Facebook-Kontakt: Statusmeldungen deaktiveren

Mache Freunde in Facebook schreiben ständig uninteressante Meldungen. Am liebsten würde man dann die Freundschaft beenden und damit die Statusmeldungen deaktivieren. Was aber, wenn man die Freundschaft nicht gleich beenden möchte?

Für solche Kontakte gibt es in Facebook eine interessante Feinheit: Sie können selbst einstellen, ob Sie von Ihrem Freund oder Ihrer Freundin lesen möchten. Das Schlagwort hierfür heißt: Abonnement.

Statusmeldungen deaktivieren

  1. Öffnen Sie Ihre eigene Chronik, indem Sie links oben im Facebook-Fenster auf Ihren Namen klicken.
  2. Öffnen Sie mit einem Klick den Bereich Freunde.
  3. Suchen Sie hier den Kontakt heraus, von dem Sie nicht mehr so häufig lesen möchten und führen Sie den Mauszeiger über dessen Namen.
  4. Fahren Sie den Mauszeiger über Abonniert.
  5. Im danach erscheinenden Menü klicken Sie auf XY nicht mehr abonnieren. (Möglicherweise ist das „abonnieren“ abgekürzt).
Statusmeldungen deaktivieren eines einzelnen Freundes
Mit ein paar Mausklicks blenden Sie die Statusmeldungen eines Freundes aus.

Ihr Kontakt bekommt übrigens keine Nachricht, dass Sie das Abo beendet haben.

Statusmeldungen wieder aktivieren

  1. Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 3 aus dem vorherigen Abschnitt.
  2. Klicken Sie auf Abonnieren.

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

11 Tipps für geniale Fotos mit dem iPhone 📱📸

Fotografieren mit dem iPhone macht Spaß. Das Smartphone ist immer dabei, schnell zur Hand und liefert gute Bilder. Die Bilder sind via Fotostream oder Airdrop im Handumdrehen auf dem Computer oder lassen sich schnell via Facebook, Twitter oder Instagram verbreiten.

Schreibe einen Kommentar