USA: Reisen durch die Wüste

Große Teile des Südwesten in den USA sind von Wüste bedeckt. Wer mit dem Auto durch die Wüste reisen will, sollte diese Regeln der Arizona State Association of 4 Wheel Drive Clubs beachten.

Regeln für das Reisen durch die Wüste in den USA

  • Verlassen Sie sich nicht darauf, dass Sie überall Handy-Empfang haben.
  • Informieren Sie immer jemanden, wohin Sie fahren. Sagen Sie beispielsweise bei der telefonischen Buchung im nächsten Motel Bescheid. Oder verabreden Sie einen Rückruf nach Deutschland.
  • Halten Sie sich an die von Ihnen angekündigte Route und den Zeitplan.
  • Nehmen Sie mindestens eine Gallone Wasser pro Person mit, besser sind zwei. Wasser gibt es an jeder Tankstelle.
  • Nehmen Sie eine weitere Extra-Gallone Wasser mit, falls Sie Kühlwasser brauchen.
  • Checken Sie Ihren Mietwagen. Sind Batterie und Reifen in Ordnung? Ist der Ersatzreifen einsatzbereit? Sitzen alle Schläuche fest und sind sie dicht?
  • Wenn Sie Off-Road in die Wüste wollen, brauchen Sie außerdem einen Ersatz-Keilriemen und einen Reservekanister.
  • Behalten Sie den Himmel im Auge. Wenn Gewitter aufziehen, bringen Sie sich in Sicherheit. Es drohen “Flash Floods”, blitzartige Überschwemmungen, auch da, wo gerade kein Regen niedergeht.
  • Wenn Sie ein Sandsturm beim Fahren überrascht, fahren Sie an die Seite. Schalten Sie die Scheinwerfer aus und die Warnblinker an. Stellen Sie sich möglichst mit dem Fahrzeugheck in den Wind um die Frontscheibe vor Sandkörnern zu schützen.
Mit dem Auto durch die Wüste reisen
Wer in den USA mit dem Auto durch die Wüste reisen will, sollte einige Vorsichtsmaßnahmen ergreifen.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.