Mac: Bilder verkleinern auf Kommandozeile

Sie wollen auf Ihrem Mac schnell viele Bilder verkleinern? Dann lernen Sie hier das Kommandozeilen-Tool „sips“ kennen, das eine Menge Zeit spart.

Bilder verkleinern mit Sips

  1. Legen Sie Sicherungskopien der Original-Fotos an.
  2. Öffnen Sie Programme/Terminal.
  3. Dann wechseln Sie in den Ordner, in dem Sie die Bilder befinden, deren Größe Sie ändern wollen.
  4. Anschließend geben Sie folgenden Befehl ein:
    sips -Z 300 *
  5. Nach dem Tippen auf [Return] startet Sips gleich mit der Arbeit.

Das -Z bedeutet: Die längste Seite (also Höhe oder Breite) des Bilders soll 300 Pixel groß sein. Die andere Seite wird entsprechend proportional verkleinert. Die 300  stehen hier für die Anzahl der Bildpunkte. Mit wenden Sie den Befehl auf alle Dateien im Ordner an. Falls Sie nur Jpeg-Dateien verkleinern wollen, wählen Sie entsprechend

sips -Z 300 *.jpg

Bilder verkleinern auf der Kommandozeile
Über das Kommandozeilen-Programm

Warum die Kommandozeile verwenden?

11 Tipps für geniale Fotos mit dem iPhone 📱📸

Fotografieren mit dem iPhone macht Spaß. Das Smartphone ist immer dabei, schnell zur Hand und liefert gute Bilder. Die Bilder sind via Fotostream oder Airdrop im Handumdrehen auf dem Computer oder lassen sich schnell via Facebook, Twitter oder Instagram verbreiten.

Sind Smartphones bald am Ende? 🤨

iPhone X

Vor zehn Jahren war jedes neu auf den Markt geworfene Smartphone eine neue Sensation. Bessere Kamera, schnellerer Prozessor, besseres Display. Doch jetzt geht es abwärts. Warum? Ein Kommentar.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

4 Gedanken zu “Mac: Bilder verkleinern auf Kommandozeile”

  1. Voll super Tipp!
    Wie kann ich diesen Befehl für alle untergeordneten Ordner anwenden.
    Ich benötigte dies für meine Musikbibliothek, da hat jedes Album einen eigenen Ordner.
    SG

Schreibe einen Kommentar