Windows Ruhezustand aktivieren

Sie wollen den Windows Ruhezustand aktivieren? Dann lesen Sie hier, wie das geht.

Windows Ruhezustand aktivieren – Anleitung

  1. Geben Sie im Suchfeld von Windows Systemsteuerung ein und öffnen Sie die Systemsteuerung.
  2. Klicken Sie auf Hardware und Sound.
  3. Als nächstes folgt ein Klick auf Energieoptionen.
  4. Klicken Sie links in der Randspalte auf Auswählen was beim Drücken von Netzschaltern geschehen soll (auf Notebooks steht hier Auswählen was beim Zuklappen des Computers geschehen soll).
  5. Es folgt ein Klick auf Einige Einstellungen sind momentan nicht verfügbar.
  6. Setzen Sie unter Einstellungen für das Herunterfahren ein Häkchen vor Ruhezustand.
  7. Klicken Sie auf Änderungen speichern.
Windows Ruhezustand aktivieren
Um den Ruhezustand einzurichten, öffnen Sie die Systemsteuerung.

Windows in Ruhezustand versetzen

  1. Um Windows in den Ruhezustand zu versetzen, klicken Sie auf den Startknopf.
  2. Klicken Sie dann auf das Symbol für Ein/Aus (der senkrechte Strich im Kreis).
  3. Wählen Sie dann aus dem Menü den Eintrag Ruhezustand.
Menü zum Ruhezustand aktivieren in Windows
Einmal eingerichtet, können Sie den Ruhezustand über das Ein/Aus-Feld aktivieren

Windows XP Ruhezustand

  1. Damit der Modus funktioniert, muss das Mainboard ihn unterstützen.
  2. Aktivieren Sie die entsprechende Option in Systemsteuerung – Energieoptionen – Ruhezustand.
  3. Gehen Sie auf Start – Ausschalten und halten die Umschalttaste gedrückt. Erst damit wird aus dem Icon für “Standby” das für den Ruhezustand.
Ruhezustand
Ruhezustand

Wozu der Ruhezustand?

Aus dem Ruhezustand wacht ein PC nicht so schnell wieder auf, wie aus dem Standby-Modus. Das Gerät braucht im Ruhezustand dafür aber keinen Strom, denn der Rechner hat seinen aktuellen Status dauerhaft auf Festplatte gesichert, während im Standby ein ein Teil der Hardware noch läuft.

Allerdings kostet der Ruhezustand dauerhaft den Platz für die Sicherungsdatei, etwa in Größe des Hauptspeichers.

Ist Ihnen der Speicherplatz wichtiger als die Bequemlichkeit, dann lesen Sie hier weiter: Platz sparen durch Löschen der Ruhezustand-Datei.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.