Gummi geschmeidig und haltbar machen

Wenn Sie das nächste Mal einen Mantel an Ihrem Fahrrad herunter machen (sei es, um ein Loch im Schlauch zu flicken oder auch den Schlauch zu erneuern), dann gönnen Sie dem Innenleben des Mantels und dem Schlauch mal was Gutes.

Besorgen Sie sich “Talkum” (manchmal auch “French Chalk” genannt). Das kriegen Sie entweder im Fahrradgeschäft oder in einer Handlung für Gummiwaren. Es ist ein weißlich-graues feines Pulver, das zwischen den Fingern verrieben etwas schmierig wirkt. Gummi hingegen liebt Talkum!

Streuen Sie eine kleine Menge (vielleicht einen Teelöffel) in den senkrecht gehaltenen Mantel und drehen Sie diesen mehrmals im Kreis. So verteilen Sie das Talkum mühelos auf der Innwandfläche des Mantels. Nun montieren Sie wie gewohnt Mantel und Schlauch auf der Felge. Die Gummiteile danken es mit einer erheblich verlängerten Lebensdauer.

 

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.