Fahrrad-Tour: Was mitnehmen?

Auch wenn es nur auf eine kurze Fahrrad-Tour geht, sollten Sie einige Gegenstände mitnehmen. Das schützt vor bösen Überraschungen unterwegs.

7 Dinge, die mit auf die Radtour müssen

  • Werkzeug: Nehmen Sie ein Multifunktionswerkzeug  mit. Viele Schrauben an aktuellen Rädern lassen sich nur mit Imbus-Schlüsseln erreichen. Wichtig: Sehen Sie sich vor dem Kauf des Werkzeuges Ihr Fahrrad an und kaufen Sie das zu den Schrauben passende Werkzeug.
  • Ersatzschlauch: Nehmen Sie auf jeden Fall einen Ersatzschlauch mit. Vergessen Sie das Pannenset zum selber flicken. Das kostet unterwegs viel zu viel Zeit. Flicken können Sie einen defekten Schlauch auch wieder zu Hause. Wickeln Sie den Schlauch in ein Tuch. Das schützt ihn vor Beschädigung.
  • Luftpumpe: Ein neuer Schlauch ohne Luftpumpe bringt nichts – denn nur mit der Luftpumpe bekommen Sie wieder Druck in den Schlauch. Mittlerweile gibt es sehr leichte Modelle, die sich am Rahmen befestigen lassen.
  • Reifenheber: Sonst bekommen Sie möglicherweise den Mantel nicht von der Felge.
  • Wasserflasche: Nehmen Sie immer etwas zu trinken mit. Wasser, isotonische Getränke oder Tee – was immer Sie wollen. Bitte verwenden Sie Fahrradflaschen und stecken Sie nicht Mineralwasser-Flaschen aus Glas in den Flaschenhalter oder auf den Gepäckträger. Die können bei einem Sturz brechen oder gar explodieren und für böse Verletzungen sorgen.
  • Handy: Wenn alle Stricke reißen, hilft Ihnen ein Handy aus der Patsche. Zur Not können Sie dann von überall aus Freunde oder ein Taxi rufen, um nach Hause zu kommen.
  • Geld: Ein paar Euro sollten Sie immer mitnehmen. Sei es, um im Ausflugs-Café die Apfelschorle zu genießen oder notfalls mit dem Taxi nach Hause zu kommen. Wer auf Nummer sicher gehen will, nimmt noch die EC-Karte oder die Kreditkarte mit.
Luftpumpe mit Rahmenhalterung
Luftpumpe mit Rahmenhalterung

Falls Sie eine längere Tour über mehrere Tage hinweg planen, müssen Sie natürlich auch richtig packen – was Sie mitnehmen hängt von der Art der Tour ab und davon, wie Sie übernachten.

Lesen Sie hier, wie Sie die Sitzposition auf Ihrem Fahrrad optimal einstellen.

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

11 Tipps für geniale Fotos mit dem iPhone 📱📸

Fotografieren mit dem iPhone macht Spaß. Das Smartphone ist immer dabei, schnell zur Hand und liefert gute Bilder. Die Bilder sind via Fotostream oder Airdrop im Handumdrehen auf dem Computer oder lassen sich schnell via Facebook, Twitter oder Instagram verbreiten.

Sind Smartphones bald am Ende? 🤨

iPhone X

Vor zehn Jahren war jedes neu auf den Markt geworfene Smartphone eine neue Sensation. Bessere Kamera, schnellerer Prozessor, besseres Display. Doch jetzt geht es abwärts. Warum? Ein Kommentar.

Schreibe einen Kommentar