So richten Sie die Heizung im Wohnwagen auf 12 Volt ein

Wenn Sie einen älteren Wohnwagen kaufen, stellen Sie vielleicht fest, dass die eingebaute Heizung nur am 230 Volt-Anschluss vollständig funktioniert.

Die Gasheizung an sich ist völlig stromunanhängig, aber das daran angeschlossene Umluftgebläse, das die Wärme im ganzen Raum verteilt, ist bei vielen Wohnwägen auf 230V ausgelegt.

Wenn Sie also den Strom von der Autobatterie oder einer eingebauten Wohnwagenbatterie beziehen, wird es an kalten Tagen nicht kuschelig warm im Inneren.

So finden Sie heraus, für welche Spannung Ihr Heizgebläse eingerichtet ist

Wenn Sie sich unsicher sind, welche Spannung Ihr Gebläse hat, verschaffen Sie sich Zugang zum Raum hinter der Heizung.

Das Gebläse sitzt direkt dahinter und geht dann in einen Warmluftschlauch über.

Suchen Sie darauf ein Typenschild, auf dem auch die geforderte Spannung verzeichnet ist.

Umluftgebläse Wohnwagen - (Foto: Markus Schraudolph)
Umluftgebläse Wohnwagen – (Foto: Markus Schraudolph)

Sind darauf 220 bzw. 230 Volt vermerkt, haben Sie zwei Möglichkeiten, um die Umluft bei 12V zu erhalten.

1) Gebläse wechseln

Es gibt auch für ältere Anlagen passende Gebläse für 12V. Allerdings müssen Sie erfragen, ob das vorhandene Bedienteil, wo Sie also etwa die Stärke der Umluft wählen, zum neuen Gebläse passt.

Oft wird das nicht der Fall sein, so dass Sie ein neues Gebläse zusammen mit neuem Bedienteil kaufen müssen. So etwas kostet ca. 200 Euro.

Dann wechseln Sie das Gebläse, schliessen das neue Teil an die 12V-Versorgung an und montieren das neue Bedienteil. Eventuell passt das von den Maßen her am Platz des alten Steuergeräts.

2) 230 V selbst erzeugen

Es gibt Spannungswandler, die aus 12V durch eine spezielle Schaltung 230 Volt erzeugen.

Bei der Auswahl gibt es zwei wichtige Dinge zu beachten. Zum einem brauchen die meisten Motoren die eine Sinusförmige Wechselspannung. Das sollte der Wandler auf jeden Fall leisten.

Die andere wichtige Eigenschaft ist die maximale Dauerleistung, die das Gerät abgeben kann. Ein typisches Umluftgebläse kommt mit rund 60-70 Watt aus. Wenn Sie keine weiteren Verbraucher anschliessen wollen, reicht das. Beachten Sie, dass viele Anbieter die maximiale Leistung in den Vordergrund stellen. Die verträgt das Gerät aber nur kurzfristig. Wichtiger ist also die Dauerleistung, die der Wandler bereitstellen kann.

Möchten Sie auch andere Geräte über den Spannungswandler betreiben, müssen Sie deren Leistung zusammenrechnen, um einen passenden Wandler zu finden.

Sollten Sie sich mit Elektroinstallationen nicht gut auskennen, lassen Sie die Montage und Verkabelung durch einen Fachmann durchführen. Möchten Sie einfach nur das Gebläse am Wandler betreiben, reicht der Anschluß eines normalen Netzsteckers an dessen Kabel. Denn die Wandler haben als Anschluss nahezu alle eine Schuko-Steckdose.

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

11 Tipps für geniale Fotos mit dem iPhone 📱📸

Fotografieren mit dem iPhone macht Spaß. Das Smartphone ist immer dabei, schnell zur Hand und liefert gute Bilder. Die Bilder sind via Fotostream oder Airdrop im Handumdrehen auf dem Computer oder lassen sich schnell via Facebook, Twitter oder Instagram verbreiten.

Sind Smartphones bald am Ende? 🤨

iPhone X

Vor zehn Jahren war jedes neu auf den Markt geworfene Smartphone eine neue Sensation. Bessere Kamera, schnellerer Prozessor, besseres Display. Doch jetzt geht es abwärts. Warum? Ein Kommentar.

Schreibe einen Kommentar