Mac Ruhezustand aktivieren – Mac OS High Sierra

Wenn Sie Ihren Mac gerade mal nicht benötigen, sollten Sie den Ruhezustand aktivieren. Dann braucht der Mac deutlich weniger Strom.

Mac Ruhezustand aktivieren

Um den Ruhezustand selbst zu aktivieren, gibt es mehrere Wege:

  • Klicken Sie auf das Apfelmenü und anschließend auf Ruhezustand.
  • Falls Sie ein Macbook haben, klappen Sie ihn zu.
  • Falls Sie auf der Tastatur noch eine Auswurftaste ⏏️ haben, halten Sie die Tasten [alt] und [cmd] gedrückt und tippen Sie einmal auf die Auswurftaste.
  • Halten Sie die Tasten [alt] und [cmd] gleichzeitig gedrückt und drücken Sie auf den Ein-/Ausschalter Ihres Mac. (Nicht bei Macbook Pro ab late 2016).
Ruhezustand aktivieren über Apfel-Menü
Am einfachsten können Sie über das Apfel-Menü den Ruhezustand aktivieren.

Ruhezustand automatisch aktivieren

  • In der Regel schaltet Ihr Mac den Ruhezustand automatisch ein.
  • Wann das der Fall ist, legen Sie selbst fest.
  • Öffnen Sie Systemeinstellungen – Energie sparen.
  • Schieben Sie den Regler Monitor ausschalten nach auf die Zeit, nach der Ihr Mac automatisch in den Ruhezustand gehen soll.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.