So holen Sie MP3-Dateien von iPod & Co auf den PC zurück

Musik oder Hörbücher, die Sie auf Ihrem mobilen Apple-Gerät haben, bringen Sie nicht ohne Weiteres zurück auf den Computer. In manchen Fällen ist das aber ganz praktisch – etwa, wenn Ihre Musiksammlung versehentlich gelöscht wurde.

Mit iTunes geht die Übertragung in dieser Richtung überhaupt nicht. Das Programm eignet sich nur dazu, Ihre Musikbibliothek vom Computer auf iPod, iPhone oder iPad zu überspielen.

Um den Transfer zurück auf den PC zu ermöglichen brauchen Sie ein Zusatzprogramm.

Das Freeware-Tool SharePod ist hier eine gute Wahl, weil es ohne Installation funktioniert und ohne großes Brimborium einfach seinen Job erledigt.

So kommen Ihre MP3-Dateien zurück auf den PC

Verbinden Sie Ihr mobiles Gerät über das USB-Kabel mit dem Computer. Sollte sich dabei iTunes automatisch melden, beenden Sie es.

Starten Sie das Programm SharePod. Das angeschlossene Gerät sollte sich nun links zeigen.

SharePod Grundansicht
SharePod Grundansicht

Wählen Sie In der Liste der Titel diejenigen aus, die Sie auf den PC kopiern möchten oder drücken [Strg] + [A] für alle Titel.

Klicken Sie auf den Button Copy to computer.

Nun öffnet sich ein neues Fenster. Hier wählen Sie zuerst ein Zielverzeichnis.

Auf Wunsch Reimport nach iTunes

Möchten Sie die Titel gleich in Ihrem iTunes einbinden, aktivieren Sie die Checkbox, Import my music in iTunes.

Schliesslich geben Sie noch die gewünschte Ordnerstruktur an. Sharepod zeigt Ihnen die Alternativen recht übersichtlich an.

SharePod Copy to PC
SharePod Copy to PC

Klicken Sie auf OK, legt das Programm mit der Übertragung los.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.