Suchverlauf löschen in Google Chrome

Sie möchten den Suchverlauf löschen in Google Chrome? Dann lesen Sie hier, wie das geht.

Suchverlauf löschen in Google Chrome

So löschen Sie Einträge aus dem Verlauf in Chrome:

  1. Drücken Sie die Tastenkombination [Strg – H] (auf dem Mac [Befehl – Y]).
  2. Um einzelne Einträge zu löschen, gehen Sie so vor:
    1. Markieren Sie die Einträge, die Sie löschen möchten mit je einem Klick auf das Kästchen.
    2. Wählen Sie Löschen oben rechts im Browser-Fenster und dann Entfernen.
  3. Um alle Daten oder die aus einem bestimmten Zeitraum zu löschen, gehen Sie so vor:
    1. Klicken Sie auf Browserdaten löschen.
    2. Wählen Sie einen Zeitraum. (Für alle Daten wählen Sie Gesamter Zeitraum).
    3. Markieren Sie die Informationen, die Sie löschen möchten. (Browserverlauf genügt).
    4. Klicken Sie auf Browserdaten löschen.
Suchverlauf löschen in Google Chrome
Um den kompletten Verlauf zu löschen, wählen Sie den Eintrag “Gesamter Zeitraum”.

Hinweise

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.