Mit Facebook Insights messen Sie, wie viele Nutzer auf Like klicken

Facebook hat ein neues Feature für Webseiten-Betreiber: Im Bereich “Insight” können Sie ab jetzt auch Statistiken zu Internet-Domains anzeigen.

Heißt: Wenn Sie den “Gefällt mir”-Button auf der Webseite eingebaut haben, können Sie auf Ihrer Facebook-Präsenz deren Wirkung überprüfen. Außerdem sehen Sie, wie oft Beiträge der Seite mit anderen geteilt wurden. Und das können Sie sogar bis auf einzelne Beiträge herunter brechen.

Und so geht’s: Rufen Sie http://www.facebook.com/insights/ auf.

Insights einrichten

Klicken Sie rechts oben auf den Button “Statistiken für deine Domain”. Im Dialog tragen Sie die Adresse Ihrer Domain ein und verknüpfen diese entweder mit Ihrem User-Konto oder – wenn Sie welche betreiben – mit einer passenden Fanpage.

Facebook-Dialog zum Einrichten von Statistiken
Facebook-Dialog zum Einrichten von Statistiken

Aus dem Dialog-Fenster schneiden Sie dann den Code aus – den Dialog derweil offen lassen:

<meta property=”fb:admins” content=”((ZAHL KOMMT VON FACEBOOK))” />

Fügen Sie ihn im Quelltext Ihrer Webseite zwischen den Tags <head> und </head> ein.

Jetzt zurück zum Dialog auf der Facebook-Seite und klicken auf Statistiken abrufen.

Fertig! In Zukunft finden Sie unter http://www.facebook.com/insights/ im Bereich Domains die Statistiken zu Ihrer Webseite.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.