Windows: Taskleiste verschieben

Nicht jeder mag es, dass in Windows die Taskleiste am unteren Bildschirmrand sitzt. Gut, dass Windows erlaubt, die Taskleiste auch seitlich ober am oberen Rand zu positionieren. Die folgenden Tipps zum Taskleiste verschieben funktionieren mit Windows XP, 7, 8 und 10.

Die Taskleiste von Windows verschieben

Per Drag & Drop ist das Taskleiste verschieben ganz einfach.

  1. Führen Sie den Mauszeiger über eine freie Stelle auf der Taskleiste.
  2. Drücken Sie die Maustaste und ziehen Sie die Taskleiste bei gedrückter Maustaste an den oberen, linken oder rechten Bildschirmrand.
  3. Sobald Sie den Mauszeiger weit genug zum Rand bewegt haben, springt die Taskleiste automatisch an die neue Position.
Taskleiste am linken Bildschirmrand
Taskleiste am linken Bildschirmrand

Wenn Sie möchten, können Sie die Taskleiste danach wieder fixieren. Dazu wieder mit der rechten Maustaste auf die Leiste klicken und das Häkchen vor Taskleiste fixieren setzen. 

Lesen Sie hier, wie Sie in der Taskleiste Platz sparen oder wie Sie die Leiste ganz ausblenden.

Taskleiste lässt sich nicht verschieben

„Ich kann die Taskleiste nicht verschieben,“ hört man oft als Frage. Dabei ist die Antwort in den meisten Fällen ganz einfach.

  1. Vergewissern Sie sich, dass die Taskleiste nicht fixiert ist, also gegen versehentliches oder absichtliches Verschieben geschützt.
  2. Um das zu prüfen, klicken Sie mit der rechten Maustaste einmal auf eine freie Stelle der Taskleiste.
  3. Falls vor Taskleiste fixieren ein Häkchen zu sehen ist, klicken Sie einmal darauf. Das Häkchen verschwindet dann.
Menueleiste fixieren in Windows 7
Menueleiste fixieren in Windows 7

Ist das Häkchen verschwunden, können Sie die Taskleiste vergrößern, verkleinern oder wie oben beschrieben an eine andere Stelle des Windows-Desktop verschieben. Anschließend lohnt es, die Leiste wieder zu fixieren, um sie so vor versehentlichem Verschieben zu schützen.

Schreibe einen Kommentar