Popcorn selber machen – so geht’s!

Ein Kinobesuch ohne eine Tüte Popcorn ist für viele Filmfans undenkbar. Aber auch vor dem heimischen Bildschirm muss der leckere Snack nicht fehlen. Wir verraten Ihnen, wie Sie Popcorn selber machen.

Der Klassiker: Süßes Popcorn selber machen

Zutaten:

  • 60 Gramm Popcorn-Mais
  • 3 EL neutrales Pflanzenöl (z.B. Sonnenblumenöl)
  • 2 EL Zucker

Sie benötigen außerdem einen großen Topf mit Deckel und einen Kochlöffel.

So geht’s:

  1. Stellen Sie den Topf auf den Herd und stellen Sie die Herdplatte auf mittlere Hitze ein.
  2. Geben Sie jetzt das Öl in den Topf und fügen Sie den Zucker hinzu.
  3. Verrühren Sie die beiden Zutaten gründlich miteinander.
  4. Warten Sie bis eine homogene Masse entstanden ist und geben Sie dann die Maiskörner hinzu.

    popcorn selber machen
    Jetzt müssen die Maiskörner nur noch poppen.
  5. Verühren Sie alles gut und warten Sie, bis der Mais langsam beginnt zu poppen.
  6. Verschließen Sie den Topf mit dem zugehörigen Deckel.
  7. Achten Sie darauf, dass die Herdplatte nicht zu heiß wird, ansonsten wird das Popcorn schnell schwarz.
  8. Damit alle Maiskörner zu Popcorn werden, nehmen Sie den Topf an seinen Griffen und schütteln Sie den Mais kräftig hin und her.
  9. Wiederholen Sie diesen Vorgang bis alle Maiskörner gepoppt sind.

    popcorn selber machen
    Fast alle Maiskörner sind gepoppt. Jetzt noch mal gut durchschütteln.
  10. Wenn im Topf nichts mehr poppt, ist Ihr selbst gemachtes Popcorn fertig.

    popcorn selber machen
    Popcorn selber machen, das geht schnell und einfach.
Werbung

Ohne Zucker: Salziges Popcorn selber machen

Wer Popcorn lieber salzig mag, kann es auch selber machen. Im Grunde funktioniert es genauso wie sie süße Variante.

Zutaten:

  • 60 Gramm Popcorn-Mais
  • 3 EL neutrales Pflanzenöl (z.B. Sonnenblumenöl)
  • 1/2 TL Salz

Sie benötigen außerdem einen großen Topf mit Deckel und einen Kochlöffel.

So geht’s:

  1. Stellen Sie den Topf auf den Herd und stellen Sie die Herdplatte auf mittlere Hitze ein.
  2. Geben Sie jetzt das Öl in den Topf und fügen Sie den Popcorn-Mais hinzu.
  3. Verrühren Sie die beiden Zutaten gründlich miteinander.
  4. Fügen Sie das Salz hinzu und verrühren Sie alles gut miteinander.
  5. Warten Sie, bis der Mais beginnt zu poppen und verschließen Sie den Topf mit dem zugehörigen Deckel.
  6. Achten Sie darauf, dass die Herdplatte nicht zu heiß wird, ansonsten wird das Popcorn schnell schwarz.
  7. Damit alle Maiskörner zu Popcorn werden, nehmen Sie den Topf an seinen Griffen und schütteln Sie den Mais kräftig hin und her.
  8. Wiederholen Sie diesen Vorgang bis alle Maiskörner gepoppt sind.
  9. Wenn im Topf nichts mehr poppt, ist Ihr selbst gemachtes Popcorn fertig.

Tipp: Achten Sie auf die Zucker- bzw. Salzmenge, wenn Sie Popcorn selber machen. Je weniger Sie davon verwenden, desto gesünder wird der Snack. Popcorn schmeckt übrigens auch ohne diese beiden Zutaten. Probieren Sie es einfach mal aus.

Für Naschkatzen: Popcorn-Rezeptvariationen

  • Popcorn mit Schokolade: Wenn Sie Ihr Popcorn schokoladig mögen, bereiten Sie es ohne Zucker zu. Schmelzen Sie Schokolade in einem separaten Topf und gießen Sie sie über das fertige Popcorn. Lassen Sie die Schokolade vor dem Verzehr aushärten.
  • Karamell-Popcorn selber machen: Karamell-Popcorn ist besonders lecker. Bereiten Sie hierfür Karamell in einem separaten Topf zu, indem Sie bei niedriger Temperatur 100 g Zucker in 2 EL Wasser auflösen. Der Zucker karamellisiert von ganz alleine, wenn Sie nicht umrühren. Ist das Karamell fertig, können Sie es einfach über das Popcorn gießen.

Das könnte Sie auch interessieren:
Eistee selber machen – so geht’s!
Pudding kochen ohne Fertigpulver – so geht’s!

9 Dinge, die Sie zum Frühjahr im Garten erledigen sollten

Der Frühling naht und der Garten kommt aus der Winterruhe. Zeit für Sie, die Gartenhandschuhe überzustreifen und Pflanzen, Blumen, Gemüse und Sträuchern ein wenig Pflege zu schenken. Hier sind unsere 9 Tipps für einen guten Start in den Garten-Frühling.

KFZ-Leasing – diese 8 Tipps sollten Sie beachten!

Cockpit Mini Cooper - Foto: Markus Schraudolph

KFZ-Leasing ist eine Alternative zum Kauf eines Neuwagens. Lassen Sie sich aber nicht von niedrigen Raten blenden, denn es gibt hier einige weitere Parameter zu beachten, die das Auto über die Laufzeit zu einem teuren Vergnügen machen können.

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Schreibe einen Kommentar