die Schneeglöckchen als erste Frühlingsboten in seinem Garten sehen will, pflanzt die Schneeglöckchen in der Zeit von September bis November.

Schneegloeckchen

Die Zwiebeln sollten in acht bis zehn Zentimetern Tiefe und in ebensolcher Entfernung voneinander gepflanzt werden.

Achtung: Schneeglöckchen sind giftig: http://www.meb.uni-bonn.de/giftzentrale/schneegloeckchen.html




Aktualisiert am: 22.03.2011
 

So bekommst Du jedes Marmeladenglas in 15 Sekunden auf!

Es ist ein ganz einfacher Trick

Fruchtfliegen wirklich effektiv loswerden!

Ein paar Hausmittel reichen

Wer hätte gedacht, dass es so einfach ist, Suppe einzufrieren!

Kannten Sie diesen Tipp schon?