So finden Sie heraus, welche App den meisten Speicher braucht

Auf einem iPad sammeln sich mit der Zeit jede Menge Apps. Das Problem: Der Speicher des iPad ist nicht unbegrenzt. Irgendwann ist der Platz voll und Sie müssen Daten löschen.

Wie viel Platz brauchen Apps?

Natürlich brauchen Bilder, Musik und Videos in der Regel den meisten Speicherplatz. Besonders Filme füllen schnell mal mehrere Hundert Megabyte des Speichers.

Doch auch Apps haben es oft in sich. 100 MByte Speicherverbrauch sind keine Seltenheit, zum Beispiel bei Spielen. Wer zu viele Apps auf seinem iPad hortet, verschwendet also auch Platz.

Um herauszufinden, wie viel Platz eine App braucht, öffnen Sie die Einstellungen Ihres iPad.

Unter Allgemein – Benutzung finden Sie eine Liste der installierten Apps. Je nach Menge der installierten Programme kann es ein wenig dauern, bis sich die Liste aufgebaut hat.

Liste der auf dem iPad installierten Apps
Liste der auf dem iPad installierten Apps

Neben dem Namen der App steht jeweils der Speicherverbrauch. Falls Ihnen das zu viel ist und Sie die Anwendung gleich deinstallieren möchten, klicken Sie auf den Namen der App. Dann sehen Sie eine Angabe über die Größer der zur App gehörenden Dateien und einen roten Knopf App löschen.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.