Windows: So können Sie Ihren Laptop-Akku testen

Moderne tragbare Computer haben eine intelligente Ladeelektronik eingebaut. Mit dem richtigen Software-Tool nutzen Sie das, um die Kapazität des Notbook-Akkus zu testen.

So gibt Windows 10 und 8 die aktuelle Akkukapazität aus

  1. Starten Sie eine Admin-Kommandozeile – zum Beispiel per rechtem Mausklick auf den Startknopf und der Wahl von Eingabeaufforderung (Administrator).
  2. Geben Sie an der Kommandozeile ein powercfg /batteryreport -output %homepath%\Desktop\Akku.htm
  3. Sie können zur Vereinfachung den Befehl hier im Browser in die Zwischenablage kopieren und im Fenster per [Strg + V] einfügen.
  4. Nach der Erfolgsmeldung können Sie das Kommandozeilenfenster schließen.
  5. Am Desktop wurde durch den Befehl eine Datei „Akku.htm“ erzeugt.
  6. Klicken Sie die Datei doppelt an und sie im Browser wird ein Report mit vielen Informationen dargestellt.
  7. Am interessantesten sind die beiden Werte „Design Capacity“ und „Full Charge Capacity“, die die Akkuleistung bei Auslieferung und aktuell zeigen.

    Battery Report von Windows
    Der von Windows angelegte Zustandsreport eines Laptop-Akku.
  8. Wenn Sie beide Werte ins Verhältnis setzen, erfahren Sie, wieviel seiner ursprünglichen Kapazität der Akku noch hat.
  9. Im Beispiel sind es 69 mWh/ 84 mWh, also rund 82% Restkapazität.

So lassen Sie sich den Akkuzustand mit Windows 7 anzeigen

  1. Starten Sie eine Kommandozeile im Administrator-Modus. Am einfachsten geben Sie dazu im Startmenü cmd ein und schließen die Eingabe nicht mit einem einfachen Return ab, sondern mit [Strg + Umschalten + Return]. Als Bestätigung des Admin-Modus beginnt die Titelzeile der Kommandozeile mit „Administrator….“
  2. Geben Sie in der Kommandozeile ein: powercfg -energy -output %homepath%\Desktop\Akku.htm

    Akkudiagnose in Windows 7
    Akkudiagnose in Windows 7
  3. Das Hilfsprogramm überwacht nun eine Minute lang die Hardware Ihres Notebook und gibt dann eine HTML-Datei auf den Desktop aus.
  4. Diese Datei „Akku.htm“ öffnen Sie nun mit dem Browser per Doppelklick auf ihr Icon.
  5. In der Datei, die viele generellen Infos zur Energieeffizienz enthält, suchen Sie nach „Akkuinformationen“. Dort finden Sie einen Report wie

    Akkukapazität anzeigen
    Akkukapazität anzeigen
  6. Aus beiden Werten können Sie ermitteln, wie viel seiner ursprünglichen Leistung der Akku noch hat. Im Beispiel hier sind es 72816/76960 = 94,7%

Falls Ihr Notebook beim Zuklappen immer ganz herunterfährt, statt in den praktischeren Ruhezustand zu gehen, erfahren Sie hier, wie Sie das ändern: Windows Ruhezustand aktivieren.



8 Gedanken zu “Windows: So können Sie Ihren Laptop-Akku testen

  1. Vielen Dank für den hilfreichen Beitrag,
    eine Anmerkung zur Ausgabe unter Windows 10 und 8 (2. Punkt). Der Konsolenbefehl sollte (ergänzt um 2 Backslash im hinteren Bereich) wie folgt lauten:
    powercfg /batteryreport -output %homepath%\Desktop\Akku.htm
    Andernfalls wird der Bericht direkt unter C:\Benutzer\BenutzernameDesktopAkku.htm ausgegeben.
    Schöne Grüße

  2. Sehr gut!! Ganz ehrlich – rechne ich Ihnen hoch an, dass sie sich so eine Mühe geben und dann noch die Ruhe bewaren 😉 Das zeugt von Professionalität!!
    Mir haben Ihre Infos auf jeden Fall sehr weiter geholfen!

    Und @Gisi…Kritik ist ne feine Sache. Im besten Fall hilft sie jedem. Dafür muss man sie aber konkretisieren, sich der Reaktion stellen und im besten Fall findet man dann eine Lösung. Ich gehe ja mal davon aus, dass das das Ziel war – oder?

    Danke für Eure Hilfe!!!

  3. ich würde mal behaupten das unter Windows7 der Befehl „energy powercfg“ falsch ist und „powercfg“ heißen müsste;)

  4. Das ist nicht für „Dummies“ geschrieben. Ich kapier es nicht !!! Der Verfasser kann offensichtlich nicht den Gesichtspunkt eines vollkommenen Laien einnehmen. Sehr schlecht!

Schreibe einen Kommentar