Firefox: So starten Sie ein Update von Hand

Firefox prüft ständig, ob Updates vorliegen und erneuert sich nach einer kurzen Rückfrage automatisch, wenn es eine neuere Version gibt. Diese Automatik ist vor allem zum Schließen von erkannten Sicherheitslöchern gedacht und damit eine sehr wichtige Funktion.

Nur kann es passieren, dass das Update aus irgendwelchen Gründen doch nicht eingearbeitet wurde und darum die Meldung nach dem Update ausbleibt.

Statt nun einfach zu warten, dass Firefox die Frischzellenkur schon irgendwann von neuem versuchen wird, können Sie den Vorgang auch bewußt starten.

So lassen Sie Firefox auf neue Updates prüfen

Gehen Sie im Hilfemenü zum Punkt Über Firefox. Den finden Sie in Windows im Menü Firefox – Hilfe und auf einem Mac, wie gewohnt im Applikationsmenü Firefox neben dem Apfel-Symbol.

Sie sehen nun direkt unter der Überschrift die aktuelle Version Ihres Browsers und darunter kurz die Meldung “Nach Updates suchen”.

Firefox sucht nach Updates
Firefox sucht nach Updates

Gibt es eine neuere Software, kommt zuerst die Info, dass die aktuellere Variante geladen wird, dann der Button Update.

Nach dem Abschluß erfolgt ein Neustart des Browsers, wobei ein zusätzlicher Tab geöffnet wird, der auf die neue Version hinweist.

Gibt es keinen neueren Download, lesen Sie im Fenster Über Firefox einfach nur die beruhigende Information “Firefox ist aktuell”.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.