Wenn Hund oder Katze Türen öffnen

Es gibt junge Hunde, die verblüffend schnell lernen, eine Türe zu öffnen. Hochhüpfen, Pfote auf den Türgriff und schon ist die Türe offen. Ebenso schnell sind Katzen dabei, eine Tür aufzumachen.

Was tun, wenn Hund oder Katze eine Tür aufmachen? Entweder Sie schließen die Türen konsequent ab oder Sie bedienen sich eines einfachen Tricks:

Stoppt tierische Ausreißer: Türgriff senkrecht stellen

Schrauben Sie die Türgriffe ab. Dann drehen Sie die Griffe um 90 Grad und bauen sie wieder ein. So stehen die Griffe senkrecht nach oben und weder Hund noch Katze können die Tür öffnen.

Um den Griff abzumontieren brauchen Sie im Normalfall nur einen kleinen Imbus-Schlüssel. Drehen Sie die Halteschraube nicht ganz heraus. Im Normalfall genügen ein paar Umdrehungen und Sie können den Griff ganz einfach abziehen.

 

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.