So verbergen Sie einen fremden Eintrag in Facebook

Manchmal stören die Beiträge anderer Nutzer in der eigenen Timeline. Zu dumm, dass man die nicht löschen kann. Doch mit einem kleinen Trick lassen sich störende Meldungen ausblenden.

Übrigens: Natürlich ist es sinnvoll, fremde Meldungen nicht löschen zu dürfen. Ansonsten könnte man die Timeline anderer Facebook-Teilnehmer komplett entfernen.

So blenden Sie eine störende Meldung aus

Rechts über jeder Meldung in Ihrer Timeline finden Sie einen kleinen, nach unten gerichteten Pfeil.

Sobald Sie darauf klicken, sehen Sie die Optionen für die Statusmeldung. Die unterscheiden sich, je nachdem, ob die Meldung von einer Person kommt oder von einer Facebook-Seite, die Sie abonniert haben.

Meldungen von einer Seite haben nur die Optionen Meldung verbergen, Meldung oder Spam melden sowie Alle Beiträge von XYZ verbergen.

Optionen zum Verbergen von Meldungen in Facebook
Optionen zum Verbergen von Meldungen in Facebook

Bei Personen gibt es noch weitere Optionen, wie zum Beispiel die Abo-Einstellungen, auf die wir an anderer Stelle aber genauer eingehen (So blenden Sie die Meldungen eines Facebook-Kontaktes aus).

In diesem Beispiel reicht ein Klick auf Meldung verbergen und der Beitrag ist aus Ihrer Timeline verschwunden. 

11 Tipps für geniale Fotos mit dem iPhone 📱📸

Fotografieren mit dem iPhone macht Spaß. Das Smartphone ist immer dabei, schnell zur Hand und liefert gute Bilder. Die Bilder sind via Fotostream oder Airdrop im Handumdrehen auf dem Computer oder lassen sich schnell via Facebook, Twitter oder Instagram verbreiten.

Sind Smartphones bald am Ende? 🤨

iPhone X

Vor zehn Jahren war jedes neu auf den Markt geworfene Smartphone eine neue Sensation. Bessere Kamera, schnellerer Prozessor, besseres Display. Doch jetzt geht es abwärts. Warum? Ein Kommentar.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Schreibe einen Kommentar