Thunderbird per Tastenkürzel effektiver bedienen

Viele Aufgaben in Thunderbird können Sie mit einem Tastenkürzel schneller erledigen, als mit der Maus. Lesen Sie, wie Sie per Tastatur effizienter mit dem Mail-Client arbeiten.

Per Tastenkürzel neue E-Mail starten

Um eine neue Mail in Mozilla zu öffnen, bedarf es nur eines Tastendrucks. Halten Sie die Taste [Strg] gedrückt und drücken Sie die Taste [N] wie “neu”. Schon öffnet sich ein Fenster mit einer leeren E-Mail, das Sie nur noch füllen müssen.

Haben Sie bereits eine Nachricht aus dem Posteingang offen, verwenden Sie zum Antworten besser [Strg – R]. Damit wird in die neue Nachricht automatisch die Empfängeradresse eingesetzt und sein Text als Zitat in Ihre neue Mail eingefügt. Dort löschen Sie dann Irrelevantes und lassen diejenigen Fragmente stehen, auf die Sie sich in Ihrer Antwort beziehen möchten. Alternativ können Sie auch gezielt Ausschnitte in der Antwort zitieren.

Hat die von Ihnen erhaltene Nachricht auch noch andere Empfänger, dann schickt [Strg – R] Ihre Antwort trotzdem nur dem Absender. Möchten Sie den auf CC gesetzten Personen auch Ihre Antwort mitteilen, verwenden Sie stattdessen das Tastenkürzel [Strg – Umschalten – R].

So rufen Sie neue E-Mails per Tastendruck ab

Mit der Taste [F5] prüft Thunderbird, ob es neue Nachrichten gibt und holt sie sofort vom Server ab. Sie sehen dann am Posteingang, ob neue E-Mails eingetroffen sind.

 

Posteingang Thunderbird
Der Posteingang von Thunderbird zeigt an, dass neue Nachrichten hereingekommen sind.

Haben Sie mehr als ein Mail-Konto, dann wirkt die Taste aber immer nur auf das aktuell ausgewählte Konto. Um alle Konten abzufragen, nutzen Sie die Tastenkombination [Umschalten – F5].

Mail mit Farbe markieren

Hunderte von Nachrichten im Posteingang – da verliert der User schnell den Überblick. Trennen Sie also am besten gleich nach wichtigen, unwichten, privaten und dienstlichen Mails.

Das erledigen Sie blitzschnell per Tastendruck: Auf dem Ziffernblock rechts vergeben Sie über die Zahlen 0 – 5 Etiketten, die sich gleich durch farbliche Markierung der Nachricht bemerkbar machen:

1 – wichtig (rot)
2 – dienstlich (orange)
3 – persönlich (grün)
4 – zu erledigen (blau)
5 – später (violett)
0 – kein Etikett (schwarz)

Schon alleine durch die verschiedenen Farben haben Sie nun einen besseren Überblick. Noch gezielter gehen Sie allerdings vor, wenn Sie anschließend noch Filtern.

E-Mail mit Farbe markiert
E-Mail mit Farbe markiert

Arbeiten Sie zum Beispiel gerade im Heimbüro und wollen alle privaten Mails auf später verschieben, lassen Sie sich nur die dienstlichen Anzeigen. Gehen Sie dazu über das Menü Ansicht, Nachricht und markieren Sie im Untermenü den Punkt Dienstlich. Dann zeigt Thunderbird nur die Nachrichten an, die Sie vorher per Taste [2] etikettiert haben.

Nachrichten per Tastendruck speichern

Manche E-Mails möchte man auch außerhalb des Mail-Programms aufbewahren. Mit Thunderbird ist das kein Problem: Sie können eine E-Mail als EML-Datei speichern. Die wiederum lässt sich entweder wieder in Thunderbird oder mit einem beliebigen Text-Editor öffnen.

Um eine Mail zu speichern, markieren Sie sie und nutzen die Tastenkombination [Strg – S]. Das hat den gleichen Effekt wie der Menübefehl Datei – Speichern als – Datei.

Möchten Sie mehr als nur eine Nachricht speichern, dann markieren Sie die gewünschten E-Mails vor dem Speicherbefehl. Das geht zum Beispiel, indem Sie die erste gewünschte Nachricht anklicken, dann zur letzen gehen und vor dem Anklicken dieser E-Mail die Taste [Umschalten] drücken.

Beim Speichern mehrer Nachrichten fragt Thunderbird nach dem gewünschten Zielordner. Dort legt es die Nachrichten dann als EML-Datei mit dem Betreff als Dateinamen ab.

Thunderbird - per Tastenkürzel gespeicherte E-Mails
Wenn Sie per [Strg – S] Nachrichten speichern, legt sie Thunderbird als einzelne EML-Dateien ab.
Um alle Nachrichten der aktuellen Ansicht zu speichern, markieren Sie mit der Tastenkombination [Strg – A] alle Nachrichten und drücken dann [Strg – S]. 

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.