So nutzen Sie am iPhone beliebige Musikstücke als Wecksignal

Das iPhone kennt eine Handvoll Wecksignale. Wenn Ihnen davon keines gefällt, verwenden Sie einfach ein Musikstück aus Ihrer eigenen Sammlung, um sich wecken zu lassen.

Noch individueller wird es mit selbst aufgenommenen Geräuschen oder Ansagen. Sie müssen diese nur mit einem geeigneten Programm, wie etwa iTunes auf Ihr Smartphone bringen und schon lassen sich diese Aufnahmen als Weckton nutzen.

So legen Sie eine Weckzeit mit eigener Musik fest

Starten Sie die Applikation Uhr, wählen unten den Reiter Wecker und drücken das Plussymbol.

Nun sehen Sie die typischen Einstellungen des Weckers, wie die etwa die gewünschte Weckzeit.

iPhone Wecker Einstellungen
iPhone Wecker Einstellungen

Tippen Sie hier auf Ton, finden Sie oberhalb der vordefinierten Töne den Button Titel wählen.

iPhone Musik auswählen für Wecker
iPhone Musik auswählen für Wecker

Tippen Sie ihn an, zeigt Ihnen das iPhone die identische Auswahl der Musik, wie Sie die Musik-App bietet.

Suchen Sie sich hier ein Stück heraus, mit dem Sie geweckt werden wollen und haben ein ganz individuelles Aufwach-Erlebnis. Übrigens speichert der Wecker einmal verwendete Musikstücke und bietet sie Ihnen dann wieder für einen Schnellzugriff an. Auf diese Weise können Sie schnell aus Ihren Lieblings-Weckmusiken wählen.

Musikauswahl iPhone
Musikauswahl iPhone

Videoanleitung

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.