Geschenke nachhaltig verpacken – für die Umwelt

Wer ein Geschenk überreicht, möchte, dass es schön aussieht. Deswegen wird nicht an Geschenkpapier, Schleifen, Folien und Co gespart. Ist das Geschenk aber einmal ausgepackt, bleibt jede Menge Müll zurück. Gerade an Weihnachten entstehen so wahre Verpackungsmüllberge. Wer seine Geschenke nachhaltig verpacken und dabei auch noch Geld sparen möchte, sollte jetzt unbedingt weiterlesen.

Sieben Tipps, wie Sie Geschenke nachhaltig verpacken

Tipp 1: Geschenkpapier nicht wegwerfen

Wenn man das Geschenk vorsichtig öffnet, kann man das Geschenkpapier meistens ein weiteres Mal verwenden. Entfernen Sie vorsichtig Klebestreifen und sonstiges Verpackungsmaterial und rollen Sie das Geschenkpapier dann zusammen. Durch die mehrfache Verwendung des Papiers, verpacken Sie Geschenke nachhaltig und sparen zusätzlich Geld.

Tipp 2: Auf Schleifen und Co verzichten

Um Geschenke nachhaltiger zu verpacken, können Sie einfach Schleifen und ähnliches Deko-Verpackungsmaterial weglassen. Wenn Sie das verpackte Geschenk verzieren möchten, verwenden Sie doch einfach mal Naturmaterialien wie Tannenzweige oder Hagebuttenzweige.

Tipp 3: Wiederverwendbare Geschenksäckchen

Wenn Sie eine Nähmaschine besitzen, können Sie aus Stoffresten schnell und einfach Geschenksäckchen nähen, die man immer wieder verwenden kann.

Das könnte Sie auch interessieren: Geschenke einpacken: Anleitung für Anfänger

Tipp 4: Geschenkpapier selber machen

Manche Sachen hat man eh im Haus und kann sie ganz einfach als Geschenkverpackung verwenden: Zeitungspapier, die ausgelesenen Comics der Kinder, Packpapier, … Um Geschenke nachhaltig zu verpacken, können Sie auch unterschiedliche Materialien miteinander kombinieren und nach Herzenslust bemalen, bestempeln oder bekleben. Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren: Kartoffeldruck: Kartoffelstempel selber machen

Tipp 5: Eh da-Verpackungsmaterial

Schauen Sie sich mal in Ihrem Haushalt um, häufig findet man Verpackungsmaterial, das man eigentlich wegwerfen würde. Mit etwas Kreativität werden leere Schuhkartons, Küchenpapierrollen oder leere Lebkuchendosen zu tollen Geschenkverpackungen.

geschenke nachhaltig verpacken
Diese Geschenkverpackung war mal eine Küchenpapierrolle.

Tipp 6: Tücher verwenden

Wenn Sie Ihre Geschenke umweltfreundlich verpacken möchten, können Sie statt Geschenkpapier auch schöne Tücher, zum Beispiel Halstücher oder Geschirrhandtücher verwenden. Diese sehen nicht nur hübsch aus, sie können danach auch noch verwendet werden.

Tipp 7: Umweltfreundliches Geschenkpapier kaufen

Wenn Sie doch zum Geschenkpapier greifen, achten Sie darauf, welches Sie kaufen. Es gibt ganz unterschiedliche Angebote. Der Umwelt zuliebe sollten Sie kein beschichtetes Papier und keine Folien wählen. Nehmen Sie lieber die Variante aus recyceltem Material.

 

geschenke einpacken 5
Um Geschenke hübsch zu verpacken, braucht man nicht unbedingt Geschenkpapier.

Das könnte Sie auch interessieren: Nachhaltigkeit von Weihnachtsbäumen: Tipps zum Kauf

Schreibe einen Kommentar