Was bedeutet fettarm?

Sich fettarm zu ernähren, kann beim Abnehmen helfen. Allerdings muss man aufpassen. Obst und Gemüse sind problemlos. Aber es werden auch viele fettarme Produkte angeboten, zum Beispiel Käse oder Joghurt. Die Frage ist hier: was bedeutet fettarm? Ist das auch automatisch kalorienarm?

Fettarm bedeutet nicht kalorienarm

  • Fettarme Light-Produkte gaukeln vor, dass sie besonders leicht und kalorienarm sind. Allerdings ist das nicht immer der Fall. Oft werden andere Stoffe zugesetzt – allen voran Zucker – um den Geschmack zu verbessern.
  • Ein Beispiel findet sich bei besonders fettarmen Joghurts. Bei vielen ist Zucker zugesetzt. Dann sparen Sie auf der einen Seite die Fettkalorien, essen aber andererseits unnötig Zucker.
  • Achten Sie beim Kauf von Leicht-Produkten deshalb genau auf die Nährwertangaben. Wer abnehmen möchte, sollte die Gesamtkalorien eines Produkts in Betracht ziehen, nicht nur einen niedrigen Fettanteil.
  • Informieren Sie sich über die Abstufungen zu den Fettangaben, zum Beispiel Magerstufe.
Nährwertangaben auf einem fettarmen Joghurt
Nährwertangaben auf einem fettarmen Joghurt

Fettarm-Tipps

  • Generell kommt es darauf an, dass Sie beim Abnehmen weniger essen, als Sie verbrauchen.
  • Statt teurer, fettarmer Diät-Produkte essen Sie lieber insgesamt etwas weniger, dafür aber zum Beispiel Käse mit Genuss.
  • Weichen Sie auf andere Produktkategorien aus – wie wäre es mit Essig und Öl zum Salat statt einem künstlich reduzierten Low Fat Dressing?
  • Lesen Sie hier, wie Sie fettarm kochen.
  • Achten Sie auf den Brennwert, wenn Sie fettarme und anderen Produkte vergleichen. Alleine der Fettgehalt liefert keine Aussage darüber, was schlank macht.
  • Nutzen Sie Produkte, die von Haus aus fettarm sind, zum Beispiel Buttermilch oder Quark in der Magerstufe.
  • Kombinieren Sie fettarme und fettige Produkte – oder ungesättigte Fette mit gesättigten. Ein schönes Beispiel dafür ist Olivenöl und Butter zum Braten.
  • Finden Sie die Balance – einseitige Ernährung ist nicht die Lösung aller Probleme.

11 Tipps für geniale Fotos mit dem iPhone 📱📸

Fotografieren mit dem iPhone macht Spaß. Das Smartphone ist immer dabei, schnell zur Hand und liefert gute Bilder. Die Bilder sind via Fotostream oder Airdrop im Handumdrehen auf dem Computer oder lassen sich schnell via Facebook, Twitter oder Instagram verbreiten.

Sind Smartphones bald am Ende? 🤨

iPhone X

Vor zehn Jahren war jedes neu auf den Markt geworfene Smartphone eine neue Sensation. Bessere Kamera, schnellerer Prozessor, besseres Display. Doch jetzt geht es abwärts. Warum? Ein Kommentar.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Schreibe einen Kommentar