Kerzen aus Bienenwachs selber machen

Wenn man Kerzen aus Bienenwachs selber machen möchte, gibt es verschiedene Methoden das zu tun. Wir verraten Ihnen, wie es geht.

Methode 1: Bienenwachskerzen drehen

Beim Bienenwachskerzen drehen können auch schon kleinere Kinder mitbasteln. Denn bei dieser Methode werden die Kerzen aus Bienenwachs auf schnelle und einfache Weise hergestellt. Dabei es ist nicht nötig, mit heißem Wachs zu hantieren. Was Sie brauchen, um Bienenwachskerzen zu drehen:

So rollen Sie Kerzen aus Bienenwachs

  • Schneiden Sie die Bienenwachs-Platten auf die Größe der zukünftigen Kerze zurecht. Die kurze Plattenfront ist die Grundlage für die spätere Kerzenhöhe.
  • Wärmen Sie die vorbereiteten Stücke vor der Verarbeitung ein wenig mit dem Föhn oder auf der Heizung vor, dadurch werden sie weicher und sind leichter zu verarbeiten.
  • Drücken Sie den Docht an der Ober- und Unterkanten der späteren Rolle fest, so dass er nicht verrutschen kann. Lassen Sie ihn an beiden Enden etwas über stehen.
  • Rollen Sie die Platte gerade oder schräg zu einer festen Rolle zusammen. Wenn die Kerze eine konische Spitze erhalten soll, schneiden Sie die Oberkante der Platte vorher mit einem Messer und einem Lineal gleichmäßig schräg ab.
  • Drücken sie das letzte Stück der Rolle gut an der Kerze fest.

Tipp: Wenn Bienenwachs-Reste übrig bleiben, müssen Sie diese nicht wegwerfen. Sie können daraus ganz einfach Bienenwachskerzen kneten.

Kerzen aus Bienenwachs
Kerzen aus Bienenwachs – (Foto: iStockphoto/Stephan Zabel)

Methode 2: Bienenwachskerzen gießen

Was Sie brauchen, um Bienenwachskerzen zu gießen:

So gießen Sie Kerzen aus Bienenwachs

  1. Führen Sie den Docht durch das Loch in der Kerzengießform.
  2. Befestigen Sie ihn am unteren Ende der Form mit einem Knoten und etwas Wachs.
  3. Um das obere Ende zu fixieren, legen Sie den Schaschlikspieß quer über das Gefäß und knoten den Docht daran fest.
  4. Beim Einbringen von Runddochten sollten Sie darauf achten, dass die einem V ähnlichen Seite an der Webung dort bleibt, wo später die Flamme brennen soll.
  5. Erhitzen Sie das Bienenwachs im Wasserbad.
  6. Füllen Sie das flüssige Wachs in die die Gießform und lassen Sie es abkühlen.
  7. Falls sich die Kerze nach dem Abkühlen nicht entnehmen lässt, stellen Sie sie kurz in den Kühlschrank.

Das könnte Sie auch interessieren: So einfach können Sie Kerzen selber gießen

Sind Smartphones bald am Ende? 🤨

iPhone X

Vor zehn Jahren war jedes neu auf den Markt geworfene Smartphone eine neue Sensation. Bessere Kamera, schnellerer Prozessor, besseres Display. Doch jetzt geht es abwärts. Warum? Ein Kommentar.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Schreibe einen Kommentar