OS X: Autostart der Fotos-App verhindern

Sobald wir das iPhone, das iPad oder eine Speicherkarte aus einer Kamera mit dem Mac verbinden, startet die App “Fotos” automatisch. Das stört viele. Lesen Sie hier, wie Sie in Apple Fotos den Autostart verhindern.

Zur Abhilfe gibt es mehre Optionen. Generell gilt dabei: Die Option zum Importieren neuer Bilder bleibt Ihnen dadurch nicht verwehrt. Sie müssen lediglich die App Fotos von Hand starten und in den Reiter Importieren wechseln, um Ihre digitalen Fotos auf dem Computer zu holen.

Autostart direkt in “Fotos” deaktivieren

Mit einem der letzten Updates hat die Anwendung Fotos links oben eine Checkbox bekommen.

Checkbox Fotos
Wenn Sie diese Checkbox abwählen, reagiert die Fotos-App nicht mehr auf das aktuelle Gerät.

Sobald Sie das Häkchen in dieser Box deaktivieren, wird beim nächsten Verbindungsaufbau mit dem aktuellen Gerät die App nicht mehr automatisch geladen.

Möchten Sie später wieder den Autostart zurück haben, ist das genauso einfach:

Sie schließen das Gerät  an und rufen Fotos von Hand auf. Dort gehen Sie zum Reiter Importieren und aktivieren das Häkchen.

Ab nun startet Fotos wieder, wenn die Speicherkarte oder das iOS-Gerät angeschlossen wird.

Mehr Kontrolle über “Digitale Bilder”

Wenn entweder Ihre Fotos-App die zuvor gezeigte Checkbox nicht hat oder Sie statt Fotos eine andere Anwendung selbständig starten lassen möchten, geht der Weg über die Anwendung Digitale Bilder.

Schließen Sie das Gerät an oder stecken das Speichermedium ein. In der Anwendung Digitale Bilder sehen Sie dann unten links einen unscheinbaren kleinen Button.

digitale bilder button
Dieser unscheinbare Knopf in der App “Digitale Bilder” regelt, was beim Anschluß einer Kamera oder eines Datenträgers passieren soll.

Ein Klick darauf öffnet neue Optionen. Am wichtigsten für Sie ist die Auswahlliste Anschließen von … öffnet. Darüber steuern Sie, was passieren soll, wenn das genannte Gerät angeschlossen wird.

Wollen Sie, das keine Aktion erfolgt, wählen Sie die erste Option Kein Programm, wie hier im Bild.

auswahlliste digitale bilder
Sie können in der Auswahl entscheiden, welche App automatisch starten soll.

Alternativ bietet Ihnen OS X hier andere Programme an, die es für die Bildverarbeitung geeignet hält.

Oder Sie suchen sich über die Option Weitere, ganz unten in der Liste, eine andere App aus, die nach der Verbindung des Geräts gestartet werden soll.

Autostart für alle Geräte abstellen

Haben Sie viele Speicherkarten oder andere Geräte, nervt es Sie vielleicht, den Autostart für jedes einzelne abstellen zu müssen.

Über einen besonderen Befehl können Sie das Verhalten generell abstellen.  Allerdings erfordert die Nutzung, dass Sie ein Terminalfenster verwenden (das zugehörige Programm finden Sie in Programme – Dienstprogramme).

Öffnen Sie also ein Terminalfenster und geben dort diesen Befehl ein. Um Tipparbeit zu sparen, kopieren Sie die Zeile am besten von hier über [Cmd + C] und fügen sie im Terminal über [Cmd + V]  ein.

defaults -currentHost write com.apple.ImageCapture disableHotPlug -bool YES

Um das Verhalten wieder auf den Normalzustand zurückzustellen, geben Sie dasselbe Kommando ein, aber mit der Option NO am Ende:

defaults -currentHost write com.apple.ImageCapture disableHotPlug -bool NO

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.