So verhindern Sie mit dem Safari-Browser, dass Websites Popup-Fenster öffnen

Popup-Fenster sind ein Relikt aus vergangenen Tagen der Online-Werbung. Popups sind neue Browser-Fenster, die sich vor oder hinter dem aktuell angezeigten Fenster öffnen und Ihnen Werbung zeigen.

Viele finden Popups lästig. Doch zum Glück können Browser die Popups unterdrücken. So auch der Safari-Browser auf Mac OS X.

Popup-Fenster verhindern
Popup-Fenster verhindern

Popups in Safari verhindern

Von Haus aus müssen Sie gar nichts unternehmen. Denn die Popup-Unterdrückung im Safari ist eingeschaltet. Falls aber nicht, gehen Sie so vor:

  1. Klicken Sie auf Safari – Einstellungen
  2. Wählen Sie den Registerreiter Sicherheit
  3. Stellen Sie sicher, dass unter Webinhalt ein Häkchen vor Pop-Ups blockieren steht.

Ausnahmen für die Regel

Übrigens kann es durchaus vorkommen, dass Popup-Fenster auch sinnvoll sind. Zum Beispiel in Web-Anwendungen, wenn eine Website noch ein zweites Fenster mit Inhalten oder einem Formular öffnen möchte. In solchen Fällen können Sie die Popup-Sperre ausnahmesweise mal ausschalten.

11 Tipps für geniale Fotos mit dem iPhone 📱📸

Fotografieren mit dem iPhone macht Spaß. Das Smartphone ist immer dabei, schnell zur Hand und liefert gute Bilder. Die Bilder sind via Fotostream oder Airdrop im Handumdrehen auf dem Computer oder lassen sich schnell via Facebook, Twitter oder Instagram verbreiten.

Sind Smartphones bald am Ende? 🤨

iPhone X

Vor zehn Jahren war jedes neu auf den Markt geworfene Smartphone eine neue Sensation. Bessere Kamera, schnellerer Prozessor, besseres Display. Doch jetzt geht es abwärts. Warum? Ein Kommentar.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Schreibe einen Kommentar