So machen Sie Ihren Wohnwagen winterfest

Langsam aber sicher neigt sich der Herbst seinem Ende entgegen und es wird Zeit den Wohnwagen winterfest zu machen. Lesen Sie jetzt, was Sie tun müssen, damit Ihr Wohnwagen die Winterpause gut übersteht.

13 Tipps, mit denen Sie Ihren Wohnwagen winterfest machen

  1. Der Standort
    Der Wohnwagen sollte zum Überwintern möglichst wind- und wettergeschützt abgestellt werden. Als Boden ist Kies, Teer oder Beton ideal. Schlechter ist Rasen oder Erde, weil hier die Feuchtigkeit den Boden weich machen kann, sodass die Räder einsinken. Bäume bieten zwar einen gewissen Schutz vor Niederschlägen , aber bei Sturm oder starkem Schneefall können Äste abbrechen, die Ihr mobiles Heim beschädigen können.
  2. Außenreinigung
    Um Ihren Wohnwagen winterfest zu machen, reinigen Sie ihn gründlich von außen. Wichtig ist auch, dass kein Laub auf dem Dach liegt. Denn wenn Blätter nass werden, färben sie und geben dem Dach unschöne Flecken. Denken Sie bei der Außenreinigung auch an die Unterseite des Wohnwagens. Erde und sonstiger Schmutz, der sich besonders gerne in den Ecken sammelt, speichert lange Zeit Feuchtigkeit, die zu Korrosion und Muff führt.
  3. Innenreinigung
    Auch von innen sollten Sie den Wohnwagen gründlich reinigen, um ihn winterfest zu machen.
  4. Stauflächen ausräumen
    Räumen Sie alle Schubladen und Stauflächen leer. Lassen Sie diese offen stehen, damit die Luft im Inneren des Wohnwagens besser zirkulieren kann.
  5. Kühlschrank putzen
    Räumen Sie den Kühlschrank aus und putzen Sie diesen gründlich. Lassen Sie die Tür danach offen stehen.
  6. Polster aufstellen
    Stellen Sie Sitzpolster und Matratzen aufrecht hin, um der Bildung von Stockflecken vorzubeugen. Wenn Sie nicht genügend Platz haben, um die Matratzen hinzustellen, können Sie Hölzer darunter legen und damit dafür sorgen, dass Luft an die Unterseiten kommt.
  7. Öffnungen verschließen
    Das Innere des Wohnwagens sollte möglichst gut abgeschottet sein. Schliessen Sie also alle Dachluken und vergewissern Sie sich, dass die Fenster dicht verschlossen sind. Verschliessen Sie auch alle Öffnungen von aussen, wie zum Beispiel die für die Heizung oder den Kühlschrank. Das verhindert, dass sich im Winter Mäuse einnisten.
  8. Gashähne verschließen
    Drehen Sie die Gashähne im Wohnwagen zu.
  9. Wasser ablassen
    Lassen Sie alles Wasser ab, damit durch Eisbildung keine Leitungen oder Tanks platzen. Am besten schalten Sie dazu den Strom für die Pumpe ab, öffnen alle Wasserhähne und lassen dann den Tank leerlaufen. Dadurch werden auch die Zuleitungen entleert.
  10. Luftentfeuchter aufstellen
    Um die Bildung von Feuchtigkeit zu minimieren, sollten Sie einen Luftentfeuchter auf Salzbasis in den Wagen stellen. Öffnen Sie dabei alle raumtrennenden Türen, damit die Luft zirkulieren kann. Am besten platzieren Sie den Entfeuchter in der Mitte des Wagens auf dem Boden. Läuft dann das sich sammelnde Wasser durch ein Versehen aus, richtet es keinen Schaden an, wie etwa auf einem Tisch abgestellt.
  11. Batterie entfernen
    Verfügt Ihr Wohnwagen über eine eigene Batterie, bauen Sie diese aus und lagern Sie sie zum Beispiel im Keller, um die Lebensdauer zu erhöhen. Haben Sie die Möglichkeit, einen 220V-Stromanschluß zu nutzen, können Sie alternativ auch die Batterie im Wagen lassen und darüber den Ladezustand erhalten.
  12. Stützen ausfahren
    Um die Reifen zu entlasten, fahren Sie alle Stützen aus, sodass sie gleichmäßig viel Gewicht aufnehmen.
  13. Regelmäßig lüften
    Lüften Sie Ihren Wohnwagen regelmäßig.

Das könnte Sie auch interessieren:
So richten Sie die Heizung im Wohnwagen auf 12 Volt ein

 

Wohnwagen im Winter - (Foto: iStockphoto.com/CarlssonInc )
Wohnwagen winterfest machen – (Foto: iStockphoto.com/CarlssonInc )

KFZ-Leasing – diese 8 Tipps sollten Sie beachten!

Cockpit Mini Cooper - Foto: Markus Schraudolph

KFZ-Leasing ist eine Alternative zum Kauf eines Neuwagens. Lassen Sie sich aber nicht von niedrigen Raten blenden, denn es gibt hier einige weitere Parameter zu beachten, die das Auto über die Laufzeit zu einem teuren Vergnügen machen können.

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

Schreibe einen Kommentar