In den USA Trinkgeld geben

Auf Reisen in die USA müssen Sie sich auf ein paar Änderungen gegenüber Europa einstellen. Lesen Sie hier, wie Sie in den USA Trinkgeld geben. Denn der „Tip“ spielt hier eine große Rolle.

USA: Trinkgeld geben richtig gemacht

  • Die Trinkgeldkultur in den USA unterscheidet sich von der in Europa. In den USA ist handelt es sich um einen wichtigen Bestandteil des Arbeitslohnes.
  • Deshalb muss zur Restaurant-Rechnung rund 15 bis 20 Prozent als Tip – so der US-Ausdruck für Trinkgeld – aufgeschlagen werden.
  • Waren Sie mit dem Essen und der Bedienung außerordentlich zufrieden, dann geben Sie bis zu 25 Prozent Trinkgeld. Wurden Sie schlecht bedient, können Sie das Trinkgeld auf rund 10 Prozent kürzen.
  • In der Regel berechnen Sie das Trinkgeld auf den Netto-Betrag der Rechnung, also vor Steuer.
  • In Touristengebieten mit hohem Europäer-Anteil ist häufig der Tip im Rechnungsbetrag enthalten. Dies ist dann auf der Rechnung aber vermerkt.
Restaurant in den USA
In praktisch allen Restaurants wird erwartet, dass Sie dem Service Tips geben, also Trinkgeld.

Wer bekommt einen Tip?

Üblich sind Trinkgelder für

  • Bedienungen in Restaurants
  • Friseure
  • Taxi- und Limousinenfahrer
  • Hotelpersonal (Gepäckträger, Zimmerreinigung)
  • Parkhelfer (Valet Parking)
  • Einpackhilfen in Supermärkten, wenn sie den Einkauf zum Auto bringen

Eher unüblich sind Tips für

  • Tankstellenpersonal
  • Personal in Fastfood-Restaurants (außer sie bringen das Essen zum Tisch)

Diskret Trinkgeld geben

  • Auch wenn Sie großzügig Trinkgeld geben: machen Sie keine große Sache draus – niemand mag Angeber. Überreichen Sie das Trinkgeld diskret mit einem freundlichen Lächeln.
  • Trinkgeld entbindet sie nicht von guten Manieren gegenüber Ihren Dienstleistern. Bleiben Sie höflich und respektvoll.
  • Falls Sie nicht sicher sind, ob ein Trinkgeld üblich ist, erkundigen Sie sich vorher – das erspart peinliche Momente.
  • Halten Sie immer etwas Bargeld bereit – nicht überall können Sie per Kreditkarte tippen.

Wo gibt es mehr Information?

Hilfreich sind die Tipping-Tipps des Emily Post Institute (englisch).

KFZ-Leasing – diese 8 Tipps sollten Sie beachten!

Cockpit Mini Cooper - Foto: Markus Schraudolph

KFZ-Leasing ist eine Alternative zum Kauf eines Neuwagens. Lassen Sie sich aber nicht von niedrigen Raten blenden, denn es gibt hier einige weitere Parameter zu beachten, die das Auto über die Laufzeit zu einem teuren Vergnügen machen können.

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

Schreibe einen Kommentar