19.12.2014 | Tipp druckenDrucken | 13 Kommentare

Der Fehler mit der vermissten Datei winload.exe kommt fast immer daher, dass nach der Installation von Vista die Konfiguration der Harddisk verändert wurde.

Je nach Fehlerursache gibt es zwei Maßnahmen, die Sie ergreifen können:

- Prüfen Sie im BIOS-Setup ob Sie nicht versehentlich den RAID- oder AHCI-Modus der Festplatte aktiviert haben. Ist dies passiert, genügt es, auf normalen IDE-Betrieb zurückzustellen um die Funktionsfähigkeit wieder herzustellen.

Vista Computerreparatur

- Booten Sie mit der Installations-CD von Vista. Wählen Sie am Startschirm die Computerreparaturoptionen. Das Programm bringt dann alle in Frage kommenden Vista-Partitionen zur Auswahl.

Wählen Sie die fragliche Partition aus, wird das Reparatur-Tool gleich bemerken, dass die Startkonfiguration nicht in Ordnung ist und ihre Reparatur anbieten. Danach sollte das Problem beseitigt sein.

Der Fehler rührt daher, dass in einem ganz zu Beginn des Bootvorgangs benutzten Startbereich einer Vista-Partition festgelegt ist, unter welcher Hardware-Adresse diese Partition erreicht werden kann. Passt diese harte Verknüpfung nicht mehr mit der Realität zusammen, etwa weil beim Basteln die Platte in eine anderen SATA-Buchse gesteckt wurde, findet Vista seine Bootpartition nicht mehr und muss den Vorgang abbrechen. Die Reparaturoption stellt diese Verknüpfung wieder richtig.

Häufig im Zusammenhang mit diesem Thema gesucht: festplatte formatieren, festplatte löschen




Aktualisiert am: 19.12.2014
 

So bekommst Du jedes Marmeladenglas in 15 Sekunden auf!

Es ist ein ganz einfacher Trick

Fruchtfliegen wirklich effektiv loswerden!

Ein paar Hausmittel reichen

Wer hätte gedacht, dass es so einfach ist, Suppe einzufrieren!

Kannten Sie diesen Tipp schon?