Auto im Winter aufwärmen

Im Winter sollten Sie möglichst schnell das Auto aufwärmen. Die Scheiben müssen eisfrei sein und Sie müssen sich warm und wohlig fühlen, damit die Fahrsicherheit nicht leidet. Hier unsere Tipps für ein warmes Auto.

Auto aufwärmen im Winter

  • Bevor Sie einsteigen, befreien Sie das Auto komplett von Eis und Schnee.
  • Nutzen Sie die Defrost-Funktion der Auto-Heizung, um die Scheiben schnell eisfrei zu bekommen.
  • Bei älteren Autos drehen Sie das Gebläse voll auf und stellen das Gebläse auf die Windschutzscheibe. Achtung: Bei älteren Fahrzugen kann dieses Verfahren dazu führen, dass der Motor langsamer aufheizt. In diesem Fall das Gebläse auf kleine oder mittlere Stufe drehen.
  • Sind die Scheiben frei, schalten Sie die Heizung auf Normalbetrieb.
  • Als Wohlfühl-Temperatur empfehlen wir 20 bis 21 Grad.
  • Verzichten Sie auf dick wattierte Jacken beim Fahren – der Sicherheitsgurt funktioniert dann nicht mehr richtig und die Jacke schränkt Ihre Bewegungsfreiheit ein. Nutzen Sie besser dünnere Fleece-Jacken und -Mützen.
Auto aufwärmen im Winter mit Heizung
Um die Scheiben im Winter frei zu bekommen, sollten Sie die Defrost-Funktion der Heizung verwenden.

Zusatzheizungen für das Auto

  • Falls Sie eine Standheizung oder Zusatzheizung haben, schalten Sie die etwa 20 Minuten vor Fahrtbeginn ein. Dann hat das Auto genügend Zeit vorzuwärmen.
  • Falls vorhanden, nutzen Sie die Sitzheizung. Allerdings beansprucht die auf Kurzstrecken die Batterie.
  • Es gibt Zusatzheizungen, die an den Zigarettenanzünder-Anschluss passen. Allerdings sind die nicht sehr leistungsfähig und gehen auf die Leistungsfähigkeit der Batterie.
  • Mehr Leistung bringen Innenraumheizungen für das Auto , die Sie an eine 220-Volt-Steckdose stecken. Achten Sie aber darauf, dass diese Heizungen einen Überhitzungsschutz brauchen.
  • Standheizungen lassen sich nachrüsten, allerdings geht das richtig ins Geld.

Vorheizen in der Garage

  • In einer Garage bleibt das Auto generell wärmer. Außerdem ist es vor Schnee und Vereisen geschützt.
  • Zusätzlich können Sie ein geeignetes Heizgerät aufstellen. Das sollte aber nicht die ganze Nacht in Betrieb sein, um den Energieverbrauch im Griff zu halten.

Weiterlesen: Was Sie gegen eine beschlagene Scheibe im Auto tun können.

Letzte Aktualisierung am 19.12.2016 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wenn Sie diese 12 Apps kennen, sind Sie über 40!

Norton Commander: Das Dateiwerkzeug der 90er

Norton Commander, Lotus 1-2-3 oder dBase. In den 90er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts waren das die Standardprogramme auf fast jedem PC. Damals liefen viele PC noch ohne Windows und mit einer rein textbasierten Oberfläche. Hach. 😉

Unsere Kollegen bei Digisaurier erinnern an 12 Programme, ohne die damals nichts ging!