Facebook-Konto löschen oder deaktivieren

Sie wollen Ihr Facebook-Konto löschen? Dann machen Sie sich auf etwas Arbeit gefasst. Denn das soziale Netzwerk Facebook macht es seinen Nutzern nicht ganz leicht, auszusteigen.

Facebook-Konto deaktivieren (vorläufig)

  1. Rechts oben im Facebook-Fenster finden Sie ein kleines Dreieck. Klicken Sie einmal darauf und wählen Sie dann Einstellungen.
  2. Unter Allgemeine Kontoeinstellungen finden Sie den Eintrag Konto verwalten. Klicken Sie rechts daneben auf Bearbeiten.
  3. Ganz unten in der Kontoverwaltung klicken Sie auf Deaktiviere Dein Konto.
  4. Anschließend geben Sie Ihr Kennwort ein.
  5. Jetzt zieht Facebook noch einmal alle Register und zeigt Ihnen die Freunde, die Sie – nach Ansicht von Facebook – vermissen werden.
  6. Unter den Bildern sehen Sie eine Auswahlliste, in der Sie einen Grund für den Austritt angeben müssen.
  7. Aktivieren Sie zum Schluss noch die Option Ich möchte in Zukunft keine E-Mails von Facebook mehr erhalten.
  8. Klicken Sie auf Deaktivieren.
  9. Danach bestätigen Sie die Abschaltung mit Jetzt deaktivieren.
Facebook-Konto deaktivieren
Wenn Sie das Facebook-Konto deaktivieren, können Sie es jederzeit wieder herstellen.

Deaktivierung ist nur vorläufig

  • Natürlich lässt Ihnen Facebook ein Hintertürchen offen: Sobald Sie sich wieder mit Ihrer E-Mail und dem Kennwort bei Facebook anmelden, wird Ihr Konto wieder aktiviert.
  • Das bedeutet aber auch, dass Ihre Daten bei Facebook gespeichert bleiben.

Das könnte Sie auch interessieren: So ändern Sie eine Statusmeldung in Facebook

Facebook-Konto löschen (endgültig)

Facebook-Konto löschen
Mit dem Löschen des Kontos werden innerhalb von 90 Tagen alle Daten entfernt. Dieser Prozess ist dann nicht mehr rückgängig zu machen.

Falls Sie sich endgültig abmelden wollen, gehen Sie so vor:

  1. Klicken Sie rechts oben im Facebook-Fenster auf das kleine Dreieck.
  2. Danach wählen Sie Einstellungen – Deine Facebook-Informationen und klicken Sie auf Dein Konto und Deine Informationen löschen. Alternativ wählen Sie die Lösch-Seite direkt an: https://www.facebook.com/help/delete_account.
  3. Dann kommen Sie zu einem Dialog, den Sie mit Mein Konto löschen fortsetzen.
  4. Jetzt müssen Sie noch einmal Ihr Kennwort sowie ein Captcha eingeben und die Löschaktion bestätigen.
  5. Laut Facebook bleibt danach keine Möglichkeit mehr, das Konto zu reaktiveren. Das komplette Löschen der Daten kann bis zu 90 Tage dauern.

KFZ-Leasing – diese 8 Tipps sollten Sie beachten!

Cockpit Mini Cooper - Foto: Markus Schraudolph

KFZ-Leasing ist eine Alternative zum Kauf eines Neuwagens. Lassen Sie sich aber nicht von niedrigen Raten blenden, denn es gibt hier einige weitere Parameter zu beachten, die das Auto über die Laufzeit zu einem teuren Vergnügen machen können.

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

2 Gedanken zu „Facebook-Konto löschen oder deaktivieren“

  1. Bei der Seite scheint es irgend ein Problem zu geben. Sie ist aber auch aus den Facebook-Einstellungen heraus verlinkt. Ich gehe davon aus, dass das ein Fehler seitens Facebook ist, der hoffentlich bald behoben wird.

    Antworten
  2. Die Seite für die Löschung des Kontos ist nicht mehr abrufbar seit drei Tagen Montag 30. April 18. Jetzt kann man diesen Link überhaupt nicht mehr aufrufen. Bitte umgehend den Artikel überarbeiten!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar