Ort finden in Google Earth – so benutzen Sie Google Earth richtig

Links oben im Programmfenster von Google Earth finden Sie ein Suchfenster für Ortsnamen. Doch wer dort einen kleineren Ort außerhalb der USA eingibt, bekommt in der Regel kein Ergebnis.

Dennoch sind die Ortsnamen in Google Earth enthalten. Sie müssen nur einen Trick beherzigen:
Geben Sie zusätzlich zum Ortsnamen, etwa “langenzenn”, noch ein Komma und das Anhängsel “germany” mit ein. Komplett sieht der Suchbegriff dann so aus:
langenzenn, germany
Nach einem Klick auf Search macht sich Google Earth sofort auf die Suche.

Suchfunktion von Google Earth
Suchfunktion von Google Earth

Je kleiner ein Ort allerdings ist, desto schwieriger wird es sein, ihn zu finden. In diesem Fall hilft Ihnen die Ortsnamendatenbank eher weiter.

Google Earth: Mit Postleitzahl Orte finden

Um einen Ort in Google Earth zu finden genügt oft schon die Postleitzahl. Probieren Sie es mit einer beliebigen Postleitzahl aus, etwa 90765 für Fürth.
Geben Sie die Postleitzahl im Suchfenster ein und Google Earth bringt Sie zur richtigen Adresse.

Suche per Postleitzahl in Google Earth
Suche per Postleitzahl in Google Earth

Offenbar erkennt Google Earth Ihren Standort – vermutlich an den Einstellungen Ihres Betriebssystems – und erkennt damit, dass eine Postleitzahl in Deutschland gemeint ist.

Doch Sie können auch Städte nach Postleitzahlen aus anderen Ländern suchen. Salzburg zum Beispiel mit der Postleitzahl 5020 finden Sie mit der Eingabe von
Österreich, 5020
oder – kürzer – mit
AT 5020
Nach Paris kommen Sie mit
Frankreich 75001
oder
F 75001
Probieren Sie sich ein wenig durch mit den Postleitzahlen und Länderkürzeln. Übrigens: Falls eine Postleitzahl aus Deutschland nicht korrekt erkannt wird, stellen Sie ein D oder DE voran.

Ort markieren und Placemark setzen

In Google Earth können Sie interessante Orte mit einer Markierung versehen. Dazu suchen Sie den Ort zunächst auf der Karte.
Anschließend wählen Sie Add – Placemark. Auf der Karte erscheint eine kleine Pinn-Nadel, die Sie mit der Maus an die richtige Stelle verschieben.

Ist die Nadel an der richtigen Stelle, geben Sie im Fenster Google – New Placemark unter Name eine Bezeichnung und in Description eine kurze Beschreibung ein.

Danach wählen Sie noch unter Create in den Folder aus, in dem die Markierung gespeichert werden soll.
Klicken Sie danach auf Ok und die Markierung wird gespeichert.

Eine Markierung in Google Earth
Eine Markierung in Google Earth

Mehr Ortsnamen importieren

Nach dem Import erscheinen die Daten zunächst in den Temporary Places. Von dort aus können einzelne Ortsnamen oder alle Daten in My Places übernommen werden.

Die Ortsangaben sind nicht immer ganz exakt. Nach Angaben der Anbieter können Sie bis zu 2 Kilometer abweichen. Dies bestätigt auch ein erster, kurzer Test. Dennoch reicht es dicke, um Orte in Google Earth gut zuordnen zu können.

Übrigens gibt es zu jedem Ort auch noch einen Link zu Wikipedia.

Straßenkarte mit Google Earth

Google Earth eignet sich hervorragend als Straßenkarte. Um die Straßen auf den Satellitenbildern anzeigen zu lassen setzen Sie ein Häkchen vor die Option Roads unten links neben den Steuerungstasten von Google.

Die Straßen werden passend zum Maßstab eingeblendet. Je weiter Sie in das Bild hinein zoomen, desto detaillierter werden die Straßenangaben. In Orten sehen Sie sogar die Straßennamen.

 

Übrigens: Falls Sie nur die Straßen eines bestimmten Landes anzeigen wollen, öffnen Sie links unter Layers den Folder roads und aktivieren Sie das Land, dessen Straßen Sie sehen möchten, beispielsweise Germany Roads. Das erleichtert die Orientierung an den Landesgrenzen.

KFZ-Leasing – diese 8 Tipps sollten Sie beachten!

Cockpit Mini Cooper - Foto: Markus Schraudolph

KFZ-Leasing ist eine Alternative zum Kauf eines Neuwagens. Lassen Sie sich aber nicht von niedrigen Raten blenden, denn es gibt hier einige weitere Parameter zu beachten, die das Auto über die Laufzeit zu einem teuren Vergnügen machen können.

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

Ein Gedanke zu „Ort finden in Google Earth – so benutzen Sie Google Earth richtig“

  1. Danke für die Hinweise. Arbeite mit OS-X Mac, es läuft super. Frage: wie ordne ich die vielen gemachten weltweiten Bookmarks links in der Leiste. Die stehen alle untereinander, so wie man sie abspeichert. Neue Ordner dafür zu öffnen hab ich noch nicht hinbekommen.

Kommentare sind geschlossen.