Energieeffizienzklassen (EEK) bei Haushaltsgeräten

Wer einen Kühlschrank, eine Waschmaschine oder ein anderes Haushaltsgerät erwerben möchte, sollte darauf achten, dass dies möglichst wenig Strom verbraucht. Bei der Kaufentscheidung soll die Einteilung der Geräte in sogenannte Energieeffizienzklassen (kurz EEK) helfen. Lesen Sie jetzt, worauf Sie achten müssen, um Strom zu sparen und was sich 2021 ändert.

Die aktuellen Energieeffizienzklassen

Energieeffizienzklassen werden bereits seit Anfang der 90er Jahre verwendet. Ursprünglich gab es die Kategorien A bis G. Geräte mit der Energieeffizienzklasse A hatten dabei den niedrigsten Stromverbrauch, Geräte mit der Energieeffizienzklasse G den höchsten Verbrauch. Alles dazwischen wurde nach farblichen Ampelsystem sortiert: dunkelgrün (A), mittelgrün (B), hellgrün (C), gelb (D), orange (E), dunkelorange (F), rot (G). Aufgrund des technischen Fortschritts gab es aber schnell Geräte, die weniger Strom verbrauchten als die Energieeffizenzklasse A. Also wurde die Klasse A+ eingeführt. Gefolgt von A++ und A+++. Im Moment ist dies die energieeffizienste Klasse.

Die aktuellen Energieeffizienzklassen

Aktuell gibt es folgende Energieeffizienzklassen:

  • A+++ (niedrigster Stromverbrauch)
  • A++
  • A+
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F (höchster Stromverbrauch)

Änderungen ab 2021

Da die Unterkategorisierung der A-Kategorisierung für den Verbraucher verwirrend ist und man vermutlich eher zu einem Gerät mit der Kennzeichnung „A+“ greift als zu einem Gerät mit „C“, werden die Kategorisierungen im Jahr 2021 wieder in die Ursprungsklassen „A bis G“ geändert.

energieeffizienzklassen 2021
Energieeffizienzklassen 2021

Damit die technische Entwicklung die Einteilung nicht gleich wieder sprengt, wird es zum Start 2021 keine Geräte in der Energieeffizienzklasse A geben. Die energieeffiziensten Geräte werden in die Klasse B eingeordnet. Bei einigen Produktgruppen, deren Entwicklung besonders schnell voranschreitet, wird es auch die Klasse B nicht geben, sodass hier die stromsparendsten Geräte das Label C tragen werden.

Zeitplan für die Umstellung der Energieeffizientklassen

Die Umstellung beginnt 2021 für Geschirrspüler, Waschmaschinen, Trockner, Kühlschränke und Gefrierschänke.

  • Bis zum 31.10.2020 ändert sich nichts.
  • Ab dem 01.11.2020 müssen die genannten Haushaltsgeräte beide Label ausweisen.
  • Ab dem 01.03.2021 beginnt die Umstellung auf neue Label. Diese muss innerhalb von 14 Geschäftstagen abgeschlossen sein.
  • Ab dem 18.02.2021 sollen Händler dann nur noch die neuen Energieeffizienzklassen an den Geräten ausweisen.

Das könnte Sie auch interessieren:
Strom sparen: Kühlschrank und Gefrierschrank

9 Dinge, die Sie zum Frühjahr im Garten erledigen sollten

Der Frühling naht und der Garten kommt aus der Winterruhe. Zeit für Sie, die Gartenhandschuhe überzustreifen und Pflanzen, Blumen, Gemüse und Sträuchern ein wenig Pflege zu schenken. Hier sind unsere 9 Tipps für einen guten Start in den Garten-Frühling.

KFZ-Leasing – diese 8 Tipps sollten Sie beachten!

Cockpit Mini Cooper - Foto: Markus Schraudolph

KFZ-Leasing ist eine Alternative zum Kauf eines Neuwagens. Lassen Sie sich aber nicht von niedrigen Raten blenden, denn es gibt hier einige weitere Parameter zu beachten, die das Auto über die Laufzeit zu einem teuren Vergnügen machen können.

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Schreibe einen Kommentar