Hundespielzeug aus Socken basteln

Alte Socken hat jeder. Oft sind die auch noch gut in Schuss, aber nicht mehr zu gebrauchen, weil die andere Socke des Paares verschwunden oder löchrig ist. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Hundespielzeug aus Socken basteln.

Das benötigen Sie:

Sie benötigen für ein kleines Hundespielzeug drei oder vier alte Socken, die frisch gewaschen sein sollten. Außerdem brauchen Sie eine Schere und einen schmalen Stoffstreifen.

So basteln Sie ein Hundespielzeug aus Socken:

  1. Nehmen Sie die erste Socke, knüllen Sie sie fest zusammen und stopfen Sie sie in die zweite Socke. Versuchen Sie, so fest wie möglich zu stopfen.
  2. Anschließend nehmen Sie die gestopfte Socke und schieben Sie diese in die dritte Socke. Anschließend kommt alles zusammen in die vierte Socke.
  3. Sie haben jetzt also eine zerknüllte Socke, die in insgesamt drei übereinander gezogenen Socken steckt. Ganz oben ist eine Verdickung. Da steckt die geknüllte Socke drin.
  4. Sind die Socken so weit fertig, binden Sie direkt unterhalb der Verdickung das Stoffstück herum. Ziehen Sie es so fest wie nur möglich.
  5. Anschließend schneiden Sie unterhalb des Knäuels die Socken in Streifen.
  6. Flechten Sie dann jeweils drei Streifen zu einem Zopf zusammen und schließen Sie den mit einem Knoten ab.
  7. Sobald alle Streifen verflochten sind, ist das Spielzeug fertig.
Das fertige Hundespielzeug sieht aus wie eine kleine Krake - (Foto: Martin Goldmann)
Das fertige Hundespielzeug sieht aus wie eine kleine Krake – (Foto: Martin Goldmann)

Das könnte Sie auch interessieren:
Hundespielzeug selber machen: Knotenseil
So nähen Sie eine Puppenstrumpfhose aus alten Socken

 

Videoanleitung: Hundespielzeug aus Socken

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.