Facebook: Eigenen Account löschen und Facebook verlassen

Facebook kann viel Spass machen. Man trifft alte Bekannte wieder, sieht was die eigenen Freunde so treiben und findet viele witzige Dinge. Die Kehrseite ist, dass Sie ganz schnell Dinge an die Öffentlichkeit bringen, die vielleicht besser unter Freunden bleiben sollten. Vieles ist durch die richtigen Einstellungen im eigenen Profil abzublocken, aber vielen Menschen ist der Dienst zur Last geworden.

So löschen Sie Ihren Facebook-Account

Wenn Ihnen auch Facebook keinen Spass mehr macht und Sie kein Teil des Netzwerks mit all seinen Kommunikationswegen sein möchten, dann entfernen Sie einfach Ihr Konto.

Dazu klicken Sie auf dieses Link https://ssl.facebook.com/help/contact.php?show_form=delete_account

Facebook-Konto entfernen
Facebook-Konto entfernen

Dieses allgemein gehaltene Link funktioniert, weil Facebook in Ihrem Browser ein Cookie abgelegt hat, in dem Ihre Account-Info steht. Ein Klick auf Absenden löscht Ihr Konto unwiderruflich.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.