Apple macOS: Dark Mode einschalten

macOS Mojave hat einen Dunkel-Modus. Wie Sie diesen Dark Mode einschalten und was er bringt, lesen Sie in unserem Tipp.

Dark Mode einschalten

So schalten Sie auf eine dunkle Bedienoberfläche um:

  1. Klicken Sie auf den Apfel in der Symbolleiste und wählen Sie Systemeinstellungen.
  2. Öffnen Sie Allgemein.
  3. Sie sehen ganz oben den Eintrag Erscheinungsbild. Wählen Sie hier Dunkel.
  4. Gleich nach dem Anklicken färbt sich der Bildschirm dunkel.
  5. Zusätzlich sollten Sie noch eine dunkle Hintergrundfarbe für Ihren Mac-Desktop wählen.
Mojave Dark Mode einschalten
In den Systemeinstellungen von MacOS Mojave können Sie den Dunkel-Modus anwählen.

Lesetipp: Das Mojave-Update-Desaster!

Was bringt der Dark Mode?

  • Ob Sie den Dunkel-Modus einschalten oder nicht, hängt ganz von Ihrem Geschmack ab.
  • Der Dark-Mode stellt die Inhalte in den Vordergrund und alles andere in den Hintergrund, zum Beispiel Bedienelemente oder die Programm-Oberfläche.
  • Nicht alle Apps unterstützen bereits den Dark Mode.
  • Besonders bei einer dunklen Umgebung ist die dunkle Darstellung angenehm, aber auch bei Tageslicht hilft es, sich auf den Inhalt zu konzentrieren.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.