So schälen Sie Karotten

Karotten schälen ist ganz einfach, wenn Sie das passende Werkzeug dazu haben. Alles was Sie brauchen ist ein kleines Messer und ein Kartoffel-Schäler.

So schälen Sie Möhren

Zum Schälen legen Sie am besten noch eine Schnittunterlage bereit, also ein Schneidbrettchen. Dann legen Sie los.

Nehmen Sie die Möhre längs in eine Hand und setzen Sie auf der körperfernen Seite den Schäler an. Dann ziehen Sie den Schäler zu sich hin.

Ist die erste Bahn geschält, drehen Sie die Karotte ein wenig in der Hand und setzen wieder an der körperfernen Seite an. Dann wieder den Schäler ziehen und drehen.

Kartotte wird mit Kartoffelschaeler geschaelt - (Foto: Martin Goldmann)
Kartotte wird mit Kartoffelschaeler geschaelt – (Foto: Martin Goldmann)

So geht das, bis die Möhre komplett geschält ist.

Am oberen und unteren Ende der Kartotte bleiben meist noch Schalenreste. Die entfernen Sie, indem Sie die beiden Enden mit einem scharfen Küchenmesser abschneiden.

Feine Streifen für Salat

Ein kleiner Tipp noch: Statt die Karotten dann in Stückchen zu schneiden probieren Sie es doch mal weiter mit dem Kartoffelschäler. Denn damit können Sie nicht nur die Schale abschneiden sondern die Karotte auch in zarte Streifen schneiden. Einfach mit dem Schäler die Karotte abhobeln.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.