So verhindern Sie mit dem Safari-Browser, dass Websites Popup-Fenster öffnen

Popup-Fenster sind ein Relikt aus vergangenen Tagen der Online-Werbung. Popups sind neue Browser-Fenster, die sich vor oder hinter dem aktuell angezeigten Fenster öffnen und Ihnen Werbung zeigen.

Viele finden Popups lästig. Doch zum Glück können Browser die Popups unterdrücken. So auch der Safari-Browser auf Mac OS X.

Popup-Fenster verhindern
Popup-Fenster verhindern

Popups in Safari verhindern

Von Haus aus müssen Sie gar nichts unternehmen. Denn die Popup-Unterdrückung im Safari ist eingeschaltet. Falls aber nicht, gehen Sie so vor:

  1. Klicken Sie auf Safari – Einstellungen
  2. Wählen Sie den Registerreiter Sicherheit
  3. Stellen Sie sicher, dass unter Webinhalt ein Häkchen vor Pop-Ups blockieren steht.

Ausnahmen für die Regel

Übrigens kann es durchaus vorkommen, dass Popup-Fenster auch sinnvoll sind. Zum Beispiel in Web-Anwendungen, wenn eine Website noch ein zweites Fenster mit Inhalten oder einem Formular öffnen möchte. In solchen Fällen können Sie die Popup-Sperre ausnahmesweise mal ausschalten.

Schreibe einen Kommentar