Marmor reinigen: Keine Säuren verwenden

Wenn Sie eine Arbeitsplatte oder Fensterbank aus Marmor haben, sollen Sie beim Einsatz von Reinigungsmitteln besondere Vorsicht walten lassen.

So darf das verwendete Putzmittel keine Säure enthalten. Auch das sonst empfehlenswerte Beträufeln von Flecken mit Zitronenwasser ist schädlich. Das wendet man bei anderen Oberflächen zum Beispiel gegen Rostflecken an.

Der Grund dafür ist, dass in Marmor und vielen anderen Natursteinen Kalk enthalten ist, der von den meisten Säuren angelöst wird.

Die Folge: Hochglanzoberflächen werden stumpf, es können Verfärbungen enstehen oder hochkonzentrierte Säuren brennen regelrechte Löcher in den Stein.

Verwenden Sie am besten nur Reiniger, die explizit für Marmor empfohlen werden. Die sind immer pH-neutral.

Wenn Sie nicht sicher sind, ob ein Mittel geeignet ist, wenden Sie es an einer unauffälligen Stelle an und prüfen, ob sich der Glanz oder die Farbe des Marmors verändern.

9 Dinge, die Sie zum Frühjahr im Garten erledigen sollten

Der Frühling naht und der Garten kommt aus der Winterruhe. Zeit für Sie, die Gartenhandschuhe überzustreifen und Pflanzen, Blumen, Gemüse und Sträuchern ein wenig Pflege zu schenken. Hier sind unsere 9 Tipps für einen guten Start in den Garten-Frühling.

KFZ-Leasing – diese 8 Tipps sollten Sie beachten!

Cockpit Mini Cooper - Foto: Markus Schraudolph

KFZ-Leasing ist eine Alternative zum Kauf eines Neuwagens. Lassen Sie sich aber nicht von niedrigen Raten blenden, denn es gibt hier einige weitere Parameter zu beachten, die das Auto über die Laufzeit zu einem teuren Vergnügen machen können.

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Schreibe einen Kommentar