Kontaktkleber richtig einsetzen

Sie können einen Kontaktkleber – die bekannteste Marke ist Pattex – einsetzen, wie einen x-beliebigen Klebstoff: Ein Objekt bestreichen und es mit der Klebefläche auf ein anderes Objekt drücken bis der Klebstoff hart geworden ist. Die Verbindung wird halten. Damit haben Sie allerdings einen wichtigen Vorteil von Kontaktklebern verschenkt. Denn mit der richtigen Methode müssen Sie die zu verklebenden Teile nur kurz aneinanderpressen und die Klebestelle ist sofort belastbar.

So setzen Sie Kontaktkleber richtig ein

Wie immer beim Kleben, sollten die Flächen frei von Fett, Staub und Feuchtigkeit sein.

  1. Glatte Flächen rauhen Sie am besten mit einem feinen Schleifpapier an.
  2. Tragen Sie den Klebstoff dünn und gleichmässig auf beiden Flächen auf, die verbunden werden sollen.
  3. Lassen Sie den Kleber trocknen, bis er beim Berühren mit der Rückseite eines Fingers keine Fäden mehr zieht und nur noch minimal klebt. Dazu sollten 5 Minuten reichen. Behandlung mit einem Fön verkürzt die Zeit deutlich.
  4. Halten Sie die zu verklebenden Objekte zum Ausrichten in der gewünschten Position im geringen Abstand aneinander, aber so, dass sich die Klebeflächen nirgendwo berühren.
  5. Passt die Stellung, drücken Sie die Objekte einige Sekunden fest aneinander. Je höher der Anpressdruck, umso besser wird die Verbindung.

 

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

11 Tipps für geniale Fotos mit dem iPhone 📱📸

Fotografieren mit dem iPhone macht Spaß. Das Smartphone ist immer dabei, schnell zur Hand und liefert gute Bilder. Die Bilder sind via Fotostream oder Airdrop im Handumdrehen auf dem Computer oder lassen sich schnell via Facebook, Twitter oder Instagram verbreiten.

Sind Smartphones bald am Ende? 🤨

iPhone X

Vor zehn Jahren war jedes neu auf den Markt geworfene Smartphone eine neue Sensation. Bessere Kamera, schnellerer Prozessor, besseres Display. Doch jetzt geht es abwärts. Warum? Ein Kommentar.

Schreibe einen Kommentar