Windows 7: Festplatte defragmentieren

So defragmentieren Sie ein Laufwerk unter Windows 7

Von zuletzt bearbeitet am 22.01.2014

Unter Umständen kann es sinnvoll sein, einen Datenträger auch mit Windows 7 zu defragmentieren. Etwa dann, wenn das Verkleinern einer Partition ansteht. Das Defragmentieren ordnet dann zusammen gehörende Dateien so an, dass sie auch auf der Festplatte zusammengehörige Bereiche belegen.

So defragmentieren Sie unter Windows 7 

Das Defragmentierungsprogramm finden Sie, indem Sie das Startmenü öffnen und "defrag" in die Suchzeile eingeben.

Im sich anschließend öffnenenden Fenster wählen Sie das Laufwerk aus, das Sie defragmentieren möchten. Falls Sie zunächst wissen möchten, ob eine Defragmentierung überhaupt notwendig ist, klicken Sie auf Datenträger analysieren.

Soll es gleich mit der Defragmentierung losgehen, klicken Sie auf Datenträger defragmentieren. Das Programm legt dann gleich mit seiner Arbeit los. Rechnen Sie mit einigen Minuten Wartezeit, Sie können derweil mit dem Rechner weiterarbeiten.

Dialog zum Defragmentieren von Festplatten in Windows 7

Falls Sie die Defragmentierung anhalten möchten, wählen Sie den Datenträger, der gerade defragmentiert wird mit einem Mausklick aus und klicken Sie auf Vorgang beenden.

Aktualisiert am: 22.01.2014


Ihr Kommentar:


Name:


Kommentar schreiben


paul Was muss ich tun wen ich defragmentieren will und es erscheint
immer ich muss zu erst den Aufgabgenplanungsdienst starten?
[Paul Völkl | 29.03.2014] Antworten


@Alex.: defragmentieren hilft da nicht. nimm mal das kostenlose AVG
Free, da hast du die hälfte schon geschafft. ansonsten formatieren,
windows neu aufspielen, antivirusprogramm installieren,
defragmentieren und dann alles andere.
[luis | 20.01.2013] Antworten


Apropos:
Wie gehts dem Virus?

[Hugo | 09.09.2012] Antworten


ich verstehe die datenanalyse zur defragmentierung nicht ganz was
bedeuten die prozentzahlen danach?verstehe ich nicht.ab wann muss ich
denn defragmentieren?
[defrag frage | 19.04.2012] Antworten


Bei einem Virus hilft das "Defragmentieren" nicht!- Wie "smove" es
schon mitgeteilt hat, werden Datenblöcke nur neu zusammen geordnet -
somit bleibt der Virus auch auf der Festplatte. Da hilft leider nur
das "Formatieren". Bei diesem Vorgang wird die Festplatte komplett
gelöscht und dadurch sehr wahrscheinlich auch der Virus.
Noch einmal zum Beitrag von "Ahmed", wenn man defragmentiert kann man
ohne Einschränkungen weiter arbeiten, ohne das etwas danach fehlt.
MfG
Simon
[Simon | 15.01.2012] Antworten


statt defragmentieren muss du formatieren.
[jojo | 06.11.2011] Antworten


Also ich glaube man kan weiterarbeiten aber ich würde es nicht tun!
Der virus könnte weitergeleidet werden und dann system wäre ganz
Kapput!
Soetwas dauert 3-4 stunden ich mein Win 7 geht schnell aber und die
tools und alles darzustelln braucht auch mal Windows7 Zeit!
[Ahmed | 17.10.2011] Antworten


also wie gesagt es dauern vielleicht stunden. und ja man kann immer
weiter arbeiten

[Floyd | 06.07.2011] Antworten


Ich glaube nicht, dass bei einem Virus "defragmentieren" helfen wird.
Bei der "Defragnentierung" werden lediglich die Daten auf der
Festplatte neu organisiert.
(http://de.wikipedia.org/wiki/Defragmentieren)
Ich glaube dein Freund, Alex, meinte eher "formatieren" was etwas ganz
anderes (und auch zeitaufwändigeres) ist.
Bei der "Formatierung" werden ALLE Daten auf deiner Festplatte
gelöscht. Also auch dein Virus. (wobei es auch welche gibt die sogar
das überleben^^ Hier eine Anleitung:
http://www.festplatte-intern.de/festplatte-formatieren/)
mfg
smove
[smove | 30.05.2010] Antworten


Ja!
Bei der Defragmentieren kann man mit dem PC normal arbeiten, wie lange
es dauert kann man nicht genau sagen, ist immer unterschiedlich,
könnte aber schon paar Stunden dauern.
[alkshf | 29.05.2010] Antworten


Hallo,
ich habe ein Virus auf meinen neuen Laptop ( Windows 7).
Ein Freund hat mir gesagt das ich die Festplatte defragmentieren soll
und dann Windows 7 neu drau laden muss.
Kann ich dabei mit dem Rechner weiterarbeiten?
Und wie lange würde soetwas ungefähr dauern?
Muss ich dann auch den Datenträger defragmentieren?
Lg
[Alex. | 09.04.2010] Antworten