iPhone und iPad: So verhindern Sie, dass Ihr Gmail-Konto voll mit leeren Nachrichten ist

Erscheinen leere E-Mails in Ihrem Gmail-Posteingang auf dem iPhone? Haben die keinen Absender, keinen Betreff und sind angeblich von 1970, dann lesen Sie hier, wie Sie das Problem beheben.

 

iPhone leere Emails
Leere Emails auf dem iPhone

So verhindern Sie, dass leere E-Mails erscheinen

  1. Gehen Sie auf Einstellungen – Mail, Kontakte, Kalender und tippen das gewünschte Konto an.
  2. Nun haben Sie eine Liste der verbundenen Apps vor sich. Deaktivieren Sie darin den Punkt Mail.

    E-Mail deaktivieren
    E-Mail deaktivieren
  3. Nun tippen Sie in Einstellungen – Mail, Kontakte, Kalender auf den Punkt Account hinzufügen.
  4. Dort wählen Sie den Typ Andere und nicht Google.

    iPhone generisches Konto hinzufügen
    iPhone generisches Konto hinzufügen
  5. Im nächsten Fenster tippen Sie auf Mail-Account hinzufügen.
  6. Das dann erscheinende Formular will von Ihnen Grundinformationen wissen, wie Ihren Namen, die E-Mail-Adresse und das Kennwort für das Konto.
  7. Danach müssen Sie die speziellen Einstellungen für Ihr Konto vornehmen. Wichtig ist hierbei, dass Sie das vorgewählte IMAP aktiviert lassen, und als Benutzername bei Eintreffende und Ausgehende E-Mails jeweils Ihre E-Mail-Adresse sowie das Kennwort eintragen.
  8. Wie im Screenshot zu sehen, nutzen Sie für den Empfang den Server imap.gmail.com und für den Versand smtp.gmail.com. Die näheren Details wie Ports oder Sicherheitseinstellungen müssen Sie nicht angeben. Die findet das Programm selbständig heraus.

    iPhone Gmail Servereinstellungen
    Gmail Servereinstellungen für iPhone & Co
  9. Zum Schluss erscheinen nochmals die verknüpften Apps. Hier lassen Sie das vorausgewählte Mail aktiv und deaktivieren Notizen.

Nun sollten die störenden leeren Nachrichten nicht mehr auftauchen.

Hintergründe für das Problem

Uns ist dieses Phänomen bislang nur bei Nutzung von Google Mail aufgefallen. Wenn Sie also ein Konto mit der Endung @gmail.com haben oder Ihre private Domäne von Google verwalten lassen, gehören Sie vielleicht zu den Leidgeplagten.

Dass die Abhilfe darin besteht, dass Sie bei den Einstellungen nicht die – an sich logische – Variante Google nutzen, sondern lediglich ein generisches IMAP, deutet auf ein an sich kleines Problem hin.

Nachdem alle anderen auf Ihrer Gmail-Anmeldung basierenden Anwendungen, wie Kontakte oder Kalender von dem Problem nicht betroffen sind, sollten Sie das Gmail-Konto nicht einfach löschen, sondern nur die Behandlung elektronischer Post davon abkoppeln.

 



4 Gedanken zu “iPhone und iPad: So verhindern Sie, dass Ihr Gmail-Konto voll mit leeren Nachrichten ist

  1. Nach Jahren mit dem Hinweis “Mails ohne Absender”, vom 01.07.70. das war nervig . Wie gut das Sie eine einfache Lösung hatten!
    Vielen DANK, Anton Heidelmann.

  2. auch ich möchte mich bedanken!!
    2 Jahre hab ich ständig mal wieder nach der Lösung gesucht, leider bin ich erst heute auf diesen Link gestoßen!

    PERFEKT!
    endlich sind sie weg!

  3. Nach mehreren Telefonaten mit komplett ahnungslosen Mitarbeitern der Apple-Telefon-Hotline, die alle noch NIE etwas von diesem Problem gehört hatten, stundenlanger Eigenrecherche in diversen Foren sowie einem (ergebnislosen!) Versuch, das Problem auf einem 2. iPhone nachzustellen (durch Installation des betroffenen Mailaccounts – auf dem 2. iPhone funktionierte der Mailaccount allerdings tadellos!) bekam ich diesen Tipp hier. Und: es funktioniert! Tausend Dank, dass diese nervige Geschichte mit den Geistermails, die meinen beruflich genutzten Mail-Account ziemlich blockiert haben, nun ein Ende hat! Ich werde den Link meinem Ansprechpartner bei Apple mal weiterleiten … Herzlichen Dank, Markus Schraudolph!

Schreibe einen Kommentar