Windows: RAM testen

Bei Problemen mit dem PC sollten Sie auch das RAM testen lassen, weil ein fehlerhafter Hauptspeicher alle möglichen unangenehmen Folgen haben kann.Wir zeigen Ihnen, wie das ohne Zusatzprogramme, alleine mit den Mitteln von Windows klappt.

So lassen Sie das RAM testen

  1. Windows bringt ein eigenes Testprogramm für den Speicher mit. Um das Diagnose-Tool zu starten, drücken Sie [Win – R] um den Dialog Ausführen erscheinen zu lassen.
  2. Geben Sie mdsched ein und drücken auf OK.

    Programm zum RAM testen starten
    Das Programm für den RAM-Test wird manuell gestartet.

  3. Nun weist Sie eine Meldung darauf hin, dass der eigentliche Test erst nach einem Neustart beginnt.

    Speichertest mit Windows
    Windows verfügt über ein eigenes Testprogramm für den Hauptspeicher.

  4. Beenden Sie alle offenen Programme und klicken auf Jetzt neu starten und nach Problemen suchen.
  5. Nun startet Ihr Rechner neu und geht in eine besondere Betriebsart mit Textanzeige.

Lassen Sie sich nicht täuschen, wenn Ihr PC beim Einschalten den Speicher hochzählt, was wie ein kleiner Test aussieht. Dabei macht das BIOS nur einen rudimentären Zugriffstest, um Auszuprobieren, wieviel RAM vorhanden ist. Die tückischen Probleme, die ab und zu zum Absturz des PC oder Programmfehlern führen können, werden dabei nie erkannt.,

Hauptspeicher-Test in mehreren Durchgängen

  • Weil manche Fehler nur sporadisch auftreten, ist es sinnvoll, den Hauptspeicher in vielen Durchgängen testen zu lassen.
  • Dazu drücken Sie [F1] und stellen als Durchlaufanzahl 0 ein. Damit läuft es solange, bis Sie es abbrechen.
  • Sie können zum Beispiel den Test am Abend starten und dann am nächsten Morgen prüfen, ob in den Läufen ein Problem aufgetreten ist.
Win7 Arbeitsspeicherdiagnosetool
Das Speicherdiagnosetool arbeitet im Textmodus

Übrigens: Viele entstehen Probleme auch durch einen defekten Datenträger. Darum sollten Sie auch Ihre Festplatte testen lassen.

Buchtipp: Der Windows 10 Pannenhelfer: Probleme erkennen, Lösungen finden, Fehler beheben 

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.