Die besten Hausmittel für schöne Haare

Die Drogerien sind voll mit Pflegeprodukten für Haare. Manchmal muss es aber gar kein teures Produkt sein, sondern es hilft auch ein Hausmittel. Das ist nicht nur preiswerter, sondern auch noch besser für die Umwelt. Wir verraten Ihnen die besten Hausmittel für schöne Haare.

1. Pfefferminztee gegen fettige Haare

Wenn Sie zu fettigen Haaren neigen, probieren Sie folgenden Tipp: Kochen Sie einen Liter Pfefferminztee mit drei Teebeuteln und lassen Sie diesen abkühlen. Massieren Sie den Tee nach dem Haarewaschen in die Kopfhaut ein und spülen Sie den Tee nicht aus.

2. Reiswasser für glänzende Haare

Wenn Sie das nächste Mal Reis kochen, schütten Sie das Reiswasser nicht weg! Es eignet sich super als Haarkur und sorgt für glänzende Haare. Lassen Sie das Wasser abkühlen, dann können Sie es nach der Haarwäsche in die Haare einmassieren. Die Einwirkszeit beträgt circa 20 Minuten. Allerdings dürfen Sie den Reis nicht mit Salz kochen, wenn Sie das Reiswasser für Haare verwenden möchten.

3. Schwarzer Tee für dunkle Haare

Bei dunklen Haaren verleiht eine Spülung mit kaltem schwarzem Tee wunderbaren Glanz. Kochen Sie einfach schwarzen Tee und spülen Sie Ihre Haare nach dem Waschen damit aus.

Das könnte Sie auch interessieren: So hilft Kernseife gegen Nagelbettentzündung

4. Kamillentee zur Aufhellung

Wollen Sie Ihre Haare aufhellen? Dann probieren Sie eine Haarspülung mit kaltem Kamillentee. Dieser Tipp eignet sich besonders gut für blonde Haare.

5. Essig für glänzendes Haar

Eine Spülung mit Essig (zum Beispiel Apfelessig) sorgt für glänzende Haare. Vermischen Sie hierfür einen Liter Wasser mit vier Esslöffeln Essig. Die Essigspülung bleibt in den Haaren und wird nicht ausgewaschen. Der Geruch von Essig verfliegt.

6. Apfelsaft gegen Schuppen

Um lästige Schuppen loszuwerden, eignet sich naturtrüber Apfelsaft. Mischen Sie einfach etwas Apfelsaft mit einem Liter Wasser und verwenden Sie die Mischung als Spülung nach dem Haarewaschen. Den Apfelsaft nicht auswaschen, er bleibt in den Haaren.

7. Olivenöl für gesunde Haarspitzen

Erwärmen Sie etwas Olivenöl und massieren Sie es in die Haarspitzen ein. Spülen Sie die Haare danach gut aus und das Öl verhindert Haarspliss.

8. Bier für schöne Haare

Ein Spülung mit hellem Bier soll wahre Wunder wirken und die Haare schön geschmeidig machen. Gießen Sie nach der Haarwäsche eine Tasse mit Bier als Spülung über die Haare. Das Bier muss nicht ausgespült werden.

9. Eier für die Haare

Auch Eier sind ein tolles Hausmittel für schöne Haare. Vermischt mit Öl oder Honig können Sie als Haarkur angewendet werden.

Das könnte Sie auch interessieren: Hausmittel gegen Mundgeruch

KFZ-Leasing – diese 8 Tipps sollten Sie beachten!

Cockpit Mini Cooper - Foto: Markus Schraudolph

KFZ-Leasing ist eine Alternative zum Kauf eines Neuwagens. Lassen Sie sich aber nicht von niedrigen Raten blenden, denn es gibt hier einige weitere Parameter zu beachten, die das Auto über die Laufzeit zu einem teuren Vergnügen machen können.

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

Schreibe einen Kommentar