Abnehmen: Verzichten Sie auf Fett

Wer abnehmen will, hat es nicht einfach. Da gilt es, den inneren Schweinehund zu überlisten, Disziplin zu behalten und das Gewicht auf Dauer zu verlieren. Allerdings klappt das mit dem Abnehmen nicht immer so einfach. Wir haben für Sie Tipps und Ideen zusammengestellt, wie Sie Ihr Gewicht reduzieren. Denn Abnehmen muss nicht schwer sein, wenn Sie langsam dabei vorgehen.

Hier sind unsere Vorschläge und Tipps zum Abnehmen:

Sind Sie zu dick?

Vorsicht bei Kohlenhydraten

Kohlenhydrate sind schnelle Energiebringer. Allerdings bringen sie oft zu viel Energie. Und die wird im Körper in Fett umgewandelt und gespeichert. Nudeln, Kartoffeln und Reis gelten für viele auch als Dickmacher auf Grund ihres hohen Gehalts an Kohlehydraten. Auch hier gilt: In Maßen essen. Wichtig ist es, auch mal Nudeln übrig zu lassen. Wer sich viel sportlich betätigt, braucht natürlich auch mehr Kohlenhdrate.

Abnehmen mit Obst und Gemüse

Kiwi zum Abnehmen
Kiwi zum Abnehmen – (Foto: iStockphoto/winterling)
  • Essen Sie jeden Tag fünf Portionen frisches Obst  und Gemüse. Damit bekommen Sie täglich die wichtigsten natürlichen Vitamine und positiven Vitalstoffe.
  • Zwei- bis drei Mal Fleisch in der Woche sind in Ordnung. Schneiden Sie aber unbedingt die Fettränder ab.
  • Auch Süßigkeiten sind nicht verboten. Aber wählen Sie statt Schokolade lieber fettfreie Weingummis. Denn eine Tafel Schokolade enthält 35 Gramm Fett.

Fett reduzieren, um abzunehmen

Um abzunehmen, sollten Sie die Aufnahme von Fett reduzieren.

Wenig auf den Teller. Die 60 bis 70 sinnvollen Fettgramm am Tag sind schnell erreicht. Schon eine Currywurst mit Pommes erfüllt das halbe Tagessoll. Achten Sie auch auf Butter und Margarine: Verwenden Sie höchstens 30 bis 40 Gramm als Streich- und Kochfett.

Reduzieren Sie den Fettgehalt von Lebensmitteln wie Käse, Wurst, Milch und Fleisch. Statt eines 40prozentigen Gouda tut es auch einer mit 30 Prozent. Es ist nicht notwendig, auf 0 Prozent Fett zu reduzieren. Eine Stufe tiefer reicht. Sie nehmen ab, ohne auf Genuß verzichten zu müssen. Und Achtung: Oft wird das reduzierte Fett mit einem Plus an Zucker ausgeglichen. Das bringt nichts.

Fettarme Speisen

Mit ein paar Tricks kann schon bei der Zubereitung von Speisen das dick machende Fett deutlich reduziert werden.

  1. Auf das Geschirr kommt es an. Je besser die Beschichtung, desto weniger Fett muss beim Braten verwendet werden.
  2. Gebratenes Fleisch und Gemüse nach der Zubereitung auf Küchenkrepp legen und überschüssiges Fett abtupfen.
  3. Soßen und Suppen nach der Zubereitung kalt werden lassen. Dann das sich oben sammelnde Fett abschöpfen. Anschließend die Speise wieder erwärmen und erst dann servieren.
  4. Gemüse aber auch Fischfilets schmecken auch gut, wenn sie gedämpft oder gedünstet werden. Bei diesen Zubereitungsmethoden wird überhaupt kein Fett benötigt. Schmeckt ihnen das zu fad, dann geben Sie abschließend ein paar Löffel Milch hinzu und würzen Sie mit etwas Knoblauch und frischen Kräutern nach. Zum Schluss kurz aufkochen lassen.
  5. Soßen lassen sich auch mit Milch oder Joghurt statt mit Sahne oder Creme Fraiche verfeinern.
  6. Servieren Sie zum Steak keine Kräuterbutter.
  7. Häufig steckt besonders viel Fett in der Haut oder Kruste vom Fleisch. Zum Beispiel beim Grillhähnchen oder beim Krustenbraten. Ohne schmeckt es fast genauso gut und macht bei weitem nicht so dick.

Fettarm bedeutet nicht kalorienarm

Fettarme Light-Produkte gaukeln vor, dass sie besonders leicht und kalorienarm sind. Allerdings ist das nicht immer der Fall. Oft werden andere Stoffe zugesetzt – allen voran Zucker – um den Geschmack zu verbessern.

Ein Beispiel findet sich bei besonders fettarmen Joghurts. Fettarmen Joghurts ohne Geschmack ist unter Umständen Zucker beigemischt. Zwar sparen Sie dann auf der einen Seite die Fettkalorien, essen aber andererseits unnötig Zucker.

Nährwertangaben auf einem fettarmen Joghurt
Nährwertangaben auf einem fettarmen Joghurt

Achten Sie beim Kauf von Leicht-Produkten deshalb genau auf die Kennzeichnung. Wer abnehmen möchte, sollte die Gesamtkalorien eines Produkts in Betracht ziehen, nicht nur einen niedrigen Fettanteil.

Das bedeuten die Angaben zum Fettgehalt von Käse und anderen Milchprodukten

Wer auf seine Linie achten will, muss wissen wieviel Fett er zu sich nimmt. Bei Käse kann das mitunter schwierig werden. Denn es sind zwei verschiedene Fettgehalt-Angaben zulässig. Zum einen der „absolute Fettgehalt“ und zum anderen der „Fettgehalt in der Trockenmasse“ (Fett i. Tr.).

Sind zwei Käsesorten unterschiedlich ausgezeichnet, ist es praktisch unmöglich festzustellen, welcher der beiden Käse weniger Fett enthält. Deshalb sollten Sie unbedingt darauf achten, welcher Fettgehalt angegeben ist.

Dazu ein Beispiel:  Edamerkäse hat in der Tockenmasse 30 Prozent Fett. Der absolute Fettgehalt liegt bei 15 Prozent. Ein Frischkäse mit 40 Prozent Fett in der Trockenmasse hat 12 Prozent Fettanteil absolut.

Betrachtet man den Fettanteil in der Trockenmasse, scheint der Edamer die gesündere, weil fettärmere Wahl zu sein. Tatsächlich aber ist der Frischkäse die bessere Alternative wenn man abnehmen will. Der Grund: Absolut hat er lediglich 12 Prozent Fett. Das sind bei 100 Gramm Käse lediglich 12 Gramm verglichen mit 15 Gramm beim Edamer.

Fettgehalt von anderen Milchprodukten

Auf Joghurt-, Quark- und Käsepackungen wird der Fettgehalt oft mit Worten wie Doppelrahm- oder Magerstufe angegeben. Aber welcher Fettgehalt verbirgt sich tatsächlich hinter den Bezeichnungen?

Die folgende Tabelle gibt Auskunft. Die Prozentanteile beziehen sich überigens auf die Trockenmasse (Abkürzung i.Tr). Der tatsächliche Fettgehalt des Produktes ist also weit geringer und schwankt je nach Wasseranteil.

  • Doppelrahmstufe: 60 bis 85 Prozent
  • Rahmstufe: 50 Prozent
  • Vollfettstufe: 45 Prozent
  • Fettstufe: 40 Prozent
  • Dreiviertelfettstufe: 30 Prozent
  • Halbfettstufe: 20 Prozent
  • Viertelfettstufe: 10 Prozent
  • Magerstufe: unter 10 Prozent

Auf Zucker verzichten

Trinken Sie Ihren Kaffee oder Tee mit Zucker? Dann verzichten Sie darauf. Das spart schnell vier, fünf Löffel Zucker am Tag – oder mehr. Und letztlich ist es Gewöhnungssache: Denn Kaffee und Tee schmecken auch ohne Zucker gut. Auch bei Joghurt und anderen Speisen sollten Sie auf zusätzlichen Zucker verzichten, ebenso bei Getränken. Eine leichte Schorle ist allemal besser als die süße Cola.

Aber Achtung: In vielen Nahrungsmitteln versteckt sich Zucker, auch wenn es nicht den Anschein hat.

Achten Sie deshalb beim Einkauf genau auf die Nährwerttabelle. Hier sind in der Regel Kohlenhydrate ausgewiesen, meist mit der Passage „davon Zucker“. Corn Flakes zum Beispiel haben immerhin acht Gramm Zucker auf 100 Gramm. Dieser Zucker lässt das Produkt sicher besser schmecken, sorgt allerdings auch für Kalorien, die möglicherweise nicht erwünscht sind.

In den meisten Fällen bekommt man bei Nahrungsmitteln außerdem eine Angabe pro 100 Gramm und eine Angabe pro Portion. Die Portionsangabe ist dabei willkürlich gewählt und täuscht oft über den wahren Zucker-, Fett- und Kaloriengehalt einer Mahlzeit.

Wenn Sie zum Beispiel vorhaben, einen kompletten 500-Gramm-Joghurt-Becher zu verzehren, nutzen die Angaben nach 100 und 150 Gramm nicht viel. Sie müssen die tatsächlichen Zahlen selbst ausrechnen.

Zusätzlich ist oft ein GDA angegeben, das ist der Guideline Daily Amount. Der gibt an, wie viel Prozent des Tagesbedarf eines Erwachsenen jeweils erreicht wird.

Nährwertangaben nach Gramm und Portion
Nährwertangaben nach Gramm und Portion

Lassen Sie sich beim Kauf von Nahrungsmitteln nicht von den Angaben täuschen. Rechnen Sie die Werte selbst auf die gesamte Menge des Produkts hoch oder auf die Menge, die Sie verwenden wollen. Verlassen Sie sich nicht auf die Portionsangabe.

Wenn Sie also abnehmen wollen, suchen Sie Produkte aus, die möglichst wenig zusätzlichen Zucker enthalten. Damit leisten Sie einen kleinen, aber möglicherweise entscheidenden Beitrag zu Ihrem Abnehm-Erfolg.

Genug trinken

  • Trinken Sie mindestens 2 Liter am Tag. Am besten ist Mineralwasser.
  • Reduzieren Sie Alkohol. Greifen Sie auf alkoholfreie oder alkoholreduzierte Getränke zurück.
  • Gängeln Sie sich nicht mit starren Verboten: Der Vorsatz „Nie wieder Süßes“ funktionert nicht. Planen sie ruhig etwas Schokolade oder ein paar Kekse ein. Totaler Verzicht führt nur zum Mißerfolg.
  • Und zum Schluß: Bewegung, Bewegung, Bewegung. Bauen Sie so oft wie möglich kleine Bewegungsaktivitäten in Ihren Alltag ein.

Mehr bewegen

Wer gesund und vernünftig abnehmen will, muss Sport treiben. Dabei kommt es nicht nur auf die Intensität, sondern auch auf die Dauer an.

Wenn man Sport betreibt, verbrennt der Körper vorrangig die gespeicherten Kohlenhydrate, das Glukogen. Die beim Abnehmen gewünschte Fettverbrennung ist deutlich langsamer und für den Körper aufwendiger als die Verbrennung von Glukogen. Daher wird sie erst dann richtig angekurbelt, wenn das Glukogen zur Neige geht. Daher ist es wichtig, lang genug Sport zu treiben.

Im Endeffekt kommt es darauf an, genügend Energie zu verbrennen und den Fettstoffwechsel zu trainieren. Denn die Fettpolster werden beim Sport selbst nicht angegriffen. Auf diese Reserven greift der Körper erst bei der Regeneration der verbrauchten Reserven im Muskel selbst zurück.

Für eine vernünftige Arbeit der Muskeln ist Sauerstoff notwendig. Daher ist es sinnvoll, sich beim Sport nur mäßig anzustrengen. Sind Sie schnell außer Atem und Ihr Herz rast, trainieren Sie im anaeroben Bereich. So nehmen Sie nicht ab, sondern belasten nur Herz und Kreislauf und schädigen Ihre Muskeln. Denn ohne den nötigen Sauerstoff sind diese schnell erschöpft und es kommt leichter zu Microverletzungen, die unter anderem zu Muskelkater führen.

Sinnvoll trainieren Sie, wenn Sie nie außer Atem geraten. Der Puls sollte immer unter der anaeroben Schwelle bleiben. Die ist individuell verschieden.

200 minus Lebensalter ist eine für den Anfang brauchbare Formel. Ein 40jähriger sollte also deutlich unterhalb der 160 Schläge pro Minute bleiben. Ein weiteres Merkmal ist Ihre Atmung. Können Sie sich beim Sport noch bequem unterhalten, ist die Belastung im aeroben Bereich. Je länger Sie trainieren, desto mehr Energie verbrauchen Sie. Daher ist ein längeres Training sinnvoll, um den Körper zu veranlassen, an seine Reserven zu gehen.

Unterschätzen Sie die Belastung beim Sport nicht. Lassen Sie es die ersten Male bewusst langsam angehen und steigern Sie die Belastung nur nach und nach bis an die Grenze. So vermeiden Sie nebenbei auch Muskelkater und Frust.

Wer bisher gar keinen Sport getrieben hat, kommt meist schon mit einem flotten Spaziergang an die anaerobe Schwelle.

Abnehmen mit Bewegung im Alltag

Versuchen Sie die zusätzliche Bewegung in Ihren Alltag zu integrieren. Steigen Sie Treppen, statt Aufzug zu fahren. Gehen Sie zu Fuß zum Einkaufen, wenn Sie nur Kleinigkeiten brauchen und gehen Sie nach Möglichkeit zu Fuß zur Arbeit oder fahren Sie mit dem Fahrrad.

Ein Fitnessstudio sollte nah an der Wohnung oder Arbeitsstelle liegen, so dass es keine zusätzlich Mühe macht. dorthin zu gehen. Das kleine Studio nebenan werden Sie öfter aufsuchen, als den tollen neuen Fitnesstempel am anderen Ende der Stadt.

Oder packen Sie Ihr Sportsachen ins Auto und gehen von der Arbeit aus direkt ins Fitnessstudio. Denn fahren Sie zuerst einmal nach Hause, fällt es viel schwerer noch einmal aufzubrechen.

Schaffen Sie eine Routine, zum Beispiel, immer Samstagnachmittags zum Schwimmen gehen. So fällt es leichter sich aufzuraffen.

Verabreden Sie sich mit Freunden zum Sport. Es ist viel schwieriger Ausreden vor sich selbst zu finden, wenn man weiß, dass jemand auf einen wartet.

Im Büro in Bewegung bleiben

Wer abnehmen will, sollte in Bewegung bleiben. Ideal sind Ausdauersportarten wie leichtes Jogging oder Radfahren. Doch auch im Büroalltag findet sich genügend Gelegenheit zur Bewegung:

  • Wenn Sie etwas Zeit haben, besuchen Sie Ihren Kollegen am Arbeitsplatz, statt mit ihm zu telefonieren.
  • Fallen Sie beim Gang über den Hof oder durch den Flur in einen leichten Trab. Scheren Sie sich nicht darum, was die anderen sagen — Sie wissen, es bringt Ihren Puls in Schwung.
  • Verzichten Sie auf Aufzüge, steigen Sie Treppen.
  • Vergessen Sie die Floskel „kannst Du mir etwas mitbringen“. Gehen Sie selbst in die Kantine oder in die Ausgabe für Büromaterial.
  • Fahren Sie mit dem Rad ins Büro oder gehen Sie zu Fuß wenn es nicht zu weit ist. Wenn Sie unsicher sind, wie lange Sie zu Fuß ins Büro brauchen, stehen Sie an einem Tag einmal früher auf und probieren Sie es einfach aus.
  • Wenn Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln ins Büro fahren steigen Sie morgends eine Station weiter ein und abends eine Station früher aus.
  • Verabreden Sie sich mit Kollegen, die nah am Büro wohnen und holen Sie diese zu einem Spaziergang ins Büro ab oder begleiten Sie diese nach Hause. Parken Sie Ihr Auto beim Kollegen oder steigen Sie dort in den Bus.

Jojo-Effekt beim Abnehmen vermeiden

Wer ein paar Kilo abnehmen möchte, muss seinen Körper überlisten. Denn der verteidigt sein Fett, war das doch Jahrtausende notwendig, um in mageren Zeiten das Überleben zu sichern.

Wer streng am Essen spart, versetzt seinen Körper in Alarm. Der will seinen Energiehaushalt einhalten und räumt deshalb zunächst die Zuckerspeicher in Leber und Muskeln leer, was dem Menschen schier unerträgliches Magenknurren bereitet. Zudem fühlt er sich matt und müde.

Tatsächlich nimmt er rasch ab, und beginnt deshalb schon früh, wieder normal zu essen, denn das Wunschgewicht scheint erreicht. Das Wunschgewicht des Körpers ist jedoch nicht erreicht. Der saugt die Nahrung regelrecht auf, legt sie in seinen Fettzellen ab, und weil er fürchtet, bald wieder hungern zu müssen, versucht er sein früheres Gewicht möglichst noch zu steigern.

Auf diese Weise pendeln sich Abnehmwillige immer heftiger in der Berg- und Talfahrt von Gewichtsab- und -zunahme ein.

Den Teufelskreis können Sie zum Beispiel umgehen, wenn Sie:

  • sich eine Tabelle mit den Fett- und Kalorienangaben zu möglichst vielen Lebensmitteln und eine BE-Tabelle in einer Apotheke besorgen
  • diese Tabellen immer bei sich tragen, um prüfen zu können, ob Sie unter 60 Gramm Fett pro Tag bleiben
  • berechnen, mit wie vielen Kalorien pro Tag Sie Ihr Wunschgewicht erreichen, ohne anschließend wieder zuzunehmen

Heißhunger-Attacken vorbeugen

Wer versucht abzunehmen, muss seine Ernährung umzustellen. Statt fettiger Pommes und Chips stehen Obst und Gemüse auf dem Speiseplan. Gerade am Anfang ist diese Umstellung relativ schwer.

Gestalten Sie Ihren Diätplan zu streng, sind Heißhungerattacken vorprogrammiert. Haben Sie ständig Hunger, schlägt das auf die Laune und die Moral. So werden Sie nicht nur für Ihre Umgebung unerträglich, sondern vermindern auch Ihre Chancen, die Diät durchzuhalten.

Reduzieren Sie die Nahrungsaufnahme also nur langsam. Ersetzen Sie fettige, kalorienreiche Lebensmittel durch weniger schwere, wie Reis, Kartoffel oder Nudeln.

Planen Sie in Ihre Diät immer auch kleine Sünden ein. Das stärkt die Moral und den Durchhaltewillen. Genehmigen Sie sich zum Beispiel einen Riegel Schokolade alle zwei Tage oder eine kleine Portion Pommes pro Woche. In Maßen genossen sind diese Speisen nämlich erlaubt. Außerdem vermeiden Sie so, dass Sie einen Heißhunger auf Schokolade oder Pommes entwickeln.

Folge einer solchen Heißhungerattacke sind meist unvernünftige Mengen an Essen und ein schwerer Schlag für das Selbstbewusstsein. Also besser vorbeugen und die Diät fröhlich durchziehen.

Protokollieren Sie Ihre Mahlzeiten

Ein wichtiger Schritt zum Abnehmen ist, die Essgewohnheiten zu ändern und fette Nahrung möglichst zu vermeiden.

Damit Sie Ihr Essverhalten ändern können, müssen Sie es erst einmal kennen lernen.

Bevor Sie Ihre Diät starten, schreiben Sie erst ein paar Wochen lang mit, welche Mahlzeiten Sie zu sich nehmen. Dabei ist nicht das Kalorienzählen entscheidend, sondern die Zusammensetzung der Speisen.

Beispiel für ein Ernährungsprotokoll

Montag, 1.1.2010:

  • morgens: 2 Brötchen, Käse, Schinken
  • mittags: Schweinebraten, 2 Knödel, Bohnen, 1 Bier
  • abends: zwei Scheiben Brot, Leberwurst, 1 Tomate, 2 Bier

Schreiben Sie außerdem zu jedem Tag noch ein paar persönliche Notizen auf, etwa ob Sie Ärger haben oder gut gelaunt sind.

Auf die Dauer erhalten Sie so ein interessantes Profil Ihrer Essgewohnheiten. Und Sie können feststellen, ob sich bestimmte Situationen auf Ihr Essverhalten auswirken.

Nach ein paar Wochen beginnen Sie, einzelne Fett-Träger von Ihrem Speiseplan zu streichen und durch Obst und Gemüse zu ersetzen. Protokollieren Sie weiter Ihre Essgewohnheiten – so sind Sie immer auf dem Laufenden und haben eine Erfolgskontrolle.

Sinnvoll ist das Protokoll auch, wenn ein Ernährungsberater beim Abnehmen helfen soll.

Essensplan für die Woche hilft

Machen Sie sich das Abnehmen leichter, indem Sie die Essen einer Woche im Voraus planen. Damit verhindern Sie vorschnelles Bestellen von Pizza oder Fastfood, falls Ihnen an einem Abend nicht einfällt, was sie kochen möchten.

Nehmen Sie sich deshalb die Zeit und stellen Sie einen Essensplan für die Woche auf. Am besten eignet sich dafür der Tag, an dem Sie den Wocheneinkauf erledigen.

Bei der Planung sollten sich möglichst viel Familienmitglieder beteiligen. Kochbücher helfen, die Lieblingsspeisen herauszufinden.

Planen Sie die Mahlzeiten so, dass Sie sie immer bequem und ohne Stress zubereiten können. Falls Sie zum Beispiel an einem Abend in der Woche einen Termin haben, planen Sie für den Tag ein schnell zubereitbares, einfaches Gericht ein.

Praktisch ist ein Nebeneffekt des Essensplans: Sie können die Mahlzeiten so planen, dass Sie an einem Abend schon für den nächsten Vorkochen können – auch das hilft gegen Zeitnot.

Diät beginnen und durchhalten

Wer abnehmen will, muss sich aufraffen, mit einer Diät zu beginnen. Damit der gute Vorsatz nicht gleich wieder ins Wanken kommt, sollten Sie die Diät vorbereiten. Hier ein paar Tipps, wie es Ihnen leichter fällt Ihre Diät durchzuhalten.

Diäten nicht vor Feiertagen und besonderen Anlässen beginnen

Es ist nicht sinnvoll, eine Woche vor Weihnachten mit einer Diät zu beginnen. Das führt nur zu Frust an den Feiertagen. Besser ist es an den Feiertagen nicht ganz so sehr zuzuschlagen und erst nach den Feiertagen mit der Diät zu beginnen.

Realistische Ziele setzten

Setzen Sie sich beim Abnehmen realistische Ziele. Wollen Sie zu viel auf einmal, werden Sie Ihre Ziele nicht erreichen und gefrustet aufgeben. Um längerfristig und gesund abzunehmen ist ein halbes Kilo pro Woche ein guter Wert.

Nicht überfordern

Wenn Sie mit dem Sport beginnen, sollten Sie es langsam angehen lassen. Als völlig untrainierter eine Stunde zu joggen, führt nur zu Muskelkater und Überanstrengung. Haben Sie bisher keinen Sport getrieben, fangen Sie lieber mit einem flotten Spaziergang an und steigern Sie sich über Intervalltraining. Dabei wechseln Sie Laufphasen mit Gehphasen ab. So gewöhnen Sie Ihren Körper langsam an die ungewohnte Belastung und erzielen langfristig einen besseren Effekt.

Nicht zu viel vornehmen

Beachten Sie bei Ihrer Tagesplanung, dass gesund kochen und Sport Zeit kosten. Bis sich Ihr neuer Tagesablauf eingespielt hat, sollten Sie Ihren Terminplan entrümpeln. Denken Sie auch daran, dass Sie nach dem ungewohnten Sport müde sein werden. Planen Sie nach dem Sport keine Aktivitäten mehr ein.

Unterstützung suchen

Eine Diät fällt schwer, wenn der Rest der Familie nicht mitzieht. Sprechen Sie mit Ihrer Familie und überzeugen Sie sie, mit Ihnen gemeinsam gesund zu essen. Eine Diät kostet extrem viel Willenskraft, wenn einem ständig Kalorienbomben vorgegessen werden.

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Das hCG Kochbuch:...
  • Anne Hild
  • Aurum in J. Kamphausen
  • Auflage Nr. 6. Auflage (31.03.2014)

Ähnliche Tipps

  • veronica

    Ich bin stolz das hat wirklich geholfen ich bin zufrieden mit meiner Figur ich kann jetz viwl besser turnen und viel besser denken

    DANKE für diese Tipps

  • Sigrid

    @Claudia: Es wird immer schwieriger abzunehmen im Alter. Habe diese Erfahrung leider auch machen müssen. Früher hat man einfach mal zwei tage wenig gegessen und hatte direkt drei Kilo runter. Heute, im Alter ist das leider nicht mehr so. Ich habe es natürlich probiert. Ich esse morgens nur noch ein Knäckebrot mit Frischkäse (fettarm natürlich), mittags meistens Fisch oder Huhn mit Gemüse und abends gibt es bei mir Rohkost. Auf Süßigkeiten verzichte ich weitestgehend. Dazu nehme ich vor jeder Mahlzeit eine pflanzliche Fatex von Body Vita. Mittags auch mal zwei. Habe jetzt schon neun Kilo runter und habe damit erst vor knapp zwei Monaten angefangen. Vielleicht wäre das ja was für dich!

  • DANKE

    Abnehmen ist nicht einfach aber ich glaube an mich und gebe mir mühe ich denke immer ich schafe es!seht das nich das ihr abnehmen wollt sonder als eure umschtelung!Ihr schaft das glaubt an euch!

  • Lukas

    Abnehmen ist eigentlich tatsächlich nicht schwer, wenn man darauf glaubt uns konsequent ist. Also ich habe 14kg abgenommen und fühle mich nun rundum wohl! Mittlerweile treibe ich vier mal die Woche Sport und achte auf meine Ernährung. Was viele unterschätzen ist das Trinken: viel trinken, aber auch das richtige. Ich setz auf Tee von sporttea.de und bin total begeistert.

  • Claudia

    Hallo, ich bin eine Frau und 42 Jahre alt. Seit seit ca 5 Jahren in den Wechseljahren und vor 3 Jahren habe ich das Rauchen aufgehört. Seit diesen Zeitraum habe ich 15 kg zugenommen. Habe alles bisher versucht abzunehmen und mich auch untersuchen lassen bisher ohne Erfolg. Seit 4 Wochen Ernähre ich mich mir der 30g Fett Methode und esse nur langkettige Kohlenhydrate wie zum Beispiel Vollkorn Nudeln ,Naturreis,Kartoffeln,Gemüse ect. mache 3 mal die Woche Sport wie Rückenfit,Kraftsport und Fahrradfahren. Leider bisher ohne Erfolg nichts abgenommen kann mir da einer helfen………

  • Frau K.

    Ich habe in diesem Jahr 40 kg verloren. Ich habe immer geglaubt, abnehmen sei schwer – aber das war es nicht! Ich habe viel gegessen, nur anders, hatte nie Hunger. Ich glaube, ACHTSAMKEIT ist die Zauberformel, was tut mir gut, was nicht. Bei mir war es die Befreiung von einem Schutzpanzer. Ich kläre jetzt meine Probleme, brauche diesen Panzer nicht mehr. Ich habe gelernt nein zu sagen und Los zu lassen. Ich lebe endlich! Ich hatte mich selbst schon verloren, das weiß ich heute, sich einzugestehen und aufzuarbeiten, wie konnte es so weit kommen – das ist wichtig, dann klappt alles, das Leben und auch das Abnehmen, leichter. Ich wünsche allen viel Erfolg – beim Abnehmen – und für ein erfülltes Leben. Es ist uns nur einmal gegeben. Jeder sollte der wichtigste Mensch in seinem eigenen Leben sein. Alles Gute.

  • bimota

    @hasan yildirim: schnell abnehmen ist nicht nur ungesund, sondern wirkt sich auch unvorteilhaft auf deine haut aus.
    langsam und gezielt abnehmen, dazu sport treiben ist das optimum und nichts geht darüber hinaus.
    wenn du zu schnell abnimmst, bekommst du hautfalten und zwar vor allem dann, wenn du keinen sport treibst. fett verlieren, muskeln aufbauen.
    glaub mir, schlimmer als fett sind runzlige schlaffe haut die in falten runterhängt. das macht dich nicht glücklicher. konsultiere deinen arzt und welche diät für dich sinn macht und halte dich dran, was andere schaffen, kannst du auch. toi toi toi.

  • Hans

    Fett Reduktion zum Abnehmen wird überbewertet. Viele Fette sind sogar äusserst wichtig z.B. die ungesättigten in Nüssen. Die kurzen Kohlenhydrate sind meistens die Ursache von Übergewicht. Also: Zucker, Süssigkeiten, Nudeln, usw. weglassen!
    Glykämischer Index ist das Stichwort.
    Fleisch macht übrigens nicht dick. Im Gegenteil: mageres Fleisch macht schön satt und ist wichtig für die Muskulatur, Haare und Fingernägel.

    Und natürlich muss man sich auch bewegen.
    Positiver Nebeneffekt: Direkt nach langer Ausdaueraktivität darf und soll man sogar Süßes zu sich nehemen. Dadurch werden die leeren Klykogenspeicher wieder aufgefüllt und man belohnt sich 😉

    Also: Keinen Zucker mehr in den Kaffe, keine Obstsäfte, keine „Fruchtyoghurts“, keine Softdrinks. Treppen Steigen statt Aufzug/Rolltreppe fahren. Bei gutem Wetter das Rad nehmen usw.

    Man muss mehr Kalorien verbrauchen, als man isst.
    In einer Stunde Radfahren bei 75% Maximalpuls verbraucht bei einem 70kg Mann c.a. 600 kCal.
    Das ist ein Tempo, bei dem man noch lange nicht schnauft und sich noch gut mit dem Nebenmann unterhalten kann.

    Viel Erfolg und nicht übertreiben – alles dauert seine Zeit. Wenn man es übertreibt schlägt der Jojo-Efekt zu.

  • Marcel

    Was für ein Idiot schreibt hier so einen Stuss rein? Die Wahrheit ist, dass das Fett Ausreicht um den koerper mit ernergue zu verbsorgen wohingegen die kohlenhydrahte dafuer sorgen insulin aus zu schuetten die den fettabbau direkt stoppen, wozu sollte der koerper auch energie ( eingelagertes koerperfett) verbrwuchen wenn direkt neue energie ( kohlenhydrahte) kommen. Also wenn jemand abnehmen will dann empfehle ich viel zu trinken die edkins diät und regelmäßigen Sport, so mach icjs und ich fahre damit super gut und im fitnesscenter auf jeden fall auf einen Kraft ausdauer- konditionstrainingsplan zu achzen.Lg

  • Uwe 10.09.2013

    Bin ein Mann (53 jahre und 1,94 m)und ich nehme seit 22 Tagen ab. Von 111,5 auf bis heute 102,0. Nehme genau da ab, wo es stört – am Bauch. Habe keinerlei Hunger, keine Nebenwirkungen, im Gegentei, bin absolut fit. Werde noch weiter machen, bis ich unter 100 Kg bin.

  • Sasonsonpi

    Morgens Esse wie ein König Mittag wie ein Kaiser abends wie ein Bettlermann! Morgens sollte man sich mit viel vollessen (keine Süßigkeiten versteht sich ;)) 2/3 Brötchen halt dann 5 Std. NICHTS (zwischen durch auch bewegen ne?) Mittags ist man sich wieder voll und sogar Stücken Schokolade 😉 und Abends Fleisch, Wurst aber KEIN Brötchen! Alles ohne sowas 😉 Der Bauch verbraucht Fett übernacht und so macht es einfach es WIRKT GENIAL !!!! P.S nicht denken man ist sich voll und es passiert einfach so nee aber eine Frau hats so gemacht und in ein dreiviertel Jahr 30 kg abgenommen ohne Sport 😉 Ihr schafft das schon =)

  • josefa

    Ziemlich krank zu lesen das, das hier mehr zu einem Magersucht Treibenen Seite wird, wenn es ausdrucksstark sich nicht so cool anhört. Fakt ist, fett ist relativ ! Mit Maßen bzw Idealen sollte man sich selber nicht befassen. Geht zum Artt und fragt den ob euer Gewicht normal ist, meine Schwester hat dann zusätzlich noch eine Tabrlle bekommen. Auf dueser sind wertvolle Tipps zufinden was man z.B um welche Uhrzeit nicht mehr essen sollte, oder das man Süßes auch essen kann es aber kleine Tricks gibt um auch das zu reduzieren. Alle Mädchen wollen dünn sein und mit solchen Portalen wie diesem verstärkt ihr den Drang, den Kids das Gefühl zu geben wenn man 2-3 kg mehr als das Ideal auf den Hüften hat sofern Abnehmen muss.

  • Rusty

    @Cupcake: Mehr Eiweiss, weniger Kohlenhydrate und noch weniger Fett bei den Nahrungsmittel hinten nachschauen und diese finden. Dann vorallem regelmässig immer wieder mal nbissl schwitzen und dann kommt das abnehmen schleichend, nicht von heute auf morgen, aber beim einhaltung des besseren Essensstils (Am Weekend kannst du dir ja mal eher was gönnen und einfach drauf schei***, das passt schon) und das wiederholende Schwitzen durch eine angenehme Sportart (zb. Joggen um zu Schwizen, oder mit Velo gute Strecken aufwärts usw.) auch wiederholend erleben und dann kommt das abnehmen von alleine. So meine Ansicht.
    Das Schwitzen ist erstaunlicherweise sehr effektiv. Aber auch nur Gesund, wenn man es nicht wieder mit falschem Essen ständig wiederholend zurückwirft und versaut.

  • Rusty

    @Kritze: Ich selbst mache länger schon Krafttraining, hatte aber immer ein bisschen mühe mit Abnehmen. Zur Zeit beschäftige ich mich näher mit dem Thema Essen und Abnehmen, damit man entlich auch meine Bauchmuskeln wieder sieht. Eins hab ich gemerkt, durch das lange suchen nach richtigem Essen: Und zwar wenn man in den Läden gemütlich alle Waren an der Rückseite durchschaut auf Eiweiss/Kohlenhydrate/Fett usw. dann findet man früher oder später tatsächlich gewisse Esswaren (die wie andere sind) die einem Fleisch und alles mögliche mitgeben und doch weniger Kohlenhydrate und fett anbieten. Mann muss nur ein bisschen länger suchen, dann findet man guten Schincken statt Wurst, das weniger Fett und weniger Kohlenhydraten draufstehen und mehr Eiweiss drauf steht. Die frage ist nur um man richtig sucht und genug lange. Irgendwann probiert man sich genau diese Lebensmittel sich auswendig zu merken und mehr davon zu finden durch suchen. Und schon hat man mit der Zeit seine Essenspläne zusammen und im Kopf auswendig, was man wo Einkaufen kann und tortzdem geniessen kann und dabei die Regeln des Abnehmen aber durchaus trotzdem einhält. Suchen und Finden ist das Motto. Zuvor aber sich informieren auf was man genau achten muss, bei diesen Themen; Eiweiss/Kohlenhydrate/Fett/gesettigte Fettsäuren usw. ZB. hab ich erst gerade geschnallt das meistens Kohlenhydrate für Zucker steht. Also Kohlenhydrate sind meist Zucker in den Produkten (nicht ausschliesslich aber ein grosser teil von denn % der Kohlenhydraten selbst). Sowas muss man erst schnallen mit der Zeit, dann weiss man auf was man achten muss. Ich zb. bin jetzt mir Essenswaren an ansammeln/suche, die viel Eiweiss haben, wenig Kohlenhydrate und noch weniger Fett. So seh ichs jetzt geortnet in der suche und versuche dies auch zu finden. Naja, natürlich mit leichten schwankungen aber dennoch dentenz versuchend nur solche Produkte zu finden (wo eben mehr Eiweiss, weniger Kohlenhydrate und nochmals noch weniger Fette drin sind).
    Genau so bei Getränken. SlymFast (oder wie die heisste) Getränke, haben meist wenig Fett zb. dran. Hab ich erst gerade letzten bewusster entlich geschnallt. Hab mich ja zuvor nie gross mit dem Thema befasst.

    Jetzt versuch ich nur noch diese dinge zu essen (Plus mit mehr Obs und mehr Wasser und nur wenige „Süss-Diät“ und Milch -Getränke) un zu drinken und dazu nebst dem Krafttraining auch meine Tage zu nehmen wo ich auch Cardio mache, also Schwizen auf laufbänder, Velo usw. (dazu einfach Schweissbänder kaufen, damit das Training angenehmer ist, beim Schwizen).

    🙂 Gruss Rusty

  • zUma

    Die Beschreibung zum Abnehmen hier ist ein lachhafter Witz. Fette sind essentielle Bestandteile und dürfen in keiner Ernährungsform fehlen. Ich möchte jetzt hier keinem einen Ernährungsplan vorschlagen, doch Nudeln & Reis sollte man lieber nicht verzehren. Die Energiedichte ist viel zu hoch für das kleine Volumen; auf deutsch: Ihr werdet nicht satt!!!

    Der Autor sollte bitte mal ein Kapitel Physiologie des Fettstoffwechsels einstudieren bevor man solche unüberlegten Artikel schreibt.

    Das Zauberwort lautet: „Körperfettanteil“. Diesen gilt es zu senken. Alleine abnehmen reicht nicht. Auch wenn man vielleicht 10kg weniger wiegen mag, sieht man bei gleich gebliebenen Körperfettanteil genau so aus wie vorher.

    Gesunde Ernährung: ja
    Kaloriendefizit: empfohlen, jedoch nicht mehr als 500 am Tag
    Sport: essentiell! Ohne wird man nie richtig schlank werden.

    Meine Empfehlung: Sucht euch eine Ernährungsform die sich in euren Alltag integrieren lässt. Esst naturbelassen und Zuckerarm, viel Gemüse, viel Kraftsport und Ausdauersport und eiweißreich. Die Erfolge lassen dann nicht lange auf sich warten.

  • Duygu

    Ehmm Ganz ehrlich mal ich sage mal dazu das man kann ich einer woche 7 kilo abnehmen wenn man möchte ich kann es aufyedefall ,ich esse auch ganz normal aber ab 6 uhr wird nis mehr gegessennur nur noch wasser ,

  • Anna

    @555: mich halten auch alle für bescheuert – aber ich kann ja nichts dafür wenn ich mich mit meiner Figur nicht wohl fühle !!! Mache das ja nicht extra oder so!
    Ich war vor ca. Einem Jahr noch total dünn habe aber seid dem Umzug total zu genommen und bin auch fast seid einem Jahr wieder am Abnehmern !
    Aber iwie werde ich nicht dünner – ich verliere zwar Gewicht aber einen Unterschied an meiner Figur kann ich nichts fest stellen !!

  • 555

    @Anna: Dich würde ich auch keine Diät machen lassen. Ihr seid doch wirklich verrückt! Die meisten von euch hier jammern über Gewichte die absolut gut sind
    Euch sollte man mal ordentlich den Kopf waschen bei 1,70m 50 kg wiegen zu wollen ist wenn überhaupt ekelig weil es viel zu dürr aussieht.

    Ih spreche hier nicht aus Neid ich bin 1,67m und wiege 54kg habe aber noch nie über eine DIät nachgedacht und Esse worauf ich Lust habe. Mir werden komplimente für meine Fgur gemacht und würde ich mal sagen dass ich abnehmen will würde man mich höchstens für bescheuert halten
    Kommt mal klar

  • Anna

    Hey
    Ich bin 15 Jahre alt und ca 170 groß – ich Wiege 53 kg finde aber meine Oberschenkel viel viel viel zu dick !!
    Meine Eltern lassen mich keine Diät machen also bin ich Veganer geworden – ich habe auch in den letzten zwei Monaten viel abgenommen Wiege aber trotzdem noch zu viel. Hättet ihr vielleicht einen Tipp wie ich schneller abnehmen könnt ?? 🙂

  • lilly

    @lilly: also wer judo macht sollte auch wissen das es im Wettkampf alter und gewichtsklassen gibt, Die Übergewichtigen sind da shr oft im Vorteil weil es nicht soooooooooo viel Übergewichtige gibt.

  • Lis

    @laura : versuche es mit einpaar situps jeden Tag (du kannst deine Füße unter ein Schrank oder so stecken wenn da genug platzt ist dann sind sie leichter und du kann dann mehr machen)ich versuche auch abzunehmen auch wenn ich nicht sehr viel Wiege aber immer wenn ich in den Spiegel schaue dann sehe ich iwie fett aus.
    Ich hoffe ich konnte dir bischen helfen 😉

  • tini

    Hilfe!!
    ich bin fast 16, bin mit 1.60m recht klein und wiege 62kg.
    ich möchte schnell abnehmen, da die schwimmbadsaison jetzt losgeht und ich auch bald in urlaub gehe. mein bauch muss schnellstens weg. ich gehe fast jeden tag joggen (1stunde) und esse auch nicht mehr als meine freundinnen. aber trotzdem wollen die kilos nicht weggehen. bitte helft mir!

  • mister normalo

    @Marie: noch 9 kilo weniger und du bist zu leicht mach dier in dem alter keine sorgen abnhemen sollte man in der wachstumsphase noch nicht das is nich gesund

  • mister normalo

    @Katha: nein du bist nich übergewichtig und mann kann nie genau sagen ob man übergwichtig is da das gewicht immer wechselt männer im alter von 12-15 sollten nich mehr wiegen als 80 kilo sonst sind sie übergewichtig frauen sollten nich mehr als 75 kilo wiegen mach dier also keine sorgen

  • Sarah

    Hey ihr Lieben,

    ich heiße Sarah und bin 27 Jahre alt. Ich bin 1,70 groß und wiege 70 kg (Kleidergröße 36 – 38). Viele meiner Freunde schätzen mich etwa auf 60 kg, da ich viel Sport treibe(Muskeln sind schwerer als Fett). Trotz Sport habe ein paar Rundungen. Ich möchte euch nur eins sagen: Esst das worauf ihr bock habt und treibt einfach mehr Sport. Dann klappt das Abnehmen mit etwas Geduld schon ganz von alleine. Viel Trinken ist ebenfalls wichtig. Setzt euren Körper nicht so unter Druck, denn dann klappt das abnehmen auch nicht. Es ist viel Kopfsache dabei.
    Ein paar Rundungen sind auch nicht schlimm. Ich finde weibliche Rundungen wirklich schön und äußerst sexy. Guckt euch Beyonce an… sieht die nicht einfach Hammer aus? Bitte hört auf mit diesem Magerwahn! Männer finden kurvige Frauen viel schöner als so ein Knochengerüst. VERSPROCHEN!

  • Anna

    an alle, man darf nur so viel wiegen wie groß man auch ist..
    z.B du bist 1.70 groß.. du darfst mindenstens 70kg wiegen…
    ideal wäre es aber unter diesen 70kg zu sein..
    deswegen rechnen die meisten ihr gewicht -10%
    also wäre das ideal gewicht wenn man 1,70m groß ist

    70kg 100%
    0,70kg 1%
    7kg 10%

    70kg
    -07kg
    ______
    63kg

    wäre das ideal gewicht für einen der 1.70m groß ist.
    (so hab ichs in der schule gelernt) aber eigentlich kenne ich es auch nur so , dass wenn mein 1.70m groß ist 70 kg wiegen darf.. aber nicht mehr..

    bei einem Dominik der grade mal 1,50m groß ist und 69kg wiegt sind das knappe 19 kg zu viel auf den Rippen. und grade wen man so klein ist, sammelt sich das ja eher an.. !

    ich finde es quatsch, dass eine 13 jährige die 5kg unter ihrem Maß ist meint sie wäre zu dick! kann ich mir nicht vorstellen.

    Und eine die 1,55m groß ist und 38kg wiegt kann ich garnicht verstehen. ! was haben leute hier zu suchen, die ehm „untergewichtig“ sag ich jetzt mal sind??

    Najaa 😀

  • Fine

    Ich bin 13 1,63 und wiege 59,9 kg … ich hatte bisher nie Probleme war sogar früher zu dünn und jetzt hab ich total dicke oberschenkel und einen Bauch… Ich hab auch mal ne zeit lang gekotzt aber schnell aufgehört da ich deswegen 2 mal im Krankenhaus wegen ner Kehlkopf enzündung war… kann mir einer sagen wie ich schnell abnehme ??? ich treniere 1 mal pro woche 5km laufen und es bringt absolut 0

  • MiYuki

    @Elias: also schnell abnehmen ist immer so eine Sache…Du solltest lieber versuchen gesund abzunehmen, damit du dann auch schlank bleibst! Ich selber bin nicht dick oder pummelig, habe aber leider immer wieder ein/zwei Kilo, die ich nicht brauche :/ ich halte mich dann konsequent an folgende Regeln und sehe auch recht fix einen Erfolg:
    – grenze den Süßkram und das Fastfood ein (Cola,Schokolade,Kuchen,Chips etc.) ganz weglassen bringt nichts! Außerdem Kohlenhydrate lieber zum Frühstück und NIE zwischendrin
    – nach 18 uhr nur noch Eiweiß ( das heißt Fleisch oder ein bestimmtes Eiweißbrot, welches man beim Bäcker kaufen kann)
    – zwischen jeder Mahlzeit zwischen 4 und 5 Stunden Pause (keine Snaks,kein Obst, keine süßen Getränke dazwischen, NUR VIEL WASSER)
    – etwas Bewegung
    – und mach dich nicht verrückt!!! (sonst kriegst du Frust und isst mehr als sonst)
    Liebe Grüße und viel Glück

  • Mel

    @Cindy: Hallo, also ich kann nur sagen, am leichtesten tut man sich wenn man nur in der früh Kohlenhydrate isst, und mittags und abends sie weg lässt. Das heißt Nudeln, Reis, Brot, Kartoffeln,nur in der früh. Und ganz wichtig vielllll trinken, damit die schlacken raus kommen.Lg

  • marko

    ich will auch abnehmen aber weiß nicht wie. bin den ganzen tag bei der arbeit und dann soo gegen mittag kommt großer hunger und dann zwischen 10-11 uhr wieder was größeres und 1x pro woche bisschen fußball
    und sonst nur am zocken oder fernseher werde nur runder.

  • Stex 93

    Diese seite ist ein blödsinn, der körper braucht
    Fett um fett zu verbrennen, das heißt gute fette wie omega3
    Olivenöl usw sind fettverbrenner 🙂 und richtige butter
    Und keine margarine ist auch ein fettverbrenner
    Aufgrund der guten fette lg:)

  • Anna

    @Sophia: ungesünder geht es wohl kaum. Durch den Mangel an Nährstoffen kommt es Leistungsabfall, organischen Beeinträchtungen und das Wohlbefinden sinkt. 1 kg die Woche abzunehmen ist die Obergrenze ! Achte auf eine ausgewogene Ernährung und reichlich Sport. Auch viel Trinken ist wichtig, denn mit einem Liter Wasser verbrennst du schon 200 kcal ! Außerdem ist Wasser für den Erhalt der Körperfunktionen wichtig.

  • filiz

    @Marie: Hallo meine Süsse, wenn ich das so lese kann ich es fast nicht glauben. Du bist 12 Jahre alt also noch im wachstumsphase. du bist ganz sicher nicht dick. wenn du dich damit jetzt schon quellst ist das für den späteres leben nicht gut. achte darauf das du am abend nicht zuviel kohlenhydrate isst und bewege dich genug und genies das leben. Mach eine sport art die dir spass macht aber nicht um abzu nehmen.Lass dein Körper in ruhe wachsen ohne es schon zu kastaien. alles liebe

  • Anonym

    Hey ich bin 13 Jahre alt, 1,65m groß und wiege ca. 63kg. Im letzen Sommer war ich eigentlich noch ziemlich zufrieden mit meiner Figur aber inzwischen habe ich einen kleinen fetten Bauch und auch meine beine machen mich unglücklich das die oberschenkel etwas dick sind und denungsstreifen haben.
    Ich würde mich sehr freuen wen ihr mir tipps geben könntet die WIRKLICH helfen abzunehmen
    Ciao und Danke

  • luisa

    @Elli : hi genau das habe ich auch gemacht aber bei mir hat es geholfen ich habe in 2 wochen 20 kilo abgenommen.

    Das musste ich machen damit ich in der aufnahme prüfung für so ne mannschaft weiter komme das hat geklappt. 🙂

  • Katharina

    Ihe könnt ganz einfach abnehmen in dem ihr Abends kein KOHLENHYDRATE ESSEN (alles wo mehl dir ist) und jede woche 1-2 mal sport machen. süsses iat auch tabu

  • princesa

    Japs man kann paar mal auch süßes essen aber so wenig wie möglich… ich bin 1.62m und wiege 50kg (bin 13 jahre alt)Ich mache einmal im monat für 3 tage entlastungstage es HILFT ^^

  • Chris

    @Schokolady: Hungern um abzunehmen ist der wohl schlechteste und ungesündeste Weg um abzunehmen. Stichwort ist hier die „richtige“ und ausgewogene Ernährung! Bei 15 – 20 kg wirst du außerdem nicht um einige Sporteinheiten herum kommen ;). Geh 3 mal die Woche eine halbe bis komplette Stunde joggen dann wird das in Kombination mit der angesprochenen Ernährung auch laufen.
    Ich esse täglich zum Beispiel folgendes…

    … Frühstück:
    – 2 Scheiben Vollkornbrot (eine mit körnigen Frischkäse u. Kresse / die andere mit mageren Schinken oder Putenbrust)
    – eine Schale mit fettarmen Naturjoghurt (mit Früchten, Nüssen, Haferflocken, etc. / KEIN Fertigmüsli)
    – dazu gibt es einfachen Früchtetee OHNE Zucker

    … Mittags:
    – Eine ordentliche Portion Salat (hat viele Ballaststoffe und macht dich satt)

    … Abends:
    – entweder noch mal Salat, leichte Suppe, oder gerne mal gedünstetes Gemüse mit Nudeln, Putenbrust, oder Fisch

    … Zwischendurch:
    – pro Tag 3-5 Portionen Gemüse / Obst / Trockenfrüchte etc.

    … Getränke:
    – Früchte oder schwarzer Tee (OHNE Zucker)
    – VIEL Wasser
    – Fruchtschorle (1 Teil Fruchtsaft / 3 Teile Wasser)

    wichtig ist das du dich auch satt isst. Es gibt natürlich noch tausend andere Wege den Tag zu gestalten und wenn man das ganze gut durchzieht darf man sich auch mal mit ein paar Stückchen Schokolade belohnen 😉 die ist ja auch nicht ganz ungesund. Zu viel Obst ist übrigens nicht gut da es unglaublich viel Fruchtzucker in sich trägt. Deswegen auch gerne mal auf Fruchtsäfte verzichten oder als Schorle. Achja UND SPORT! 😉

  • Roul Bauer

    das ist kein objektiver Bericht. Klar gibt es kein Wundermittel, das alleine Schlank macht. Man nimmt ab, wenn die zugeführten Kalorien weniger sind als die verbrannten. Und jeder koffeinhaltige Tee regt den Stoffwechsel an und die Fettverbrennung, deswegen hilft (unterstützt) Pu erh Tee sehr wohl das abnehmen, aber eben nicht alleine. Wenn man immer noch mehr Kalorien zu sich nimmt als verbrenn hilft aber GARNICHTS auch kein pu erh Tee. Das ist FAKT!

  • Nicklas

    hai,
    bin 16, 183cm groß und wieg 95 kg.. G
    Gehe ins fitnessstudio hab einiges runter(muskelaufbau) also kein bisschen runter will aber das fett vor den muskeln runter.. was tun wie ernähren ?

  • lilly

    @Anna: okay ich sag dir warum ich mach judo da geht es halt um gewicht und ich bin viel zu fett für mein alter dass ich immer gegen so große kämpfen muss,klar dann sehe ich die ganzen 14v jährigen die 40 kg wiegen und 1,60 groß sind hallo? Und wenn mann von kleion an nich gescheit aufpasst dann hast du später die ganzen probleme dass du dann wenn du älter bist die ganze zeit gemobbt wirst ,klar?

  • Elli

    Ich habe drei – vier mal in der Woche Sport und esse eig. Normal aber ich nehme nicht ab und bis Febuar muss ich mindestens drei bis vier Kilo abnehmen besser wären fünf. Das alles hilft aber nicht 🙁

  • jenni

    Hallo Leute ich mach ja Sport ab jetzt‘ pro Tag 30 min Sport und mit den essen ich kann jaa jetzt nicht nur Obst essen was meine Mutter mir auf den Tisch stellt muss ich essen habt ihr eine Idee wie ich dann essen soll ??? Undvlt haben wir ja kein Obst 😉

  • Steven

    Hm…die Tipps sind nichts Neues, aber erinnern einen immer an die wichtigsten Punkte beim Abnehmen. Bin seit kurzem auf die Hypnose cd von d. Eisfeld gestoßen und probiere die jetzt aus.. zwar sind 10 kg weg, aber noch muss ich das ein wenig genauer beobachten. Mein Essverhalten hat sich aber sehr gewandelt, esse nicht mehr nur aus Appetit und achte sehr auf meine Nahrung.

  • Sophia

    Am Anfang dachte ich auch immer ich bin zu faul.aber mitlerweile habe ich schon ein gutes Gefühl ,wenn ich hungere
    Also ich bin 14 und ich habe jetzt in 1-2 Wochen geschätzte 4 Kilo abgenommen.Ich mache kein sport sitze vorm Fernsehn,aber Esse so gut wie gar nichts.so schafft man das auch:-) Leider muss ich bis nächste Woche Freitag noch einmal 2-3 Kilo abnemen damit ich so bei 46-47 Klio liege,dazu muss ich jetzt einfach meinen Ars** hoch bekommen und sport machen.Sit-ups Joggen und mehr, dann klappt das schon.immer positiv denken.

  • Jojojo

    @Christine:
    Nein, man sollte nicht ab 16 uhr nichts mehr essen, ab 18 uhr genügt. Weniger fette essen und sehr viel Sport! Kannst auch deine Ernährung umstellen Obst, Gemüse usw. Viel Spaß, arbeite dran

  • Anna-Sophia

    Hey. Ich bin 13 Jahre alt, 1,78 groß und wiege 53kg wie kann ich am beten und schnellsten 5 Kilo abnehmen ohne jojo effeckt? Sport geht bei mir nur zu Hause und für joggen ist nur am WE Zeit… Bitte helft mir :/

  • Rafael3006

    Hi ich bin 79 kilo schwer 168 cm und muss 15kilo runter bekommen. ich bin zwar beweglich und schnell aber hab keine kondition und bin nach 5 min joggen auser puste

  • lollove112girl

    @LauLaaa !!!:hi, das hilft doch auch … ihn den 3 tagen ist du nur babynahrung pro tag 2-3 babynahrungsglaeschen je 190g und es ist auch suesses erlaubt aber nur wenns nicht mehr geht dann so 25g schokolade pro tag ,,, hoert sich bloed an hilft aber …

  • lollove112girl

    @demi: ihn den 3 tagen ist du nur babynahrung pro tag 2-3 babynahrungsglaeschen je 190g und es ist auch suesses erlaubt aber nur wenns nicht mehr geht dann so 25g schokolade pro tag ,,, hoert sich bloed an hilft aber …

  • denisa

    Hi, ich bin 12 und für mein alter ziemlich klein, denn ich bin 1.40cm groß und wiege 42kilo.
    Ich finde meine oberschenkel und mein bauch ziemlich dich und möchte sie dünner haben.
    Uch esse auch sehr viel obst und mache auch einmal in der woche sport und gehe ab und zu mal raus 🙂
    hätte jmd ein tipp für mich wie ich an meinen oberschenkel und bauch abnehmen könnte?

  • Professor

    Das ist natürlich völliger Blödsinn!
    Der Mensch hat einen Fettstoffwechsel und keinen Zuckerstoffwechsel. Will sagen, dass der menschliche Körper darauf ausgelegt ist, zur Energiegewinnung Fett zu verstoffwechseln. Zucker = Kohlenhydrate werden nur in geringem Maße vorzugsweise als Glucose in Leber und Muskeln eingelagert und stehen nur für wenige Minuten zur Verfügung.
    Was fett macht, sind eindeutig Zucker (Kohlenhydrate). Tierische und in gewissem Maße auch pflanzliche Fette hingegen werden für einen gesunden Stoffwechsel benötigt.
    Diejenigen Gesellschaften, in denen wir „fettfreie“, „fettarme“ Produkte haben, sind interessanterweise die „Dicksten“!!!
    Dahingegen, wo noch auf „Großmutters Art“ gekocht wird, sind die Menschen schlank bzw. „Normal“gewichtig!!!

  • Jessssi :D

    Hi,
    Ich bin für mein alter ziemlich klein also ich bin 13 und 1,50. Ich wiege 35 kg. Das ist eigentlich ziemlich wenig aber trotzdem habe ich für mich zu fette Oberschenkel und mein Bauch hat auch zu viel Fett. Wie kann ich das machen? ich mache 2 mal in der Woche Sport. Ich versuche mich auch anders zu ernähren aber irgendwie klappt das nicht..:/ kann mir jemand helfen also ich will einfach einen flacheren Bauch und dünnere Oberschenkel.
    Danke 🙂

  • Marie :))

    Hallo 🙂
    ich bin 1,57 m gross, und sehr stark übergewichtig mit meinen 100 kg.
    hab innerhalb von eineinhalb jahren 50 kg zugenommen und haette die gerne wieder runter . bin auch bereit sport zu treiben ! Hat jemand vllt. eine effektive und schnelle Methode parat ?

  • Esra

    @Andrea: Kann man mit süßstof zuhnehmen
    İch wil abnehmen zeit 2 wochen benutze ich keine zucker nuz süßstof
    Kann süßstof mir behilflich sein…

  • Ele

    Hallo, ich bin 13 und bin total froh, dass hier welche schreiben, die NOCH dicker sind als ich. Na ja, eigentlich geht mein Gewicht ja noch. Für 1,57 m sind 52-53 Kilo ja gerade noch okay. Aber in meiner Klasse sind alle voll dünn und sportlich und meine Schwester ist auch voll dünn, da möchte ich irgendwie auch so sein. Ständig schaue ich mich im Spiegel an und wenn ich auf der Straße dünne Leute seh werd ich neidisch. Irgendwie gibt es viel mehr dünne Leute als dicke, findet ihr nicht auch? Ich werd zwar nicht geärgert, aber ich fühle mich unwohl. Außerdem ist das voll unfair. ALLE in meiner Klasse sind längst nicht so verfressen wie ich, was Süßigkeiten angeht. Kein Wunder, dass die nicht zunehmen. Aber ich liebe Süßkram über alles. Ich hab schon mal gelesen, dass mal abnimmt, wenn Süßigkeiten außer Reichweite sind, aber das ist purer Quatsch. Wenn ich Heißhunger auf Süßes bekomm geh ich schon mal in den Keller, wenn’s sein muss. Dann hol ich mir ’ne Tafel Schokolade. Die erste Reihe ist schnell verputzt. Dann sag ich mir: Okay, noch eine und dann ist aber Schluss. Aber ich ess dann gleich die ganze Tafel. Das mach ich jeden Tag und nehm‘ ich zu. Früher hab ich mir da nicht so Gedanken darüber gemacht, aber jetzt möchte ich das abnehmen, was ich zuviel gegessen hab. Aber ich hab noch nie ’ne Diät gemacht und will auch keine machen. Ich möchte irgendwie abnehmen ohne anders zu essen und mehr Sport zu machen. Und ich will auch nicht aussehen wie ein Topmodel oder so. 7 Kilo weniger und dann bin ich zufrieden. Und wenn jetzt manche denken, dass ich noch ein Kind bin und nicht abnehmen brauch, dann sollen die mal überlegen, wie sich alle dicken Kinder fühlen. Und ich weiß auch, dass nicht alle Leute perfekt sind, aber ihr müsst mich verstehen. Bitte helft mir!

  • Patrick

    Friss Die Hälfte!
    Mach sport So gelangt man an sein zeil Finde heraus Welchen Blutgruppe tüp du bist und richte dich danach. vergiss den scheiss aus der werbung.

  • Doris

    @lisa: Stimmt Lisa! 😉 Aber das funktioniert nicht bei jedem Körper. Bei mir funktioniert es auch. Habe ich aber lange für gebraucht, es zu merken. Es muss also jeder für sich herausfinden, was seiner Figur nicht bekommt. Am besten macht man das mit einem Tagebuch, jedoch das erfordert Disziplin (heißt: man muss wirklich jeden Happen eintragen und 1 x wöchentlich wiegen)So kontrolliert man sich und sieht sein Essverhalten – aberrr wer macht das schon bzw. hält das durch? Wie gesagt, erst als mein Frust groß genug war, habe ich es mit dem Tagebuch geschafft. Wie in den anderen Kommentaren gesagt, ist Bewegung zum vernünftigen Essverhalten mehr als wichtig. In diesem Sinne 😉

  • MG

    genauen Ernährungsplan einhalten. Dabei tut Bewegung und Sport gut. Keine leeren Kalorien essen. D.h. wenn essen, dann nur vitamin- und nährstoffreich. Jetzt einen Plan aufstellen mit einer Kalorienaufnahme pro Tag von ca. 1500 kcal. z.B. morgen 300 kcal mittags, 800kcal, abends 400 kcal. Wichtig zu wissen ist, dass egal mit oder ohne Sport, kurzen oder langen Sporteinheiten, es nur und ausschließlich darauf ankommt in eine negative Kalorienbilanz zu kommen. Das heißt, weniger Nahrung und damit Kalorien zu sich nehmen als man verbraucht. Ist die Bilanz negativ nehme ich ab, ist die Bilanz positiv nehme ich zu. Alles andere ist Humbug. Ein Beispiel: Der Weltklasse Schwimmer Phelps ist gertenschlank obwohl er am Tag 8000 kcal zu sich nimmt. Er trainiert aber auch 8 Stunden am Tag. Ein durchschnittlicher Mensch würde rasant zunehmen, da er am Tag nur ungefähr 2500 kcal verbraucht. 1 kg Körperfett hat ca. 7000 kcal. Das heißt, das ich, sollte ich es schaffen jeden Tag 1000 kcal unter meinem Tagesverbrauch zu essen, würde ich ca. 1kg in der Woche an Fett abbauen. Jeder, der dir schnelleres Abnehmen verspricht, ist ein Scharlatan. Mit dem Sport ist das so eine Sache. Wenn du 3 x in der Woche 30 Minuten Sport machst, ist das zwar gesund, hat aber kaum Einfluss auf dein Gewicht. 30 Minuten Sport entspricht bei mittlerer Intensität einem Zusatzverbrauch von ca. 750 -1000 kcal. Bei einem Grundumsatz von 17500 kcal in der Woche fällt das kaum ins Gewicht. Lieber eine Tafel Schokolade weglassen, denn die hat alleine 500 ckal.
    Also ran an den Speck.

  • Maria

    Hey. (:
    Ich bin 15 Jahre, 1.65 m groß & wiege 65 kg.
    Ich möchte wieder auf 50 kg runter kommen.
    Oder wenigstens meinen Bauch wegbekommen. 😀
    In einem Jahr hab ich ziemlich zugenommen, aber nur am Bauch und ich würde gerne joggen gehen, hab dafür aber kaum Zeit, weil ich in den Sommerferien jetzt beschäftigt bin und danach lernen muss, weil ich ja dieses Jahr Prüfungen für meinen Realschulabschluss habe & so auch kaum Zeit habe & allgemein so ein Sportmuffel bin. 😀
    Könnte mir bitte jemand ein paar Tricks und Übungen sagen, wie ich am besten und relativ zügig Bauchfett loswerde? Ich weiß, das geht nicht gezielt, aber ein paar Übungen, die das unterstützen, gibt es sicher.
    Und kann mir jemand sagen, was ich morgens, mittags und abends essen muss?
    Und naja, jetzt sagt mir bitte nicht, dass ich 2 Liter Wasser am Tag trinken muss, weil ich keine 2 Liter am Tag schaffe. 😀
    Wäre so lieb von euch, wenn ihr mir helfen könntet. d;

  • Lucky

    Möchte Süßstofferfahrung.Ich bin 44 Jahre alt 1,83 groß und habe einen Bürojob und treibe teiweise unregelmässig, teilweise exessiv Kraftsport.Meine Ernährung ist höchstens normal,eher ungesund.Mein Körpergewicht lag über jahrzehnte immer zwischen 79-85 Kilo je nach dem wieviel Zeit ich ins Training investiert habe. Eins meiner Laster ist ständiger Kaffeekonsum mit Zucker, 3 Löffel pro Becher. Nun kommts,vor 3 Jahren habe ich angefangen den Zuckerkonsum im Kaffee schrittweise von 3 Löffeln auf 1 Stück Würfelzucker runterzuschrauben.Und das innerhalb eines halben Jahres ohne einen Geschacksverlust zu merken.Ein völliger verzicht hat nicht funktioniert.Vor 2 Jahren habe ich dann auf Süßstoff umgestellt und muss jetzt feststellen das ich jetzt ohne das ich sonst etwas geändert habe gute 90 Kilo auf die Waage bringe.Ich wollte dieses „gelaber“ über Süßstoff macht dick nicht glauben.Da die Gewichtszunahme langsam aber stetig, immer ein wenig hoch, im Sommer ein wenig runter von statten ging ist es mir nicht weiter aufgefallen. Nun habe ich den Süßstoff als Ursache dafür ausgemacht.Ich habe vor 2 Monaten wieder auf Zucker umgestellt,habe ein exesives Training eingeleitet und bin nun wieder auf 85 Kilo runter, Tendenz weiter sinkend.Bei mir lag die Ursache höchst wahrscheinlich, ohne es zu merken definitiv am „Heißhunger“.Wobei Heißhunger garnicht der richtige Ausdruck ist.Ich hatte einfach zu oft am Tag Hunger. Nach 2 Monaten kann ich sagen das ich kaum noch dieses Hungergefühl habe.Ich esse wieder normal und vorallen kleinere Mengen. Viele Grüße Lucky

  • Anonymus

    @sedat: Also ich würde am Tag auf jedenfall mehr als 30 min. Sport machen da man sich diese 30min. „aufwärmt“ das heißt das man erst nach 30min. abnimmt also zusätzlich immer 30min. einplanen !

  • Armando

    Wichtig ist bei der Ernährung vor allen auf Produkte mit Konservierungsstoffe zu verzichten (z.B. fettige Soßen verzichten, Dosenessen, Essen das halt durch Konservierungsstoffe länger haltbar gemacht wird. Konservierungsstoffe in unseren Essen ist auch der Grund warum wir Europäer im Vergleich zu den Asiaten in den letzten Jahrzenten so dick geworden sind). Und für alle die sich zum Sport nicht überwinden können: Gibt euch einfach mal einen ruck! Einmal angefangen fällt es euch auch immer einfacher sich sportlich zu betätigen. Dazu bitte am liebsten immer Wasser trinken. Ihr wisst ja sowieso welches Ernährung die Richtige sonst ist, aber das brauch ich ja nicht erzählen da ist es sicher auch für die meisten eine Sache der Überwindung. Ich hoffe nun das ihr eure Ziele umsetzt und vergisst nie euren Ansporn!

    Armando

  • Cindy

    Hallo bin 18 und wiege 108 kilo möchte ca 20 kilo abnehmen hat jemand noch tipps? Esse vormittag ein Salat Tomate Mozarella nit Tomate Mozarella salz und Abends ein Teller normal wie sonst auch immer was ich zu essen mache… Natürlich kein Fastfoot mehr…

  • laura

    hi, ich bin 12 jahre alt und wige75kg in meiner schule moben mich die jungs schon ich brauch hilfe meine lehrerrin mobt mich schon und ich hab es schon 4jahre schon versucht ich bin so ein versüchtet auf dünne mädchen ich versuche es und versuche es und es klabt nicht hilfe hilfehilfe.

  • sedat

    Hay Leute . Ihr müsst jeden Tag Ca20min anstrengende übungen machen . Und zum frühstück nur knäcke Brot verwenden. Abends nix Essen . Mittags Gemüse .fisch tunfisch zb ist sehr gut. Viel Erfolg .

  • rina

    @Ardian: muskeln wiegen mehr als fett… daher auch der kleine unterschied auf der waage… mach einfach weiter sport und ernähr dich ausgewogen. achte auf eiweiss… ist gut für dein muskelaufbau…

    und bissi geduld… man nimmt leider nicht so schnell ab wie man zunimmt… aber wenn du dir und deinem körper die zeit gibst sieht es am ende auch noch gut aus.

    zu schnelles abenehmen war noch nie gut. du bist doch auf den richtigen weg.
    setzt dir kleine ziele, dann motiviert dich das mehr wenn du diese kleinen ziele erreichst als gleich 15 kilo dir als ziel zu setzten. besser 5 kg und dann weiter…

  • Sara

    Hallo liebe Leute!

    Informiert euch mal hier:

    http://www.westonaprice.org/german/skinny-on-fats-german

    Ich finde, man sollte sich immer umfassend informieren und beide Seiten kennen, also auch die Kritik betrachten. Und dann entscheiden!

    Außerdem merkt man dann meist, dass nichts schwarz-weiß ist und dass meist ein Mittelweg der beste ist… Und: Man sollte seinen Sinnen vertrauen! Wenn man es etwas fettiger mag, dann hat das einen Grund! Wir haben unsere Sinne von der Natur nicht umsonst bekommen! Sie sollen uns helfen, sinnvoll für unseren Körper zu entscheiden!

    Außerdem finde ich Erfahrungswerte gut: Meine Familie hat nie die Margarine genommen, sondern immer ordentlich Butter überall dran – alle schlank und gesund. Meine Großmutter ist jetzt 90, meine Großmutter 96 geworden. Ohne jegliche Tabletten. So böse kann die Butter also nicht sein! Vor allem, wenn man bedenkt, dass viele heute trotz Margarine dick und/oder krank sind!!!
    Ich glaube viel mehr, dass es die ganzen Fertigprodukte (auch Süßigkeiten) dick machen. Dazu gibt es auch noch nicht so viele Erfahrungswerte. Gibts alles erst seit ca. 60 Jahren. Die Krankheiten, die jetzt schon Kinder befallen (früher eher nur alte!) sprechen für sich!!!

    Ich will nicht sagen, dass diese neueren Produkte die Ursache sein müssen, aber lange Erfahrungswerte gibt es noch nicht und die guten alten Produtke wie Butter können nicht so schlimm sein, wenn unsere direkten Vorfahren damit gesund alt geworden sind. Habe ich auch bei all meinen Freunden und deren Familien so erlebt! Ausnahmen bestätigen die Regel!

    Liebe Grüße von Sara

  • Milli

    Heii Leute Ich bin 15 Jahre alt bin 1.68cm groß
    habe 65kg gewogen habe aber vor 4 Monaten angefangen abzunehmen
    hab auch schon 7kg abgenommen wiege also nur noch 58kg mein Wunschgewicht sind 55kg aber glaubt mir mit Motivation klappt das schon
    ich z.b esse morgens meistens Gemüse wie Möhren Kohlrabi oder Gurke und eine scheibe Brot mit einer scheibe Schinken Mittags esse ich meisten ein Ei oder Spinat Kneckebrot mit einer scheibe wurst wo drauf ich halt lust bekomme 🙂 es ist sehr schwer weil überall wo ich hin sehe essen die Leute Süßigkeiten 😀
    Abends esse ich eigentlich nichts mehr ich würde euch empfehlen ab 18.00 Uhr nichts mehr zu essen 🙂
    ich mache auch 4 mal in der Woche Sport im Verein ich gehe auch manchmal joggen (je nach Laune)dadurch das ich so viel Sport mache habe ich Muskeln bekommen und es ist sehr schwer noch abzunehmen da Muskeln auch Gewicht haben 🙂
    ich wünsche euch alle noch weiterhin viel GLÜCK und ERFOLG 🙂

  • Nadja

    Hallo ich heiße Nadja bin 11 Jahre alt und Wiege 43 ich finde meine Arme einfach zu dick hat ürgentwer ein tipp für mich wie ich da abnehmen kann mit Hanteln habe ich es schon probiert davon werden meine arme nur noch dicker !!!

  • Sun

    @Anna: Dein Kommentar ist flüssiger als flüssig 😉 er ist absolut nicht hilfreich sondern bringt nur Vorwürfe und Vorurteile zutage ! Man kann ja nicht alle Kinder und Jugendliche über einen Kamm scheren. Ausserdem geben die Kiddies ja an, dass sie Sport treiben !!!
    Warum fühlen sich die Mädels zu dick ? Was und vor allem wann essen sie ? Krankheiten, Medikamente ? Essensgewohnheiten der Eltern und und und…….. Nicht alle hocken ständig vor der Kiste. Ich würde vorschlagen redet mit eurem Kinderarzt und lasst euch fachmännich beraten. Denn auch, oder vor allem die Probleme der Kinder sollte man ernst nehmen und nicht hier so schmälern wie im 18. Jahrhundert.
    Da müssen Profis ran, damit der Schuss nicht irgendwann nach hinten losgeht wie Bullemie oä. LG Sun

  • Christoph

    @kikii: He.bin ein Junge ,12 bin 1,58 groß und wog 54 kg .Jt habe Ich einfach keinen Hunger mehr !Ich hab keinen Hunger morgens nur mittags esse ich ein bisschen wiege zurzeit 40 kg.Und bin froh dass ich so dünn geworden bin geh öfters trainieren ins fitnessstudio und mein Sixpack kommt sogar schon raus !

  • kikii

    hey leute, ich brauch hilfe. Hab bald abschlussball und für ein schönes kleid fehlt mir die figur. Ich hab zwar normalgewicht mit einer größe von 1.58 und 55 kilo hab aber zu viel van den hüften. Kann mir jemand helfen wie man hüftspeck in 3 wochen verliert.? Lg

  • -Babyluu-

    Halloo also ich ich bin 1.68 und wiege mittleriweile 61.5. Habe in den letzten Monaten bis auf 70 kg zugelegt und war sehr unzufrieden mit mir.
    Vor 4 Monaten habe ich beschlossen, auf mein Wunschgeschwicht 60 zu kommen und nun fast geschafft. War ne sehr harte Zeit für mich.
    In der ersten Woche habe ich angefangen Morgends nur zwei Scheiben Diätbrot zu essen und mind. 3 Liter am Tag zu Trinken (stilles Wasser) und abends habe ich mir vor 17:00 Uhr einen großen Salat mit Puntenstreifen, Thunfisch oder Weichkäse gegönnt. Nach dem Essen bin ich jeden Tag eine Stunde spazieren. Dies habe ich fast 3 Wochen durchgehalten und auch gemerkt wie mein Gewicht sich reduzierte. Nach dieser Zeit konnte ich keinen Saltat / Gemüse / Obst sehen. Ich habe mir vorgenommen nur einmal am Tag etwas Warmes zu essen und sonst nix. Also habe ich mir jeden Tag so 14:00 Uhr etwas Warmes zubereitet und natürlich weiterhin viel getrunken und sport. Habe mich zwischenzeitlich auch in Zuma angemeldet. Nach einiger Zeit habe ich gemerkt, dass die Kilos sich minimal reduzieren aber immer motiviert bleiben. Eine alte Jeans raussuchen und vorm spiegel sich daran Erinnern wie schön die Zeit war als die noch gepasst hat und wie dünn sie damals waren. Also in der ruhe liegt die Kraft. Momentan sieht meine Diät so aus, ich esse morgens 1-2 brötchen meistens Volkorn und abends vor 18:00 Uhr etwas warmes gehe laufen und trinke viel =)

  • prifo

    Hallo,ich bin 15 und wiege 69 kg.Ich möchte möglichst schnell 10-20kg abnehmen.Aber wie?Ich gehe einmal pro Woche auf nem Hof reiten und jeden freitag abend tanzen im tanzkurs.
    BITTE HELFT MIR.

  • Paul

    @Hamed *_*: Am besten nimmt man mit Schlaf ab! Bitte auch keinen Zucker mehr dann wirst du das ganz leicht schaffen! Hört sich komisch an, ich weiß aber der Körper nimmt beim schlafen am meisten ab! HgH Hormon sprich Wachstumshormone sind der Schlüssel!

  • Anna

    Hallo Leute,

    also ich möchte mal folgendes los werden!

    Liebe Kinder, Jugendliche was um alles in der Welt macht ihr mit 8, 12, 13 Jahren usw. hier im Internet? Habt ihr keine anderen Probleme als Euer Gewicht? Ihr seit noch im Wachstum und Euer Organismus ist noch nicht mal eingebendelt!

    Ihr solltet besser an die frische Luft gehen und dort mit euern Nachbarskindern herumtoben, anstatt faul zu hause zu sitzen und Tv schauen, Playstation spielen oder dämlich am PC hocken!

    Ich frage mich ernsthaft ob die heutige Jugend keinen Verstand mehr hat und wirklich schon so träge erzogen wird von den Eltern!

    Sorry ich kann das mit meinem Alter absolut nicht verstehen!

  • demi

    hallo ich bin 12 jahre alt bin 1.50 und 60 kilogramm ich will einfach abnehmen alle in der klasse moben mich das will ich nicht aber wie kann ich denn abnehmen ich kann nicht mehr ich fühle mich garnicht woll in meinen körper ich versuche ich habe montag-freitag immer 2 stunden sport und ich kann trozdem nicht abnehemen hilft mir mal bitte ps. ich würde mich sehr freuen wenn ihr mir zurück schreibt danke

  • anna

    Ich wiege 70 Kilo und bin 1,60 lang ich möchte sehr gern abnehmen aber ich nehme paar Kilo weg und flopp die Kilos die ich abgenommen habe kommen wieder zurück ich bin 15 Jahre alt bit hilft mich Danke .:)

  • franzi

    Also hier fühle ich mich mal richtig wohl! 🙂
    mir gehts genauso wie allen anderen, ich bin 1,70m und wiege 70kg.
    ich habe mal 78kg gewogen bin dann auf 58kg runter, und das in 6 monaten, doch ganz plötzlich hatte ich die kilos wieder drauf.
    Ich passe vom Bauch her noch perfekt in meine Klamotten (die ich nach dem abnehmen getragen habe), doch meine Beine ganz besonders meine Oberschenkel sind so dick geworden, dass ich meine Hosen nicht mehr tragen kann. Mein größtes Problem ist eigentlich meine breite Hüfte die versaut die komplette Figur.
    Mir ist eigentlich nur wichtig: den bauch etwas zu straffen, an den Oberschenkeln fett zu verlieren.
    Kennt jemand gute Tipps für die Oberschenkel?

    Ich kann / darf leider kein Sport machen, da ich zwei kaputte knie habe, mit kaputt meine ich, dass ich an den Knochen Entzündungen habe & diese sich durch Sport verschlimmern.

  • diva

    Hallo ich bin 15 jahre alt und ich will auch 15-20 kg abnehmen ich wiege im moment 65 kg , ich bin der sprot fan ( kurzfasung ich hasse sport ) ich bin einzelkind und das ist zimmlich blöd ich bin zu hause und friss mich voll und si nehme ich zu , aber ich möchte bis ende junie 10 mid. abnehmen bitte helft mir Danke 🙂

  • christian

    und noch eins komplett auf Fett zu verzichten ist auch falsch den der körper braucht energie und das ist in fett vorhanden aber man sollte tierisches fett vermeiden am besten sind pflanzliches da es ja verschiedene arten von fett gibt gesättigte fettsäuren sind schlecht ungesättigte/mehrfachungesättigte sind gesunde fette z.B. Fisch, nüsse olivenöl und so aber zu viel ist auch schlecht (ca. 50-70 gramm)

  • Niesel

    @Laura: Bei allem Respekt, aber du spinnst wirklich !!! 1,67 und 57 kg ist ist doch einfach göttlich !!!! Ich bin 1,63 und habe auch lange, lange 56-57 Kg gewogen und sah perfekt aus !!! Jetzt Jahre später nach Schwangerschaft und co. wiege ich 70 Kg. Ich habe einen Grund abzunehmen aber du nicht !!!!!

  • Schokolady

    HALLLOOOOOOO ICH MÖCHT ABNEHMEN!!!! Aber ohne essen werde ich agressiv!!!!! Ohne schokolade kann ich es mir nicht vorstellen??? Habe auch keine zeit für sport, bin studentin oooo man möchte 15 – 20 kilo abnehmen ??? Kann mir jemand tipps geben wie ich das schaffe??? Ohne das mein Magenknurt und ich ständig daran denken muss was kann ich denn essen oder was habe ich heute gegegessen??? Hilfe ;-(

  • Jessi

    @Elena: 1000 kCAL ? ist das nicht schlecht für den körper und man nimmt sofort wieder zu beim normalen essen? versuche seit monaten 6kg zu verlieren aber es klappt nicht trotz 3x die woche kraft und ausdauertraining + 2x die woche schwimmen

  • Max

    @SuSu: Hallo SUSU, um 24 Kilo zu verlieren wirst du dich anstrengen und auch Ausdauer mitbringen müssen. Leider kenne ich dich nicht und kann daher keine konkreten Tipps geben, aber versuche einfach dich an folgende Regeln zu halten. 1. Frühstücke jeden Tag (Brot+Schinken/Käse/Frischkäse oder Müsli(Haferflocken ohne Zucker mit frischen Obst aber nur 50-100g Flocken) 2. Nimm dir was mit zum Essen, wenn möglich Gemüse und Eiweishaltige Lebensmittel (genauer Plan auf Anfrage), zu Mittag normale Portion und abends selber was kochen, egal ob salat mit Putenstreifen oder Hünchen mit Gemüse und ein wenig reis, (darauf achten: ohne Fett zu kochen und Pute oder Hünchen verwenden) 3. Sport: Egal was du gerne machst aber mach es regelmäßig, Radfahren oder Steppen, am Anfang und Joggen/Laufen wenn du dich dazu überwinden kannst (PS Ich mag laufen nicht), versuche einfach darauf zu schauen dich mehr im Altag zu bewegen. ( Hast du viel Willen und auch die möglichkeit ist ein Studio am besten (Trainingsplan auf Anfrage). Hoffe dir geholfen zu haben. Bei Fragen mail an Hasi_x@yahoo.de (ist sehr alte Adresse hi hi ) LG Max

  • Elena

    @Dontella: das ist nicht all zu schwer in einem monat 5 kilo abzunehmen ich habe in 3 wochen geschafft 5 kilo abzunehmen. ich gehe jetzt 3x die woche joggen, esse keine schockolade… und nicht mehr als 1000kalorien. wenn du das einen monat einhältst dannn schaffst du es sicher dein wunschgewicht zu erhalten

  • Anu

    Hi, bin M 1.88m und habe jetzt in 4Monaten 11KG abgenommen mit Joggen und Kraftsport, würde gerne jeden Tag joggen gehen aber bei 118Kg ist das echt Nervig mit den Knien ^^ aber macht fun wenn man seine erfolge sieht. Wichtig ist für mich keine zwanghafte Kontrolle sondern einfach spass haben an dem was man tut und das Rockt. hab noch ca 23Kg vor mir.

    11Kg ist nicht viel für 4 Monate aber ohne dafür auf etws zu verzichten ist es Genial…. xD.
    Vernichtet euren inneren Schweinehund, schnürrt die Sportschuhe und auf gehts….

  • Bianca

    @Mina: Hey wir haben die gleiche Größe. Ich wiege 2 Kg mehr. Seit ein paar Monaten versuche ich mit WW abzunehmen. Doch irgendwann bin ich immer bei dem Punkt, wo ich denke es bringt nichts und esse wie vorher. Wer diszipliniert genug ist kann das schaffen 😉

  • SuSu

    Hey Leute,

    ich bin 168 cm groß und wiege 84 Kg. Ich möchte 24 Kg abnehmen um mein Wunschgewicht zu erreichen. Habt ihr gute Tipps für mich wie ich es erreichen kann. Habe ein Bürojob deswegen sitze ich meist…

  • max

    @Laura: Hallo Laura dein Gewicht ist sehr toll und du solltest dich nicht am Gewicht fest halten. Versuche einfach ein bisschen Sport in dein Leben zu bekommen um damit deinen Körper und Geist zu stärken und du wirst sehen das sich damit schon viel verändern kann, ach ja und vergiss es nichts zu essen, einfach gesünder und öfter essen wenn möglich denn der Körper schaltet ansonsten auf Sparflamme und du erreichst gar nichts mehr.

  • Laura

    hey Leute danke das ihr mir geantwortet habt !

    ich wiege bei meinen ca. 1,67m nur mehr 52,7kg
    aber irgendwie schaut das nicht viel anders aus, als vor ein paar wochen, als ich noch 57+ wog :-/

    finde ich zumindest.
    das gewicht verringert sich zwar etwas aber vom äußerlichen ist finde ich kaum ein unterschied zu sehen 🙁 wäääh ich fühl mich so dick-

  • Laurilein

    @jacky: Auch hi Jacky,
    es ist logisch, dass du in 4 weeks keine 10 kilo los wirst!!! Aber wenn du dich anstrengst, könntest du auf 5 kilo kommen. Iss am besten viele Tomaten, die entwässern. Auch Paprika und Äpfel! Außerdem muss man nicht unbedingt in einen Sportverein gehen um abzunehmen. Es reicht, wenn du einfach mal Tagsüber oder Abends dich irgendwo hinlegst und Liegestützen oder sit ups machst. ( Ich habe in 5 Wochen mit dieser Taktik und viel Selbstbeherrschung stolze 6 kilo abgenommen!!!)

  • Thomas

    Also ich probiere es so das ich zu morgen nichts esse da ich eh keine zeit habe und so um halb 10 ein Apfel und am mittag 2-2ein halb sanwiches mit so dünngeschnittenen brotscheiben die gehen und das zwischen entweder putenfleisch oder hühnerfleisch und über den Tag 3-4 liter trinken und am abend ein bisschen Obst so 2 äpfel oder so mal schauen ^^

  • halit

    Mein Tipp
    isst viel Proteine da nimmt ihr viel ab und von zucker und kohlenhydrate wegbleiben!! Also mit proteine wird Eiweiß zeug gemeint wie z.B thunfisch , Puten, Quark , Nüsse aller art , Mandeln , Milch 1,5 fett arm 😉 und von brot wegbleiben !!Und zu letzt am besten 3 liter Wasser trinken! Das hat bei mir sehr gut funkioniert
    1Monat = 10 kg abnahme!!

  • Lauri

    Ich finde die Leute albern, die meinen sich darüber aufregen zu müssen, was die anderen mit ihrem Körper und ihrem Gewicht machen wollen! Und jetzt mal ehrlich: Kinder können BÖSE sein und ohne das man sich versieht, muss man feststellen, dass man von allen gedisst wird, weil man nicht aussieht wie Germany’s next Topmodel oder so. Mobbing ist ne‘ fiese Sache. Meiner Meinung nach, ist es super, dass sich hier viele mit ihren gewichtsproblemen melden! Ich musste letztes Jahr inder 4. Klasse die blöden Sprüche der anderen ertragen. Jetzt bin ich 11 und auf dem Gymnasium, hier sollte es endlich aufhören, doch ausgerechnet die selben Typen wie letztes Jahr, sind in der parallel Klasse und machen weiter. Jeder hat ein Recht darauf selbst zu entscheiden, ob er/sie sich das gefallen lässt. Wer der selben Meinung ist, soll diesem Kommentar antworten.

  • LauLaaa !!!

    @Chefkoch: DANKE, die tipps sind super! Allerdings habe ich noch eine frage: Wenn man sich strenggent an den Plan hält, darf man sich auch mal hin und wieder Gummibärchen oder Schokolade schnappen???

  • LauLaaaaaa !!!!

    @lisa: Hallo Lisa,
    ich bin auch fast in deinem alter( möchte es aber nicht genau im internet sagen) und wiege auch ca. 60 kilo. Das ist echt beschissen. Ich habe aber einen guten Tipp! Google doch einfach mal, da kannst du tolle tipps und diätarten finden! Meine Freundin hat dadurch stolze 11 kilo abgenommen!

  • bernd schreiber

    ich hatte 142kg.
    hartes training und ernährungsumstellung binnen 10 monate auf 107kg
    und extrabonus muskelzuwachs.
    ziel 100kg
    dann nurmehr muskel und gewicjt stabilisieren

  • lisa

    Hallo ich bin 14 jahre alt 160cm und wiege 66kg für mich ist das sehr viel ich will abnehmen und dass aver ohne diät ubd sport ich hab für sport garkeine zeit ich weiß nicht wie ich abnehmen soll hilft mir

  • Ardian

    Hi
    Ich will unbedingt abnehmen ich wiege 105kg und bin 1,92m groß
    Habe auch sehr viel Muskeln aufgebaut durch
    Fitness aber ich nehme nicht wirklich ab mein Wunsch ist mindestens 15 kg abnehmen
    Hat jemand Tipps für mich??

  • Ardian

    Hi
    Ich will unbedingt abnehmen ich wiege 105kg und bin 1,92m groß
    Habe auch sehr viel Muskeln aufgebaut durch
    Fitness aber ich nehme nicht wirklich ab mein Wunsch ist mindestens 15 kg abnehmen
    Hat jemand Tipps für mich??

  • Janue152

    Ich mache zur Zeit eine Diät. Ich esse jeden Tag 1-2 Tomaten und manchmal einen Apfel. Außerdem mach ich jeden Abend eine halbe Stunde Sit ups, geh joggen etc. Ich nehm dadurch jeden Tag 0,6g – 0,8g ab 🙂 . Viele sagen zwar die Diät ist ungesund aber das ist mir egal, solang die Pfunde purzeln.

  • kautar

    respekt für alle die vorhaben abzunehmen ich auch abnehmen ich wünsche jedem übergewischtigen mann frau mädchen junge es zu schaffen
    viel spaß ich versuche auch gerade abzunemeh
    bye

  • 5 kilo abnhemen

    Hey Leute… ich bin 16 Jahre alt, bin 1.67m groß und wiege 65 kg… ich möchte gerne 5 kilo abnehmen… ich hab im Moment sehr viel stress in der Schule und komme auch nicht dazu Sport zu treiben, außer ab und zu ein paar situps… wie kann ich denn am Besten schnell abnehmen ?? Geht das in 2 Wochen ?

  • Kniff

    @Laura: ich mache seit 3 Monaten eine Ernährungsumstellung nach DUKAN (einfach googeln). Die dort beschriebenen Lebensmittel kann man ohne Mengenbegrenzung essen. Ich hatte an keinem Tag der 3 Monate ein ausgeprägtes Hungergefühl, sondern war immer satt. Ich bin männlich, 180cm groß und habe 102 kg gewogen. Jetzt wiege ich 91.5 kg und mache damit noch weiter bis etwa 82 kg.

  • Richard

    Pur-Erh Tee regt meinen Stoffwechsel an und mindert fast komplett meinen Hunger auf Süßigkeiten. Wenn ich abnehmen will trinke ich den Tee und es klappt. Wichtig dabei, neben dem Tee viel Wasser zu trinken.
    Die Kapseln würde ich nicht nehmen.

  • Janine!

    Hallo. Mein Name ist Janine, Ich bin 14 Jahre alt und ca. 1.55cm groß und wiege so um die 57 kg. Ich fühl mich an den Oberschenkeln, Bauch und am Po zu dick!
    Wie kann ich gut abnehmen?

    PS: Ich mach 3 mal die woche jeweils 3 Stunden Sport, esse jeden Tag Paprika und Gurke. Ich kann einfach Süssigkeiten nicht entstehen und süßes trinken 🙁 Wie kann ich gut abnehmen? Habe leider keine Ausdauer(zB zum lange joggen)

  • sara

    ich muss ehrlich sagen das ich auch gerne abnehmen will die tipps sind auch gut aber ein halbes kilo für eine woche ist mir zu wenig ich dachte 3 kilo pro woche

  • Lisa

    @Dontella: ja also du bist nicht zu dick aber ich finde es ein bisschen zu viel Gewicht wenn du 4 Kg abnehmen willst das finde ich GUT!Also wie wärs keine Schokolade und viel Obst und Gemüse so habe ich es auch Geschaftt jetzt bin ich 1.60 cm groß und wiege 45 Kg

  • Chefkoch

    An alle unter 18 jährige!!!

    Ihr seid in einem alter wo sich euer Organismus noch einstellen muß!
    Gibt ihm Zeit sich einzupendeln.
    Es gibt Mädchen die im jungen alter übergewichtig sind aber wo es sich bis zum 20. lebensjahr wieder eingependelt hat.

    Wichtig sind die 5 Goldenen Regeln!!!

    1. Regel:
    Viel trinken.
    1- 1 1/2 Liter pro Tag bei sport treibenden sogar bis zu 3 Liter

    2. Regel
    Reichlich Getreideprodukte, Kartoffeln, Brot, Müsli, Ceralien, Reis.
    Sie liefern dem Körper Stärke und Energie die ihr für den ganzen Tag braucht.

    3. Regel
    Gemüse und Obst nimm 5 am Tag.
    3x Tägl. Gemüse als Rohkost und gegart.
    2x Tägl. Obst am besten Roh.
    1x = eine Hand voll.
    Obst und Gemüse sind voll mit Mineralien, Vitamine und Ballaststoffen.
    Sie sind Kalorienarm und wirken sättigend.

    4. Regel
    Täglich Milch und Milchprodukte
    (Fettarme Produkte bevorzugt)
    Enthält Vitamin D und Calcium = Knochenaufbau
    Ein bis zwei mal die Woche Fisch
    Lieferanten von Omega 3 und 6 Fettsäuren
    Fleisch, Wurstwaren und Eier in Maßen.
    Liefert Eisen und Vitamin B1

    5. Regel

    Auch Fette und Öle braucht der Körper!
    Aber im geringen Maßen weil sich der Körper die wichtigsten Fettsäuren von Milch und Co. besorgt.
    Aber man muß nicht aufs Öl im Salat oder Butter auf dem Brot verzichten.

    Haltet euch an diese Regeln und seid sehr viel draußen am Spielen, laufen, Fahrrad fahren oder Schwimmen und ihr werdet bald auf euer Idealgewicht sein!

    P.S. Denkt bitte daran ihr seid Kinder und müsst für niemanden Perfekt sein!!! Das gilt auch für Frauen!!!

  • xgirl

    omg die meisten hier sind total krank mit ihrem body sry mädchen unter 16 Jahren und einer größe von 160 50kg xD ihr habt echt keine anderen probleme als euch über eure figur zu beschweren sucht euch lieber mal arbeit und bisschen sport null diät is der größte schwachsinn genauso finde ich in eurem alter sollte man andere probleme haben als dieses barbie verhalten echt schon lustig was ihr hier veranstaltet

  • Britti

    Ihr kleinen Mädels… Hört mal auf mit der scheisse! Habt ihr keine anderen Träume als GNTM groß rauszukommen? Wisst ihr eigtl, dass ihr mit einer Nulldiät eurem Organismus so schädigt, dass ihr später vllt deswegen mal keine Kinder bekommen könnt oder ähnliches? Ihr seid doch bekloppt, lässt es einfach sein. Und RICHTIGE Jungs stehen auf Kurven, nur mal so!

  • Hamed *_*

    Ich bin 11 und wiege 56 kg ! ICH MUSS DRINGEND ABNEHMEN . alle mädels auf meiner schule haben voll dünne beine und so und ich ICH BIN DICK 🙁 BITTE HILFT MIR

  • Ich liebe Enten

    @Sabsi: 1 . keine süßigkeiten mehr

    2. keine fruchtsäfte mehr

    3. regelmässig sport machen
    4. kein essen nach 18 uhr

  • Sabsi

    Hi Leute…ich bin 12 Jahre alt und 1,59m groß und wiege 61,1kg und ich hab halt bald Firmung und da möchte ich halt 20kg abnehmen und ich versuche schon seid 2 Jahren abzunehmen weil jeder an meiner schule mobbt mich und disst mich auch und dann Finde ich auch keinen Freund und ich will umbedingt einen und ich brauch auch einen und ich fühle mich einfach selbst nicht mehr wohl in meiner Hilfe bitte Helft mir es is ganz wichtig gel ich komme halt aus Bayern und ich war mal bei einem Schüleraustausch in Kroatien und da haben die dann zu mir gesagt ja kein wunder das du so fett bist weil du kommst ja aus Bayern und ich weiß gar nicht warum bei mir in meiner Familie das is niemand dick die sind alle ganz dünn und das is doch voll scheiße weil ich hasse Bayrisch zu reden und ich kann das ja nicht einmal also bitte Helt mir 🙁 ich brauche eure Hilfe ganz dringend…. okey dann schon mal danke baiii:)

  • Angelina

    Also ich habe August 2011 ca 84 Kilo gewogen und bin 1,73 groß!
    Ich habe es geschafft in 2 1/2 Monaten 20 Kilo abzunehmen!
    Es war eine harte Umstellung aber es hat sehr großen Spaß gemacht meine Kilos runterpurzeln zu sehen . .
    Ich stellte meine ganze Ernährung um !! In der Schule aß ich nur Knäckebrot mit Putenbrust und als ich nach Hause kam habe ich mir eine Quark gemacht der ziemlich gestopft hat und mich lange satt hielt Zutaten: Speisequark ( Magerstufe) etwas Apfelmus darein , Banane + Kiwi und ein EL-Spitze Himbeermarmelade !
    Es schmeckt einfach Super !
    nach dem Quark ging ich für 1 1/2 – 2 Std in Fitnesstudio ( MC Fit) und habe dort meine Muskeln aufgebaut ( denn desto mehr Muskeln man hat desto mehr Fett verbrennt man) nach dem Muskelaufbau habe ich ca 40 Min Cardio gemacht und dann als ich nach Hause kam habe ich sehr fettarme Gerichte gegessen ( mit Putenfleisch und Reis, Spinat, Suppen, Brot)

  • Anne

    Hallo also ich heiße Anne und naja ich habe eine Krankheit darüber möcht ich jetzt aber nicht reden also jedenfalls ich bin 170 groß und wiege 40 Kilo und bin 14 jahre alt ! Ich emfehle euch lass dass mit diesen ständigen abnehmereien und essverboten oder hungerdiäten ihr könnt euch „normal“ ernähren in dem ihr vielleicht festlegt wie viel kcal ihr am tag zu euch nehmt oder einfach anstatt einen schokoriegel einen apfel zwischendurch esst !

  • Ibrahim

    @Laura: versuche mal einfach diesen Wochenernährungsplan(mindestens 7 wochen)
    Frühstück: 1 bis 2 lauwarm Glaswaser mit frischen gepressten Zitrone(verringert den Appetit)
    danach eine Scheibe Toast mit viel Quark und wenig Marmelade.

    9:45 bis 10:00 Obst z.B. ein Apfel

    12:00 bis 13:00 (Mittagsessen): ein kleiner Salat mit z.B. fettarmen Käse+ (wenn du nicht darauf versichten kannst) Putenfleisch oder Fisch (ohne Brot)

    15:00 bis 16:00 Uhr Obst.

    17:00 bis 18:00 mindestens eine halbe Stunde Sport (am besten Joggen)

    18:00 bis 19:30 Uhr (Abendessen) ein gemischter Salat mit fettarmen Jogourtsoße( nur Olivenöl vewenden)

    ab 20:00 Uhr eine Tasse grüner Tee mit Ingwer+ wenig Pfeffer

    N.B. viel Wasser trinken im Laufe des Tages.

    (Bonne chance)

  • Anne

    @Selly: sorry selly aber als ich 1,51m groß war habe ich fast 50kg gewogen! Also kann ich dir ganz klar sagen, dass du nicht zu fett bist! Und dass mit den Oberschenkeln liegt nicht daran, dass du dick bist, sondern weil deine Oberschenkel nicht so straff sind. Aber d.ass kann man leicht in den Griff durch bestimmte Übungen bekomnmen

  • Selly

    @Meli: Hi ich bin auch 12 Jahre alt, 1,51 m großund wiege 44,7 kg. Ich bin nicht mit diesem gewicht zufrieden! Ich fühle mich zu fett! Meine Oberschenkel wackeln wenn ich laufe und dass sieht aus meiner Sicht nicht gerade toll aus!!!! Ich mach 3 mal die Woche Sport und möchte das noch steigern!!!!

    LG selly

  • Laura

    hey Leute
    ich wiege ca 57 kg und bin ca. 1,67m groß ! ich fühle mich wahnsinnig dick und möchte endlich mal richtig abnehmen ! ich esse seit 2 wochen fast nur mehr obst& gemüse, salate, suppen und weiche eier ! außerdem trinke ich nur noch wasser und tee, aber irgendwie verringert sich mein gewicht fast gar nicht !
    ich mache auch täglich eine halbe h gymnastik….
    bitte könnt ihr mir helfen! ich hätte im sommer sooooo wahnsinnig gerne eine wunderschöne strand/bikini figur, doch bin leider gerade dabei mein abnehmplan und somit auch mich aufzugeben.

    helft mir bitte !

  • Martin Goldmann (Tippscout.de)

    @Becci: Zwei Esslöffel Essig auf nüchternen Magen? Das würde ich schön sein lassen. Solche Wunderrezepte bringen nix. Wenn Du unbedingt abnehmen willst, stelle Deine Ernährung um. Aber bitte keine Experimente mit Essig auf nüchternen Magen – da bekomm ich schon vom Lesen Magenschmerzen.

  • Becci

    stimmt das dass ich abneheme wenn ich jeden morgen mit leerem magen zwei esslöffel essig trinke danach ein glas wasser trinke. und tagsüber sellerie esse ? stimmt das wirklich das dass gut ist ?

  • Christine

    Hallo an alle,
    und ein besonderes Hallo an alle kleinen Mädels hier.

    Habt ihr denn nichts besseres zutun, als euch runter zumagern? Ihr wachst noch, und seid voll und ganz in eurer normalen Gewichtsklasse. Falls ihr wirklich nicht zufrieden seid mit eurem Körpen, dann treibt Sport. Aber treibt ihn regelmäßig und setzt ihn nicht ab – denn durch die mangelnde Bewegung kann der Körper ganz schnell wieder Fette einlagern.

    Zur Info, ich bin 22 Jahre alt bis 165cm groß und wiege 75kg. Dass sind keine Spitzenwerte aber ich kann mich durchaus sehen lassen. Ich treibe seit einiger Zeit wieder regelmäßig Sport – an meiner Ernährung stell ich gar nichts um, sonst würde ich ja gar keine Freuden mehr haben.

    Bittet achtet darauf, dass ihr gesund bleibt und falls ihr wirklich Hilfe braucht redet mit einem Arzt, euren Eltern oder anderen Vertrauenspersonen – und dabei meine ich nicht eure 13 jährige beste Freundin. Die wird das evtl genauso sehen wie ihr.

    LG

  • Meli

    Hallo, alle zusammen !!!
    Ich bin 12 Jahre alt, ca. 1,50m groß und wiege ca. 63kg !!!
    Ich würde SEHR gerne 45kg wiegen !!! Kann mir da vielleicht jemand Tipps geben ??? Und wenn ich z.B. Mittags schule habe ist es nicht möglich das ich nach Hause gehe um was gesundes zu essen. Und was mache ich wenn mal ein Geburtstag ist? Oder wenn ich mit Freunden in die Stadt gehe und sie wollen dann in den Mc Donald???

  • Isabella

    heei ich bin Isabella, wiege 64 kg bei 1,68 und bin fast 14 Jahre alt. wie kann ich schnell abnehmen ich flieg bald nach Barcelona mit unserem Spanishgruppe. wie schaff ich das schnell auf 55kg zu erreichen?

  • Lorena

    Hallo
    Ich bin 12 jahre alt und 1,65 groß. Ich wieg 66,5kg. Ich versuche schon seid über einem jahr abzunehmen. Es funktioniert aber nicht. Könnt ihr mir vielleicht helfen, das ich abnehmen kann. Ich möchte gerne nur noch 44,5kg wiegen. Wie erreiche ich das ziel. Helft mir bitte!!!

  • Susann

    Ich bin 13 Jahre, 1,67 groß & wiege 65 Kilo.
    Ich hab früher mal 75 gewogen & hab dann abends nichts mehr gegessen wenn dann nur obst oder gemüse & war jeden zweiten tag draußen.
    Jetzt wiege ich nur noch 65, aber ich bin irgendwie noch nicht stolz aufmich… ich würde gerne noch mehr abnehmen,v weiß aber nicht wie, einmal wiege ich 65 & dann wiege ich wieder 67 .
    Hatt jemand eine Idee wie ich in 2-3 Wochen vielleicht 5 Kilo abnehmen könnte ? Würde mir sehr helfen, denn ich hab auch in 2 Monaten meine Konfirmation & ich würde bis dahin gerne wenn es geht nur noch 60 oder 55 wiegen.
    Also würde mich sehr auf antworten freuen 🙂

  • Mina

    Hey. Ich bin 15 Jahre alt, 1,66 m groß und wiege 68 kg. Ich würde gerne 10 kg abnehmen, schaffe es aber nicht durchzuhalten. Wie kann ich mich mehr motivieren?

  • @Frosty05: hey:) ich mach auch fußball, und ich muss auch sagen dass es nicht schlank macht. das kommt daher: Beim Fußballspielen konzentriert man sich auf den muskelaufbau, nicht abbau. such dir neben dem fußballspielen noch etwas anderes, oder mach ab und zu etwas gymnastik. aber lass das fußballspielen auf keinen fall, denn es hält dich fit und gesund! lg:)

  • heinzelmännchen

    @Selina :)): hey selina:) es gibt noch spezielle andere übungen nur für den bauch. lass dich am besten in einer krankengymnastik-praxis beraten. um dort auch training zu bekommen, kannst du zum arzt gehen, der auch tipps für dich hat. viel erfolg;)

  • 40kilowegganzleicht

    Hungern ist falsch
    Diäten sind falsch
    Sport ist falsch
    nahrungsumstellung auf gemüse, fleisch und olivenöl sowie fisch und Huhn sind richtig. Davon soviel essen wie rein geht, das 3 mal täglich und man wird automatisch abnehmen.
    Bewegung ist wichtig aber bitte nicht übertreiben, denn das ist schädlich bei übergewicht. Am Besten ist ein „Ganztagestraining“ indem man sich unterschiedlich bewegt. (Gehen, heben, ziehen usw.)
    Erlaubt sind weiter Kaffee ungesüßte Tees und Mineralwasser jeglicher Art auch mit Zitronensaft.

  • nina

    ich mache im moment ein halbes auslandsjahr und habe immer 44 kilo gewogen..jetzt habe ich in 4 wochen und eigentlich der hälfte von der menge die ich sonst esse 3 kilo zugenommen (ist das der jojoeffekt??) wie kann das sein: ich mache hier auch sport (nicht so viel wie zu hause, aber das ist auch nicht möglich) und das essen ist nicht ungesund..hat irgendjemand eine idee ??
    vielen dank, denn ich hasse es über 44 kilo zu wiegen 🙂

  • Matthias-Fitnessexp

    @Selina :)):
    Hi Selina … um dein Bauchfett wegzubekommen, bzw. Fett im allgemeinen musst du keine Sit ups machen, sondern du musst auf AUSDAUERSPORT zurückgreifen. Sehr gut sind Joggen, Radfahren und wenn du deinen Rücken schonen willst v.a Schwimmen… Du solltest jedoch mindestens immer 30 Minuten davon machen, da deine Erfolge sonst nur sehr schleppend vorangehen …
    LG Matthias

  • Ina Pichler

    Es ist wichtig, dass man regelmäßig isst, man sollte sich satt essen, es kommt aber auch drauf an, dass man die nährstoffreichen Lebensmittel bevorzugt. Ballaststoffe, wie Vollkornprodukte, Obst und Gemüse regen den Stoffwechsel an, sie sättigen gut und sind kalorienarm. Auf Fertigprodukte sollte man verzichten, sie enthalten meist viel Fett und Zucker. Hungern oder zu wenig Kalorien bringen einem gar nichts, da der Körper in der Zeit auf Sparflamme fährt und isst man dann wieder, wird es in den Fettdepots abgelegt. Mit Sport sollte man langsam beginnen, je nachdem wie trainiert man ist.

  • Selina :))

    Hey ähmm wie soll ich es sagen naja ich fühle mich dick. Ich hab ein hohlkreuz und hab auch speck am bauch und ich hasse des !!! und ich möchte unbedingt sprot machen und sit ups aber wenn ich des mach tut mein kreuz immer weh und ich weis net wie ich nur meinen bauch tranieren kann. Bitte helft mir !!!

  • dilan

    @Serenity: Hi Serenity, ich bin auch 17 und wieqe auch etwa so wie du. ausser das meine qrösse 1.72 ist. und qlaub mir mir geht es auch sheisse, hab innerhalb von einem jahr etwa 15-17 kilo zu genommen.!
    qlaub mir das war nicht leicht es zu akzeptieren was die waaqe zeiqt.
    ab da an habe ich auch ein paar mal die sportstunde in der shule qeshwänzt.

    aber jetz ist es bei mir kompleet anderst.
    ich probiere zu frühdtücken (abr gesund) 2 stuck brot odr soo.
    Mitag esse ich normal, ausser es ist fettiq odr es ist teiqware.
    ber so 1-2 in der woche nehme ich shon teigwaren.
    früher nahm ich jeden tag, nachmittaq ein süsses getränk mit in die shule. das tuh ich nur noch selten. 🙂
    abends ess ich entweder salat. suppe qeht auch odr 2 stück fish-filet ohne broot.!
    und ich bin stolz drauf das ich es geshaft habe mich daran zu halten.
    und in innerhalb von 4monaten habe ich 18 kilo abgenommen. 🙂
    ich hoffe das helft dir gruss dilan

  • dilan

    @Cindy:
    Hallo Cindy. 🙂
    Kann es sein das du zu viel süsses trinkst.?
    bei mir ist es auch so, ich esse shon viel abr nicht übrtreibend viel.
    bei mir liegt es bei den süssen getränken.
    damit du abnehmen kanst odr bei 44 bleiben möchtest dann shau doch einfach das du gut frühstückst und am abend früh genug isst und das du nicht teigwaren isst. 🙂

    ich hab das problem, möchte gerne mit den süssen getränken aufhören.
    abr es ist für mich nicht leicht.

  • Luisa

    Man sollte viel Wasser trinken, Obst und Gemüse essen & Sport machen! Man kann ruhig alles essen, aber nicht zu viel davon. Die Menge macht es aus. Man kann ruhig mal ein Stück Schokolade essen. Aber es sollte natürlich nicht die ganze Tafel sein. So hat man keinen ständigen Heißhunger auf die Dinge, die man gerne isst. Aber man sollte auch Fett zu sich nehmen, um so Fett auch wieder verbrennen zu können! Kohlenhydrate sind die Fettmacher. Fahrrad fahren wäre eine gute Möglichkeit, um gut abzunehmen. Ich wünsche einfach jedem, dass er das schafft, was er möchte und somit sein Wunschgewicht zu erreichen! 🙂 Abnehmen kann auch Spaß machen!

  • Jessica

    Ich bin etwas übergewichtig, viele sagen ich wäre dünn aber so fühle ich mich keines Wegs. Da ich mich nicht mehr wohlfühle, habe ich auch beschlossen, etwas dafür zu tun. Mein Freund findet, dass ich nicht abnehmen bräuchte, weil er mich so mag wie ich bin. Er selbst ist dünn. Ich bin 16 Jahre alt, 1,55 Meter groß und wiege seit wenigen Wochen leider 70 Kg. Ich trinke mittlerweile nur noch Wasser und versuche so gut es geht, nicht mehr so viel zu essen. Das klappt auch ganz gut. Ich hatte vor, in den nächsten Tag ein Abnehm-Programm zu starten. Darin enthalten sind z.B. Joggen & Fahrrad fahren. Aber reicht das auch aus um wirklich ‚gut‘ abzunehmen? Was kann ich am besten essen & tun dafür ? Ich möchte mindestens 20 Kg abnehmen. 🙂

  • Chenaya

    Völliger Blödsinn, auf Fett zu verzichten. Der richtige Dickmacher heißt einfach nur: Fabrikzucker.
    Ich esse jeden Tag vollfette Sahne, Butter und andere Vollfettprodukte und habe bereits 17kg abgenommen in 8 Monaten.
    Ich verzichte auf ALLE Fabrikzucker, auf Auszugsmehle, auf Fabrikfette (wie Margarine) und esse viel Frischkost. Und nur dreimal am Tag, dafür esse ich mich aber auch bei jeder Mahlzeit satt. Und nicht zu vergessen sind natürlich 50g keimfähiges Getreide.
    Wer DAUERHAFT abnehmen will, kann einer kompletten Ernährungsumstellung nicht aus dem Weg gehen. Daran führt kein Weg vorbei.
    Mein Geheimnis heißt gesunder Menschenverstand und Dr. Bruker.

  • schatzkammer 22

    @R0ute 28: wow.. wie geht denn das? Hab auch vor in 30 tagen Ca 12kilo zu verlieren. Vielleicht kannst du mir ein paar Tipps geben. Hut ab das du so viel Disziplin hast bzw hättest. Bin beeindruckt. Liebe grüße

  • lollipop

    Ich gehe immer2-mal pro Woche 1stunde joggen. Ich habe schon 5kilo abgenomme. Nicht nur wegem dem joggen sondern auch weil ich gesund esse. Man muss halt eben auch al auf etwas verzichten. Man kan alles was man will, wenn man es wirklich will.

  • Lara

    Also, ein Tipp an alle.
    Esst Knäckebrot. Hat so gut wie garkeine Kalorien und mit paar scheiben gurke wird man auch ein bisschen satt. Also so für zwischendrin. Ansonsten solltet ihr auf die Gemühsebrühe zurückgreifen. Sie besteht so gut wie nur aus wasser und schmeckt sehr gut. Und Reis könnt ihr auch reichlich essen, denn Reis sättigt und hat ebenfalls wenige Kalorien. Aber bitte keine fettigen Soßen obendrauf. Wenn ihr Reis nicht einfach so essen könnt, dann schneidet doch einfach paar Karotten dazu 🙂

  • Frank

    Bin M/38 und wiege 107kg bei 1,80m groesse. Gehe fast jeden tag in meine biosauna und verbrauche da lt. Polar ft80 um de 250cal. Auserdem fast jeden tag 30min jogging. Leider ist nicht viel mit abnehmen

  • Behar Panxhaj

    Negative Kcal billanz anstreben ist im grunde genommen schon richtig. Man darf aber nicht vergessen, dass die Nährstoffzufuhr in Kombination mit Zucker und Fett zu starker ausprägung von Fettzellen. Der Menschliche Organismus ist nicht geschaffen für exzessives Kohlehydrat Nahrung. Fette, vorallem gute Fette(Nüsse,öle usw.) sollen eine Schlüsselrolle Spieln. Und nicht zuguter letzt ein Krafttraining dass den energieumsatz steigert, auch im Ruhezustand werden Sie Kcal verbrenn, vielleicht mehr als einer der Joggen geht. Denn: Muskel brauchen Energie und sind ein Luxux für den Körper, was uns wieder zugute kommt mit den Fettdepots. Insulin und die von der Bauchspeicheldrüse produziert wir, ist auch begrenzt, so provoziert man Diabetes im hohen alter. Eiweiss und Fette machen satt. Eiweis ist der Baustein von jeder zelle im Körper. Fett lässt unsere Augäpfell glänzen, unsere Haare und die haut wird elastischer und strapazierfähiger. Die Menschheit hat nur durch Fett überlebt. Meidet Kohlenhydrate, vorallem Zucker aus Minimum, vielleicht nur einmal die Woche kann man sich einen sogenanten Schummeltag gönnen. Ansonsten gilt: Viel Fleisch, Eier, Gemüsse, Nüsse, Butter, Salate, div. Käsesorten und einbisschen kreativ sein was das Kochen angeht, dann Kommt alles von alleine, und zuguter letzt; viel viel viel Trinken. Ohne ausreichende Flüssigkeitzufuhr läuft schonmal garnichts!!! Und liebe liebe Leser, bitte, bitte denkt nicht ihr könnt gesund abnhemen mit übertriebenen Ausdauerakten und evtl. Fasten gleichzeitig, ihr werdet zwar sehr viel abnehmen , aber die hälfte und mehr wird Ihre Muskelsubstanz daran glauebn. also bitte nicht wie schwer sie wiegen ist entscheident , sondern wie sie zusammentgesetzt sind. Ein Bsp. Sie nehmen 2Kg zu und 2kg fett

  • lolo

    hallo ihr zusammen 🙂
    ich habe mir auch vorgenommen abzunehmen vor ca. 6 monaten da war ich mit 160cm 58 kg schwer und habe mir vorgenommen weniger süßes zu mir zu nehmen ich habe morgens anstatt ein nutella brot lieber ein tomatenbrot gegessen und mittags auch was gemüse oder auch putenfleisch .abends ess ich nichts mehr da habe ich dann auch kein hunger und wenn ich mal lust habe war ich auch 40 min. joggen 2 mal die woche oder fahrrad fahren und siehe jetzt ich wiege nur noch 49 kg 🙂
    allerdings ist mein zielgewicht 45-47 kg und da komm ich jetzt noch hin! ich habe mir ein jahr vorgenommen und ich habe in einem halben jahr schon über die hälfte weg 🙂
    viel glück bei euch noch 🙂

  • Niemand ist fett !!

    Ich hab mal so im Internet geschaut und gesucht und hab das was ich gefunden hab umgesetzt und in 3 Wochen 10 Kilo abgenommen !! Ich würd euch des gleiche empfehlen also viel Spaß 😉

  • Anonym

    Also ich persönlich bin selbst auch stark übergewichtig,
    Ich bin zwar ein RIESE aber trotzdem habe ich zu viel:
    Ich bin jetzt 16 jahre alt und 2,04 Meter groß (jap sehr groß) und wiege 150 kilo.
    Das ist VIEL zu VIEL!
    Ich war früher nicht so schwer, ich habe american football gespielt und war relativ fit. Als ich aus Schulischen gründen mit dem Sport und den besuchen im Fitnescenter aufgehört hab (auch aufgrund einer Knie verletzung) ging es steil abwährts. Ich möchte einen Schlussstrich ziehen und englich wieder auf den glücklichen weg kommen, denn Fett- ist niemand glücklich. Ich wár bereits auf vielen Internet seiten und die Meinungen gehen ausneinander, die einen sagen viel Ei (klingt logisch) die anderen sagen kein Fett (klingt nicht sooo logisch für mich) Auf zucker sei meiner meinung nach sowiso zu verzichten genau wie verschiedene Sachen die ja bekannter Weise dickmacher sind (MCDonalds etc.)
    Man sollte sich ein ziel setzen (so hat es bei mir damals funktinioniert) Eine Person die einem vlt. viel bedeutet für die man sich ändern möchte.. Das sollte aber nie der Hauptansporn sein! Man lebt für sich selbst. Ich will endlich was tuen. Ich werde versuchen 2x die Woche sport zu treiben im Fotness center vor ort. Auf komische Blicke und sprüche wie:“nah dicki heute mal bisschen sport treiben?“ Sollte man garnicht achten, sondern sie viel mehr als ansporn sehen! Zeigt es den Leuten die glauben ihr könntet es nicht schaffen und macht ihnen klar das ihr kein Dickes-Weiches-Schwabbel monster seit. Man kann immer etwas ändern! Und es ist nie zuspät! Es giebt ja viele arten von sport. Da ich immer noch mit meinem Knie nzu kämpfen habe werde ich z.B. nie Joggen gehen! Was ich keinem ab einem gewiss hohen gewicht empfehlen kann! (aussage von meinem Arzt) Denn da geht nacher m,ehr kapput als geheilt wird. Schwimmen ist eine gute alternative! (ich selbst mache es nicht- Das problem mit dem unschönen körper und dem scham) Also empfielt sich: Fahrrad! Wer keins hat: Kauft sich eins- ganz einfach. Auch in jeden Fitnesscenter steht min. 1 Radler. Achja und was mir aufgelaffen ist die Laufbänder könnte man auch bentzen (jaja ich hab gesagt Joggen sei schlecht) aber ich persönlich empfinde das Laufen auf einem Laufband als sehr viel Leichter bzw. nicht so anstregnend oder schmerzahft für mein Knie. Noch ein tipp für die die auch Muskeln aufbauen wollen: Nicht beides auf einmal! Erst das eine , dann das andere! am besten: Erst die Kilos weg, dann die Mukkies drauf.

    Das wars soweit von mir (schreib das alles auf der Arbeit und mein Cheff sitzt mir im nacken also dürft ihr recht- und Flüchtigkeitsfehler behalten)

    Lg.
    Anonym

  • kannnichtverzichten

    @Olaf Ehrenbogen: Hallo Olaf was kannst du noch so für Tipps zum Abnehmen geben? wie oft treibst du Sport? ich möchte eigentlich nur 4-6 Kilo abnehmen aber ich bekomme es einfach nicht auf die Reihe :/

  • Maria

    Ich trinke konstant seit 13 Jahren PU-ERH-TEE einen Liter täglich da
    ich durch einen Schlaganfall keine Bewegung mehr hatte und mehrere
    Kilo zugenommen habe.Ich habe seitdem abgenommen und halte mein Gewicht
    von 64 Kilo doch vor Allem kann ich täglich abführen was vor dem nicht
    der Fall war.Natürlich achte ich auch aufs Essen und gehe täglich am
    Rollator eine Stunde spazieren

  • Soniya

    @JenWi: Wie hast du das geschafft würde am meinen Geburtstag 55kg wegen und zwar am 04.März aber hab nicht so viel Zeit :S .. und wiege 70 hast du paar tipps für mich … ??

  • Arg

    Was ein Schwachsinn… KH in verbindung mit Fetter Nahrung machen dick… Wer alles ein wenig getrennt ist und nicht in Massen, wird auch nicht dick davon…

  • erika

    ich esse käse, soviel ich will und nehm davon nicht zu.
    gerne grana padano oder auch ziegenfrischkäse, oft gruyere und auch brie.
    da ich den käse ohne brot esse (eher anstatt brot) und das meist abends, schlägt er überhaupt nicht an. 🙂

  • (emma)

    macht alle liegestüze mal raus gehen tut gut und 30 min. rennen ich bin 11 jarhe und wiege 39 kilo also macht das was ich gesagt habe

    .liegestütze
    .raus gehen und 30 min. rennen
    .obt und gemüse essen acuh mal was ungesundes
    .mal fußball spielen und so weiter viel spaß leute

  • Katherine

    @Hexe: Hey Hexe. Wenn du mehr Sport machst als sonst, dann nimmst du schnell ab. Bei mir hat das auch geklappt! An Geburtstagen oder im Kino darf man sich doch mal was gönnen 😀
    Du musst einfach etwas ausprobieren irgendwann findest du ein Prinzip mit dem du am besten abnimmst. 😀

  • Martin Goldmann (Tippscout.de)

    @sarah: Ich glaube nicht, dass man Dir Medikamente geben wird. Wenn Du ein Problem mit Deinem Gewicht hast, wende Dich bitte auf jeden Fall an einen Arzt.

  • Face22

    Leute isst einfach dann wenn ihr WIRKLICH hunger und wenn der Körper LUST drauf hat. Und natürlich 3 oder 4 ma die woche sport …. dann sieht alles wunderbar aus , bin 1,80 wiege 67 kg

  • rosi 21

    Hay, ich bin 13 wiege 53kg und bin 1,57 groß .Ich fühle mich fett !!! ich will 5kg abnehmen . bitte helft mir , danke !

  • Annika

    Hey ich bin annika ,wiege 57 kg bei 1,56 m und bin fast 12 jahre alt .hilft es wenn ich am abend nurnoch eiweiß esse und jeden tag eine halbe stunde spazieren gehe??

  • Espero

    Peace= )
    Ich bin 11 Jahre alt und wiege 50 kilo. Erlich gesagt hasse ich Gemüse und Obst kann ich auch nicht besonders gut leiden=).Natürlich ess ich es trotzdem. Gibt es eine Möglichkeit anzunehemen ohne das ich meine Ernährung viel umstelle? BITTE ANTWORTET!!!

  • Lisa

    Ich hab ein flachen Bauch … Aber es bläht sich immer auf wenn ich Esse oder Drinke….wenn ich mal 2 Tage nix esse dann is es flach aber sobald ich was zu mir nehme bläht sich des auf …..hab ihr idees wie man des verhindern kann .. Ich wäre sehr dankbar

  • Cindy

    Hallöchen,
    Ich bin 1,52 größ, 14 Jahre alt und wiege 44 & manchmal 45 ich hab angst auf der Waage diese 46 wieder zu sehen. -.-
    Vorher wog ich 46, dann hab ich i.wie von alleine unbewusst 2 Kilo abgenommen, obwohl ich genau so viel gegessen habe wie sonst immer, aber zur Zeit ess‘ ich Frust, ich weiss auch nicht wieso?!
    – Langeweile?! Ô.ô
    Ich nehm mir i.wie jede Früh immer vor, die Tage mal nicht mehr so viel zu essen, aber ich schaffe das nicht. Ich ess‘ eig. nicht so viel, und komm mir so vor, als würde ich 6 Burger auf einmal gegessen zu haben..
    & hab auch immer angst, dass ich wieder 2 Kilo zu nehme.
    Naja ihr denk euch bestimmt, ach 2 Kilo, was ist das schon? O.o
    Ich war glüklich als ich sah, dass ich nur noch 44 wog.
    Wenn ich diese wieder zunehme, raste ich aus! >.< Daher wollte ich euch nach Tipps fragen, wie ich in einer kurzen Zeit I.wie 42 - 41 Kilo wiegen könnte..'HILFE!

  • x

    @Serenity: Bei mir war es auch mal so.
    Bis ich angefangen hab mit 4 mal sport die woche und meine
    Ernährung total gesund umgestellt hab und
    bisher 20 kg abgenommen habe.
    Du solltest am besten den kaffe weglassen oder eben schwarz trinken,
    das Wasser ohne Apfelgeschmack und dir unbedingt Gemüse kochen!
    irgendwas muss es ja geben, was dir schmeckt.
    Obst ist auch sehr wichtig, denn die können dir
    den Hunger vor andern Süßwaren nehmen.
    Allein wenn du schon genug Sport machst,
    reicht aus! du musst dich unbedingt bewegen!
    und am besten jetzt, denn wenn du älter wirst
    fällt es dir immer schwerer!

  • Hexe

    hi ihr die anderen ich bin 14 und wiege schon fast 70kg ich weiß einfach nicht was ich tun soll das problem ist ich habe meist bis 16Uhr
    Schule und wen ich Geb. habe oder jemand anderes dann gibt es Kuchen
    oder Weihnachten ist genauso schlimm dann kommt noch das Kino.manchmal esse ich auch aus langeweile ich brauch Hilfe bitte helft mir
    so schnell es geht p.s alle nennen mich Hexe

  • dani

    ich versteh das nicht oder es ist ein schreibfehler:

    http://www.nesquik.de/Erwachsenenwelt/NesquikCo/Produkte/default.htm
    „Nährwerte anzeigen“ klicken.

    Auf 80,3g Nesquik sind 80g Zucker und 20.3g Traubenzucker (->Schreibfehler.

    oder

    Auf 80,3g Nesquik sind 80g Zucker und von diesem Zucker sind 20.3g Traubenzucker. (-> Unterunterkategorie ist nur als Unterkategorie dargestellt)

    Was ist richtig?

  • Melissa

    @R0ute 28: Wooow wie hast du das denn geschafft? Ich MUSS unbedingt in 3-4 wochen 15 kilo abnehmen!! Ich bin 15 jahre, ca. 1,60 & wiege 65 kg und das ist ziemlich viel hab voll die fetten hüften und oberschenkel 🙁 Meine kniee und arme sind aber dünn !?

  • nancy

    heyyaa leutee ich bin jz 13 und und fühle mich üübel unwohl so wie ich jz bin !! ich wiege nämlich 62,2 kg und ich würde gerne auuf 50 kg runter kommen aber ich kans nich kann mir jemand helfeen?? Biiiiitte Biiiiiiiitte !!! ich brauuche euch jetzt!!

  • Nancy

    @saskia: hallo saskia ich weiß es ist schon einige Zeit her das Du den Beirag geschrieben hast aber jetzt mal erlich, wie hast Du das mit den 8 Kilo in 4 Wochen geschafft??

  • Supi 08.08.2011

    @Shair: Wenn ich einige Kilos zu viel auf der Waage habe, dann lass ich komplett den Zucker und Weizenmehl weg. Alles andere esse ich. Es klappt wunderbar. Aber wirklich darauf achten, dass nirgends Zucker oder WEizenmehl vorhanden ist. Fleisch Nudel usw. kann man alles essen. Ich werde so immer gut satt. DIe ersten 3 Tage habe ich immer einen Hieper, der dann aber bald nachlässt. Ihr werdet sehen, die PFunde purzel und purzeln!!!!

  • Temptation

    @sonita: Zunächst musst Du verstehen, was Diät überhaupt bedeutet. Diät ist nämlich keine zeitlich befristete Fastenkur, sondern schlicht weg Ernährung im Allgemeinen. Also etwas Dauerhaftes. Eine Diät kann nur dann erfolgreich sein, wenn sie dauerhaft praktiziert werden kann, ohne sich zu verbiegen. Ein Verständnis der Nährstoffe und deren Funktion im Körper sind das A und O. Und: Lass es langsam angehen. Ich empfehle Dir ein Buch über die LoGi-Theorie. Das größte Problem ist nicht das Fett, sondern der Zucker.

    Um Erfolg zu haben, muss Bewegung groß geschrieben werden. Hauruck-Aktionen im Sinne von „ich gehe mal nachts joggen“ sind damit nicht gemeint. Das Risiko Dich dabei zu überlasten ist sehr gross.

    Sei ehrlich zu Dir selbst und gestehe Dir ein, dass Du ein Problem hast, das gelöst werden muss. Vertrau Dich einen Arzt an. Er wird Dich mit den richtigen Leuten in Verbindung bringen, die Dir helfen Dir selbst zu helfen.

    Ich drück Dir die Daumen! Viel Erfolg!

  • JenWi

    Ich bin seit 2 Monaten am abnehmen und habe bis jetzt 11,2 Kilo abgespeckt. Am wichtigsten ist die langfristige Ernährungsumstellung! Ich esse nur noch sehr wenig Fleisch, kein Schweinefleisch mehr! Tofu richtig gewürzt ist eine super Alternative, ausserdem esse ich sehr viel Fisch, der viele ungesättigte Fettsäuren enthält und so den Stoffwechsel ankurbelt. Es kann auch ruhig fetter Fisch wie Lachs, Thunfisch sein. Es bringt auch echt viel, wenn man in alles, was man kocht, etwas Gemüse reinschnibbelt, wie Karotten, Zucchini oder Paprika. Ich esse auch abends warm, weil mein Freund nach der Arbeit eine warme Mahlzeit benötigt, das macht überhaupt nichts, solang man abends gesund isst. Gesund können Vollkornnudeln mit einer Tofu-Tomatensauce sein…

    Auf Sport kann man einfach nicht verzichten, jeder, der das glaubt, macht sich Illusionen. Auch im Alltag lässt dich Sport einbauen: Lieber mal die Treppe nehmen, anstatt den Aufzug oder die Rolltreppe…Zuhause Putzen verbraucht Kalorien…mal das Auto stehen lassen und laufen..oder eine Haltestelle vorher aussteigen und den restlichen Weg laufen…

    Wer stark übergewichtig ist, spricht einen BMI über 30 hat, sollte unbedingt gelenkschonend Sport treiben, das heisst auf keinen Fall Joggen gehn!! Lieber aufs Fahrrad steigen oder Schwimmen gehen.

    Ich wünsche alles beim abnehmen ganz viel Spaß und vor allem Erfolg!

  • you are my sky

    also egal wie ihr aussieht oder aussehen werdet steht euch selbst an der seite, redet mit irgent jamanden darüber,holt euch unterstützung….. viel glück leute!!!

  • Sami

    @Andrea: Hi,
    ich benutze neulich süßstof, ganz ehrlich ich weiß nicht mal was das Ding heißt.
    Ich habe immer geglaubt daß Süßstof, ein vorbäugungsmasnahme für Zuckerkrankheiten.

  • Simone

    Fett macht nur Fett.SO ein Blödsinn! Der Körper braucht Fette um gewissen Vitamine aus der Nahung zu lösen,was Fett macht sind Kohlehydrate und NICHT Fett alleine.Wer sich zum Abend ein Kartoffelgratin reinpfeift,muss sich nicht wundern das kein Gramm verloren geht obwohl die Kartoffel ja zu den Gemüsen zählt.Bei solch bescheureten Tips wundert es micht keine Minute das sich keiner an eine gesunde Ernährungsumstellung gewöhnt.

  • Dontella

    Heii ich hab da mall ne frage , ich bin 19 jahre allt und bin 1.56 gross , und wiege 53 kl , bin ich zu dick? Und wie kann ich in ein monat 4klo,abnehmen?

  • andrea

    @ sonita, was hast Du denn schon alles probiert? Joggen – also Bewegung ist natürlich schon mal sehr gut. Das muss aber unbedingt von einer Ernährungsumstellung begleitet werden. Ich würde Dir einen Besuch (oder wenigstens einen Anruf) bei Deinem/einem Kinderarzt ans Herz legen. Die können Die meistens den Kontakt zu einer Abnehmgruppe in Deinem Alter vermitteln. Das macht wirklich Sinn, denn dort lernst Du jede Menge über Deinen Körper und Ernährung, zudem lernst Du dort andere Jugendliche mit dem gleichen Problem kennen. Dort musst Du Dich nicht verstecken und gemeinsam geht es viel leichter. Übrigens: 30 kg abnehmen ist zuviel 😉

  • sonita

    ich will bis zu 3o kilo abnehmen
    ich wiege jetz c.K 72 kilo
    und bin 1,60 Groß
    und bin erst 17
    ich traue mich nicht mal nach
    draußen zugeh weil ich mich so
    umwohl fühle jetz bin ich jeden tag nur zuhause
    und ganz selten draußen aber nachst gehe ich öfters
    joggen..

    ich will so schneel wie mücklich abnehmen
    ich fühle mich sehr umwohl in
    mein haut:(

    ich bedanke mich in fohrraus

  • stefanie_kopka@yahoo.de

    Der einzige produktive Beitrag, den ich hier gelesen habe, war der von Cliff.
    Einfach n bisschen weniger essen, n bisschen gesünder und n bisschen mehr sport und das war´s schon 😉

  • Bella

    hay
    ich habe schon unzählige Male durch täglichen Sport und Krafttrainig versucht abzunehmen, leider allerdings immer ohne Erfolg. Erst als ich die Diät „Schlank im Schlaf“ ausprobiert hab, habe ich jede Woche 1 Kilo verloren und das ganz ohne zu hungern. Mitlerweile halte ich mein Gewicht gut indem ich die Diät zwar immer noch mache, allerding öfter mal zwischendurch sündige, d.h. dass ich zwischendurch nasche und auch abends öfter Kohlenhydrate zu mir nehme. Es ist eine komplette Ernährungsumstellung, die ich warscheinlich mein ganzes Leben so weiter machen werde, da ich mich damit gesund ernähre, meine Traumgewicht halte und nicht hunger muss.
    Liebe Grüße
    Bella

  • Brian

    Hm würde mal sagen mit der richtigen ernährung alleine wirst du am ende nicht ganz zu freieden sein. Sport gehört auch dazu, aber um dünner zu werden muss man schon mal ne dreiviertel stunde joggen, denn nach 30 minuten werden deine Kohlenhydrate abgebaut und ab dann das unverbrauchte Fett auf deinen Hüften. Sonst wirst du es schwer los! Achte einfach mal auf deine Ernährung, nicht zu spät noch Klumbatsch in dich rein stopfen und mal gesundes zu essen. Bei vielen Kindern ist es auch so das es ihnen garnicht auffällt wie gut gesundes essen schmeckt. Z.B. Trauben die sind süß und nicht so ungesund manche denken garnicht daran und kaufen sich chips süßkram und so anstatt obst. Obst ist auch süß und dazu noch gesund. Aber einen Tipp habe ich noch undzwar verzichte nicht auf dein Frühstück! Das ist das wichtigste wenn du am morgen viel ist (Brot Marmelade Käse) das übliche halt dan bist du auch gut gesättigt und musst nicht die kleinigkeiten für zwischendürch nehmen, denn Kleinvieh macht auch mist!
    Lg Brian

  • Anette

    In jeder Zahnpasta ist Süßstoff drin! Außer von der Firma Weleda. Der Zahnarzt verwendet bei der profesionellen Zahnreinigung usw. sehr viel wo Süßstoff enthalten ist.

  • andrea

    @Maximilian: Frag mal beim Kinderarzt. Der hat außer Tipps auch meistens Adressen von Abnehmgruppen, die zB von einem Ernährungsberater begleitet werden. In der Gruppe geht es auf jeden Fall leichter.

  • Maximilian

    Hab ihn 3 Monaten 7kg zugenommen bin jetzt 13 und 1,76cm groß und es muss weg wieg jetzt 97kg und des geht irgendwie nur rauf nicht runter
    brauch dringend hilfe

  • Alissia

    ich würde auf gummibärchen verziichten..
    ich mache seit 2 monaten eine diät und verzichte auf gummibärchen und co.
    und habe 17 kg abgenommen bis jetzt ich würde sagen keine gummibärchen und schokoladen usw.

  • andrea

    Klar geht das. Denn auch ohne echten Sport, gibt es meistens Möglichkeiten sich körperlich mehr Bewegung zu verschaffen. Zum Beispiel: Treppe statt Aufzug, zu Fuß zum Einkaufen, Spaziergang statt Kantine oder zur Zeit besonders beliebt: Schneeschippen 😉

  • Klara

    Ich hab mal ne frage. Ich bin ein Sportmuffel das gebe ich ja auch zu aber ich würde gerne 10 KG abnehmen ist das nur durch Diät also ohne Sport möglich ?
    Ich wäre sehr glücklich wenn ihr mir antworten würdet.

  • Jessica

    Ich gebe König voll und ganz recht. Das Fett ist nicht der Dickmacher, es gibt gute und schlechte Fettsäuren. Die Guten z.B. stecken in Nüssen oder Fisch. Wenn Fett dick machen soll, dann ernährt euch mal ganz ohne Fett. Der Körper braucht das ;). Ich bin schon am überlegen, wenn wir vllt etwas dergleichen im Unterricht durchnehmen werden. Die Biolehrer an meiner Schule haben nicht immer recht. Einer sagte z.B. mal, man muss Brot, Reis, Kartoffeln (Kohlenhydrate) zu sich nehmen. Das ist vollkommen falsch. Auch Fleisch kann ungesund sein, es kommt darauf an, ob das Tier eine gute Ernährung bekam. Mehr Kräuter als Heu.

  • ruben

    was ein schwachsinn fett macht fett. Fett hat nur den höchsten Energiegehalt.
    Und der Körper speichert es halt relativ schnell. Man muss nur zusehen das man sein Kcal am Tag etwas runterschraubt da ist es egal ob ich jetzt 1en Schokopudding esse mit 800 kcal oder 40 Apfel.
    Mein Tipp einfach Kcal rechen und dann halt so 400- 450 unter den tagesbedarf und sport. so habe ich bis jetzt 20 kilo abgenommen und halte des seit 6 monaten nehm sogar gerade wieder ab.

  • Kiriyo

    Was man hier in den Kommentaren an Halbwahrheiten lesen muss, ist erschreckend. Fast so erschreckend wie das, was irgendwelche selbsterkorenen „Experten“ im Fitnessstudio von sich geben. „Fettverbrennungspuls“, so ein Schwachsinn.
    Fakt ist: Nulldiäten führen zum Gewichtsverlust. Allerdings nicht in Form von Fett, sondern von Muskulatur und Wassereinlagerungen. Der sogenannte Jojo-Hokuspokus basiert auf nichts anderem als der Tatsache, dass durch diese Radikalmaßnahmen der Grundumsatz nach der „Diät“ niedriger ist als zuvor.

    Die Sache ist in der Theorie simpel: Ein nicht zu großes Kaloriendefizit bei gleichbleibender Proteinzufuhr. Am einfachsten durch Sport, insbesondere entgegen der landläufigen Meinung durch Kraftsport im Bereich niedriger Wiederholungszahlen statt Ausdauersport zu erreichen, da hier gleichzeitig die Muskulatur umfangreich stimuliert wird.

    Mal aus eigener Erfahrung gesprochen: Als ich für etwa ein halbes Jahr mit dem Kraftsport aufhören musste und mich mit Joggen fit zu halten versuchte, habe ich mein Gewicht gehalten, allerdings massiv an Fett zugelegt und an Muskulatur eingebüßt.
    Insbesondere Frauen schreckt der Begriff „Krafttraining“ gerne ab, aber ich rede hier nicht zwangsläufig von Bodybuilding oder dergleichen. Auch einen „knackigen“ Hintern oder straffe Oberschenkel bekommt man nicht durch Radikaldiäten. Ich kenne Damen, die fast unansehnlich dünn sind, aber gleichzeitig einen Körperfettanteil von 20% haben.

    Wie auch immer, langfristige Erfolge bleiben ohne Motivation und Bereitschaft ganz einfach aus. Schade, dass so viele Menschen nie in den Genuss gekommen sind, Sport und dessen Vorzüge wirklich kennen zu lernen.

  • lilfibs

    größerer schwachsinn habe ich noch nie in meinem leben gelesen.
    du meinst ich kann 500g haribo essen ohne zuzunehmen ?? nur weil da kein fett is`t?
    Man nimmt nur zu wenn du einen kcal überschuss hast ! Ob der kcal überschuss von zucker oder von fett kommt ist pille palle

  • Tolik

    Hallo bin 21 Jahre alt, habe 10 kg in 2 wochen abgenommen, und genau so wie vorher gegessen und ich muss sagen ich nehme nun auch nicht mehr zu 😉
    Ihr würdet mich nun fragen wie?
    also ich sag es euch 😉 :
    Erstens ich war viel mehr an der frischen Luft, war joggen, hab sit ups und liegestürtzen gemacht und nebenbei volleyball und Badminton gespielt. Ja und ich muss sagen, mein Körper dankt mir heute noch Dafür, klar ich betätige mich nun mehr Sportlich, mache immer noch sit ups und liegestützen, zwar nicht mehr so viele wie vorher: vorher 130 am tag und nun 60 am tag. und bei liegestützen 200 und heute 100. aber wie sagt man das 😉 wer abnehmen will 😉 muss leiden ;).
    Und ich muss sagen wenn man Muskeln aufgebaut hat, dann nimmt man im Schlaf ab, denn der Körper verbraucht dann mehr Kalorien und soo nimmt die anzahl der killo ab.
    Hab ich früher auch nicht geglaubt, aber das Ergebniss lässt sich sehen ;).
    Ich 174 groß, hab von 82 kg auf 72 Kg abgenommen in 2 Wochen und zurzeit ist mein Gewicht, bei 68 Kg und es wird nicht mehr , obwohl ich das selbe esse.

  • lilie017

    also das mit den portionen halbieren ist schonmal eine super idee(und es bringt auch was).
    und wenn man mal lust auf einen nachtisch hat einfach einen fettarmen joghurt, obstsalat oder ein stückchen schokolade essen . (aber die schokolade lutschen dann hat man mehr davon).
    dann noch ein wenig sport dazu z.b. fahrrad fahren, schwimmen usw. dann wird man schon bald erfolge sehen .

  • die eine

    Jonas hat recht. Es gibt gesunde und ungesunde Fette. Zudem kommt es auch noch darauf an, wie viel man davon zu sich nimmt.
    Viel Obst und Gemüse, Fisch und fettarmes Fleisch ( Pute) sind wichtig. Dazu eine Runde Vollkornprodukte und Milchwaren. Ein bisschen Bewegung, viel Wasser/Tee trinken und fertig.
    Klar sind Schokolade oder Eis erlaubt. Aber eben nicht übermäßig viel. Scharfes Essen kurbelt den Stoffwechsel an.
    Meine Erfahrung:
    Abends einfach weniger Kohlenhydrate essen. Lieber einen großen Salat mit Fleisch oder Fisch…

    merci fürs lesen!

  • Ilker.S

    Hallo , leute .
    Mein Persöhnlicher Tipp ist :
    Sport treiben & Gesund und Ausgewogen Ernähren .!
    Ich bin grad nich der dickeste . Bin eher ein schlanker Typ aber einer meiner Mitarbeiter .
    Also fing ich an mit Kickthaiboxen und ich mochte es so sehr das meine hingabe zum kickthaiboxen ihn auch dazu anzog 😀
    & jetzt ? machen wir beide diese Sport art .!
    Und er isst nach dem Training ( ca 1Stunde 30 Minuten ) nichts mehr !. & ich merke schon er hat schon paar fund verloren wir machen das seit gut 2 wochen naja ich seit 5 er seit 2 😀
    & die wirkung zeigt sich 😉
    Also ausprobbieren leute

  • Jonas

    Was dort oben steht ist total falsch!
    Fett macht nicht Fett. Was Fett macht sind die Kohlenhydrate, also Sachen wie Nudeln, Brot etc.
    Fleisch ist sehr gut und hat dazu noch Eiweiß.
    Wer auch immer den Artikel geschrieben hat, sehr bedauernswert.

  • Walberg

    Hallo!
    um es deutlich zu sagen Aspartan ist Rattengift.
    Verstehe nicht warum das Zeug als Nahrungsmittel
    verkauft werden darf.Rate davon ab lebensmittel oder Getränke zu kaufen die Aspartan enthalten.
    Wer es nicht glauben will schaue mal auf die Seite
    http://www.zentrum-der-gesundheit.de/ia-aspartam-suessstoff.html lg Walberg

  • nina hede

    also ich versteh hier gar nix mehr…dick hin oder her…sport gehört einfach dazu ..wasser statt sprüdel trinken ..und das süßzeug weglassen…wenn ihr schon dicker seid ..dann einfach mal die ganze ernährung umstellen …

  • K. Göpfert

    Nehmt einfach Stevia. Das süsst, ist natürlich und wird in Japan (da kennt man gar keinen Zucker) normal eingesetzt, wenn es mal süss werden soll.
    Einfach eine Pflanze besorgen…

  • Lisa – Ricarda

    ich möchte auch abnehmen…
    ich bin 14 undbin 1.73m und wiege 62kg und möchte auf 58 kg habt ihr ips für mich acja ich spiele volleyball 3 mal die woche
    tschau

  • Tim S

    Es ist eine nicht sehr effektive Diät
    Ihr solltet lieber mehr erzählen über den benötigen Kalorienbedarf den man am Tag benötigt wie man ihn ausrechnet und den -500kcal abzieht um in einem Kcal defeziet abzunehmen. Das Grundnahrungsmittel Fleisch/Eiweiß sollte aufkeinen fall zu kurz kommen!
    Die Kohlenhydrate sollten bestmöglich gestrichen werden und hauptsächlich Eiweiß/Fett zu sich nehmen. Kohlenhydrate lassen den Insulin Peak steigen und somit werden die überschüssigen Kohlenhydrate schneller in Fettdepots gelagert.
    Bei einer reduktiven Diät von mehr als -500kcal sollte jede Woche mindestens 1x ein Refeed Tag eingelegt werden damit der Stoffwechsel nicht zum Stillstand kommt!
    Morgens sollte in der Diät der ganzen Kohlenhydrate aufgenommen werden im laufe des Tages den nur noch Eiweiß und Fett!
    Sinnvoll ist es auch morgens z.B Whey(Molkenprotein) zu sich zunehmen und danach ein Cardio Training bei normaler Intensität 30-45min durchzuziehen um den Fettabbau anzustoßen und zu fördern.
    Versucht nicht auf Teufel kommt los abzunehmen indem ihr sog. 0 Diäten macht den damit seid ihr weniger Erfolgreich den der Körper hat ein Abbauzyklus.
    1. Glycose Speicher wird geelert
    2. Muskelmasse wird abgebaut
    3. Fett wird abgebaut

    Bei 0 Diäten wird am meisten auch Muskelmasse abgebaut was man nur mit viel Eiweiß ausgleichen kann um nicht in eine Katabole Phase zukommen.
    Die Muskeln egal ob bei Frau/Mann sorgen nicht nur für Kraft sonder auch das die Haut Straff bleibt und nicht in sich zusammenfällt und nur noch Fettschichten übrig bleiben.

    Deswegen hat Eiweiß die höste Priorität in einer Diät weil somit möglich wenig Muskelmasse abgebaut wird und die Fettdepots geleert werden!
    Ich hoffe meine Tipps können reichen
    für Fragen wegen begrifflichkeiten
    http://www.gidf.de

  • Alex Wagner

    Korrekt und inkorrekt.
    Macht mal jeden Tag für 5 Stunden Sport, esst dabei 10000 kcal, und ihr habt den Beweis, dass Bewegung nicht alles ist (Extremes Beispiel).
    Wichtig ist und bleibt ein Kilokaloriendefizit, denn wenn der Körper nicht so viel Energie bekommt, als er benötigt, dann muss das irgendwo herkommen: Als Folge baut er Muskelmasse(für den Körper ein leichterer Prozess) und Fett (für den Körper ein schwerer, deshalb langsamer Prozess (sog. Lipolyse)) ab. Dem Abbau von Muskelmasse kann man entgegenwirken, indem man Kraftsport macht, ergo, seine Muskelntrainiert, damit sie erhalten bleiben. Zusätzlich sollte man noch 2g/kg Körpergewicht an Proteinen(Bestandteil der Muskeln) am Tag zu sich nehmen, um die Erhaltung zu unterstützen. Erst dann, wenn man noch min. 2L am Tag trinkt, kommt es zum vermehrten Abbau von Fett, wenn man langsam pro Woche abnimmt, also ca. 0,5kg pro Woche.

    Gruß,
    Alex

  • Tansu

    iCH HAB EiNE FRAGE ;iCH BiN 14 UND HAB 25 KiLO iN 6 MONATEN ABGENOMMEN NAJA UND iCH GLAUBE iCH HAB JETZT DEN JOJO EFFEKT UND iN DER LÄTZTEN ZEiT KANN iCH GARNiCHT MEHR ABNEHMENN WAS SOLL iCH TUNN ??? ):

  • Milkamaus

    Krass, was ihr so erzählt. Ich esse gesund und treibe viel Sport. Ich esse normal und nasche abend immer eine Kleinigkeit….Und nehme weiterhin ab. Seit Januar 8 Kilo und dass Beste daran, der ganze Körper ist schön straff geworden. Wer will denn dünn sein? Straff ist viel besser……….und das sagen auch die Männer!

  • König

    Wahnsinn was hier für Lügen verbreitet werden…..
    Beim Abnehemen spielt Fett keine Rolle.Es sind die Kohlenhydrate….
    An alle die mit ihrem Gewicht unzufrieden sind:
    Verzichtet eine Woche lang auf Brot,Pasta,Reis,Kartoffeln,Süßigkeiten und ihr werdet sehen wie leicht es ist!!
    Ein Eier statt Brotfrühstück,mehr Gemüse,Fetakäse,Fleisch,Fisch.
    Um dauerhaft schlank zu bleiben sollte man keiner Diät nachgehen,sondern den kompletten Lebenstil überdenken.
    Der Mensch braucht Fett und vorallem Eiweiss!!
    Das Fett,fett macht ist der größte Irrtum den es gibt.
    ich habe es ausprobiert und habe nach vielen Jahren durch diese Technik endlich zu meinem Sixpack gefunden.
    Falls ihr zu diesem Thema Literatur benötigt,kann ich das Buch „Metabolic Power“ oder „die neue Diät“ von dem Internisten Dr.med Ullrich Strunz empfehlen.

  • sahan

    leute der trik dabei ist folgendes

    1 man muss den wille dafür haben zum abnehmen
    2 man muss anfagen mehr obst zu essen normal essen frühstück mitta abend aber danach nix mehr
    zwischen früstück und abend wenn man hunger hatt wasser und obst vll ab und zu ein brot aber mehr dann auc´h nicht aber das heist auch das man nicht so viel sport machen kann da weniger energie kommt !!

    des wegen das mit dem abnehmen ist so ne sache wisst ihr bin zwar erst 15 aber ich kenn mich aus 😀

    lg

    frohes neues an alle !!!

  • Chuck

    Die Diät industrie redet davon das alles fett, und zuckerfrei ist . Aber wenn sie diese Lüge nicht erzählen würden , wären ja alle Leute dünn , und würden an potenziellen Kunden verlieren.
    Meinetwegen haben manche produkte wenig zucker , aber sie wissen garnicht welchen zucker die Industrie meint.
    Sie meinen sie haben wenig fruchtzucker , der aber wichtig ist.
    Normaler Zucker wandelt sich in Fett um und greift sich oft an den Bauch an .
    In sachen fett kann ich ihnen auch weiterhelfen.
    Diese „fettfreien“ sachen machen fett , denn sie müssen das kleingedruckte lesen , denn oft steht dort ganz klein :“ 0,1 % im MILCHANTEIL . Außerdem zu wenig fett lässt den Körper an fett speichern , wegen den notreserven , und der körper kann sich erst monate danach erholen , um wieder normal zu „arbeiten“ .

    Sie müssen 6 mal am Tag kleine – normale portionen essen , viel obst und gemüse, aber auch ungesättigte fettsäuren.Denn der Magen funktioniert wie ein ofen , und damit das feuer nicht ausgeht muss man Holz nachwerfen .

    Chuck.

  • Freya

    ihr missversteht das glaub ich alle ein bisschen mit den kalorien… die bezeichnen nicht, wieviel der körper davon auch wirklich verwerten kann. sondern nur den brennwert, also wie gut es wasser beim verbrennen erhitzen kann. ein stück kohle hat also einen ausgesprochen hohen brennwert, zunehmen werdet ihr davon aber kein gramm!
    meiner meinung nach hilft grundsätzlich nur folgendes: esst das worauf ihr lust hat. wenn ihr hunger auf gemüse habt, könnte das ja evtl bedeuten das euer körper mangel an stoffen hat, die dort enthalten sind. nicht umsonst haben schwangere frauen hunger auf die seltsamsten sachen, auch abstruse dinge wie erde o.ä. also, essen worauf ihr lust habt, soviel wie ihr hunger habt und auch nicht mehr und natürlich abwechslungsreich. ich glaube, die meisten menschen sind nur zu faul, abwechslungsreiche gerichte zuzubereiten. ein gesundes maß an bewegung wäre natürlich auch nicht schlecht, aber wenn ihr keine sportskanonen seid, sollt ihr es wohl auch nicht werden.
    und auf dem bmi braucht man übrigens auch nicht hören, der ist ähnlich unzuverlässig wie kcal angaben.

    grüßle 🙂 freya

  • Frank

    Habe gerade eine Packung mit Kiri-Käse (so ein Buko oder Philidelphia-Verschnitt) zur Hand. Darauf steht: Schmelzkäse aus Frischkäse, Doppelrahmstufe. Absoluter Fettgehalt 32g/100g! Also eine weitere Abart mit viel Fett.

  • Günthi G.

    Ich weiß nich. Hungern will ich auch nicht. Da war mal ein Prof. im Ferni, der erzählte man solle am Morgen Kohlehydrate, mittags Mischkost, abends Eiweiß futtern. Und zwar solange bis man satt wäre. Das garantiere dafür, dass man 5 Std. erstmal keinen Hunger bekäme. Im Magen ist oben ein Schalter, der den „ich bin jetzt sowas von satt“-Impuls auslöst, das man also Ruhe hat und das Essen vergisst. Das wäre wichtig, weil man ansonsten (also ständig nur kleine Portionen ohne Sättigungsgefühl) immer nur Fressen würde, was dann dick mache. Leuchtet irgendwie ein. Ich denke aber, man soll nur futtern, wenn man wirklich Hunger hat, und aufhören, wenn man satt ist. Die meisten Leute essen, weil sie Appetit haben und obendrein noch die Sachen, wenn sie Hunger haben. Das ist eindeutig falsch.

  • Darki

    Sport treiben und viel Eiweis, Fett, und Gemüse zu sich nehmen! Sehr wenig Kohlenhydrate.
    Fett ist wichtig für die Spaltung der Vitamine aus dem Gemüse!

    Zur Info Fett wird im Körper nicht in Fett angesetzt. Sondern Fett der im Körper eingelagert wird bezieht der Körper aus Kohlenhydrate. Kohlenhydrate = Zucker. Dabei ist es egal ob man ein Brötchen ist oder ein Esslöffel Zucker. Kohlenhydrate bleiben Kohlenhydrate und können nur in Fett umgewandelt werden und das ist für den Körper sehr einfach.
    Für die Eiweisbearbeitung brauch der Körper mehr Energie als er daraus gewinnt somit nimmt man durch Eiweißhaltige Nahrung schon bei der Verwertung im Körper ab.
    Für einige vielleicht mal zum nachdenken: Um Schweine zu mästen nimmt man eine Nahrungsgemisch was mindesten 60 % Kohlenhydrate enthält mehr wäre noch besser aber dann würden die Schweine Krank und würden vor der Schlachtung umfallen. Süßstoff ist nicht zu vernachlässigen. Von Süßstoff gehen die Schweine auseinander wie Hefeklöße weil sie ununterbrochen Hunger haben und schön mit Kohlenhydrate vollgestopft werden können.

  • Karin

    Dieser Tipp ist völliger Blödsinn! Jeder Körper reagiert anders, es gibt kein Mittel für alle! Ich habe vor fast 5 Jahren mit FDH 15 Kilo abgenommen und halte sie immer noch, ohne dass ich irgendwas an meiner Ernährung umgestellt habe. Ich hab für ein paar Wochen nur die Hälfte gegessen oder teilweise noch weniger, also gehungert und danach wieder ganz normal angefangen… Wenn ich dann sowas lese, krieg ich einen zuviel!

  • Cupcake

    Hilfe!
    Ich habe mich innerhalb der letzten Wochen so ins Kalorien-Zählen & -Sparen verstrickt, dass ich mittlerweile an nichts anderes mehr denken kann…
    Zwar habe ich einiges abgenommen, dafür ernähre ich mich aber definitiv nicht mehr ausgewogen genug! Mir wird ständig gesagt, ich solle mehr essen, aber das schlechte Gewissen schlägt schon bei Obst zu! Heute habe ich mir seit Langem mal wieder ein halbes Stück Schokolade gegönnt & konnte es einfach nicht genießen, weil ich pausenlos das Gefühl habe, meiner Gewichtserhaltung entgegenzuwirken.
    Ich habe wirklich nicht den leisesten Schimmer, wie ich mich wieder aus dieser Zwickmühle befreien soll. Wie viel wovon muss ich nun tatsächlich täglich zu mir nehmen, ohne dass die Gefahr besteht, zuzunehmen? Es ist schrecklich für mich, vor Hunger und schlechtem Gewissen immer ans Essen zu denken, aber gleichzeitig Angst davor zu haben.
    Es ist auch nicht so, dass ich keinen Sport treiben würde. Ich fahre jeden Tag mit dem Rad zur Schule (und ab und zu auch zur Fahrschule), aber der Weg ist nicht sehr weit. Dann mache ich abends Bauchmuskeltraining & hin & wieder Gymnastik, wenn die Zeit dafür vorhanden ist. Wie viel muss ich tatsächlich tun, um täglich genug zu verbrauchen? Ist täglicher Sport überhaupt notwendig, oder reicht es 3x die Woche?
    Ich habe gelesen, dass hier auch einige Ernährungsberater aktiv sind. Wenn ihr das lest- gebt mir bitte Antwort!

  • Christina

    Hey!

    Also, für alle die an einer speziellen Stelle einfach nicht abnehmen (Hüfte,Bauch,Reiterhosen oder um die Knie rum…),da gibt es eine neue Methode,die sich dauerhafte Fettzellenreduktion nennt! Meine Kosmetikerin zum Beispiel macht das! Es funktioniert total schmerzfrei und unblutig! Glaube es ist nur Ultraschall bzw Über-oder Unterdruck in den entsprechenden Fettzellen. Das andere Gewebe wird in Ruhe gelassen,aber die Fettzellen leeren sich. Man darf danach zwei bis drei Tagen keine Kohlehydrate zu sich nehmen,muss viel Wasser trinken und sollte Sport machen,damit der Körper das Fett ausscheidet oder verbrennt und nicht wieder an anderer Stelle einlagert. Die einmal entleerten Fettzellen können nämlich FÜR IMMER entweder garkein Fett mehr speichern oder deutlich weniger als vorher!!! Hilft auch bei Cellulite! Das ist echt eine tolle,relativ einfache Methode,allerdings kostet sie pro Sitzung 200-300 Euro und man braucht je nach Größe des zu behandelnden Areals 3 bis 5 Sitzungen. Außerdem ist die Methode nur für einzelne Bereiche geeignet, macht also einen allgemein dicken Menschen jetzt nicht von heute auf morgen dünner! Aber Problemzonen (siehe oben) werden super damit bekämft! 😉
    Übrigens: ich bin auch Vegetarierin und esse Vollkornprodukte, Reis (nicht Vollkorn),Gemüse, Obst,Kartoffeln und Fisch sowie Meerestiere! Ach ja und Käse( Schaf/Ziege). Ich achte darauf kein Weissmehl,keinen weißen Zucker,keine Aromen,Geschmacksverstärker,Konservierungsstoffe,Farbstoffe und möglichst keine Kuhmilchprodukte (enthalten oft Wachstumshormone!) zu mir zu nehmem! Mir geht es wunderbar und eine solche Ernährung hilft auch noch gegen dunkle Augenringe,schlechte Haut und Übergewicht!
    Dazu noch ein Tip an alle wegen der Bewegung: Ein Mini-Stepper zu Hause vor den Fernseher gestellt ist eine tolle Möglichkeit (äh…draufstellen muss man sich natülich auch! Am besten die ganzen 45min die die Lieblingssoap dauert! 😉 )oder ein Mini-Trampolin! Gelenkschonend ist schwimmen und seine Haltung und Körpergrundspannung fördert man mit Reiten! Macht auch super viel Spaß und man ist draußen bei den Tieren und bewegt sich automatisch mehr!
    Viel trinken ist natürlich auch wichtig,am besten Wasser OHNE Kohlensäure! Die ist nämlich,wie der Name schon sagt eine Säure, kann den PH-Wert des Körpers negativ beeinflussen und der Körper hat dann nur damit zu tun das wieder auszugleichen,anstatt sich aufs Abnehmen konzentrieren zu können! Unser Körper ist nämlich nicht gerade Multi-Tasking Fähig! 😉 Deshalb ists auch so schlecht,wenn man spät abends noch was isst! Dann ist der Körper mit der Verdauung beschäftigt, anstatt ein Wachstumshormon auszuschütten (welches er nur dann produziert,wenn wir schlafen,es dunkel ist und unsere Mägen leer sind), welches Fett verbrennt (Ja,im Schlaf! Das ist das ganze Geheimniss dieser tollen neuen Diät!)und unsere Körperzellen erneutert (=Anti-Aging!).
    Letzter Tip: Es gibt auch Lebensmittel,die wenn wir sie essen trotzdem schlank machen!! Bzw genau deswegen! Der Körper muss nämlich zum Abbau mehr Energie aufwenden,als er von diesen Lebensmitteln zurück erhhält! Dazu zählt nicht nur Wasser, sondern auch Möhren etc!
    Übrigens: Nein,nicht Kohlehydrate sind die Dickmacher! Sondern dieses schreckliche, industriell hergestellte Essen, das uns in der Werbung immer so angepriesen wird und der allgemeine Bewegungsmangel!

    LiGrü
    Christina

  • andy r

    WAS FÜR EIN SCHWACHSINN!
    Man muss Fett essen, um Fett verbrennen zu können!!!!
    Hier werden unmengen an Kohlenhydraten, sogar die schnellen KHs mit hohem GI empfohlen. Kohlenhydrate sind die Dickmacher Nr. 1 !!!
    Wer so versucht abzunehmen, der wird nicht viel erreichen.

    Verzichtet einfach auf Weizenmehlprodukte und auf Produkte mit hohem Zuckeranteil. Alles andere hat keinen Zweck.

    Schon traurig was heutzutage an falschem Wissen weitergegeben wird.

  • Jochen Busch

    Ich denke, daß „Sport, Sport und nochmal Sport“ hilfreich aber nicht zwingend ist, denn es gibt unzählige Menschen, die auch ohne Sport schlank sind. Natürlich „unterstützt“ Faulheit das Zunehmen. Ich sage bewußt Faulheit, denn das ist nicht nur der Verzicht auf Sport sondern die Vermeidung von Bewegung. Ich habe jetzt in knapp 1 Jahr über 20kg abgenommen, ohne Sport zu treiben und ohne Diät. Allerdings bewege ich mich viel. Ich gehe sehr viel zu Fuß und fahre viel Rad, aber keineswegs sportlich. Als ich wegen der Straßenverhältnisse Anfang des Jahres eine Zeit nicht Rad fahren konnte, hatte ich einen Stillstand beim Abnehmen. Zu hause auf dem Sofa oder morgens lange im Bett zu liegen, kenne ich nicht.

    Alle Diäten legen irgendwie Zwänge auf. Überlegt Euch mal, wie Ihr Euch ernährt habt, als Ihr noch schlank gewesen seid. Da seid Ihr doch sicher auch zufrieden mit der Ernährung gewesen. Ernährt Euch einfach genauso wie damals. So mache ich es.

    Gruß
    Jochen

  • Nadine

    Ich finde die ganze Diskussion hier überflüssig. Trinkt den Tee, denn ungesund ist er auf jeden Fall nicht, im Gegenteil!Und zum Abnehmen, ( es sei jetzt mal dahin gestellt ob der Tee wirkt oder nicht ) gehört sowieso mehr als ein bisschen Tee schlürfen. Also hoch mit dem Allerwertesten :-)und Sport treiben, das ist das Einzige was garantiert hilft!!

  • Kohlkopf

    ein Ernährungsmediziner hat mir erzählt, dass die Kohlenhydrate nach dem Essen zuerst abgebaut werden, und dass Fett erstmal auf die Hüften kommt, und wenn es bis zur nächsten Mahlzeit nicht abgebaut wird, entsprechend dort bleibt.
    Ist schon richtig, 5000 Kalorie sind 5000 Kalorie, aber vielleicht hilft es ja, bei kohlenhydratreichen Mahlzeiten weitgehend auf Fett zu verzichten und sein Fleisch Fett was auch immer, kohlenhydratfrei in einer separaten Mahlzeit zu sich zu nehmen? So ähnlich wie bei Trennkost?

  • Kohlkopf

    klingt nach Blähungen 😉
    ein paar Kilo kann man sich schnell mal „runterhungern“, aber bei richtigem Übergewicht ist eine strenge Diät eher kontraproduktiv, das gilt wohl auch für eine einseitige Kohlsuppendiät. Sie wird einem schnell zum Hals raushängen, und mal ehrlich, ohne den Hunger auf gutes Essen wäre man nicht zu seinen Pfunden gekommen. o.o

  • Serenity

    Hallo!!!
    Ich bin 17 Jahre und wiege bei einer Größe von ca. 1,75, ganze 90 kg!!! HILFE!!!!
    ich muss unbedingt abnehmen!!!
    Das Problem ist nur, das ich ziemlich faul bin und sogar in der Schule den Sportunterricht manchmal schwänze…
    Ich weiß, das das total bekloppt ist!
    Im Moment ist mein Essverhalten folgendes:
    Ich frühstücke NIE!! das heißt ich kann morgens einfach nix essen weil mir dann schlecht wird un mich total scheiße fühle..kp..warum das so ist!!!
    Mittags esse ich normal einen Teller z.B. Spaghetti, Spiegeleier… eben normales essen… abens esse ich meistens noch ein Brot mit Scheibenkäse z.B Gouda…
    Dazu trinke ich ca. 1.5 Liter stilles Wasser mit Apfelgeschmack…und um die 2 Tasse Kaffee…
    Dazu muss ich noch sagen das ich kein Salat esse!! Weil der mir einfach nicht schmeckt un ich mich schon mal davon übergeben musste, ich weiß nicht warum!!Obst und Gemüse esse ich auch nicht viel…
    Ist hier jemand der in der gleichen, ähnlichen Situation steckt??? Ich werde noch verrückt!!! Bitte, bitte helft mir… !!!
    Vielen Dank im Voraus!!
    Grüße =)

  • tiMbo

    1. Diäten bringen nix – Weil es nur eine kurzfristige Umgewöhnung der Esseinstellung ist und meist keine lange Dauer hat..
    2. Man muss die richtige Einstellung zum Abnehmen haben.. Man muss genau das Bild vor dem inneren Auge haben, wie man aussehen will. Das gibt Ehrgeiz und dann macht Sport auch wieder Freude.
    3. Sport und Ernährung ist das wichtigste! Eigentlich ist der menschliche Körper ja zum gehen gedacht und nicht zum laufen, daher ist walken und Fahrrad fahren wohl das Beste um abzuspecken. Laufen tut dem Körper nicht wirklich gut, nur in einem langsamen Tempo.
    4. Aktivitäten: Gammeln vermeiden 😉 Sucht euch irgendwas womit ihr euch beschäftigen könnt… Geht raus fahrt mit dem Fahrrad zu nem Freund oder ner Freundin oder geht spazieren, damit ihr nicht ständig zu den Süßigkeiten, die jeder in irgendeiner Schublade hat greift 😀

    Das hat mir alles sehr geholfen 😛

    Grüße

  • roswitha-mareike

    also mein Tipp:
    einfach ein bisschen Magerquark etwas in der Mikrowelle erhitzen und anschließend mit Majoran, Zimt und Kakaopulver(entölt)verrühren und hinzu eine Prise Salz geben.
    Das Ganze mit einem Esslöffel auf die Zunge auftragen und vor dem Runterschlucken noch etwas von Wange zu wange schieben.
    So erlischt der Heißhunger wie im Fluge.
    Ich habe so schon 4 Kilogramm in 17 Tagen abgenommen.
    LG eure Roswitha-Mareike

  • Kaaskopp

    Hallo ich bin 15 und müsste so etwa 1,70 (ein bisschen weniger) groß sein. I wiege mittlerweile 67 kilo (habe mal 70 gewogen) und will auf 60 runterkommen. Ich habe in den letzten zwei Monaten meine Ernährung etwas umgestellt und laufe seit zwei Wochen jeden Tag. Ich habe schon 3 Kilo runter aber weniger wird es nicht mehr. Gebt mir bitte gute Tipps

  • Ilona

    Also jetzt muss ich doch auch mal meinen Senf dazu abgeben ;-))
    Wissenschaftlich bewiesen ist vieles nicht. Und es wirkt auch ohne Beweise. Die Homöopathe z.B. die Wissenschaft kann sich nicht erklären warum sie wirkt. Aber dass sie es tut bestätigen sie. Und das schon seit sehr langer Zeit.
    Laut Wissenschaft kann die Hummel auch nicht fliegen – weil viel zu schwer – wir wissen aber alle das sie es doch tut… komisch ;-))

  • ilse lutz

    Mein Mann ist neuerdings Diabethiker. Süße ich Tee oder Haferflockenbrei mit Süßstoff, steigt der Zucker im Blut mehr an , als wenn ich mit nichts süße. wie kommt soetwas? Schreibt mir Eure Meinung dazu

  • lou philips

    Tja,viele leute viele meinungen.
    Hier noch eins. Bin 35Jahre alt, 193 cm lang und 115 kg schwer. Ja,ist viel aber ich mache bodybuilding und bin nicht fett,so um die 12% körperfett. Wenn ich aber merke das ich zu viel fett bekomme mache ich einfach FDH diät und abends zusammenreißen. Funktioniert prima.
    Also nicht verzichten auf leckeres sondern einfach allgemein weniger essen.
    Wie schon erwähnt kann ich nur abnehmen wenn ich weniger kalorien zu mir nehme als was ich am tag verbrenne.
    Am besten unter 2000 kkal am tag bleiben obwohl auch diesen wert nur bedingt stimmt.
    Wenn ich den ganzen tag auf n bau arbeite muss ich naturlich mehr zu mir nehmen,ist ja logo.
    O ja, noch was.
    All diese superschnell 15 kg weg diäten mit extrakten und pillen sind nür (wenn überhaupt) kurzfristig wirksam.
    Auf lange dauer sollte mann seine ess gewohnheiten umstellen,lieber öfter kleinere portionen(bremst das hungergefühl) und wenn die gesundheit es zulässt bewegung. Egal was. Nordic walking,schwimmen,joggen,rudern.
    Bewegung,bewegung,bewegung.

  • Jeanne

    Hallo Madlen, dickerle, Christina, Martine… und würde ich noch weiter runterscrollen kämen noch ein paar dazu…
    Wisst ihr eigentlich wie jung ihr noch seid? Ich hab eure Daten mal spaßeshalber in den BMI-Rechner eingegeben und welch Überraschung: Ihr liegt im richtigen Bereich.
    Aber mir ging es in eurem Alter ähnlich. Ich hab mich auch zu dick gefühlt. Nicht zuletzt, weil man mich dafür gehänselt hat. Ich war es nicht. Trotzdem hört man gerne mal ein Kompliment dazu. Mit 14- 16 braucht man das eben. Also: Schultern zurück, Brust raus, Kopf hoch und guckt mal was da so an bewundernden Blicken und ähnlichem auftaucht.

  • Shair

    Ich habe auch ein Problem…und für die meisten mag es sich komisch anhören aber ich bin 1.60m groß und wiege um die 52kilo, dass ist jetz nich sooo viel und ich bin mit meinem körper auch eigentlich zufrieden. nur mit meinem bauch einfach nicht. wenn ich laufe, tut mein rechter fuß weh und sit-ups macht den braten auch nich dünner…gibt es irgendeinen tipp? es ist wirklich nur der bauch…:( und es sind auch garkeine „röllchen“sondern eine große rolle, als wäre ich aufgeblasen oder so.

    bitte um hilfe!!!

  • Colonic

    Meine erfahrung:
    habe mit ligth-Produckten (Cola-Süsstoff) in 5 Monaten ca 26Kg abgenommen, bin aber total unglücklich weil der Süssstoff den ich damals in Mengen zumir genommen habe immer noch so ne art Suchtgefühl auslöst, d.h ich habe die ganze Zeit Hunger auf Süsses,.. Klar kann ich es wie damals machen: einfach alles mit Süssstoff essen (Obst und Fleisch -[Bää aber so wars]) und der Hunger ist weg, aber er kommt nach 10 Minuten wieder….
    Das ist echt keine gut idde um abzunehmen.!!

  • mezzovoice

    Bei Aufnahme von Zucker – und Kohlenhydrate, egal ob einfach oder komplex – werden zu Zucker abgebaut, schiesst der Blutzuckerspiegel in die Höhe. Die Bauchspeicheldrüse setzt daraufhin Insulin frei und zwar grosse Mengen, um den Zucker schnellstmöglich wieder loszuwerden. Der Blutzuckerspiegel sinkt rapide in den Keller: Hunger stellt sich ein. Nach mehr Zucker oder mehr Kohlenhydraten und alles geht von vorne los. Eiweiss und Fett verursachen keine Blutzuckerspitzen, kein Insulingebrüll und halten schön lange satt. Kein Schmacht mehr, kein Essterror, keine Diät vonnöten. Also: keine Gummibärchen, lieber Tomaten mit Mozzarella. Ach so ja: Fruchtzucker im Obst wird zwar anders verstoffwechselt, kann aber die gleiche Wirkung haben und enorm appetitanregend sein. Das heutige Obst ist so auf süss gezüchtet, dass es eigentlich als Süsswaren verkauft werden müsste.

  • BMI30

    Macht Zucker dick?

    Hier mal das was ich darüber gegoogelt hab.

    http://www.cma.de/content/zucker/zucker-in-der-diskussion.php

    Danach werde ich jetzt meine Diät gestallten. Wenig Fett aber keine Scheu vor Zucker. Natürlich nicht in Übermaßen.

    KH und Zucker werden als Energie im Körper zuerst umgewandelt. Und danach erst das Fett.

    Ich bin kein Experte, und kann mich auch nur duch Foren und Beiträge lesen.

  • Dr. Wehnser

    Vieles hier geschriebene ist schlichtweg falsch. Wer abnehmen will, muß seine Kalorienaufnahme soweit senken, daß er mehr verbrennt als er zu sich nimmt. Das ist die Grundregel.

    Fett reduzieren ist eine probate Möglichkeit, die tägliche Kalorienaufnahme zu senken. Wenn jedoch gleichzeitig empfohlen wird, viel Nudeln und Kartoffeln zu essen, so birgt dies das Risiko, die Kalorienaufnahme wieder aufs normale, nicht zum Abnehmen taugende Maß zu erhöhen.
    Ergo: Generell aufs Essen achten, Kohlenhydrate abends soweit möglich weglassen außer man hat gerade Sport getrieben, viel Eiweiß, wenig Fett. Generell auf hochwerige Nährstoffe achten, Reis enthält bessere Kohlenhydrate als Kartoffeln, Rohrzucker ist besser als normaler Zucker, Olivenöl etc ist besser als Butter.

    Frühstück weglassen ist eine schlechte Idee weil der Stoffwechsel so morgens nicht in Gang gebracht wird und man durch memory-effekte immer schlechter aus den Federn kommt. Lieber morgens und mittags richtig reinhauen und dafür Abends nur drei Möhren und ne Paprika essen.

    Zudem sei noch folgendes angemerkt: Die meisten Menschen werden nicht dick, weil sie die Mahlzeiten falsch gestalten sondern durch Alkohol, Schokolade und Chips abends vor dem Fernseher, drei Stücke Kuchen jeden Sonntag, zwei Löffel Zucker in jedem der 6 pro Tag genossenen Kaffees und so weiter. Daß mit solchen Zusatzkalorien eine Rolle spielt, ob nun der Fettrand am Schnitzel abgeschnitten wurde oder nicht, bezweifle ich.

  • noname

    die beste möglichkeit um abzunehmen ist einfach auf seinen körper und das magengefühl zu hören.
    ich habe jahrelang morgens gefrühstückt, obwohl ich nie hunger hatte.
    jetzt warte ich bis er knurrt, das kann auch bis 1 uhr mittags dauern. damit ich kein schlechtes gewissen bekomme, denn ich bin damit aufgewachsen, dass morgens essen wichtig ist, trinke ich einem liter wasser (oder ungesüßten tee) vor 12 uhr und esse obst. der fruchtzucker bietet den perfekten start in den tag.
    mittags hat man dann ein ganz anderes hungergefühl, welches durch eine scheibe brot mit einem leckeren belag (dabei ist mir der fettgehalt völlig egal!)überrschend schnell abnimmt.
    wichtig ist auch das langsam essen. wenn ich süßigkeiten essen will, stelle ich mir vor wie sie schmecken und welche alternativen ich habe. manchmal denke ich mir, ich möchte das jetzt nur aus langeweile essen oder ich tu es einfach, denn ich will mir nichts verbieten.
    obendrein mache ich sehr viel sport. überrschenderweise bin ich auch viel fiter, wenn ich weniger esse. jeder kennt bestimmt das völlegefühl nach einem großen dinner.
    wichtig sind aber auch die richtigen getränke: wer wird den ernsthaft von cola oder limo „satt“?? ich trinke sowas so gut wie nie, dann lieber nen apfelsaft oder milch, aber diese produkte nur für den geschmack nicht für den durst.
    wenn man am tag viel wasser trinkt, hat man viel weniger hunger.
    man sollte sich niemals etwas verbieten.
    zu mcdonalds gehe ich aus überzeugung nicht^^

  • Tobias

    Ja, wobei der Burger noch viel Nährstoffreicher ist als die Cola!

    Gerade eine zu hohe Kohlenhydratzufuhr führt meist heutzutage zu Übergewicht! Der Körper setzt alles, was er nicht mehr verwerten kann als Energiereserve in Form von Fettgewebe an, sei es nun aus Fetten, Kohlenhydraten oder Proteinen (dessen Aminosäuren der Körper bei Überschuss auch einfach zu Glukose umwandeln kann).
    Fakt ist, wer über einen längeren Zeitraum mehr Energie zuführt als er verbrennt, nimmt zu.

    Wer einfach mal versucht sich Nährstoffreich und ausgewogen zu ernähren und darauf achtet, was er denn gerade zu sich nimmt, ist klar im Vorteil!

  • Martin

    wenn man abnehmen will, sollte man eben auf jeden Fall Käse reduzieren, denn egal ob 17%, 30% oder 50%. Im Verhältnis zu anderen Lebensmitteln ist da schon eine Menge. Ansonsten stimme ich zu der Vergleichbarkeit dienen die unterschiedlichen Angaben nicht. Ich wäre dafür, daß überall der absolute Fettgehalt drauf steht. Dann kann ich es auch mit den Nährwertangaben auf anderen Nicht-Käseprodukten leicht vergleichen.

  • Ina Loschinski

    Ich trinke diesen Tee seit ein paar Tagen. Da es mir aber sehr schlecht ging, habe ich mich zum ersten Mal damit beschäftigt. Ich wußte gar nicht, das dieser Tee so eine Wirkung haben sollte. Allerdings quälten mich Schlafstörungen und übelste Bauchschmerzen. Somit kam ich durch Zufall auf diese Seite. Mein Gefühl sagt mir, das was dran ist an diesen Tee. Ich habe in der ersten Woche 5 kilo abgenommen. Sicherlich auch durch die Ernährungsumstellung. Die zweite Woche trank ich den Tee nicht, weil es mir einen Tag ganz schlecht ging. Aber ich habe auch in der zweiten Woche fast 2 kilo abgenommen. Für mich steht fest nach den Berichten, das ich ab morgen wieder diesen Tee trinke. Unterstützen tut er auf alle Fälle. Ich habe noch 15 kilo vor mir.

  • Andrea

    das ist absoluter Schwachsinn
    ich benutze schon seid über 10 Jahren Süsstoff anstatt Zucker in meinem Kaffe udn Tee
    ich habe keine Gelüste nach Schokolade,ganz im Gegenteil

    Ihr dürft mir gern schreibe

  • jikuta

    Hallo! Ich trinke seit einem Jahr Pu-erh Tee! Natürlich ist es kein Wundermittel. Wenn man sich von fettiger Kost und viel Süssem ernährt bringt der Tee alleine keinen großen Erfolg. Aber er beschleunigt auf jeden Fall den Abnehmprozess.
    Ich habe mich vor ein paar Tagen mit einer Professorin aus Japan unterhalten. Sie sagte, dass die Japaner vor allem schlank sind, weil sie täglich Pu-erh Tee trinken und das Fett, dass man zu sich nimmt nicht ansetzt. In wie weit sie recht hat weiß ich nicht, aber Japaner scheinen von ihrem Getränk überzeugt und auch bei mir sind mitlerweile 15kg runter.

  • Bettina

    viele grüße an die leber.
    hat schon mal jemand darüber nachgedacht oder nachgefragt, wie und ob unser körper das sauzeug verarbeiten kann? unbekanntes kann nämlich in den seltesten fällen verarbeitet und auch ausgeschieden werden. über den urin können nur stoffe aus dem körper geschwemmt werden, die als bekannt gelten. so die frage: was macht der körper mit aspartam und co? ausschwitzen?
    und warum sind manche süßstoffe in den USA verboten, die ansonsten eher nicht pingelig sind mit nahrungsmittelzusätzen?
    am besten hat mir aber gefallen, dass hier jemand schreibt, dass diese süßstoffe gar nicht schädlich sein können, weil es die ja schon so lange gibt…. was ist das denn für ein kriterium? alles was alt und schon lange auf dem markt ist ist gut für uns???
    schon mal auf die packungen der fertiglebensmittel geschaut? wir sind der mülleimer für die sogenannte lebensmittelindustrie. die haben null skrupel uns alles anzudrehen, womit sich geld verdienen läßt.
    von daher: esse und trinke nichts wofür werbung gemacht wird!
    in dem sinne: laßt es euch gut gehen und gebraucht euren ganz normalen menschenverstand! damit rechnet die industrie nämlich nicht 😉
    bettina

  • Eveline

    das mit der uhrzeit ist doch wurschtpiep egal. Wenn ich nachtschicht habe dann esse ich auch nachts in der pause, weil ich dann absoluten Kohldampf habe. Es geht darum wieviel und was. Wenn ich dann um 2 uhr in der pause meinen molkedrink und meinen Apfelkompott oder joghurt gegessen habe und dementsprechend gesund auch am tag. habe ich verdammt gut abgenommen.
    gruß Eve

  • Nicolas

    Hi, bin derzeit 20 Jahre, 183cm und wiege derzeit 114, noch bin ich Stolz darauf, da ich schließlich vor eineinhalb Jahren 130 kg (!) gewogen habe. Durch übermäßiges Fahrradfahren (80km/tägl.)vor 1 1/2 Jahren hab ich in extrem kurzer 30 kilo abgenommen… leider habe ich durch Stress (Freündin und Ä.) das training beendet und wieder zugenommen.
    Seid einer Woche bin nun dabei wieder was für meine fitness zu tun. Ich versuche meinen Energieverbrauch zu steigern, indem ich alle 2-3 Stunden 15 Minuten auf einem crosstrainer trainiere und abends ab ca. 25km Fahrrad fahre. (übrigens ist Fahrrad fahren Nacht viel entspannter …. aber vielleicht nicht für Frauen zu empfehlen. ) Von kompletten Essensumstellung halte ich recht wenig, da man sehr leich in alte Gewohnheiten zurückfällt, klar, versuche ich weniger Fleisch und mehr „grünfraß“(:P) zu essen, aber wenn ich Chips will dann werde ich mich nicht zurück halten…
    Was haltet ihr von meinem Konzept?
    lg Nick

  • Cliff

    Is ja voll der Horror.

    Können die Leute mal bitte aufhören mit ihrem sehr bescheidenen Halbwissen hier den letzten Stuss zu verzapfen???

    Es ist doch eigentlich ganz einfach.
    Wenn „man“ am Tag ca. 2500 kalorien verbrennt muss man Nahrung mit weniger Kalorien zu sich nehmen um das Gewicht zu reduzieren. Ganz einfache Grundschul Mathematik. Das man den reduzierten Kalorien Bedarf nicht nur mit fett/zucker/kh decken sollte ist jawohl klar.

  • Claus

    Ich war auch jahrelang Vegetarier. Dass man dann automatisch schlank bleibt ist ein Irrtum. Es gibt zig Vegetarier – ich möchte sogar behaupten die meisten – die sich ungesund ernähren. Viele gehen immer noch den „Vollkornweg“. Zuviel an Körnernahrung ist immer ungesund – egal ob Vollkorn oder Auszugsmehl. Am gesündesten leben Menschen die auf stärkehaltige Produkte (Körner) weitgehend verzichten und haupsächlich von Obst, Gemüse und Salaten leben. Fleisch in kleinen Mengen schadet nicht, sofern es nicht von Säugetieren oder Raubtieren stammt.
    Und täglich mindestens eine halbe Stunde bis eine Stunde ausadauerende Bewegung ist das Allerwichtigste.

  • yulia

    ich würde gerne eine diät machen, aber ich will das nur bestimmte regionen dünner werden…denn ich glaube mein gewicht(48 kg) ist ganz ok… aber ich glaube so eine diät gibt es nicht
    und ich gehe auch regelmäßig jogen…

  • möhrchen

    hier schreiben manche ja vll ein müllxD also erstens mal ist es, wenn man abnehmen will, sehr fördernd wenn man gar keine süßigkeiten isst. wobei gummisachen eher erlaubt sind, das stimmt schon. Trotzdem ist es so, dass kohlenhydrate ziemlich dick machen. jeder mensch verträgt am tag so um die 400g kohlenhydrate. alles was darüber geht wird ALS FETT gespeichert. wer das gegenteil behauptet sollte sich besser informieren. außerdem sind zucker und fett wie bekannt dick machend. und vorsicht…schokolade macht süchtig! ich persönlich halte keinen tag ohne sie aus…gebe aber trotzdem diese dinge von mir, weil ich eben eigentlich schlauer bin.
    außerdem sollte man sich angucken wie viel kalorien auf 100g sind. frauen benötigen pro tag ca 2000 kalorien…man muss hierbei bedenken wie viel davon schon bei den 3 tagesmahlzeiten draufgehen! doch auch wenn man die kalorien zählt muss man immer die kohlenhydrate beachten…es gibt „gute“ und „schlechte“ kalorien.
    übrigens ist obst zwar gesund, am abend sollte man allerdings darauf verzichten, weil das macht dann schon dick. ein apfel hat z.B (genau wie eine banane) um die 130 kalorien wegen dem ganze fruchtzuckenr. weintrauben haben besonders viel davon.
    naja ich persönlich ernähre mich nich wirklich allzu gesund aber geh dafür dauernd joggen und ergo fahren und denk eben manchmal(naja eher seltenxD)auch mal über diese ganzen dick machenden dinge wie kohlenhydrate, kalorien etc nach. aber manche halten nichts von sport. denke das is das problem!

  • irina

    hallo also ich denke das alle die hier irgendwelche schwierigkeiten haben die woanders drin begründet sind. süßstoff gibt es jetzt schon viele jahrzehnte der kann ja gar nicht ungesund sein weil ja auch schon ganz viele wissenschaftler das gleiche bestätigt haben. dann müssten ja alle befürworter lügen oder geschmiert worden sein von der süßstoffindustrie ich glaube das ist großer unfug. möglicherweise steckt dahinter ja die zuckerindustrie die versucht die süßstoffindustrie platt zu machen, haben es ja auch schon schwer genug weil süßstoff ja auch billiger ist und aus dem grund ja schon viele auf süßstoff zurückgreifen. ganz einfache rechnung wenn viele die süßstoffindustrie boykottieren dann kaufen die dann wieedrrum auch wieder zucker.

  • unbekannt 26

    Ja..hallo! Also ich bin Vegetarier und esse wirklich nicht sehr viel am Tag. Zudem manchmal Bonbons und Kaugummi. Ich möchte auch gerne abnehmen und es richtig schwer, obwohl man jetzt denken könnte, das ein Vegetarier sowieso dünn ist – Irrtum!!! Was kann ich machen, um wieder richtig abzunehmen?? Eine Bekannte sagte zu mir, das ich ein schwieriger Fall sei, weil sich mein Körper auf die Ernährung eingestellt hat. Wenn ich nichts esse, wo bei mir Magersucht und Bulimie aufgetreten ist, nehme ich ab. Soweit möchte ich es aber nicht wieder kommen lassen. Könnt ihr mir helfen????

  • Sinan D.

    Hallo, sehr interessante Beiträge hier. Ich habe da einen etwas spezielleren Fall. Bis zu meinem 18. Lebensjahr trieb ich viel Sport (Taekwondo, Kickboxen, Fussball). Nur, seit meinem 18. habe ich insgesamt 20 kg zugenommen. Ich bin zwar regelmäßig im Fitnessstudio und bin im maximalen Bereich. Und beim Fußball schaff ich auch ohne Probleme bei einem Vereinsspiel 80 Minuten durchzulaufen. Doch 20 kg mehr bemerke ich eben beim Shoppen, Ausgehen und alltäglichen Dingen, es ist sehr störend. Bei 1.79 m habe Konfektionsgröße 34. Wie kommt es, dass ich sportlich über dem Durchschnitt liege, aber trotzdem einen beträchtlichen Bauchumpfang habe. Wobei ich regelmäßig ca. 100 Sit-ups mache. Die Ernährung habe ich auch schon so umgestellt das ich nicht zuviel Kohlenhydrate zuführe.

  • klaudii

    jeder muss wissen wie er sich am besten gefällt und jeder muss selber wissen wie er abnehmen will und wie schnell etz deswegen stellt euch zusammen mit einem arzt einen diät plan auf der direkt zu dieser person gemacht wurde dan ist das besser als jede diät
    diäten sind nicht für jeden menschen kleich

  • Anna

    Hallo!

    Bei E-Bay gibt es Angebote für 2,90 pro Behälter mit 60 Kapseln. Die Versandkosten liegen bei 3,00 Euro.

    Ich nehme die Kapseln jetzt seit einer Woche und habe gemerkt das sich der Stoffwechsel verbessert hat, was aber auch daran liegen kann das man soviel Wasser trinken soll.

    Ich empfehle auf jeden Fall zu jeder Einnahme mindestens 300 ml Wasser (z.B Sprudel) zu trinken.

    Habe vorhin eine Hoempage gesehen auf der Pu Erh Tee Kapseln für 10 Euro verkauft werden!
    LASST EUCH BITTE NICHT ÜBERS OHR HAUEN!!!

    Viele liebe Grüße an alle die beim Abnehmen sind,
    Anna =)

  • Regina

    Süßstoffe kann man durch natürliche Stoffe ersetzen. Man denke nur an Stevia, das sehr stark süßt und das ohne Nebenwirkungen und Kalorien.
    In der Insulin Trennkost Diät ist ein Artikel zu finden http://www.schlankschlafen.de

    Stevia gibt es flüssig und in Pulverform – ich habe sogar tabletten gekauft die aussehen wie süßstoff im spender.

  • Diana Vilhelmsson

    Hallo liebe Leute,
    ich bin jetzt 51 Jahre alt und benutze Süssstoffe seit über 30 Jahren. Cola light trank ich seit ihrer Erfindung literweise täglich. Auch andere Süsßspeisen würzte ich mit Süßstoffen, da ich auch Übergewichtig bin.
    Komischerweise nahm ich nichts ab. Bis zu dem Zeitpunkt als ich zur Kur musste. Da gab es weder Süsßstoff noch Zucker noch Fettreiche Lebensmittel. ich nahm in 3 Wochen 11 Kilo unter Ärztlicher Aufsicht ab.
    Allerdings hielt das nicht lange an und ich geriet wieder auf meine alte Schiene.
    Bis vor einem Jahr, als ich meine geliebte Cola light trinken wollte und diese nicht mehr schlucken konnte.
    Mein Hals war wie zugeschnürrt . Ich musste umsteigen auf Mineralwasser.
    Natürlich nahm ich den Süssstoff weiter in Kaffee und anderen Süssspeisen.
    Dann ging es erst richtig los. Kribbeln im Kopf, das Gefühl Umzufallen, Atemprobleme ( Hals fühlt sich an als sei er entzündet,Angstzustände, (Was ist das)und diverse andere Kleinigkeiten wie Bluthochdruck.
    Am Anfang dachte ich das sind Diabetis begleitende Symtome.Bis mein Arzt das verneinte.

    Also dachte ich an eine Allergie.Aber ich habe keinen Auschlag.
    Dann kam ich auf Vergiftung aber woher, ich rauche und trinke nicht.

    Ich bin vor ca 4 Jahren zur Diabetikerin geworden, mit Werten uber 300mg/dl.

    Trotz der Süßstoffe oder vieleicht sogar deswegen.
    Seit einigen Jahren ist mir regelmässig schwindelig ( wie auf Wolken laufen) .

    Diese Symtome fand ich in den Berichten auf dieser Seite wieder und bin echt dankbar.

    Ich werde meinen Vorrat an Süßstoff sofort entsorgen.
    Mein Bluthochdruck hat sich wieder ohne Tabletten normalisiert.
    Liebe Grüsse und passt auf euch auf
    Diana Vilhelmsson

  • Andreas F,

    Zum Thema Sport das ist ja alles schön und gut aber 6 mal die woche sport ist vollkommen unsinnig den dadurch gewöhnt sich der Körper daran und du wirst von woche zu woche weniger abnehmen weil du deinem Körper keine ruhepause gönnst !!! 2 bis 3mal ne stund in der woche reicht wichtig ist das der Körper mindestens einen Tag pause dazwischen dan durch übermässigen sport wirst du zwar Top fit aber du nimmst auch von mal zu mal weniger ab !!! Meien Erfahrungen : Ich hatte 100 kg auf 174 cm größe durch augewogens training und gesundes essen bin ich von 100kg auf 80 kg und das in „2“ monaten !!! Und dem Heisshunger bin ich nie erlegen denn solange ich mein ziel ihm kopf hatte kamm es gar nicht dazu !!!!Viel Glück an alle die auch zu kämpfen haben -…Wille und Disziplin ist der weg zum Erfolg
    Gruss andy

  • daniela

    ich möchte ganz schnell abnehmen.ich bin 21j und wiege schon fast 130kg.
    ich bin ein frusst fresser.ich will ganz schnell und von mir aus auch ungesund abnehmen.ich möchte gerne so im monat um die 15kilo verlieren.
    wenn es geht ohne sport da ich jetzt wieder einen job habe und da genung machen muss.
    bitte helft mir

  • Andreas R.

    Meine Erfahrung mit Süßstoff ist:
    Als ich Anfing den Zucker aus dem Kaffee zu lassen (trinke mindestens 2 Liter am Tag) und durch Süßstoff ersetzte, verlor ich innerhalb 2 Wochen 7 kg Gewicht.
    Der Heißhunger auf Süsses hat sich bei mir nicht verstärkt oder verändert, vielleicht weil ich den Süßstoff nur beim Kaffee einsetze, denn Schokolade usw esse ich weiter wie gewohnt.

    Mein Gewicht (69 kg bei 173 cm Körpergrösse, vorher 75-78 kg) bleibt stabil, seit über einem Jahr.

    viele Grüsse,
    Andreas

  • tommy

    ih muss sagen das diese ganze „verzichten sie auf fett“ scheiße absoluter schwachsinn ist – fett ist nicht gleich fett.. wer dnekt er müsste jezt ne crywurst essen ist selbst schuld, aber nicht jedes fett macht dick. Die meisten Pflanzlichen Fette (ungesättigte und jehrfach ngesättigte) sind durchaus gesund, machen nicht dick und haben wenig cholesterin.
    Eine Gte alternative zu Btter udn Margarine ist übrigens Mayonaise! Diese enthält viel fett, aber eben nur pflanzliche fette und hauptsächlich ungesättigte fettsäuren. (Haut euch jetzt bitte keine gaze Tube rein, auch gesundes nur in maßen!!!)
    Zum abnehmen sinnvoll ist imo ein kalorienplan. errechnet euren grundwert (kalorienbedarf bei dem ihr weder zu noc habnehmt) und zieht davon ca. 300-400 kalorien ab. Das ist dann euer maximaler tagessatz an kalorien. Jetzt noch einigermaßen darauf geachtet, das nicht eine currywust den tagessatz deckt und ihr nehmt ab – und das gesnd. FDH usw. ist absolut ungesund, ihr amcht euch euern stoffwechsel kaputt!

  • Mutti

    Ohman,
    das ist nich so einfach!
    Ich hab oft mit einer Diät angefangen aber auch schnelll aufgehört. Das mit den Feiertagen stimmt!!
    Ich habe oft vor den Feiertagen angefanegn abzunehmen !!!

  • PINAR

    Hallo ich nehme die Kapseln seit 1 monat
    hab jeden morgen eine genommen
    naja hab erst vor paar tagen erfahren man sollte 3 am tag nehmen
    vOR EIN monat hat mich meine tante darauf aufmerksam gemacht
    sie nimmt die kapseln auch
    und hat stark abgenommen am bauch überall
    und mein onkel nimmt die kapseln auch
    naja erst seit kurzem der hat ein wenig
    nur an sein po der bauch ist noch da
    und ich und meine mUtti wollen auch ein erfolg sehen
    MAN kann net nur die kapseln nehmen viel wasser und sport
    mein problem trinke wenig wasser am tag 2 glässer
    viel glück euch…

  • natascha

    Also das ist ja alles recht interessant, aber meiner Meinung nach ist das wirklich von Körper zu Körper unterschiedlich!
    Ich habe vor drei Jahren eine Diät gemacht und habe mein Körepergewicht von 90 kg auf 57 kg reduziert, man soll es nicht glauben, aber ich habe jeglichen Zucker mit Süssstoffen ersetzt, und natürlich den Rest der Ernährung ebenfalls umgestellt!Die Süssstoffe haben keinerlei Nebenwirkungen auf mein Hungergefühl gezeigt, meiner Meinung nach ist das auch einfach nur Kopfsache!
    Die unverträglichkeit von Süssstoffen ist mir aber auch bekannt, meine Freundin bekommt Magenschmerzen und muss sich sogar übergeben, also denke ich, dass es einfach nur Körperabhängig ist, und man sollte vielleicht auch nicht unmengen verzehren, denn letztendlich gibt es keine Langzeitstudien!

    P.S.: Es wurde schon mehrfach erwiesen, dass der Körper den Austauschstoff fast unberührt wieder komplett ausscheidet!(einfach mal auf http://www.gesundleben.de nach schauen!)
    Liebe Grüße

  • Laura

    hallo ich heiße laura und will eine diät machen aber ich weiß nicht wie,…
    könnten sie mir tipps geben aber ich trau mich nicht zu sagen wie viel ich wige weil ich mich schäme,…

  • David

    Also ich esse so viel wie ich will von allem und nimm trodzdem ab .weil ich total viel Sport mache.Beim besser essen tun sich manche Leute es sich sehr Schwer und es macht auch kein spaß gesund zu essen.Dagegen mach Sport spaß ,wenn mann sich die richtige Sportart ausgesucht hat.Also mein tipp einfach viel Sport machen dann klappt alles von alleine!!!

  • lilly

    mmh also ich hab mal vor einiger zeit eien diät gemacht..die falsch war..ich wollte jemandem gefallen und habe so fast 7 tage nichts gegessen…ausser äpfel oder brot..das war schlimm und kein sport!! ich konnte nicht mehr schlafen nachts und habe mich schlecht gefühlt ständig musste ich mich übergeben.:( ich kann nur jedem raten das NIE NIE zu machen denn du nimmst ab,,kanst es vll halten aber ers sieht schlimm aus…du siehst schlimm aus..keien positive ausstrahlung:(:(:(

  • mia brunner

    hallo. nicolai worm kann ich selbst auch nur weiterempfehlen. ich hatte mit der glyx diät begonnen und bin schließlich bei worm gelandet.
    ich sage nur viel obst und gemüse. durch obst kann man nicht zunehmen weil man aufgrund der ballaststoffe eher platzen würde als zuzunehmen. obst und gemüse immer in verbindung mit eiweiß konsumieren. und daneben komplexe kohlenhydrate wie vollkornbrot-, -reis, etc. essen. es ist darauf zu achten dass die basis obst und gemüse ist. dann kommt eiweiß und dann erst kh. und nicht mehr als 30% fett. dann klappt es und zwar für immer!!!!100% garantiert!!! nur mut und geduld! ciau.

  • Blanka

    Hallo Mayflower!
    Ich habe letztes Jahr erfolgreich 6 Kilo abgenommen (soviel mussten runter, um mein Wohlfühlgewicht wieder zu erreichen) nachdem ich es 3 Jahre lang frustriert in Eigenversuchen probierte, und zwar mit den Weight Watchers. Das funkioniert hervorragend, die Treffen sind supermotivierend, man bekommt unglaublich viele tolle Rezeptideen (auch für Singles) und hat hinterher wenn man nicht gleich wieder in alte Gewohnheten fällt erfolgreich die Ernährung umgestellt. Das ist keine Diät sondern ein abwechslungsreiches Programm, bei dem man auf nichts verzichten muss. Ich kann Dir nur sagen, das Geld lohnt sich! Die gibt es auch im Internet, da kannst Du jederzeit kostenlos die tollsten Rezepte bekommen.
    Viel Efolg,
    Rivendell

  • Mayflower

    Hallo!

    Ich würde gerne einige Kilos abnehmen.
    Da ich wirklich unter starkem Übergewicht leide.
    Leider bini ch was das Essen betrifft nicht sehr einfallsreich.
    Ich stelle meine Ernährung um und dann esse ich eine Zeit lang immer das gleiche. Damit meine ich die paar Rezepte die mir dazu einfallen.
    Irgendwann ist es mir dann wieder zu blöd bzw. die Lust nach etwas anderem so groß das ich cniht mehr wieder stehen kann.

    Hat vielleicht einer eine Idee wo iman leckere Rezepte hebekommt?

  • nadin

    hey leute ich bin 15 jahre alt ich hab das gleiche problem wie ihr ich bin 1,70 cm lang und wiege 62kilo.mein trraumgewicht ist es auf 56 kilo zu kommen anber wie ? ich mach jeden tag 20-30 min zu hause sopot und esse jetzt auch weniger aber es klappt nicht:( kann mi´r einer helfen bitte
    . Essen Sie langsam und bewusst. Kauen Sie jeden Bissen gründlich durch (ca. 20 Mal) und genießen Sie ihn! Dadurch werden Sie nicht nur mit weniger Nahrung satt – Sie haben auch mehr davon …

    Ein kalter Guss formt die Figur. Jeden Morgen erst heiß, dann kalt duschen. Das macht nicht
    nur wach, sondern verbrennt auch viele Kalorien!

    Wasser (ohne Kalorien) reinigt den Körper, da es Giftstoffe ausschwemmt, die der Körper
    angesammelt hat. Also jeden Tag ausreichend Wasser trinken – Ihr Körper wird es Ihnen danken!
    Tipp: Ein Glas Wasser vor dem Essen sorgt dafür, dass man schneller satt wird.

    meine tipps an euch :

  • Jana

    Mir ist egal, ob man mit Pu Erh Tee abnehmen kann oder nicht. Ich trinke ihn seit einigen Jahren täglich, bin von natur aus schlank und trinke ihn eigentlichb nur zum Wohlbefinden. Ich fühl mich durch Pu Erh-Tee glücklicher und zufriedener!

  • Mona L.

    Hi…alsobei mir brachte der Tee nix..ixh hab aber trotzdem in 7 Monaten fast dreissig Kilo abgenommen,rein durch Ernährungsumstellung und sehr viel trinken, Wasser und einfache Früchtetees, und zwischendurch mal, wenn ich den ganzen Tag daheim war,Brennesseltee, denn mit dem soll mans ja nicht übertreiben, da der zu sehr entwässert.
    Hab aber jetzt von dem Oolong Tee gehört. Der soll ja richtig zum schlank werden geschaffen sein. Ich probier ihn aus, hab heute mein Paket erhalten,bin ja neugierig. Schaut nach über Google oder E-Bay, da kann man alles nachlesen.
    Gruss Mona

  • Airox

    Es ist nicht das Fett, das dick macht, sondern Kohlenhydrate. Ich nehme nur ab, wenn ich die Kohlenhydrate reduziere, alles andere hilft bei mir nicht. Der menschliche Organismus ist nicht ausgelegt auf massenweise Kohlenhydrate. Es ist klar, dass ein Hochleistungssportler Kohlenhydrate braucht, der Otto-Normalbürger braucht bei weitem nicht soviel. Zucker ist dabei das allerschlimmste, was man essen kann, dass allerschlimmste!!

  • rebecca

    hey leute ich bin 14 und wiege 65 kg ich spiele zwei mal in der woche handball nur meine oberschenkel da nehme ich nie ab und das ist genau das was ich gerne machen will nur ich weiß nicht wie =( vill könnt ihr mir ja helfen ich würde mich sehr freun mfg
    bibi

  • PsYcHo

    lol ich weis nicht was ich bin aber ich kan egal was essen ich werde nicht dick ich trinke wirklich nur cola oder spetzi und fress was ich will und hab untergewicht vileicht hab ich schilddrüsenüberfunktion ich weis nicht is mir egal
    ich hau mir jetzt schon jeden tag ein paar glässer milch mit sau viel zucker rein bring aber auch nix alles sinlos wens nach mir geht macht garnix dick ich we4is ja nicht das is komisch

  • marlene

    hallo bitte helft mir!!
    ich bin 174cm groß und wiege 75kilo! ich möchte meinen körperfettanteil von 24 auf 18 prozent reduzieren!!! bitte helft mir!! mache 4mal die woche sport!!
    liebe grüße

  • sarah

    huhu leute ich heisse sarah , bin 15 jahre alt und wiege 77 kg! Ich wiege viel zu viel und das kann so nicht weitergehen ich bin psychisch am ende und möchte endlich die pfunde verlieren aber wie? könnt ihr mir einen tip geben? ich esse immer weniger und treibe auch im mom mehr sport aber bei jedem schritt auf die waage ist es mehr..das kann doch nicht sein oder? helft mir bitte ich bin fertig!

  • Lisa Ruppert

    Hallo,
    ich habe erst die Kapseln genommen und jetzt trinke ich pro Tag 3 Tassen Pu Erh Tee. Ich finde schon dass er beim Entschlacken hilft, zumindest bei mir. Ich habe zusammen mit meiner Ernährungsumstellung, Sport und Pu Ehr Tee in 6 Wochen etwas über 5 Kilo abgenommen.

  • Weinkönig

    Einfach mal nach Ulrike Gonder oder Nicolai Worm googeln. Meiner Ansicht nach die wirklich neutralen Wissenschaftler. Ergo Zucker ist eine der Hauptursachen für Übergewicht. Zusammen mit Fett ein Rettungsringbooster. Wenn süß dann besser ohne Fett – aber am besten ist – no sugar, baby. Zucker läßt den Insulinspiegel in die Höhe schiessen und macht es unmöglich Fett abzubauen. Empfehlungen der DGE oder einem Professor Pudel sind zumeist aus der Luft gegriffen. Viele KH machen vor allem: dick, Pickel usw. es sei denn, man kompensiert den Zucker mit Bewegung, was nun in Maßen nur gut tun kann. Bewegung hilft auch die Insulinsperre wieder zu brechen. Super Info, etwas ausführlich: Syndrom X von Nicolai Worm. Die Empfehlung jedenfalls, man könne Gummibären völlig folgenfrei zu verzehren klingt etwas nach Lobbyismus…

  • Strubbel

    Die AOK bietet ein super Programm an: „Abnehmen mit Genuss“. Das ist keine Diät, sondern eine Ernährungsumstellung. Man wird mindestens 7 Monate von der AOK betreut und bekommt nach Beendigung ein Zertifikat. Mit diesem kann man sich bei der AOK die Gebühr (49,90) zurück holen. Ich persönlich mache da seit 11 Wochen mit und habe bisher 4 Kilo abgenommen und fühle mich einfach nur gut. Außerdem entstehen KEINE weiteren Kosten !!!! Jeder kann selbst entscheiden, was er isst, kocht oder ob er Sport machen möchte. Das ganze nennt sich AmG und ich kann es nur wärmstens empfehlen !!!!

  • stefle

    Also ich mache grad ausbildung zum ernährungsberater und ich finds schon lustig was manche schreiben!bei einer diät ist es wichtig auf nichts zu verzichten also alle minerralien und fette! wichtig ist ein ausgewogenes frühstück, da der körper so auf temperatur kommt und die verdauung angeregt wird! gut ist es sich mal aufzuschreiben was man den ganzen tag trinkt (ml) und sich aufschreibt wieviel man gegessen hat! dann nimmt man alles zusammen die zahl der kalorien und meinetwegen nimmt man nur die hälfte der kalorien zu sich! und man muss auf nichts verzichten!und statt cola light einfach mal ne saft-.schorle trinken! abends reicht auch mal ne banane nen apfel oder nen brot!und zum thema gummibärchen! warum nicht!man muss es nur nicht übertreiben! lg

  • maria armas

    hallo,
    ich komme aus Teneriffa
    ich bin 14 jahre alt. Ich bin nicht so dick aber ich fülle mich schrecklich in meinem Körper.
    Alle meine Freundinnen sind ganz dünn. wenn ich zum strand mit ihnen gehe, schäme ich mich gleich.
    Ich esse einigermasend gut.
    Aber ich habe eine Frage:
    Wenn ich jeden Tag eine halbe Stunde auf diesen stehbaren Fahrrad treibe, kann ich auch ein paar Kilos wegmachen?

  • karin

    ich trinke seit 3 wochen diesen tee! ich habe meine ernährung umgestellt und dieses tee ist ein ergänzungsmittel für mich… von alleine geht nichts! hab in 3 wochen 4 kg abgenommen….

  • Martina

    Ich bin erst 14, 1,77cm groß und habe immer ein Gewicht zwischen 62 kg und 66kg… mit diesen Schwankungen habe ich ein großes Problem. Ich bin jetzt in den letzten Wochen viel mit dem Rad zum schwimmen gefahren. 15km bis dort hin(mit Rückenwind schaffe ich die Strecke in 30 min; mit Gegenwind 40 min), dann schwimme ich nicht nur, sondern alber auch mit freunden rum.. viel rumspritzen untergluggern und spielt. Dann wieder die 15 km zurück. Da ich beim Schwimmen selten Hunger hab esse ich also normal Frühstück(ein Brötchen oder Jogurt mit Müsli) und Abendbrot(eine Scheibe Brot). Nach so einem tag kann es dann schon mal sein dass ich 3 kilo aufeinmal verloren habe, aber das ist leider immer sehr schnell wieder drauf, sobald ich mal einen Kinderriegel esse. Da kann doch was nicht stimmen oder? durch einen Riegel soviel zuzunehem?! mein Ziel ist es dauerthaft ein Gewicht von 60 kg zu haben aber wie mache ich das? ich spiele auch Fußball und schwimme auch im Verein und treibe eigentlich viel sport, wenn nicht grade viel Stress in der Schule ist. Einen Woche habe ich schon mal 62 Kilo gehalten aber jetzt sind es wieder 65 kg. Kann mir jemand helfen??? BITTE!!!!!

  • Christine

    Ich habe mal ne frage bitte helft mir ich muss so schnell wie möglich 4 kg abnehmen wie mach ich das bitte helft mir. Hilftvl ab 16 uhr nichts mehr essen?

  • Christina

    scheisse, habt ihr Probleme.
    Das Hauptproblem steckt einfach in der Disziplin.
    Das wichtigste ist , nach 18:00 NICHTS mehr zu essen, 2-3 Mal in der Woche Sport und kaum Süßigkeiten mehr, das ist alles. Und 1 kg in der Woche find ich schon zu SCHNELL. Wenn dann 1kg in 1-3 Wochen, somit habt ihr es dann auch für euer Leben lang unten und erlebt nicht den berüchtigten „Jojo-Effekt“ den es leider gibt.

  • Andrew B.

    Ich finde diesen Artikel schlichtweg die Höhe. Gerade durch zuckerhaltige Produkte erhält man ein nur sehr kurzfristiges Sättigungsgefühl. Zudem leistet Zucker den grössten Beitrag zu Diabetes 2. Ich ernähre mich grundsätzlich kohlenhydratarm, d.h ich substituiere viele KH`s mit Gemüse und z.T Obst. Dazu esse ich mehr oder weniger mageres Fleisch. In meinem täglichen Speiseplan sind ca. 30% Fett enthalten, dann Eiweiss und eingeschränkt Kohlenhydrate. Meine Blutwerte sind laut Analyse traumhaft und ich bin keineswegs dick. Früher als ich viele Kohlenhydrate, vor allem solche mit hohem glykämischen Index gegessen habe und dabei das Fett auf ein Minimum reduziert hatte, war ich stets übergewichtig. Gebt den Kindern ruhig Gummibärchen, sie werden es euch später mit Diabetes 2 danken. Die Höhlenbewohner hatten schliesslich auch nicht Kohlenhydrate in solchen Massen zur Verfügung

  • butter

    heilige scheisse, ich lese hier nur verzicht-verzicht-verzicht…ihr solltet euch alle mal überlegen was ihr da tut. euer körper (eine hochkomplexe kleine maschine) braucht bestimmte dinge um zu funktionieren und glaubt ihr wirklich dass gummibärchen und co da das richtige sind?? tankt ihr vll diesel wenn auf der tankdeckelinnenseite benzin steht???

  • Jenny

    Hallo!
    Habe mir diese Pu-Erh Tee Kapseln auch im I-Net bestellt und sie sind heute angekommen.In einem Druckverschlussbeutel.Es sind 30 St. zum Preis von 13,90 (Versand beinhaltend) Jedoch weiss ich nicht genau wann und wie viele Kapseln ich täglich einnehmen soll,denn eine Beschreibung ist auch nicht dabei!Ich hoffe ich werde endlich Erfolg haben mit diesen Kapseln.
    Viel Glück an alle die es ausprobieren.Bitte melden
    Jennifer-Jansen@web.de

  • Ackermann.Anita

    Wir essen in unserer Familie alles! Bei uns ist keiner übergewichtig-im Gegenteil-die Kinder sind eigentlich ZU schlank.Es kommt wirklich darauf an, dass man die Nahrungsmittel möglichst naturbelassen und wenig „bekocht“ auf den Tisch bringt.Bewegung ist das A und O!!!!Wir wohnen auf dem Land, haben Landwirtschaft-da ist Bewegung vorprogramiert.Natürlich gibt es bei uns zu Weihnachten, Ostern ect. regelrechte „Fressorgien“ wie überall, das macht aber wenig, da wir den überwiegenden Teil des Jahres normal leben.Die wichtigsten Fragen beim Essen sind: Habe ich wirklich schon Hunger?
    Habe ich wirklich immer noch Hunger,
    oder bin ich schon satt?!
    Ich hoffe, dass unsere Kondition, schlank zu bleiben, uns auch mit zunehmendem Alter erhalten bleibt. Allen, die mit den Pfunden kämpfen, wünsche ich viel Erfolg und Geduld. Ich schaue in diesen Seiten nach, da mir bei einer Größe von 1.70m und einem Gewicht von 63 Kg ein oller Schwabbelbauch (Schwangerschaften?) hartnäckig erhalten bleibt-seuftz!!

  • Soleil

    Ich esse sehr viel Obst. Also so ca. 2 Bananen und 5 Äpfel am Tag. Dadurch habe ich eine Menge abgenommen. Jetzt sehe ich immer öfter die Kalorienzahl von Äpfeln und Bananen (60 kcal und 90 kcal). Kann ich davon wirklich auch zunehmen?

  • Nicolette

    Ich war über 20 Jahre Migräne-Patientin mit Attacken übelster Art, wurde in regelmäßigen Abständen in die Notaufnahme eingeliefert, die stärksten Schmerzmittel nützten NICHTS. Es war schlicht die Hölle! Ich hatte alle möglichen Therapien hinter mir, das Leben machte keinen Spaß mehr. Seit ca. 1 Jahr esse ich überhaupt keinen Süßstoff mehr. Zuvor habe ich Literweise Cola Light in mich hinein gegossen und alles mit Nutrasweet und Konsorten gepudert. Ergebnis: In einem Jahr hatte ich nur 4 Attacken, die mit Medikamenten eingedämmt werden konnten und somit erträglich wurden. Mein Alltag vor dem Süßtoff? Ca. 1-2 Migräneanfälle pro Woche!!! Meine eigene „Langzeitstudie“ reicht mir somit vollkommen aus: Toller Nebeneffekt: Ich esse generell so gut wie gar nichts Süßes mehr da ich seltsamerweise keinen Heißhunger mehr drauf habe. Ich treibe jetzt endlich (da keine Migräne mehr) regelmäßig Sport und behandle meinen Körper nicht als wäre er ein Mülleimer. Ich folge einem simplen Prinzip: Ich esse nur wenn ich Hunger habe und höre auf wenn ich satt bin. Wer Lebensmittel „mißbraucht“ um seine Gefühle zu regulieren nimmt nunmal zu. Man sollte aufhören sich selbst was vor zu machen und nach der Wunderpille zu suchen. Es geht viel einfacher. Ich bin super glücklich mit meinem Wunschgewicht und endlich ein gesundes Essverhalten.

  • Matthias

    Was ich hier über den Verzehr von Süßigkeiten gehört heb erschreckt mich total und macht mir Angst! Soviel geballtes unwissen wie z.b. Süßigkeiten machen nicht dick sind total daneben und ernährungswissenschaftlich absolut falsch!
    Wenn wir nicht endlich verstehen, dass es vor allem die industriekohlehydrate sind, die für die vielen Zivilisationskrankheiten verantwortlich sind , dann werden wir Krankheiten wie, Diabetes, Allergien, Herz-Kreislauferkrankungen und viele Krebsarten nicht in den Griff bekommmen !
    Bitte folgendes Buch lesen : Die Logi Methode von N. Worm oder ein Mammut auf den Teller ! Dringend Selbsterfahrungen machen !

  • Kerstin

    Ich hasse es, wie das Fett grundsätzlich verteufelt wird! Dadurch bin ich krank geworden! Ich habe jegliches Fett vermieden, hatte Tage an denen ich nur 10-15 Gramm Fett zu mir genommen habe, über 30 kam ich nie. Mein Stoffwechsel kam total durcheinander, nichts funktionierte mehr richtig. Mit zu wenig Fett geht’s auch nicht – da bitte auch dran denken! Mein Heilpraktiker hat mir geholfen den Stoffwechsel zu normalisieren, aber ich muss täglich mind. 50 Gramm Fett aufnehmen um alles am Laufen zu halten. Also verteufelt das Fett nicht, sondern bevor ihr es irgendwo einspart, schaut erst mal, wie viel ihr überhaupt zu euch nehmt davon – http://www.fettrechner.de Auch zu viele Kohlehydrate machen dick – und wenn man Fett spart, nimmt man zwangsläufig mehr KH zu sich.

  • R0ute 28

    So, ich bin sehr stolz auf mich =) Ich habe innerhalb 30 Tagen 15 kg abgenommen. Ich weiß das hört sich sehr, sehr ungesund an. Aber ich fühle mich besser denn je. Ich habe von einem Tag auf den anderen meine Ernährung umgestellt. Es war auch gar nicht mal so schwer, wie ich’s immer dachte! Ich ernähre mich hauptsächlich nur noch on Äpfeln, Tomaten, Kartoffeln, Bananen & zum Ende der Woche gönne ich mir auch ma ’n Brot. Mein Margen knurrt kaum. Ich trinke 1 1/5 Liter am Tag und gehe 1-2 mal die Woche joggen. Jeden Abend vor dem Fernseher mache ich Situps, Liegestütze und noch eine Übung weiß aber nicht genau wie die heißt. Wenn gutes Wetter ist fahre ich viel Fahrrad. Ich habe mir viel Information bzw. motivation durch Illustrierte wie z.B „Alles für die Frau“ oder „Frau im Trend“ (60 cent pro Zeitschrift) geholt. Ich will bis zum Juni/Juli so weiter machen. Bis ich mein Traumgewicht von 65 oder 60 kg erreicht hab. Es fehlen mir noch 22 kg, und hoffe das ich das schaffen. Drückt mir die Daumen. Viel Glück und viel Erfolg für euch.

    Grüße aus dem Harz

  • der sommer wird ennnnnnnnnnnd geillllll

    oh mein gott ich mache schon seit 3 1/2 monaten eine diet bei der ich morgens eine scheibe knäckebrot mit wurst(dudarfst,oder am besten putenbrust,ohne margarine oder sonstigen aufstrich),dann esse ich zwei mini äpfle also was auf einen ganzen apfel kommt, in der schule esse ich kleingeschnittene äpfel und möhren was ca 60-100 gramm ergibt,am mittag wäre ich mir gemüse auf(brokkoli,blumenkohl,rosenkohl oder auch suppengemüse,kidneybohnen,möhren und dazu ein bisschen rotkohl)dazu trinke ich ein glas molkedrink(fettarmen meistens).und wenn ich vorm pc sitze oder hausaufgaben mache und hunger auf süßes bekomme esse ich einfach äpfel oder kiwis oder möhren.WIRD MAN VON ÄPFELN JETZT DICK ODER NICHT????bitte ich muss es wissen ich werde noch verrückt ich muss es wissen ich drehe noch durch ich will endlich dünn sein ich habe schon 10 kg abgenommen.ich bin eigentlich nicht dick aber ich bin auch nicht dünn ich bin so ein mittelding ich will aber dünn sein!!ich werde es auch sein im sommer aber ich muss jetzt wissen wie es mit den äpfeln aussieht.ach ja und ich habe mir gegönnt dass ich wenn mal ein geburtstag ist dass ich reinhauen kann das ist echt nicht schlimm leute man kann das mal machen echt jetzt!!!

  • dickerle

    Hallo, ich bin in drei Monaten 16, 1,70m groß und wiege 64 Kilo, ich habe mittlerweile schon einen richtigen Fettbauch. Aber ich weiß nicht was ich machen soll. Ich kann nicht aufs Essen verzichten. Und in ein Fitnessstudio will ich nicht, weils mir zu teuer ist!! Deswegen wollte ich Sport von Zu Hause machen. Aber ich weiß keine Übungen, weiß von euch vielleicht jemand welche???

  • Nicole

    Ich habe schon so viel über den Süßstoff und vom anstieg vom Insulin gelesen. Im Moment nehme ich drei feste Mahlzeiten zu mir. Ich esse nichts zwischen durch, damit mein Insulin nicht ansteigt. Das klappt sehr gut. Aber ich kaue gerne Kaugummi und da sind auch Süßstoffe enthalten. Darf ich jetzt keine Kuagummis mehr zwischen durch kauen?

  • Tracy

    Gummibären haben je nach Hersteller von 204 bis 338kcal pro 100g! Über 400 ist absolut falsch! Sie enthalten nebenbei kein Fett aber relativ viel Zucker. Trotzdem ist das bedenkenloser als Schokolade! Mir kann man das glauben, ich hab über 50kg abgenommen.

  • Makkus

    @all
    das mit dem süssstoff ist schon so eine sache. ich habe mich auch jahre lang von cola light und aspartamhaltigen sachen ernährt. ergebnis, befindlichkeitsstörungen aller art. tipp von mir, lest mal das buch „die ernährungslüge“. es geht in diesem buch nicht nur um süssstoffe, sondern um nahrungsmittelzusatsstoffe aller art. wenn man das gelesen hat ist „bio“ die einzig wahre alternative.

  • Arpegator

    Kann nicht funktionieren: Der Kohlenhydratstoffwechsel (Zucker=Kohlenhydrate) belässt zunächst Zucker in Form von Einfachzucker im Blut. Alles was dem Körper zuviel zugeführt wird (zum Beispiel durch Gummibärchen!) wird in Muskeln und Leber in Form von Glykogen abgespeichert. Sind diese mittelfristigen Speicher voll, werden die „überschüssigen“ Kohlenhydrate leider nicht ausgeschieden, sondern in unserem Langzeitdepot als Depotfett im Fettgewebe gespeichert! Natürlich haben Gummibärchen nicht die selbe Energiemenge wie Schokolade, dafür ißt man ja auch mehr davon! 😉 Die Aussage kann ernährungsphysiologisch nicht definitv nicht stimmen. Wer mehr Energie zu sich nimmt, als er braucht, speichert diese Energie in Depotfett. Dieser Energiebedarf kann sowohl mit Fett, als auch mit Kohlenhydraten (=Zucker), als auch mit Eiweiß überschritten werden…

  • Horst

    Abnehmen muß sich im Kopf abspielen, sonst geht fast garnichts. Wenn man sich vornimmt, heute weniger zu essen ist das in der Regel morgen schon wieder vergessen.Erst wenn du das Schlüsselerlebniss hast,das andere über deine Figur lästern, oder du nicht mehr ohne bauchzwicken in die Socken kommst, kann es passieren, das du nachdenkst. Dann erst, wenn du dich selbst über deine Fettleibikeit ärgerst, kann eine gezielte Abmagerung beginnen. Aber auch nur über die Zeit. Das kann schon einige Wochen und Monate dauern.
    Fang vernünftig an. Lass einen Teil der Fette weg. Versuche Salamie zu meiden. Esse lieber gekochten Schinken. Ohne vorher Butter oder Fett aufs Brot zu streichen. Ess mal ein trockenes Brötchen mit Obst. Schmeckt gut, du mußt es nur mal testen. Schau dir jedes Lebensmittel einfach mal an. Du wirst mit der Zeit selbst heraus finden was man essen kann und was nicht. Mach um alle Imbisse einen großen Bogen. Denk dabei an Gammelfleisch und die Folgen. Dann vergeht dir schon der Appetit. Lass den Döner links liegen. Um so billiger er ist, um so mehr Gammelfleisch enthält er. Und nahrhaft ist er schon gar nicht.
    Versuch einfach mal bewusster zu essen. Obst und Gemüse gibt es an jeder Ecke und es schmeckt sogar.
    Du wirst feststellen,wenn die ersten Kilos weg sind schmeckt dir Obst und Gemüse besser als alles andere.
    Wenn du nur ein klein wenig Ehrgeizig bist, gehen die Pfunde weg. Du weißt garantiert nach 2 Wochen was für Lebensmittel für dich gut sind.
    Du wirst es schon daran merken, wenn die Haufen die du kackst nicht mehrs groß sind. Und dann beginnt der Weg des abnehmens. Du kannst essen so viel du willst. Aber esse vernünftige Sachen.

  • Sabrina

    Ich versuche auch abzunehmen und ich erwisch mich immer wieder dabei, wie ich an die Süßigkeiten meiner Mutter gehe und ein wenig davon esse. Ich bleib auch immer bei 58kg hängen, warum? Ich esse Obst und Getreideprodukte am Morgen (kornflakes mit H-Milch) oder Roggenbrot mit Frischkäse. Mittags esse ich Nudeln mit Ketchup oder Suppen, vielleicht auch mal Putenfleisch mit Kartoffeln, Klößen oder Reis. Ich trinke nur Wasser oder Molke, Molke zudem serh selten. Was mach ich falsch? Ich muss zugeben, dass ich Sport hasse. Wenn ich aus dem Fenster schaue und ich das Wetter sehe, habe ich keine lust Sport zu machen, zu walken oder fahrrad zu fahren. Habt ihr noch Tips, wie man gut abnehmen könnte und vor allem was man essen sollte…

  • Alexandra

    Ich bin eine regelmässige Red Bull trinkerin und da es ja jetz auch Red Bull light gibt, also statt Zucker mit Süsstoffen, trinke ich nun die. Musste jedoch festellen, dass ich mich 1 bis 2 Stunde total underzuckert fühle und dann das Gefühl habe i müsse was essen. Also denke ich ist da schon was dran mit dem Hunger kriegen von Süsstoffen. Allerdings denke ich ist light immer noch besser als das Zucker- und Kalorienreiche normale Getränk.

  • Madlen

    Hat jemand lust mit mir ein Forum zu gestalten zum Abnehmen bzw. wo man sich auch gegenseitig unterstützen kann? Und tipps und Tricks austauschen kann?! Bitte mailt mir einfach. Bin 15, wieg 60 kg bei 1,67 möchte noch 10 Kg abnehmen. Zwei hab ich jetzt in 2 Wochen so knapp geschafft, aber langsam frustet die Diät und der Sport bei mir! Würd mich über antworten freuen. Lg Madlen.

  • jako123

    Also ich habe z.B. mit der Kohlsuppendiät in 2 Tagen 3 Kilo abgenommen. Ich habs nicht länger ausgehalten, da ich von der Suppe einen ekel bekam und es auf die Nerven ging.
    Mit ein wenig Sport ( 1 h Radfahren/Tag ) und asiatischer Kost hab ich in 2 Monaten 10 Kilo abgenommen. Dabei hab ich mir noch 1 Duplo pro Woche als Belohnung gegönnt.
    Ansonsten kein Alkohol, aber viel Wasser vor und nach dem Essen trinken.
    Macht euch keinen Streß beim abnehmen. Langsam ist der bessere Weg.

  • Kritze

    He also ich kann nur soviel sagen, von Gummis oder von fettfreien Sü´ßigkeiten nimmt man nicht groß zu, wohingegen Obst viele Ballststoffen enthält, wovon man womöglich noch abnimmt. Deshalb esse ich lieber 10 Äpfel am Tag als ne Tüte Gummibärchen. Ihr müsst keine Kalorien zählen, jedenfalls nicht beim Obst, denn das macht schlank wegen den Ballststoffen, welche auch in getreide sind und sind besser für die Zähne´… ich habe 15 kg in vier Monaten abgenommen und ich habe mich nicht auf ne tüte Gummibärchen gefreut, sondern echt auf meinen Apfel am Abend und ich habe es beobachtet, ich habe wirklich mehr abgenommen wenn ich Sport und ganz viel Obst gegessen habe, als wenn ich nur Sport gemacht habe….

  • Kritze

    hallo ich möchte mal was erzählen:
    Ich habe in 4 Monaten 15 kg abgenommen ich bin 1,60 cm groß, bin 13 Jahre und wiege 49 kg…..ich habe durch Obst und Gemüse abgenommen….durch fettfreies Essen….Man nimmt von einem Apfel nicht zu…Es gibt sogar Obst, was fett verbrennt und wo man von abnimmt z.B Ananas oder Karotte, denn die spaltet Fette auf….Ich habe keine Süßigkeiten mehr gegessen und habe es bis jetzt auch konkret durchgehalten…ich hätte nicht gedacht, dass ich sowas schaffe aber es ist möglich, wenn man es nur richtig will…..Man muss wenn man eine Süßigkeitenattacke hat einfach die Wasserflasche nehmen und soviel trinken, bis man denkt man zerplatzt, denn das ist gut (man soll viel trinken) und es macht satt….Karotten statt chips vorm fernseher bringens auch….Am besten den ganzen haushalt von Süßem befreien, dass heißt nicht alles essen sondern es in einen Sack stopfen und diesen draußen verbuddeln….Morgen einkaufen gehen und viel gesundes Obst, Gemüse, Magerjoghurt , Kalziumtabletten, denn die fördern die fettabbauung jeden Tag eine morgens eine abends nehmen, und nichts Süßes kaufen…jetzt könnt ihr anfangen wenn noch was ist fragen: kritzeboepple@web.de

  • Kathleen Winter

    Ich bin seit einigen Jahren nach einer Darmerkrankung auf Zucker jeglicher Form allergisch, auch auf Fruchtzucker. Ich habe auch vorher schon Süßstoffe benutzt, so daß ich mich auch nicht umgewöhnen mußte. Ich konnte und kann nie ein erhöhtes Hungergefühl durch Süßstoff feststellen und bin nun aufgrund der Allergie äußerst dankbar, daß es Süßstoff gibt.
    Außerdem bin ich der Meinung, daß die Reaktion auf Süßstoff nicht verallgemeinert werden kann – jeder reagiert anders darauf.

  • Erhard Kellner

    Die Energiebilanzrechnung ist richtig. Doch trifft sie als Lösung das eigentliche Problem? Liegt die Problematik des Übergewichts nicht eher im psychischen Bereich? Sollte Letzteres stimmen, dann funktionieren die sachlich-objektiven Tipps erst dann, wenn das hinter den „zuviel Kilos“ liegende Problem gelöst ist. Dass dies nicht so einfach lösbar ist, zeigt die ständig steigende Zahl der Übergewichtigen … ebenso aber die immer größer werdende Zahl an Artikeln zum Thema.

  • Sabine Ch. W. 27 Jahre

    Natürlich zählt Glaube und die Gewissheitheit, etwas für seinen Körper zu tun. Eine zügige Abnahme des Gewichts im Zusammenhang mit Pu-Erh Tee ist aber auch nur dann zu vermessen, wenn eine dementsprechende körperliche Tätigkeit das ganze begleitet. Erwiesen ist, dass Pu-Erh Tee eine anregende Wirkung auf Fettzellen hat, welche bei regelmässiger Einnahme auch Gewichtsverlust bedeuten kann. Eine Ernährungsumstellung und Sport bleibt aber trotz allem nicht unumgänglich. Ich nehme Pu-Erh Tee täglich in Form von Flüssigkeit, sowie Kapseln ein und möchte in keinem Fall zukünftig darauf verzichten. Dazu treibe ich viel Sport und achte strikt auf meine Ernährung, welche nach der Stillung meines Hungergefühls beendet wird. Pu-Erh Tee ist zur Anregung nebenher ein Nahrungsergänzungsmittel. Für alle zu empfehlen, welche sich nicht von Wissenschaften und wenig Praxisgefühl leiten lassen.

  • Saskia

    Hallo ich finde es toll das sie sich alle so gut um ihre Figur kümmern. Aber ich schafe es nicht ich bin 12 und wiede fast 65 kilo wennn nicht schon, bald traue ich mich noch nicht mal mehr auf die straße. Weil, es mir peonöich ist, wegen meiner figur. Habt ihr vielleicht mehr tipps dann schreibt mir

  • Anna Kathrin Weske

    Hey ihr, auf eurer Internet seite muss man sagen, dass es gute Informationen gibt, aber diese Sachen reichen nihct. Ich wollte was für mein Referat suchen und habe nicht mehr gefunden, als ivch auch in meinem Biologie Buch gefunden habe, also bitte ich sie etwas mehr informationen für interessierte Schüpler zu bieten.

  • Susi

    Hallo alle zusammen!
    Ein Tipp: Nehmt mit Trauben ab. Habe sehr viel Trauben gegessen, Traubensaft getrunken. Ist echt super habe schnell abgenommen. Ich weiß andauernd Trauben ist …. Aber es hilft! Man kann ja die Trauben mal in einen Natrujoghurt mit wenig Fett schneiden oder zwischendurch mal nen Apfel essen oder nen Obstsalat mit Trauben machen. Und sobald man die Pfunde purzeln sieht dann fällt es einem auch leichter Trauben zu essen.

  • Denise

    ich habe immer nach 6uhr nichts gegessen aber wen ich hunger gegriegt habe aß ich bloß noch ob und trank immer wieder minaralwasser und ich glaube wen man will kann man sehr gut abnehmen

  • Kerstin

    Wer sagt, dass man bei einer Diät keiner Eier essen soll? Kommt auf die Diät drauf an. Wenn Du ne Eiweissdiät machst, sind Eier sogar super! Im großen und ganzen kannst Du auch bei einer anderen Diät sicherlich Eier essen. Es kommt ja immer auf die Menge an und was Du sonst noch zu Dir nimmst. Ein Ei hat übrigens je nach Größe zwischen 7-10g Fett (alles vom Dotter). Das Eiweiss ist fettfrei.

  • Susen K.

    Hallo, ich bin durch Zufall auf diese seite gestoßn und habe mir die Kommentare durchgelesen. Ich bin 156 cm groß und habe im januar 63 kg gewogen.Jetzt wiege ich 50 kg und bin ein neuer mensch ! Ich rate ganz doll von irgendwelchen diäten ab, das funktioniert nicht langfristig. ich habe meine Ernährung umgestellt,das ist einfacher als ich dachte. Obst,gemüse,Reis und Kartoffeln-das ist doch lecker !! es muss nicht immer Bratkartoffeln oder gulasch sein. zusätzlich habe ich meine große freude am Laufen gefunden und tue dies 4-5 mal die woche ca. 1h lang ! es reichen aber auch 3 mal die woche 30 min. aus. aber da es mir viel Spaß macht bin ich natürlich nicht zu bremsen. und das ist eigendlich alles. also fettärmer essen und ein bißchen mehr bewegen ! Auch walking bringt unheimlich Punkte !!!Ich trage jetzt kleidergröße 34/36 statt 40 und kann nur jedem der abnehmen will empfehlen, sich dafür Zeit zu nehmen und vor allem Geduld zu haben.Der erfolg stellt sich nicht schon nach einer Woche ein aber es lohnt sich auf jeden Fall. und wenn dann die ersten Kilos purzeln und die hosen rutschen freut man sich wie einkleiner König und dafür lohnt es sich ! Nur Mut und Audauer für alle-es ist nicht schwer !!!!

  • Sandra

    Hallo zusammen,
    Ich esse sehr gerne Gummibärchen und so Gummizeugs, nicht viel aber ab und zu, aber mich interessiert trotzdem ob Gummibärchen/Gummizeugs gut verdaulich ist?

  • giuliani yves

    jaja,immer das selbe.wer ab nehmen will solte sich bewegen und zwar richtig!!!!!2-3 mal pro woche hilft da gar nichts……der mensch ist dafür gemacht 20-30km pro tag zu gehen!!!!!!!also muss der heutuge sitz und tv mensch mintestens 1h pro tag 7 tage die woche (1h am stück)gehen,walken oder nordicwalking machen…butter ist besser und gsünder als margarine,lasst die finger von allen light-protukten!!!!!!!haben zwar weniger fett aber die gesammt kalorien sind höher!!!!also fiel spass beim laufen

    Yves

  • Ilona Philipp

    Hallo,
    ich tinke gern Naturtee auch Brennesseltee,ist aber auch nur bedingt zu empfhelen (ich nehme ihn wegen Allergien). Den Pu Erh Tee habe ich seit Anfanf der Woche probiert (komme anscheinend langsam in die Wechseljahre da ich meine Ernährung nicht umgestellt, habe aber trotzdem stabil auf 63 kg). Ich nehme den Tee (Naturshop) seit 1 Woche. Bin allerdings auch fleißiger grüner Tee Trinker.
    Ich kann nach dieser 1 Woche schon 2 Kg vermelden. Mir ist aber auch bewußt dass dies nur der Flüssigkeitsverbrauch mit leberanregeneder Wirkung ist.
    Die Kapseln sind mir noch zu teuer und ich bin von der Wirkung noch nicht überzeugt.

  • Tullius

    sofern du noch laufen kannst mache nordic walking aber mach einen kurs sonst kannst du es falsch machen und bewirkst das gegenteil. wünsche dir gute besserung und versuche alles und gebe nie auf
    Tschüsssssssss

  • Weinzierl

    Hilfe, seit einen schweren Fahrradunfall kann ich keinen Sport mehr betreiben und werde immer dicker. Bin todunglücklich, denn alles ist schlaff und „schwabbelt“. Ich fühle mich entsetzlich. Wie werden Bauch und Schenkel und überhaupt wieder alles straff, ohne Sport!!??
    Wie nehme ich schnellstmöglich ab. Mache z.Zt. Trennkost. Tut dem Körper sehr gut, doch abnehmen tue ich kein Gramm.
    Wer kann mir sinnvolle Tips geben???

  • Shadoh

    Hi Leute!
    Bin grade am abnehmen, deshalb nehm ich immer Frischkäse, der 0,8% Fett hat, und letztens hab ich sogar einen mit 0,2% Fett entdeckt, da isses mir dann auch egal, welcher Wert damit gemeint ist(ich glaub aber, das ist der absolute, denn der hat 0,2 Gramm Fett pro 100 Gramm Frischkäse).

  • Jette

    Mir genügt, wenn ich Heißhunger auf Schokolade bekomme, einfach langsam an zwei drei Stückchen Edelbitterschokolade herumzuknabbern…Die Tafel sollte aber einen Kakaogehalt von mindestens 70% haben…

  • Boege

    Nur das es keine wissenschftlichen Studien zu diesem Tee gibt, besagt im Umkehrschluß nicht,daß er nicht so wirkt. Es ist die Frage, wer sollte a) Interesse an diesen Studien haben und b) kann man überhaupt an genau informationen zu diesem tee kommen (die Herstellung und alles „drumherum“ unterliegt strenger Geheimhaltung seitens der Hersteller. Das der Tee seinerzeit „falsch vermarktet“ worden ist – nämlich quasi als Wundermittel – bedeutet m.E. nicht, daß er nicht diese Wirkung besitzt. Er kann eben keine Wunder vollbringen.

  • Anni G.

    Hallo!
    Ich habe auch mal eine Frage,oder sogar mehrere 😉 ??Vor einigen Jahren hatte ich noch eine sehr schöne Figur wie ich finde,nicht zu dick und nicht zu dünn.Aber seit meiner ersten Schwangerschaft(habe jetzt zwei hinter mir)nehme ich immer mehr zu und fühle mich dadurch sehr,sehr unwohl!Einige Versuche habe ich schon hinter mir,die auch kurzzeitigen Erfolg gebracht haben:Fitnesscenter mit Ernährungsberatung,Weight Watchers,..Sobald ich aber wieder mit dieser Gruppengemeinschaft aufhöre(wird ja auch auf Dauer ziemlich teuer),verfalle ich in meine alten Gewohnheiten und stopfe den Tag über alles Mögliche in mich hinein(besonders süsse Sachen).Ich weiss langsam nicht mehr weiter,da ich ja eigentlich weiss wie es richtig geht…und ich immer unförmiger werde,wozu ich mich einfach noch viel zu jung fühle(1,63m /82,5 Kilo).Weiss jemand Rat??

  • Nathalie

    Helfen denn diese kapseln wirklich bin nämilch kurz davor mir welche zu bestellen…
    Bitte antwortet mir auf meine E-mail adresse, denke nämlich nicht dass ich diese seite wieder finde…Ach so warum ich diese pillen möchte…hmm… bin vor 3 Monaten mama geworden und habe in der Schwangerschaft 26 Kilo zugenommen… habe zwar 16 Kilo wieder abgenommen aber der re will ihgendwie nicht…Also bitte antwortet mir…und wenn ihr nicht davon überzeugt seit nennt mir doch bitte eine altervative xxmisscanadaxx@yahoo.de dankeschön…

  • Farina

    Hey ich möchte schnell noch paar Kilos abnehmen! Wie kann ich das schafen das es schnell geht ich hab den ganzen tag Zeit trau mich aber nich in der öffentlich keit zu Jogen! Geht schnelles abnehmen ohne öffentliche sportarten und irgendwelche Kapseln?? Bitte helft mir ich hab es wirklich nötig! Danke!!!!!!!!!!!!!

  • thomas

    ich bin nicht übergewichtig und trinle trotzdem pu er tee, in yunnan, dort wo der tee herkommt habe ich schon vor ein paar jahren entdeckt, dass dieser sehr lecker ist und es ist der einzige tee, der durch lagerung besser wird!!! im moment trinke ich einem 25 jahre alten pu er und ich sage nur, dass ist der champagner unter den tees, allerdings hat der schon in china 20 euro für hundert gramm gekostet und müsste, wenn erhier vekauft wird mindestens bei 60 euro liegen, allerdings und das wissen die meisten nicht ist der pu err sehr ergiebig und man kann bis zu 6 bis 8 mal aufgießen, der beste aufguss ist der dritte und der vierte, die wassertemperatur sollte 90 bis 92 grad betragen und der aufguss muss relativ schnell abgegossen werden, manchmal reichen 5 bis 10 sekunden, wenn der tee keine hell bis mittelrote farbe mehr hat und schon dunkelbraun ist, dann ist er definitiv zu stark,
    bessere sorten werden auf keinen fall in pulverform oder als lose teeblätter verkauft, sondern grundsätzlich gepresst als kekse, die besten tees sind untertassengroße flache „kekse“, die sich sehr schwer zerbröseln lassen…..in diesem sinne, gan bei….prost!!!
    tomtomtofu@gmx.de

  • Cordula

    Hallo, hier ein Tipp, wie man den absoluten Fettgehalt des Käses abschätzen kann, wenn nur die Angabe von Fett i. Tr. angegeben ist:
    1. Bei Weich- und Schnittkäse macht der tatsächlihce Fettgehalt etwa die Hälfte des angegebenen Wertes aus und bei Hartkäse etwa zwei Drittel
    2. Bei Frischkäse beträgt der tatsächliche Fettgehalt etwa ein Drittel des angegebenen Wertes.

  • Julia

    Ich habe 6 kg abgenommen seitdem ich angefangen habe, mich vollwertig zu ernähren, d.h. kein Zucker und nur sehr wenig tierische – oder gesättigte – Fettsäuren; außerdem kein Weißmehl. Das wirkt wirklich Wunder! Ich esse eigentlich fast nur Obst, Salat, Gemüse und Vollkornprodukte – und davon sehr sehr viel. Meistens esse ich auch zu viel und werde trotzdem nicht dicker, ja, nehme ab! Mein zweiter Gehimtipp wäre Walking (schonend für die Gelenke, überhaupt nicht anstrengend und der Puls bleibt schön unter 130 Schlägen pro Sekunde, wobei Fett und nicht Kohlenhydrate verbrannt wird) und Fahrradfahren: noch vor dem Frühstück eine halbe Stunde walken und kürzere Strecken mit dem Fahrrad statt dem Auto zurücklegen!

    Ich kann es euch nur allerwärmstens empfehlen; das Gefühl wieder in die alte Lieblingsjeans zu passen ist wunderbar!!

  • Bomber65

    Ich habe mich bereits im letzten Jahr bei 79 KG (November) verewigt. Nunmehr nehme ich die Kapseln seit gut 10 Monaten und habe insgesamt 18 Kilo abgenommen. Zur Zeit esse und trinke ich normal und halte mein Gewicht locker bei 74 KG.

  • orchidee

    hallo
    stimmt es je mehr man pu-Erh tee trinkt. desto mehr fett wird verbrannt.also meine nachbarin sie trinkt nur Pu-Erh tee am tag 1.5 -2 liter und inerhalb 2 monaten hat sie voll abgenommen.
    wer trinkt schon seit langem Pu-Erh tee, und hat schon abgenommen

  • aleyna

    als anfang hat mir das suppe garnicht geschmeckt. das duft erinnert mich nach großmutters kuhstall :-). aber mit honig schmeckt es spitze und trinke am tag 1.5 liter.wenn ich so weiter trinke wieviel kilo nehme ich ungefähr in 2wochen ab

  • babsi

    ich würde mal sagen, man muss es selbst probiert haben!…um urteilen zu können. muss der tee eigentlich teuer sein, damit er diese wirkung hat? ich habe einen gekauft der kostet 4 euro pro 100 gramm. taugt der dann nichts oder wie??

  • Kathi

    Ich hab die Kapseln von Ebay für 3,99 € glaub ich. Ich fange heute den ersten Tag an. Mal sehen was diese Kapseln bewirken!Ich wünsch allen viel Erfolg!

  • Tremer

    Ich verstehe nicht,warum man ein gutes Produkt immer schlecht macht.Ich nehme an, dass hier ein gewisses Konkurrenzdenken dahinter steckt.Ich jedenfalls habe innerhalb eines Jahres mit diesem Tee 15 Kilo abgenommen.W.Tremer

  • Julia

    Ich habe schon tausend Diäten durch.auch das „nichts essen“ habe ich schon öfter gemacht.dadurch immer viel abgenommen, aber alles und das doppelte wieder drauf bekommen.Am sinnvollsten ist es immernoch sich viel Mühe (kochen, Sport) zu machen und dran zu bleiben.Ich selber gehe immer einkaufen und sehe dann was ich gerne tragen würde und wieviel näher ich diesem Schritt immer bin.Und sich keine Bombe als Ausnahme gönnen.Dabei bleibt es auf Dauer gesehen nie.Ich spreche da aus Erfahrung..

  • Kitty

    bei mir is es so ähnlich. Ich treibe 6 mal in der woche bis zu einer Stunde Sport.Viel essen tue ich auch nicht. Ich esse kein Fleisch. Keine kartoffeln oder nudeln oder so… ICh esse morgens bis zu drei (!) Brötchen, dann irgendwann salat, obst, fisch. Ab und zu auch schokolade. NAch 16 uhr gibts nichts mehr zu essen. Obwohl ich da auch ne ausnahme mache, denn die bestätigen die regeln! 🙂 ICh habe zwar ein besseres Körpergefühl bekommen aber viel tut sich auf der waage auch nicht…

  • Gaby Ogris

    Habe fast alle Diäten ausprobiert, Erfolg war der Jo-Jo Effekt. Pfunde purzelten flott, aber ebenso schnell kamen mehr hinauf. Da hörte ich von der Montignac Methode. Ich kaufte mir die Bücher „ESSEN UND DABEI ABNEHMEN“ ISBN – 3-930989-11-5 und „ICH ESSE UM ABZUNEHMEN“ ISBN – 3-930989-03-4 MICHEL MONTIGNAC aus dem Artulen Verlag, stellte meine Ernährung um und habe dabei nicht den Eindruck, dass ich eine Diät mache. Der Erfolg sind keine auf rasche Weise verlorene Pfunde, sondern ich nehme laufend ab, aber langsam. Als sportliche Tätigkeit gehe ich, da ich schon ein älterer Jahrgang bin 2 x die Woche ins Hallenbad schwimmen, bzw. da ich ein Wirbelsäulenproblem habe auch im Wasser wandern. Zur leichteren optischen Darstellung der zu verwendenden Lebensmittel habe ich das Büchlein GLYX – Guide von Marion Grillparzer Beilage zum Buch „Marion Grillparzer: Die GLYX-Diät; Abnehmen mit Glüks-Gefühl. Buch Nr. 006121 Donauland. at oder der claub. de gekauft. So bekam ich die Ern#hrungsumstellung leicht in den Griff. Hoffe vielleicht mit meinem Kommentar auch anderen Menschen helfen zu können. Umdenken und natürlich ernähren, dabei nicht hungern ist allea. Viel Erfolg wünscht Gaby

  • Joanna Tomys

    Hallo, durch meine psychische Krankheit-durch die Tabletten die ich bekomme habe,habe ich 45 kilo innerhalb von 2 Jahren zugenommen.Bitte um Hilfe. Aber wird mich das was kosten? Wenn ja, vergessen Sie meine Bitte und streichen mein Kommentar weg. Danke

  • Loryn

    Hallo!
    Ich habe vor 2 Jahren innerhalb von 3 Monaten 15 Kg abgenommen und das ohne eine Diät.Gut zugegeben ich war immer in Bewegung in meiner Arbeit.Doch in der Zeit habe ich mich fast nur von FastFood ernährt und das ist bekanntlich sehr sehr fettig bzw.Kalorienhaltig.Leider bin ich dann arbeitslos geworden und ich nahm innerhalb eines Jahres wieder 12 kg zu.Ich möchte keine Diät machen, da man zwar abnimmt, doch das ist nicht von Dauer.Nach jeder Diät nahm ich mehr zu als wie ich vorher hatte.Vielleicht ist das Euch ja genauso gegangen.Ich habe auch die Kapseln, doch ich erhoffe davon ehrlich gesagt nichts.Geht es euch auch so das ihr in einem Moment einen starken Drang habt wieder schlank zu sein und ne Weile später eßt ihr trotzdem wieder etwas was einen nicht so gut tut?Ich bin allein zum abnehmen.Meine Freunde sind alle schlank.In einer Gemeinschaft jedoch könnte es funktionieren.Wenn man Kontakt über EMail bwz.Mikro (wäre besser weil wir uns unterhalten könnten, Tipps etc.austauschen )hält und man sich gegenseitig austauschen kann macht es erstens Spass abzunehmen und zweitens ist es ein Ansporn.Wenn einer 2 kg weg hat, will der andere das auch.Wie wäre es wenn wir eine Gruppe gründen und so gemeinsam abnehmen.Dann hält man vielleicht auch eine gesunde Ernährungsumstellung durch.Egal wie dick ihr seit.Das gute daran wäre gemeinsam schaffen wir es alle.Wenn ihr Interesse habt mailt mir bitte.Ich würde mich sehr freuen.Ich denke es wird Spass machen und vielleicht entwickeln sich sogar Freundschaften daraus.Meine EMail Adresse:Loryn@gmx.net
    Viele Grüsse Loryn

  • kasimir und anke

    gibt anscheinend sehr viele leute hier die probleme haben mit dem gewicht. ich leider auch, obwohl gesagt werden muss das man sich auch viel einbilden kann. es heißt ja immer wir müssen nicht so aussehen wie die mädels aus den zeitungen und doch geht die hälfte meiner zeit für fitness und planung meines essens drauf. ich habe auf beides keine lust mehr. ich will weder dick sein, bzw mich gehen lassen und hab auch keine lust mehr jede blöde kalorie zu zählen. hat in diesem forum noch wer das problem, das er eigentlich viel sport macht (ich zum beispiel: 4mal pro woche für 2-3 stunden)und sich gesund ernährt (ja auch mal ein eis und so, aber nicht übermäßig)und trotzdem sich nichts bewegt an der wagge und den pölsterchen. woran kann das liegen?

  • Ramis

    hallo,nach längere Krankheit, durch welcher ich 4 Jahre lang nicht laufen konnte und auch jetzt mich nur langsam bewegen kann, müsste ich 14 Kilo abnehmen, die ich in der Zeit zugenommen habe. Zur Zeit nehme ich gar kein Medikament mehr, bin aber jetzt in der menopausia , Wer kann mir dabei helfen?

  • Dieta

    Hallo an meine Leidensgenossen,
    ich habe mir die Kapseln auch bestellt, ich werde sie mal ausprobieren, nach dem was man hier so zu lesen bekommt glaube ich ja nicht mehr so richtig daran. Wenn es aber fit machen soll ist es ja auch schon ein Erfolg. Denn wer fit ist, also auch mehr Bewegung hat nimmt doch schon dadurch ab.
    Übrigens lese ich auch immer von Ernährungsumstellung, man daher kommt eure Gewichtsreduzierung
    Ich habe schon vieles versucht aber geholfen hat nie etwas.
    Ich versuche es trotz der negativen Berichte und werde mal sehen was passiert. Melde mich dann wieder

  • Kathi

    Wer richtig abnehmen will oder nicht zunehmen will!: Mein Tipp:
    NICHT Kohlenhydrate und Eiweiße zusammen verzehren!Denn der Körper kann diese nicht trennen und er ist überlastet, daher auch das so genannte Sodbrennen.
    Am besten sollte man in der Diät ganz auf Kohlenhydrate verzichten, wie Brot, Kartoffeln, Nudeln, Süßigkeiten sowieso nicht…
    Und man muss sich satt essen( natürlich die Produkte die optimal sind), darf auf keinen Fall hungern.

  • Melanie

    also ich denke es hilft nur eins um abzunehmen. viel trinken und keine süßigkeiten oder süßes zeugs essen.aber am wichtigsten ist nach 18.00 uhr kein essen mehr zu sich nehmen,das hilft wircklich,ich spreche aus erfahrung!!!!

  • Klaus

    Ja, Schweinemäster verwenden Süssstoffe, da das Futter dann süsser schmeckt und die kleinen Schweinchen einfach mehr davon reinhauen und Zucker sich aus technischen Gründen (verkleben) sich nicht dazu eignet. Sonst würden sie Zucker (billiger und kalorienreicher) nehmen.
    @ Anja
    wenn Du bis zum Mittagessen immer hungerst stellst Du deinen Stoffwechsel täglich auf „Sparflamme“. Das eignet sich hervorragend, um möglichst wenig essen zu müssen, jedoch überhaupt nicht fürs abnehmen. Du drehst damit täglich Deinen Kalorienverbrauch runter und das ist ja das, was Du bestimmt nicht willst.

  • Andee

    Hallo !
    Ich habe lange gebraucht, bis ich Aspatan als Quelle für meine „Darmprobleme“ ausgemacht habe.
    Das Zeug wird mittlerweile genauso in den Tomatenketchup eingemischt, wie in den Diät- Sprudel. Es gibt kaum noch Sprudel mit Sacharin, wahrscheinlich ist Aspartan billiger. Selbst in den Kaugummis ist das Zeugs drin. Und ich hab immer an den Aufläufen meiner Frau rumgemeckert 🙁

  • Özgür Sahin

    Hallo! Richtig lesen, Hannes! Dies hier ist keine Käse-Diät, Peter! Wer sich grundsätzlich gesund ernährt kann soviel Käse essen wie er mag! Käse gibt uns den Eiweiß den wir brauchen und schmeckt zudem richtig lecker – z.B. mit dunklem Vollkornbrot! Ich kenne niemanden der durch zuviel Käsegenuß fett wurde! Übertreiben sollte man eh nichts!

  • Jsabel

    Pu-Erh-Tee ein stinknormaler Thé???
    Nicht zu fassen, was sich Leute einbilden zu wissen! Klar, wenn Sie während eines Tages z.B. 10 Hamburger verdrücken und dabei Pu-Erh-Thé schlürfen, bin ich auch der Ansicht, dass NICHT allzugrosse Fettreserven abgebaut werden können. Aber bei einer „normalen“ Ernährung kann ich mir vorstellen, dass die Wirkung nicht ausbleibt. Und noch etwas: der Pu-Erh-Tee wurde nicht erfunden, um abzunehmen. Er weist sehr viele positive Eigenschaften aus.
    Und noch ein letztes Schlusswort:
    Die Staatsmänner in China beschenken sich gegenseitig mit diesem edlen Thé! Aber natürlich nur den Teuersten, von der Baumkrone gepflückt.

    Wünsche allen Lesern von Herzen viel Glück und gut Schlürf 😉

    Jsabel

  • Andreas

    wer sich nie bewegt, aber trotzdem reinschaufelt, wird von allem zunehmen.

    Wer dagegen sport treibt, kann auch von einem riegel schokolade nicht umgehauen werden. im gegenteil: der zucker hat (nach dem joggen, z.b.) ne positive wirkung auf den körper.

    generell gilt imm er noch der alte spruch (goethe, oder so):
    „Kein Ding ist ohn‘ Gift, allein die Menge machts.“

    von daher, alles geht, aber wundern dürfen sich sportfaule menschen nicht, wenn sie fettpolster haben, und die einfach nicht weggehn. Ach, noch etwas: „Diäten sind scheiße!“ (ich) Ihr nehmt davon nicht nur Fett ab (und auch nicht nur an den Problemstellen, sondern es wird Wasser, Fett und Muskelmasse abgenommen, bzw. abgebaut. Wer nach der Diät weiterfrisst, ist deshalb nach dem Ende der Diät meist fetter als vorher.

    Zum Schluss noch: „Gummibären sind genial!“ (ich, oder Gottschalk)

    Alles Gute,
    Andreas

  • nazli

    meine e- mail adresse ist nazlidemircioglu@gmx.net ich würde mich freuen wenn ihr mir hilft. ich habe echt keine lust mehr von diesen pubatärenden jungs verarscht zu werden. und ausserdem hatte ich bis jetzt nur einen freund ich habe voll die komplexe bitte schreibt mir doch bis dann.

  • nazlidemircioglu

    Ich weiss wirklich nicht was ich machen soll! Ich bin erst 16 Jahre alt und ich will bis diesen Sommeer Mein Wunschgewicht erhalten aber ich kann nicht aufhören dieses Fettzeug zu essen. Könntet ihr mir bitte helfen???!!!

  • Liane

    tee hat meist eine heilende oder belebende wirkung! klar tritt der effekt nur bei regelmäßigem konsum ein und frühestens nach 6 wochen… aber ungesund ist er sicher nicht!

    außerdem wenn er der psyche gut tut, dann meist auch dem körper!

  • Catherina

    Hey, also ich habe mir jetzt fast alle Kommentare durchgelesen und eigentlich wollte ich mir die Kaseln auch bestellen. Ich bin jetzt zu dem Schluß gekommen, dass ich mir das auch sparen kann. Denn letztendlich haben alle nicht wegen den Kapseln oder diesem Tee abgenommen, sondern nur durch Ernährungsumstellung. Einige essen keine Süßigkeiten mehr, die anderen lassen das Essen am Abend weg, viele treiben nebenbei Sport und was bei allen gleich war -> sie trinken viel mehr. Ich denke der Tee hilft nicht beim Abnehmen, sondern er unterstützt die Motivation. Ich freue mich echt für alle die es mit diesem Tee oder den Kapseln geschafft haben. Ich selbst werde versuche ohne Tee éin wenig abzunehmen. Bis dann!

  • Daniela

    jo-hallo.Also-ich kann nix von Abnehmen mit den Kapseln erzählen.Ich habe lediglich durch Zahnprobleme und Krankheit abgenommen.Aber wer weiß -die Dinger haun bei anderen vielleicht rein.

  • Beatrice

    hi ich bin beatrice und will minerstens 30 kg abnehmen ohne geld denn in den sommerferien fahre ich in die türkei und ich mag nicht das jeder meinen dicken bauch sieht bitte antwortet meine Frage ES WÄRE SEHR WICHTIG aber veröfendlicht es bitte NICHT ich möchte alles ohne geld machen !!!!!!!

  • Isabell

    Ich liebe Schokolade überalles! Muß ich darauf verzichten! Steckt ja viel Fett in Schokolade? Was soll ich tun?? Ohne schoklade würd ich nicht überleben

  • Sandi

    Hallo,ich kann eu-sana empfehlen, habe jede Woche 1kg abgenommen, insgesamt 20kg und habe diese seit 2 Jahren gehalten, ohne Ernährungsumstellung.
    Meine Kollegin hat 50kg verloren.
    Das Programm mit den eu-Cell Produkten machen aber nur Ärzte, die Kosten liegen bei 30-50 Euro die Woche, aber dafür fallen die Kosten für Einkauf Lebensmittel weg.
    Man isst nur bis mittags, danach nimmt man das Produkt Bodyfit (gemixt mit Milch) ein, somit ist man satt und wenn man Milchshakes sowieso mag, ist das echt kein Problem.Ich habe alle möglichen Diäten probiert, auch Fettkapseln, aber hat mir nix gebracht.Wer mehr darüber wissen möchte: Infos unter: http://www.eusana.de/

  • samantha m.

    also ich bin 16 und geh seit kurzem ins fitnessstudio, mein Trainer meint die ideale Herzfrequenz(bei der man am meisten Fett verbrennt) liegt im Alter von 16 bei 133.

  • samantha m.

    also ich bin gerade mitten in einer Diät, und halte sie trotz Süßstoff im Tee sehr gut durch, außerdem vertreibt besonders grüner Tee den Heißhunger auf Süßes. Allerdings würde ich ich Ferikprodukten, die schon mit Süßstoff versehen wurden, wie z.B. Säfte, abraten.

  • meike

    Ich kenne ein Kind, daß auf Zucker mit Unruhezuständen reagiert und die gleichen Symtome zeigt, wenn es Süßigkeiten mit Süßstoff isst! Ich habe nämlich festgestellt, daß Kinder von diesen Süßigkeiten viel mehr essen und ohne jegliches Sättigungsgefühl zu entwickeln, bei Schokolade oder „Zuckerprodukten“ kommt der Sättigungseffekt viel schneller. Dadurch das das Kind also mehr von den Süßstoffprodukten isst, sind seine Symtome extrem angestiegen und kamen einer ADS gleich! Wir tippen nun auf eine Gegenwehr des Körpers, der auf Zucker wartet und es nicht bekommt! Wer kennt ähnliche Fälle oder weiß mehr?!

  • Daniela

    Ich würde euch so gern auch ma was Positives berichten,von wegen -die Kapseln helfen..Aber ich habe nur deswegen abgenommen ,weil ich im Moment so große Probleme mit meinen Zähnen habe und sehr schlecht kauen kann.In 3Tagen ein Kilo.Langsam Essen macht auch schlank,aber das wisst ihr ja selber. 🙁 Ich bin doch übel gelaunt,weil nix passiert -gottseidank esse ich bei Ärger und Frust immer weniger.

  • Didi1972

    Hi,
    also bei mir haben die Kapseln sehr gut geholfen.
    Ich habe in ca. 3Monaten etwa 15 Kilo abgenommen,habe die Kapseln regelmässig eingenommen.Abends habe ich gänzlich auf Essen verzichtet,stattdessen habe ich mehr Mineralwasser getrunken.Süssigkeiten weglassen,relativ Fettfrei am Mittag essen,etwas Bewegung und dann kommen schon die Erfolgen.Nur Mut!!Wenn ihr mal etwas mehr essen tut,dann könnt ihr auch zwei Kapseln vorher einnehmen.Kopf hoch,das klappt schon.

    Gruss Didi

  • Delta

    Ich hab mal gefastet und 12 kg abgenommen. Nachher hatte ich gaanz schnell 14 wieder drauf.
    Da bin ich nun stabil und scheue mich vor jeglichen Experimenten, die mich im JoJO-Effekt auf noch mehr Kilo bringen. Deshalb hilft nur wirklich zurückhaltung bei „Dickmachern“ und gesunde Vollwerternährung mit Gemüse und Obst. Und natürlich keine Zuckerhaltigen Getränke oder Limonaden mit sogenannten Zuckerersatzstoffen. Das regt nur den Appetit an, was wieder zu Pfunden führt. Am besten auf alle „Diät“-Mittelchen verzichten. Bei den Politikern sieht man es ja, sie nehmen ihre Diäten zu sich und werden immer fetter. *g*
    Isst wohl auch nich so das Forum hier, wenn ich mir die Einstelldaten ansehe. FDH !

  • Daniela

    Ich nehme die Kapseln nun die 3.Woche.Es rührt sich einfach nix bei mir.Aber ich werde auf Nadja achten.Bitte halte uns-mich auf dem Laufenden.Danke und viel Erfolg.

  • André

    habe heute zum ersten mal die kapseln probiert (1350mg) und bin auf die wirkung gespannt, wem der tee nicht hilft, dem empfehele ich ephedrin-kapseln, ist zwar etwas teurer, aber wirkt dafür auch sehr gut 🙂

  • Nadja

    So, da ich nach meiner Schwangerschaft immer noch *kreich* 15 kg zuviel habe, werde ich es mal wieder mit den Kapseln versuchen. Beim ersten mal habe ich in 3 Wochen 6 Kg abgenommen und dann, weiss auch nicht warum, aufgehört*g*
    Heute starte ich meinen 2. Versuch. Habe am Morgen 2 Kapseln (3360mg pro Kapsel) zu mir genommen und bin total aufgedreht. Die Dosierung ist wesentlich höher als beim letzten Versuch. Vielleicht liegt es daran. Wenn ich heute nacht nicht schlafen kann, werde ich wohl morgen nur noch eine Kapsel nehmen. Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir mal Eure Erfolge, oder auch Nebenwirkungen und Misserfolge mitteilen würdet. Werde auf alle Fälle berichten, ob sich bei mir was tut. Heute fühl mich mich zumindestens ‚fit wie ein Turnschuh‘ *g*
    (bin 1,67 m und wiege 70 kg, ur so zur Info *g*)
    Grüße
    NAdja

  • Cinzia

    Ich möchte sehr gerne abnehmen habe auch ganz viele diäten gemacht aber ohne Erfolg.Wenn ich die Wahrheit sagen soll ich bin ein bisschen zu faul um Sport zu machen.Was soll ich tun????Cinzia

  • Daniela

    Sonntäglicher Bericht-mit den Kapseln abnehmen….hm…Erfolg?Okay-eigentlich schon.1kg runter.also 67…aber ich glaube auch, dass es mit meinen Schichten zu tun hat.In der Spätschicht laufe und bewege ich mich mehr.Und möchte behaupten, dass ich da auch weniger esse.Ich gebe die Hoffnung aber nicht auf.

  • Claudi

    Ich werde noch abwarten müssen…aber ich bin ungeduldig. Seit Weihnachten habe ich 3 Kilo zugenommen.
    Vor zwei Wochen hatte ich mit der Pu-Erh-Tee Kur angefangen und hatte anfangs innerhalb einer Woche sogar einen Kilo abgenmommen.
    Ich esse nicht viel, nur Vollkornbrot, Obst, Gemüse und Jogurt. Trotzallem habe ich jetzt ca. 1-2 Kilo mehr drauf ! HORROR !
    Ich hoffe, dass ich meine drei Kilo innerhalb eines Montas mit Hilfe des Tees wieder los bin. Ansonsten verzweifle ich !

  • vreni

    Ich fühle mich auf einmal so gut, weil ich nicht alleine dastehe. Ich bin schockoladensüchtig, habe 111kg(normal wären 56kg) und bin jetzt ganz neu bei der Reduktion meines Gewichtes. Aber ich habe mir eins vorgenommen, ich stehe höchstens einmal pro Woche auf die Waage und gönne mir auch ab und zu was gutes, wenn möglich einfach vor dem Mittagessen oder kurz danach, denn am Abend ist es am kalorienreichsten.
    Karotten habe ich jetzt auch gekauft aber meine Knapperzähne sind noch nicht gewachsen.

  • Daniela

    Heul.Nun nehm ich die Kapseln seit 1 Woche.Wiege 68 kg.Also noch kein Erfolg.Erst Zunahme nach dem 2.Tag auf 70 kg-und bin nur grad wieder runter auf 68 kg.Wieder mein Interner JOJO?Ich esse normal,kaum Süßigkeiten,eher nen Joghurt dafür mit wenig Kalorien,vor dem Essen nehm ich die Kapseln,ich trinke Wasser hinterher.Und ich habe mit Sicherheit ganz schöne Speckrollen -so 3 Ringe -wenn ich an mir runterseh.Positiv zu verzeichnen ist die Verdauung.Und meine Schuppenflechte hält sich im Rahmen ,allerdings esse ich nun auch 2 mal die Woche Fisch.Sonst gibt mir ja keine Kassiererin in dieser Jahreszeit das Wechselgeld in die Hand,weil ich da halt auch befallen bin.Das nenn ich schon 1 Erfolgserlebnis.Ich beobachte mich natürlich weiter, damit andere eventuell -Vielleicht doch Hoffnung haben können.bis nächsten Sonntag.bye

  • M. Aydin

    Hallo, ich brauche bitte mal eine Meinung. Bin 23 und wiege etwa um die 60 kg. (Ich steig nicht mehr auf die Waage!:)) Wahrscheinlich eher mehr als weniger. Jedenfalls treibe ich seit über 6 Wochen 5 x die Woche abends ne halbe Stunde Sport auf dem Heimtrainer. Zu Anfang hab ich damit angefangen, um meinen Kreislauf in Schwung zu bringen, weil ich immer ziemlich müde und so war. Abnehmen würde ich aber wirklich auch gerne so etwa 5 kg oder so. Jetzt steige ich zwar nicht auf die Waage merke aber an meinen Jeans, das ich nicht wirklich abgenommen habe. Eher das Gegenteil ist der Fall. Ich muss dazu sagen, dass mein Hintern ziemlich fest geworden ist und auch meine Beine muskulöser geworden sind. Auch mache ich nicht wirklich Diät. Also ich esse ganz normal wie vorher auch. Bringt der regelmäßige Sport nicht auch etwas? Soll ich mich gedulden bis ich erste Erfolge hinsichtlich meiner Figur bemerke oder muss ich zusätzlich eine Diät machen (was ich eigentlich gar nicht will)? Kann mir bitte mal jemand nen Rat geben?
    Vielen lieben Dank auch!
    Tschüss
    Mel

  • Zara Lea

    So Liebe Leute, wissenschaftliche bewiesen das ist so ne Sache im Gegensatz zur westlichen Medizin existiert die Traditionelle chinesische Medizin schon siet tausenden von Jahren und sie heilt Krankheiten denen unsere „wissenschaftliche“ Schulmedizin ratlos gegenüber steht!!!Ich kenne Personen die Ihre Gicht mit Pu Erh Tee in den Griff bekommen haben und zusätzlich an Gewicht verloren haben!!

  • Daniela

    So-seit 2 Tagen nehme ich die Kapseln.Habe mit 68 kg bei 167cm angefangen.War grad auf der Waage und bin erschrocken- 70kg.Habe überlegt warum eine Zunahme.Ich bin normal ein Typ-der wenig trinkt,komme auf nen Liter am Tag.Heute hab ich bis jetzt schon nen Liter hinter mir und nehme vor jeder Malzeit 2 Kapseln.Ich muß oft auf Toilette und mein Stoffwechsel ist am Routieren, was sonst nicht der Fall war.Ich bin fit wie ein Turnschuh ,schlafe super,mir geht es ganz gut.Habe nur den Verdacht ,dass die Kapseln auf den Magen schlagen…Werde das aber weiter beobachten.Habe mir die Kapseln für 2 Monate bestellt ,mal sehn,ob da was passiert.Fakt ist -ein 1stündiger schneller Spaziergang durch den Wald alle 2-3 Tage hilft auf alle Fälle.Mein Po war schön fest und die Oberschenkel muskulös.Das hatte ich meinen Hund zu verdanken ,der mich rausgelockt hat-egal was für nen Wetter war.Aber die Tragik-mein Hund ist tot.Und wie besiege ich nun meinen inneren Schweinehund?Dann fällt mir noch was ein :in der Frühschicht nehm ich zu -in der Spätschicht ab.Ich hab also meinen internen JOJO.Und wenn man solche Tiefschläge hat,klammert man sich an alle möglichen Sachen,die einem Abhilfe versprechen.

  • BirdOfPrey

    naja, margret…
    also kurz, nur für dich, zusammengefasst: wenn du am tag ein kilo gummibärchen verdrückst… und das ein paar monate durchhälst, wirst du merken, dass das nicht ganz klappt. Gummibärchen machen nicht fett, wenn der rest deines speiseplans ausgeglichen ist. nur weil sie kein fett enthalten, heißt das nicht, dass sie keinen Zucker oder Zuckerzusätze enthalten. Man kann das ja easy mit Gelatine vergleichen… sind ja im entferntesten Sinne Gummibärchen. Und auch Gummibärchen fettreduziert und ohne Zucker werden auf dauer dick machen, da sie keine wirkliche Nahrung sind. Der Körper macht schließlich aus allem Nahrungsmitteln Zucker und speichert ihn in kleinen Fettzellen (die jeder Mensch hat UND braucht). Wenn du sie nicht abbaust (durch Sport z.B.) lagern sie sich und geben diese kleinen fiesen Speckröllchen. Ein „Schutzinstinkt“, damit man nicht verhungert oder auf dauer ein bisschen Vorrat hat.
    Ich meine, dass alles und nichts dick machen kann… WENN man die Menge beachtet. Aber eine Süßigkeit, die kein bisschen dick macht… nein, das glaube ich nicht!
    Falls es daran noch etwas zu mäkeln gibt: ich bin für alles offen 🙂

  • Hans

    Danke. Endlich mal eine deutliche Liste mit den Werten … leider fehlt die Quelle (irgendein Lebensmittelgesetz?). Und wenn man z.B. dann von Campina einen Quark mit dem Aufdruck „Magerquark“ ohne jegliche weitere Angabe (also kein Fettgehalt angegeben und auch das geflügelte und wahrscheinlich lebensmittelrechtlich abgesicherte Fachwort „Magerstufe“ wird nicht benutzt), ist man fündig geworden: Ein Hersteller hat eine Lücke im System gefunden und der Verbraucher ist wieder gelackmeiert! Bin begeistert!

  • jasmin

    auch ich habe vor 5 jahren innerhalb von 4 wochen 5kg dauerhaft abgenommen dank pu erh tee. der tee schmeckt zwar scheusslich, aber ich würde diese kur, falls nötig, immer wieder anwenden.

  • Daniela

    Tja-die Wissenschaft -ich pfeife drauf-solange für unsinnige Dinge geforscht wird.Mein Glaube hat mir bisher weitergeholfen!In der Natur sind heilende Stoffe ,aber es wird doch tatsächlich geforscht,welche Farbstoffe man in die Lebensmittel stopfen kann ,um die Mitmenschen zu überlisten.Das Auge kauft ja schliesslich mit.Und wieviel Giftstoffe sind doch in der Nahrung von heut drin ,die uns krank machen.Ich gebe viel auf die Gaben der Natur.Ich werde diesen Tee probieren ,ist immer noch besser,wie mich von ärztlicher Seite her mit Tabletten vollstopfen zu lassen.

  • jasmin

    auch ich habe vor 5 jahren innerhalb von 4 wochen 5kg abgenommen. ich habe damals meine ernährung nicht umgestellt, einfach über den tag verteilt ca. 2 liter pu erh tee getrunken. die kg kamen nie mehr zurück :).
    mir hats geholfen, ich würde diese kur jederzeit wieder durchführen, falls ich zu viele kg hätte.

  • doris bouaouaja

    hallo!
    habe vor jahren schon mal in 2 wochen mit sport und shakes 5 kilos abgenommen.
    naja, jetzt ist alles drauf und noch mehr.
    habe vor 10 kilo mindestens abzunehmen.
    ich trainiere niedrige stufe, auf dem hometrainer mit pulsfrequenz 100-110.
    ich ernähre mich normal, viel gemüse und obst.
    ab und zu schoko muß sein…
    wenn ich hauptsächlich wert auf das trainieren lege, müßte doch bald ein erfolg zu verzeichnen sein, oder?

  • Sonnenschein

    Also ich habe seit gestern mit dem Tee angefangen und muß sagen, der Gschmack/Geruch ist echt gewöhnungsbedürftig, aber ich werde euch von meinen Erfolgen berichten…!

  • lis88

    hallo DERKLEINEJO!!
    wenn ich das richtig verstanden habe: wenn man schnell rennt, dann verbrennt man mehr kalorien aber die meisten nicht vom fettspeicher sondern von den kohlenhydraten. wenn man langsam läuft, verbrennt man weniger kalorien, dafür vom fettspeicher. zusätzlich trainiert man seinen körper bei regelmäßigem training auf fettverbrennung und verbrennt sogar im alltag fett, da der körper darauf trainiert ist und es ihm leichter fällt als kohlenhydrate zu verbrennen. man muss aber noch regelmäßig laufen, damit das der körper nicht „vergisst“. man braucht aber nur 1x di woche langsam laufn und kann 3x schnelle trainingseinheiten einlegen.
    oder:
    wenn man schnell läuft nimmt man während dem laufen ab, jenachdem wie lange man rennt und wenn man langsam läuft, dann nimmt man zwar nicht so viel während dem laufen ab aber man trainiert seinen körper auf fettverbrennung?
    liebe grüße

  • Rabse

    Ich habe letztens bei Schlecker Fruchtgummi ohne Zucker entdeckt. Die sind von Schneekoppe und haben auch gleich weniger Kalorien als normale Fruchtgummis. Auch geschmacklich sind die echt nicht schlecht. ISt doch super: Süßigkeiten ohne Fett und ohne Zucker!

  • Danie

    Hallo Doris,

    ist doch ganz klar, weshalb Du nichts abnimmt. Wenn Du wirklich jeden Tag ins Fitnessstudio gehst, dann ißt Du viel zu wenig. Damit nimmt man vielleicht ohne sport ab, aber nicht mit. Durch den Sport verbrauchst Du ja viel mehr Energie und wenn Du nicht gescheit zuführst, dann gibt Dein Körper von dem was er noch hat einfach nichts mehr her. Statt Knäckebrot solltest zu lieber richtiges Vollkornbrot essen. Das sättigt viel mehr. Viel erfolg.

  • ThomasD

    Ich habe mal eine Frage – MACHT COLA LIGHT auch dick. Klar weiß ich, dass Süßstoff das Hungergefühl anregt. Aber ich habe mal gerhört man könne statt light auch normale Cola trinken, denn man flunkert dem Körper den Konsum nur vor. Stimmt das ?

  • lis88

    hallo nicki, ich war gerade auf dieser seite: http://www.abnehmen.com/archive/topic/539.html
    geh da mal hinein und lies den 4.kommentar oder so, da steht, dass man gar nicht mehr abnimmt wenn man puls 120 oder so hat, sondern mit puls 160 ca. die doppelten kalorien verbraucht. diese person gibt auserdem einen link an:
    http://de.fitness.com/exercise/articles/fettverbrennung.htm
    dort ist dieses missverständnis geklärt.
    weis auch nicht genau, was man glauben kann und was nicht, aber diese erklärung leuchtet mir schon ein. ich finde es einfach komisch, dass alle davon überzeugt sind, dass man mehr abnimmt wenn man langsamer läuft.

  • nicola

    hallo

    ich bin 1,70m groß und wiege 63kg. is das zu viel?? oder normal. ich mache intensiv also 4x in der woche 2,5h durchschnittlich eiskunstlazfen wo man seeehr viel kalorieen und fett verbrennen solltre aber es nützt nichts bei mir. ich esse vielleicht etwas zu viel aber sooo viel is das dann auch net. hab eben hier gelesen dass man bei sport abwechslung braucht sons nützt das nix? kann das der fehler sein? lange will ich eiskunstlaufen nicht mehr machen. aus verschieden gründen. aber ich habe mir fest vorgenommen direkt danach 4x in der woche ins fittnessstudio zu gehen un einmal pro woche volleyball im verein. wäre das eine gute lösung? bitte um antwort.

    grüße, nicki

    ps: bin 13 🙂

  • lis88

    hallo! ich bin 1.60 und wiege 55 kilo. letztes jahr bin ich immer laufen gegangen aber im sommer nicht mehr und habe seit frühling 10 kilo zugenommen. die hosen waren mir zuerst zu weit und jetzt zu eng ich möchte, dass sie mir wieder zu weit sind, ich will mindestens, also höchstens, 47 kilo wiegen. fange jetzt wieder mit dem training an (laufen) da ich aber in einem club bin laufe ich meist anaerob nehme ich trotzdem ab? ich habe schon versucht wenig zu essen, hat kurze zeit geklappt, bin auf 51 kilo hinunter, hatte dann einen heishungeranfall, in dem ich so viel gegessen habe, dass mir schlecht war, und seitdem esse ich immer bis mir schlecht ist. hab wieder alles zugenommen. oft esse ich am morgen und zu mittag wenig und am abend schlage ich mir dann (manchmal 3 stunden lang) den bauch voll und esse weiter, auch wenn mir schon längst übel ist. was soll ich tun, damit ich das nicht mehr mach?

  • 3457wOOd

    Lieber die Schokolade nicht ganz verkneifen, Heißhunger wird dann noch
    größer, wenn
    sie verboten ist. Ruhig ein Stück gönnen und eine
    „Schokoladentraumreise“ durchführen,
    d. h. die Tafel oder den Schokoriegel nicht gedankenlos runteressen,
    um dann sofort das
    nächste Stück im Mund verschwinden zu lassen.
    1. 1 Stück (wirklich nur ein Stück) Schololade nehmen, vorstellen, man
    ist im Schokoladen-
    land, alles ist aus Schokolade.
    2. An der Schokolade riechen, ganz langsam ein und ausatmen (ca. bis
    30 zählen)
    3. Am der Schokolade lecken. Wie schmeckt sie? (bis 30 zählen)
    4. Schokolade in den Mund nehmen, unter die Zunge legen.
    5. Schokolade mit der Zunge in die rechte Wange schieben (bis 20
    zählen), dann in die
    linke Wange (bis 20 zählen).
    6. Schokolade langsam im Mund zergehen lassen wie ein Bonbon und
    richtig genießen.
    7. Zum Schluss noch einmal mit der Zunge den Weg des
    Schokoladenstückchens nachgehen.
    Danach ist der Heißhunger auf Schokolade gestillt und das eine
    Stückchen schadet der Diät
    nicht. (Sollte allerdings nicht mehrmals am Tag gemacht werden!)

    LOL also du träumst ja von warmen Eislutschern Simone, Bevor ich mir vorstelle im Schokoladenland zu sein Kotz ich sie lieber wieder hoch und es sie dann noch einmal die Schokolade. Kein Mensch hält sich an den Scheiss den du da verzapfst mit 30 sek auf der rechten Wange 30 Sek auf der linken wange pfff so ne Kacke was du da redest echt !!!! Sry aber das musste mal gesagt sein

  • Doris

    oh mann, ich hätt mich mal vorher im internet umsehen sollen. hab mir die kapseln mittlerweile auch bestellt aber hier liest man ja nicht wirklich viel positives. hab eigentlich kein übergewicht aber möchte ein paar kilo abnehmen (169/62kg). seit 2 wochen täglich fintessstudio, obst, gemüse, knäckebrot, fettarmes joghurt, viel wasser und sonst nichts und ist noch nichts runter (versteh ich sowieso nicht…. was soll man denn noch tun?!). heute hab ich mit den kapseln angefangen. mal sehen was passiert! wenn ihr ein paar tipps für mich habt: doris_obermayer@hotmail.com DANKE!

  • ralf m.

    Hallo,
    ich nehme seit zwei wochen drei kapseln am tag, die ich bei ebay günstig geschossen habe.
    gestern der gang auf die waage, der mein gefühl bestätigt hat, sagte mir, daß ich sechs kilo weg habe, ist doch schonmal was.
    ja, ich weiß, da wird viel wasser dabei sein, aber eine entschlackung ist ja auch nicht so schlecht.
    meinen kaffeekonsum habe ich reduziert, weil mein körper nicht mehr danach verlangt (mag wohl am coffein in den kapseln liegen), ausserdem ist mein hungergefühl reduziert.
    die frage, ob die kapseln selbst für das abnehmen zuständig sind oder lediglich für das reduzierte hungergefühl, ist für mich nicht so relevant, da ich mich lediglich für das ergebnis interessiere, das bisher keine gravierenden nebenwirkungen gezeigt hat.
    ach ja, ich esse auch weiterhin ein wenig von den süßen „warenproben“ *gg*, aber alles halt ein wenig reduziert aufgrund des mangelnden verlangens des körpers.
    sechs kilo habe ich noch vor mir, dann habe ich mein gewicht wieder, daß ich mit 20 hatte (bin jetzt 35), für mich wäre dann die einnahme ein voller erfolg, egal, ob es an den kapseln lag, oder der placeboeffekt mir einen streich gespielt hat 😉

  • nadine

    Auf light-produkten mit aspartam steht ja immer „enthält eine phenylalanin-quelle“…..phenylalanin ist aminosäure und eigentlich auch nicht ungesund oder so. es gibt allerdings menschen, die diese aminosäure nicht verstoffwechseln können.

    wer kalorien sparen will und trotzdem nicht komplett auf zucker verzichten will, sollte man probieren zucker und süßstoff im tee zu kombinieren…

  • elli pirelli

    @dorothea.magersucht.du weisst schon genau ob es magersucht ist oder nicht.das macht sich nicht am fettanteil in speisen aus!denkst du an nix anderes als ans essen bzw. nicht essen bzw. an die kalorien(oder ans fett).dreht sich alles bei dir darum was du isst,wann du isst,was du dafür tust das gegessene wieder irgendwie los zu werden. ich wette du WEISST ob du magersüchtig bist oder nicht.nimm das wort nicht einfach so leichtfertig in den mund.magersucht ist keine mode und macht den menschen nicht interessant.das ist eine tödliche sucht,krankheit.ich WAR magersüchtig.glaub mir ich weiss wovon ich rede.

  • Julia

    also..ich bin zwar noch im wachstum,jetzt knapp 1,60 groß und wiege dazu 59 kg..bin also leicht pummelig..oder auch schon dick?würde auch gern abnehmen!reicht es eigentlich,wenn ich jeden tag joggen gehe [natürlich erstmal langsam anfangen,bisschen kondition hab ich aber doch…]?und dann dazu noch 1 mal in der woche tischtennistraining habe und dann noch 1 mal in der woche 2 schulstunden sport?oder meint ihr ich müsste noch mehr tun?na ja..also ich versuche jetzt auch,auf süßigkeiten ganz zu verzichten und mich gesund zu ernähren..d.h. mit obst&gemüse usw…ich fang jetzt auch an,wasser zu trinken…früher hab ich es gehasst [tu ich jetzt zwar immernoch,aber wasser ist doch besser als multisaft,oder?]
    wär nett,wenn mir jemand antworten würde 🙂
    p.s.:wohne in der nähe von köln,gäbe es hier evtl jemanden,der mit mir zusammen joggen gehn will?

  • Jörg Märtens

    Hallo Helga,

    ich esse eigentlich ganz normal, achte aber sehr darauf nur fettreduzierte Sachen zu essen. Außerdem nur wenig Süßigkeiten (schade) und kein BIER, sondern nur noch WASSER (auch schade, aber leicht zu machen). Sport schaff ich höchstens 1 x in der Woche (Handball). Momentan steht mein Gewicht seit ca. 2 Wochen wie festgenagelt, aber ich denke, das ist ziemlich normal, denn Wasser und einiges an Bauchringen sind schließlich schon verschwunden.
    Toi,Toi, Toi

    Jörg

  • Helga

    Hallo Jörg,
    12 kg ist ein Menge Gewicht, ich habe das letzte Jahr aus so zugenommen und möchte jetzt wieder runter unbedingt. Den Tee habe ich mir gekauft, ich trinke jeden Tag 3 Tassen, wie hast du deine Ernährung umgestellt, könntest du mir mal sagen was und wieviel du ißt. Treibst du Sport.
    ich würde mich freuen von dir zu hören
    Helga
    hsteigen@hotmail.com

  • Jörg Märtens

    Hallo,
    ich bin 38 Jahre alt und nehme die Kapseln seit Juli ( 3 x Täglich je eine Ultra). Ich habe seitdem 12 KG (nun 79KG bei 1,74 m) abgenommen, aber dabei auch meine Ernährung umgestellt. Das ging aber nur, weil ich keinen Heißhunger aus Süßes mehr habe und ich glaube, dass daran auf jeden Fall der Tee schuld ist. Unterstützend wirken diese Dinger meines Erachtens auf jeden Fall und Nebenwirkungen habe ich bislang keine.
    Jörg

  • Patrycja

    wow, das ist ja richtig spannend hier. hab mir die kapseln auch bestellt (für 5 eure). wollte ganz gerne drei kilo abnehmen (171cm, 57kg), weil das mein normalgewicht ist und es mich nervt, dass meine hosen immer kneifen. sport mache ich sowieso und eigentlich auch regelmäßig. werd euch berichten obs geklappt hat mit den kapseln. bin selbst gespannt. und wenn nicht, dann krieg ich die drei kilo auch so runter 🙂
    liebe grüße an euch alle.

  • Isabel Schlingmann

    Hallo Liebe Leute,
    Ich habe vor 5 Jharen 30 Kg (von 95 auf 66kg-1.70)mabgenommen. Das ist natürlich eine längere Geschichte und ist auch nicht von heut auf morgen gemacht. Jetzt bin 27 Jahre alt und bemerke, dass es mit zunehmenden Alter immer schwieriger wird abzunehmen. Schlappe 3 Kg werden manchmal unerreichbar!
    Um das Gewicht zu halten achte ich auf 3 Dinge:
    1. Ich frühstücke nicht (ich weiß ist nicht gesund)2 Mahlzeiten am Tag.
    2. Ich verzichte auf Butter, Zucker und esse wenig Süßes oder Chips (Unnütze Dickmacher!)trinke keine Limo etc
    3.Erlaube mir aber auch mal etwas, wenn ich darauf kann.

    Klar ist es nicht gesund z.B. nicht zu frühstücken, aber wieso mit einem Ruck auf 100% gesund machen!? Wenn man 30 Kg Übergewicht hat, hat man sich mit Sicherheit auch über Jahre hinweg total ungesund ernährt!
    Dazu muß ich sagen, dass ich vor meiner „Diät“ bei einer Ernährungsberaterin war. Ich denke jeder sollte diesen Weg machen.
    ES GIBT KEIN PAUSCHALREZEPT.JEDER MENSCH IST ANDRERS! Die Einstellung ist das Wichtigste!

    Viel Erfolg!

  • frosty

    hallo angelika,
    was ist passiert? hast du abgenommen? schreib mal bitte, will mit nämlich auch welche kaufen und bin gespannt auf deinen erfolg!
    valuedfrosty@freenet.de

  • Angie

    Es mag vielleicht wirkungsvoll sein, den Magen mit Zwischenmahlzeiten auf Trab zu halten, allerdings finde ich es vollkommen überflüssig zu Essen wenn man keinen Hunger hat, bloß um nicht in die Versuchung einer Tafel Schokolade zu kommen. Ich habe einmal in einer Bäckerei so etwas furchtbar süßes gegessen, ich habe drei Wochen danach keine Schokolade mehr hinunterbekommen. Den Beitrag von Simone finde ich besser. Wenn eine Karotte den Hunger nicht stillt, dann EIN Stück Schokolade. Noch besser ist aber, wenn man nicht bei jedem Einkauf in die Schokoladenecke schaut! Wo nichts ist, kann nichts gegessen werden! Außerdem ist es sinnlos wenn man den ganzen Tag keine Schokolade gegessen hat und zum Abendessen dann ein so richtiges mit Kalorien voll bepacktes Auftaugericht ist! Stellen sie sich doch mal selber vor den Herd!!!

  • katjas

    das hat mir geholfen: in der regel alle drei stunden was essen. 3 hauptmahlzeiten und zwei kleinere zwischenmahlzeiten (trotzdem nur 1500 kcal am tag) damit bleibt der magen immer beschäftigt. und viel viel trinken. wenn man sich bemüht kann man seine flüssigkeitszufuhr auf bis zu 5 liter am tag steigern. mit süßstoff gesüßten tee und kalorienarme getränke vor dem essen und währenddessen hilft den magen zu füllen und ich hatte auch endlich kaum noch heißhunger auf süßes. wenn dann doch der fall aufkam habe ich eben schokolade gegessen. es sich verbieten brachte nichts, da ich spätestens zwei tage später gerade diese im besonderen übermaße in mich rein ge(fr)essen hatte.

  • Schokojunkie

    Schoko-Speise kalorienarm!
    Das ist mein Rezept gegen Schokoladenhunger.
    Paar Teelöffel ungesüsstes Kakaopulver (das zum Backen, nicht die Kinder-Kabas) mit Magermilch vermischen, mit Süssstoff süßen und – das ist der Trick – mit 1-2 Teel. Johannisbrotkernmehl andicken. (Gibts in Supermärkten oder als „Biobin“ in Reformhäusern). Nach Belieben danach aufkochen (dickt bereits kalt ein bísschen an). Hat pro 100g nur 30 kcal! Ist damit viel kalorienärmer als jedes Puddingpulver/Stärkemehl. Dieser „Pudding“ hat keinen Zucker und nur das Fett aus der Magermilch und dem bisschen Kakao. Das Johannisbrotkernmehl /Guarkernmehl sättigt ausserdem gut. Würzen mit Vanille verbessert noch weiter den Geschmack. War meine Rettung vor Schoko-Fresserei am Abend!!

  • Acetyl-CoA

    Also rein vom Stoffwechsel her kann man natürlich nicht Zucker in Unmengen verschlingen und dabei nicht zunehmen. Es kommt einfach auf die körperliche Betätigung drauf an. Tatsächlich braucht der Körper immer eine gewisse Anzahl an kcal, um wärmeerhaltung, transport von molekülen, uws.. aufrecht zu erhalten, allerdings nimmt man heutzutage in der Regel vielmehr kcal, auch in form von zucker zu sich als nötig. Dann wird Zucker in Fett umgewandelt, bei entsprechend wenig körperlicher Betätigung mehr als bei aktiven. Um wirklich effizient abzunehmen, kann man entweder radikal hungern, dann burzeln die pfunde nur so oda man betreibt viel sport und kann kräftig kohlenhydrate schaufeln

  • Maria

    Es stimmt!!! Naschen ohne Fett macht nicht dick! Ich bin auch grade dabei, auf eine fettarme Ernährung umzustellen. In einem Buch habe ich gelesen, dass man alles essen darf, wo weniger als 30% der Kalorien vom Fett stammen.
    Und es funktioniert wirklich… Momentan bin ich dabei, Schokolade zu suchen, die weniger als 30% Fett enthält. Was ich schon gefunden habe, ist After Eight.
    Nicht aufgeben, der Feind heisst Fett und nicht Zucker!!

  • Pierre

    Lass das blos sein, sowas hab ich auch mal gemacht mit Joghurt dazu, da ist der jojo effekt vorprogrammiert! hab 2 monate nur joghurt und Äpfel gegessen, danach einen Monat wieder normal und ich ess nicht übermaessig viel ratz fatz alles wieder da und noch mehr. Wenn man richtig abnehmen möchte geht dies imho NUR durch Sport! Viel Bewegen ist das A und O dafür muss man sich Zeit nehmen! Wenn du fett in Muskeln wandelst, steigt zu dem dein Grundumsatz btw und ein grosser Vorteil ist: Du musst deine Ernährung nicht einschraenken 🙂
    Ich war letztins 5 Tage in Urlaub, scheiss Wetter hab mich net bewegt viel Bierkosumiert (mit Kumpels 🙂 ) normal gegessen und ich habe sogar 1 Kilo abgenommen! Ich bin in 5 Monaten von 105 Kg auf 92 runter nur durch Sport, 3-4 mal die Woche volles Programm (am Anfang nat net so krass da war meine Konditon quasi nicht vorhanden). Mittlerweile mach ich an einem Trainingstag 1700 Kalorien platt und laufe locker 15km ind 1,5h und bin danach top fit, also es lohnt sich wirklich bewegt euch mehr, das ist ganz klar die beste Medizin 🙂
    Ich mach das ganze im Fitness Center, da bin ich unabhängig vom Wetter und kann hingehen wenn ich Zeit hab abgesehen das einem dort nie langweilig wird. DIe gnazen Konturen und Muskeln kommen wieder raus und man fühlt sich super, tut nebenbei noch was für Gesundheit und Co 🙂
    Aber Geduld,Geduld,Geduld das ist das a und o und bloss keine Wunder erwarten, von Nix kommt Nix.
    Am Anfang isset hart aber nach ner Zeit machts Spass und mittlerweile brauche ich das ist schon fast ne Sucht, werden wohl einige Endorphine freigestetzt, sonst werde ich nach n paar Tagen ohne Bewegeung rappelig 🙂
    Ich kanns euch nur Emphehlen.
    btw ich bin 1,83 und 25 Jahre alt
    Pierre

  • Kerstin

    vielleicht ist schon jemand aufgefallen, wieviel Kult um das Abnehmen und die wissenschaft der richtigen bewegung/sport gemacht wird? warum ist der kult des essens vergessen? unser körper braucht die nährstoffe und unsere seele braucht das essen. essen nicht nebenbei und mit schlechtem gewissen wegen der beliebten/berüchtigten kalorien – sondern essen bewußt und mit genuß und in der danzen vielfalt des angebots, jeden tag variieren und sich freuen. dann wird der körper eher satt als man denkt. der gedanke an essen=zunehmen sollte gestrichen werden! der gedanke an essen=sattsein=zufriedensein=genuß ist viel hilfreicher, denn erlaubtes reizt nicht zum übertreiben, also wird tatsächlich weniger essen gebraucht um sich wohlzufühlen.
    viel spaß beim ausprobieren
    eure Kerstin

  • Angelika

    Hallo,
    ich habe mir vor ein paar Tagen bei Ebay Pu errh Tee-Kapseln bestellt, da eine Freundin nur durch den Tee gute Erfolge erziehlte. Ich werde es mit den Kapseln probiere. Bin jetzt ein wenig enttäuscht, was ich jetzt hier alles gelesen habe, aber ich laß mich einfach überraschen. für 4,49 Euro kann ich nichts verkehrt machen, ist ein Versuch wert. bin 169 cm groß und wiege 90 kg.
    Sobald die Kapseln eingetroffen sind, werde ich mit der Einnahme beginnen und meinen Erfolg oder Nichterfolg in ca. 4 Wochen mitteilen. Drückt mir die Daumen, das ich gut abnehmen werde.

  • Zecke1985

    looool naja… werdet mal realistisch 5Kg in 4 Wochen und ähnlichem ist quatsch!

    Ich selbst bin 1,83m groß und wiege 110 Kg. bin jetzt seit stolzen 3 Tagen am abnehmen bisher gelingt das auch ganz gut. Bei mir ist das so…
    Am ersten Tag, habe ich nur Apfel (grüne Granny Smith)gegessen und ca. 8 Liter Wasser getrunken…
    Am 2. Tag ebnfalls dasselbe. Heute habe ich auch wieder Apfel gegessen und zum Mittagessen etwa ne halbe Portion Chili con Carne. Naja, ich hoffe ja das ich es aushalte, aber… ich habe bis jetzt erstaunliche 2(!) Kilo abgenommen…
    ob das so bleibt oder nur der „Schockeffekt“ ist, weiss ich nicht, wenn jemand weiss was das sein könnte kannn mir mal gerne schreiben…
    P.S. Treibe eigentlich sehr wenig Sport, trotzdem sehe ich nicht fett aus, sag nicht nur ich (wunder), nur Muskeln hab ich och nicht (noch mehr wunder)! Naja…ich hoffe das es dieses Mal einen richtigen „Klick“ gemacht hat.
    Im übrigen tu ich es für mich selber, da ich auch schon seit längerem Knieprobleme habe…Das soll eine Warnung und ggf. eine Motivation sein…
    Also…
    WEG MIT DEM SPECK!!
    LG Toby aus Düsseldorf

  • Micha R.

    Hallo, ich habe seit Mitte August mit WeightWatchers Points Plan 9 Kilo abgenommen.Ich lasse sämtliche stark cholesterinhaltigen Lebensmittel weg und wiege z.Z.111 kg. Meinem Arzt geht das noch zu schnell.Langsames und konstantes Abnerhmen ist das beste und die Bewegung ist das A und O beim abnehmen.Ich fahre in der Woche 3-4 mal 10 km mit dem Rad, ich hasse diese Dinger zwar, ist aber ok. Die lieben Mitmenschen hier die auf Pu Erh bauen tun mir echt leid. Wenns im Gehirn nicht drin ist, ist jedes Abnehmen um sonst. Ich kann nicht wie eine siebenköpfige Raupe fressen, 2 Liter von dem Pu Erh Tee trinken und hoffen das ich abnehme.

  • dorothea

    Als ich lezten sommer im bio unterricht genau diese theorie gehoert habe, dass zucker ein kohlenhydrat ist und man 1 kg gummibaerchen essen muss, dass das im koerper zu fett umgewandelt wird, habe ich mein leben komplett umgekrempelt.
    seit dem habe ich so viel abgenommen. gut im moment hab ich mit magersucht zu kaempfen… naja, ist es magersucht, wenn man extrem auf fett verzichtet? Ich meine ich uebertreibe es zu sehr. Ich schau bei allem darauf wie viel fett darin ist bevor ich es esse. leider gibt es gar nicht so viel low fat speisen. Ich bin gerade in England und hier ist es sehr schwer, sowas zu finden. trotzdem nehme ich weiter ab, weil ich mich von frischem obst und gemuese ernaehre. wenn ich brot esse, benutze ich wenig low fat magarine, und hau erstmal n berg salat drauf. das schmeckt super und ist total gesund. auch finde ich sollte man zu halb fett milch umsteigen, denn das kann auf dauer sonst auch sehr fettreich werden. Bitte werdet nicht so extrem wie ich, denn ein bisschen fett braucht der koerper, ich bin gerade dabei das zu lernen.
    Wer abnehmen will: Low fat, aber passt auf dass ihr nicht zu weit abrutscht… das kann gefaehrlich werden!

  • IcedAngel

    ich mach mir sorgen dass ich durch zuckerfreie bonbons zunehmen könnte oder das einfach die fettverbrennung gebremst wird……….. weiss jetzt auch voll nicht weiter!!!

  • Heiko

    Totaler Quatsch!!! Ich mache seit 4 Wochen Diät (brigitte Diät) und habe immer nur lust auf süssen Tee oder Cola-light! Trinke ich diese Sachen geht es mir gut – trinke ich sie nicht habe ich die ganze Zeit Lust auf Zucker! Habe in vier Wochen dadurch kein einziges Stück Zucker gegessen!!!

    ach – wen´s interessiert: 4 Wochen – 12 Klio! wiege jetzt 66 Kg – mein persönliches „Lieblingsgewicht“

  • Victoria Caesar

    Endlich bin ich hinter die Ursache für regelmäßige Übelkeits- und Migräneanfälle gekommmen. Ich brauche nur etwas zu essen, das Natreen oder Aspartam enthält und schon habe ich die Symptome. Es hat lange gedauert, erst habe ich WEin für den Verursacher gehalten, trinke seitdem nichts mehr. Jetzt weiß ich, dass es am Süßstoff liegt. Die Symptome sind so schlimm, dass ich meistens einen ganzen Tag lang krank bin und nicht arbeiten kann. Das Ganze hat sich über Jahre aufgebaut, da ich regelmäßig Süßstoff statt Zucker verwendet habe. Wem geht es auch naoch so?

  • marion

    Hallo,
    ich habe mir letzte Woche ein Buch eines Arztes, ausgebildet in traditioneller chinesischer Medizin, gekauft. Da steht nichts von Kapseln drin, die verschiedenen Qualitätsstufen des Pu-Erh-Tees werden beschrieben und genaue Anwendungshinweise gegeben. Ich denke, wer mit chinesischer Medizin abnehmen will, sollte sich zuerst mal so gut wie möglich darüber informieren und nicht nur ein Billigprodukt bei Ebay ersteigern. Original chinesischer importierter Tee bester Qualitätsstufen kostet ein Vielfaches dieser Kapseln. Aus was mögen wohl diese Kapseln hergestellt sein?

    Marion

  • Luca Zaa

    Schokolade kommt gar nicht ins Haus!!

    Beim Einkaufen aufs Essen schauen, dann braucht man beim Kochen und beim Essen nicht mehr aufs Essen schaun.

  • Xipopath

    wenn ihr grüdlich darüber nachdenkt dann werdet ihr merken das fast in allen sachen wo zucker drin ist auch fett dabei ist. es seiden ihr wollt rein zucker essen dann ist es natürlich kein problem

  • Simone

    Lieber die Schokolade nicht ganz verkneifen, Heißhunger wird dann noch größer, wenn
    sie verboten ist. Ruhig ein Stück gönnen und eine „Schokoladentraumreise“ durchführen,
    d. h. die Tafel oder den Schokoriegel nicht gedankenlos runteressen, um dann sofort das
    nächste Stück im Mund verschwinden zu lassen.
    1. 1 Stück (wirklich nur ein Stück) Schololade nehmen, vorstellen, man ist im Schokoladen-
    land, alles ist aus Schokolade.
    2. An der Schokolade riechen, ganz langsam ein und ausatmen (ca. bis 30 zählen)
    3. Am der Schokolade lecken. Wie schmeckt sie? (bis 30 zählen)
    4. Schokolade in den Mund nehmen, unter die Zunge legen.
    5. Schokolade mit der Zunge in die rechte Wange schieben (bis 20 zählen), dann in die
    linke Wange (bis 20 zählen).
    6. Schokolade langsam im Mund zergehen lassen wie ein Bonbon und richtig genießen.
    7. Zum Schluss noch einmal mit der Zunge den Weg des Schokoladenstückchens nachgehen.
    Danach ist der Heißhunger auf Schokolade gestillt und das eine Stückchen schadet der Diät
    nicht. (Sollte allerdings nicht mehrmals am Tag gemacht werden!)

  • Tribun

    Hallo
    ich bin per google hier gelandet.Ich bin 192 cm und wiege 122 Kilo.Habe vorm jahr mit dem Kettenrauchen aufgehoert (von heute auf morgen *stolz) und habe deswegen ueber 15 Kilo zugelegt 🙁 .
    Ich bin seit 4 Wochen auf „Diät“ und saufe massig Wasser und esse nur Pute.Hier und da mal ne „Normale“ Kleinigkeit.
    Trotzdem geht es SEHR schleppend voran!
    2 Kilo iss nun wirklich nicht erwaehnendswert…
    Ich bin nun seit ein paar Tagen am Suchen.
    Einige meinten das diese pu erth Tee gut sei,
    andere Reden von Chitosan,
    dazu hat ein Kollege massig abgenommen mit „Fettbalance Forte + Clacium“ (aber seine Frau nix 🙂 ).
    Kann mir mal einer Mailen was es sonst noch so gibt und was auch gute Erfolge erzielt hat!?Ich selber weiss nicht mehr weiter und wuerde mich ueber ein wenig Feedback freuen.
    Mailt mir bitte eure Erfahrungen

  • Julia

    Wenn ihr Heißhunger auf Schokolade habt, dann versucht es doch mal mit der Schokolade die über 85% Kakaoanteil hat. Die hat viel weniger Fett und Kalorien, schmeckt dafür aber ein bisschen bitter, haubtsächlich nach Kakao halt. Ist aber besser als reinen Kakao zu essen.

  • Simone

    Lieber die Schokolade nicht ganz verkneifen, Heißhunger wird dann noch größer, wenn
    sie verboten ist. Ruhig ein Stück gönnen und eine „Schokoladentraumreise“ durchführen,
    d. h. die Tafel oder den Schokoriegel nicht gedankenlos runteressen, um dann sofort das
    nächste Stück im Mund verschwinden zu lassen.
    1. 1 Stück (wirklich nur ein Stück) Schololade nehmen, vorstellen, man ist im Schokoladen-
    land, alles ist aus Schokolade.
    2. An der Schokolade riechen, ganz langsam ein und ausatmen (ca. bis 30 zählen)
    3. Am der Schokolade lecken. Wie schmeckt sie? (bis 30 zählen)
    4. Schokolade in den Mund nehmen, unter die Zunge legen.
    5. Schokolade mit der Zunge in die rechte Wange schieben (bis 20 zählen), dann in die
    linke Wange (bis 20 zählen).
    6. Schokolade langsam im Mund zergehen lassen wie ein Bonbon und richtig genießen.
    7. Zum Schluss noch einmal mit der Zunge den Weg des Schokoladenstückchens nachgehen.

    Danach ist der Heißhunger auf Schokolade gestillt und das eine Stückchen schadet der Diät
    nicht. (Sollte allerdings nicht mehrmals am Tag gemacht werden!)

  • Conny Harms

    Meine eigene Theorie ist, dass es beim Ab-bzw. Zunehmen auch auf die Uhrzeit ankommt zu der man etwas isst. Je später man abends noch etwas isst, desto schlechter. Und wenn das dann auch noch fett oder süß oder sogar beides ist, dann wird es eben prompt in Fettpolster umgewandelt. (Eigene Erfahrung – leider).

  • Andre

    Hallo, eine Menge Tipps habe ich hier gelesen, aber kaum jemand schreibt, dass er seinen Körperfettanteil reduzieren will, für alle steht nur die Gewichtsabnahme im Vordergrund. Ich meine man sollte mehr darauf achten wie hoch der Körperfettanteil bei einem ist, denn das ist ein viel besseres Mass dafür, in welchen „Zustand“ sich der Körper befindet. Man sollte also erst einmal seinen Körperfettanteil bestimmen( z.B in Apotheken ) denn auch eine sehr schlanke Person kann einen wesentlich zu hohen Körperfettanteil haben, was dann auch nicht gesund ist.
    Ich meine deshalb, dass der Sport in ersten Linie zur Steigerung der Fitness und persönlichen Leistungsfähigkeit und somit für eine bessere Gesundheit stehen sollte die sich im Alltag positiv zeigen wird. Ein hoher Fettanteil im Körper kommt häufig durch viele Diäten. Der Körper verliert bei einer Diät natürlich an Gewicht, weil er nicht genug Nahrung bekommt aber er gewöhnt sich recht schnell daran, indem er Muskelmasse abbaut, denn die Muskelmasse ist der Teil des Körpers, der die meisten Kalorien verbraucht, auch im Ruhezustand (viel Muskelmasse = hoher Grundumsatz „abnehmen im Schlaf“). Folge dessen ein am Ende der Diät höherer Körperfettanteil als vor der Diät. Ziel muss es also sein, seine Muskelmasse zu erhalten. Wie hier befürchtet, dass man durch zu viel Joggen oder Sport dicke Waden, oder Muskelpakete bekommt ist dabei nahezu ausgeschlossen. Wenn man mit dem Sport beginnt baut sich natürlich Muskelmasse auf aber beim Ausdauertraining wird das Muskelvolumen kaum größer sondern meist nur straffer und stärker (Muskeln geben dem Körper die Formen von denen wir alle Träumen und nicht die Tatsache das man einfach nur schlank ist). Um Muskeln aufzubauen,muss die Belastung ständig gesteigert werden, wobei Belastung für die Kraft steht, die die Muskeln aufbringen müssen und nicht die Dauer der Belastung, denn die Belastung für die Muskel ist z.B beim Joggen bei jedem Schritt gleich ob am Anfang oder nach 2 Stunden. Oder hat schon einmal jemand einen Muskelbepackten Marathonläufer gesehen?
    Durch Sport braucht der Körper seine Muskeln und wird sie nicht reduzieren, und die Muskeln werden für die Fettverbrennung benötigt. Jeder der anders versuch relativ schnell abzunehmen der wird meist fetter und hat anschließend noch größere Probleme sein Gewicht zu halten.
    Aber auch mit Sport sollte man pro Tag nur maximal 500 kcal weniger zu sich nehmen als der Körper benötigt und einmal pro Woche dem Körper mehr Kalorien zuführen als er benötigt damit der Körper nicht wie bei einer „normalen“ Diät glaubt das ein Mangel herrscht und trotz Sport mit dem Verlust von Muskelmasse reagiert. Auch schlemmen ist erlaubt.
    Dadurch ergibt sich 7x500kcal= 3500 kcal/ Woche was 500g Körperfett entsprechen. Alles was mehr ist, ist über längere Zeit gesehen dann wahrscheinlich kein Verlust an Fett.
    Leider scheint sich auch hier immernoch der Irrglaube zu halten man verbrennt nur Fett beim sogenannten „Fettverbrennungpuls“ , denn viele schreiben “ ich trainiere bei einem Puls von 120- 130 Schlägen pro Minute“. Diesen optimalen Fettverbrennungpuls oder dieses daraus resultierende Fettverbrennungtraining gibt es nicht. Der Körper verbrennt im Ruhezustand zum großteil Fett und nicht wie hier erwähnt Kohlehydrate. Richtig ist wohl nach heutigen Erkenntnissen, das der Körper relativ gesehen bei einem Puls um die 130 mehr Fett verbrennt, als wenn die Belastung also die Pulsfrequenz höher ist. Aber auch nur relativ. Beim langsamen Joggen mit 120-130 Puls werden etwa 8kcal pro Minute verbrannt. Davon gewinnt der Körper etwa 70-80 % aus Fettverbrennung, also etwa 6 kcal aus Fett. Beim Joggen mit etwa 150-160 Pulsschlägen pro Minute verbrennt der Körper etwa 16-18 kcal pro Minute, aber nur noch etwa 50% der Energie kommt aus Fett, was aber bedeutet das man jetz 8-9 kcal aus Fett verbrennt plus die 8-9 kcal aus Kohlehydraten. Wann ist es wohl einfacher seinen Energieverbrauch zu steigern um überflüssige Kalorien wieder loszuwerden. Außerdem ist der Nachbrenneffekt durch das wieder Auffüllen der

  • Stayka

    Also, ich habe keinen Heißhunger auf Süßes, weil ich Unmengen süßen Früchtetee (mit Süßstoff von Schneekoppe gesüßt – der ist der einzige, der mir schmeckt)trinke.

    Es gibt zwar Leute, die behaupten, dass man durch Süßstoff noch mehr Süßhunger bekommt, aber ich kann das nicht bestätigen. Im Gegenteil, nach dem ganzen süßen Zeug habe ich eher Appetit auf Nicht-Süßes wie Gurken, Kohlrabi, Radieschen etc.

    In den letzten drei Monaten habe ich meine max. 1000-1200kcal/Tag problemlos durchgehalten und in der Zeit 22kg verloren. Jetzt sind es noch 15kg bis zum Normal- und 26kg zum Idealgewicht. Ich bleibe dran!!

  • Andreas

    Hallo Ihr, habe mir jetzt auch mal die Kapseln bei e-bay für 6-€ gekauft. Wenns hilft ok, wenn nicht,ist es kein allzu großer Verlust. Man kann mehr Geld für größeren Müll ausgeben oder?? Also werde Euch auf dem Laufenden halten.

  • Kurowski

    Die Wirschaft braucht Geld.Ihr ist es egal wie sie es bekommt.
    Industriell hergestelltes Futter für Menschen brauchen wir nicht. (macht Dick)
    Lokal in ihrer Region hergestellte Lebensmitte sind gesund.
    Sprechen Sie mit den örtlichen Ackerbauern und Tierhalter.
    Wenn sie sich mit diesen Produkte ernähren wissen Sie was Sie zusichnehmen.

    Und wenn Sie RICHTIG HUNGER haben essen Sie :

    10 Äpfel
    oder
    10 Möhren
    oder
    10Kohlrabi
    oder
    10 Gurken
    oder
    10 Tomaten
    oder
    10Radieschen
    oder
    10 Eier

    oder,oder,oder,

    oder nur einen Teil von allem
    1 Tel. Deutschen Honigs Morgens ist Gesund und wird sofort vom Blut aufgenommen

  • Pentacle

    Hey Leute, ich werd‘ ganz traurig, wenn ich all diese Beiträge hier lese, was hat die Diätindustrie in unseren Köpfen alles angerichtet. Alle haben wir gespeichert, wie wir aussehen sollten und keiner hat noch ein offenes Ohr für seinen eigenen Körper. Wir alle haben ein natürliches Gewicht, ob es uns passt oder nicht, und das verändert sich auch!!! Wir sehen mit 20 nicht gleich aus wie mit 40 und nicht gleich wie mit 60, auch wenn wir Pülverchen und Pillen einwerfen und an uns rumschnippeln lassen. Wer wirklich ein gutes Körpergefühl erlangen will, der muss lernen, auf sich selbst zu hören (und auch das geht nicht von heute auf morgen) denn unser Körper sagt uns, was er braucht, und meiner hat mir ganz gewiss noch nie was von Pu-Erh-Tee ins Ohr geflüstert, denn chinesisch kann er nicht, der gute… 🙂
    Ich verweise noch auf den Beitrag von Holger, weil dort steht alles, was zu diesen Kapseln zu sagen ist.
    Das einzige Zaubermittelchen, das ich je empfehlen würde, wäre eine Pille für Selbstbewusstsein, aber leider gibt’s die halt auch noch nicht.
    Ich wünsche allen, die irgendwelche Kapseln und Tabletten nehmen, dass sie keine Schäden davontragen und irgendwie selbst darauf kommen, dass sie Frieden mit ihrem Körper schliessen müssen, weil ohne geht’s nicht.

  • derkleineJo

    Ich lese hier viele Ratschläge fürs Training, die sicherlich auch richtig sein mögen – aber leider beschreibt niemand das, worauf es beim dauerhaften abnehmen wirklich geht: Und zwar das anregen des Fettstoffwechselkreislaufs! Erklärung folgt: Der Körper ist im „Normalzustand“ darauf eingestellt Kohlehydrate zu verbrennen. Immer, d.h. tags und nachts. Dies kann er am allereinfachsten tun. Fett verbrennt er zwar auch, aber verhältnismäßig wenig. Nun kommt jedoch der wichtige Punkt. Schafft man es den Körper durch gezieltes Training so umzustellen, daß es ihm leichter fällt Fett (anstatt Kohlehydrate) zu verbrennen, hat man gewonnen. Dann nimmt man sogar ab, wenn man zu Hause im Bett liegt und schläft!
    Wie schon richtig gesagt wurde, empfiehlt es sich hierbei mit niedrigem Puls (120-130 Schläge/min)zu trainieren. Beginnen sollte man als Anfänger erstmal mit kurzen Strecken und diese dann über die Wochen verteilt leicht steigern, bis man es schafft 1 Stunde am Stück zu z.B. Joggen (oder sonstiger Ausdauersport). Hat man diesen Punkt erreicht, kann es mit dem „eigentlichen“ Training losgehn. Man stellt sich einen Trainingsplan zusammen, der 3-4 Trainingseinheiten pro Woche beinhaltet. 3 mittlere Distanzen und 1 längere Distanz (bevorzugt am Wochenende, weil man da meist etwas mehr Zeit hat). Die LANGE Distanz ist hierbei der Trick. Diese Lange (und schön langsam zu laufende) Distanz ist dazu da, den Fettstoffwechselkreislauf zu trainieren. Es reicht, wenn diese lange Distanz 1x pro Woche absolviert wird um den Körper wieder darauf einzustellen. Er „erinnert“ sich sozusagen an diese Trainingeinheit. Beim Joggen kann man diese Lange Distanz von 1 auf bis zu 2 Stunden steigern, ausreichend sind meiner Erfahrung nach aber schon 90 Minuten… Die restlichen 2-3 Trainingseinheiten dürfen getrost kürzer sein, also z.b. 30 – 60 Minuten, auch mit variablem Tempo absolviert. Wichtig ist aber der langsame lange Lauf am Wochenende, welcher den Fettstoffwechselkreislauf trainiert!
    Zusammen mit einer gesunden Ernährung, wird sich in den ersten 2-3 Monaten meist nicht viel am Gewicht verändern, da man ja auch gleichzeitig Muskeln aufbaut – hier heisst es durchhalten – danach jedoch ist es normal 1 Kilo/Woche zu verlieren, kontinuierlich!
    Noch ein psychologischer Tip bezüglich des laufens: Früher hatte ich immer das Ende der Strecke im Auge, so nach dem Motto: „Hoffentlich bin ich bald da…“. Den entscheidenden Motivationsschub bekam ich aber erst dann, als ich mir sagte, daß ich doch des LAUFENS wegen unterwegs bin, und nicht um möglichst schnell anzukommen. Danach war Streckenlänge nie wieder ein Thema mehr für mich, welches mich beeinträchtigt hätte… Gruß, Jo

  • Denise

    Bevor jemand über diese Kapseln urteilt, sollte er sie ersteinmal probiern! Dafür kann man auch schon mal 8,-€ ausgeben! Oder nicht?
    Für ein paar Milligramm Vitamine und Apfelessig als Zusatz würde ich jedoch keine 2-4€ mehr ausgeben, weil das absolut nichts bringt!
    Ich empfehle die von Geyer – sind keine gepanschten Sachen!

    Wer wissen möchte wo ich die her bekomme oder wer mir seine Testberichte schicken will:

    tupperNiesel79@aol.com

  • henrike

    ich versuche mich in letzter zeit echt gesund zu ernähren und schockolade udn ähnliches zu vermeiden aber wenn der heißhunger kommt hilft mir auch keine karotte traurig aber wahr wie kann ich den regel rechten fressanfällen dann entkommen?

  • Markus (tippscout.de)

    @Sarah: Bei mir löst Saccharin ähnliche Symptome aus. Ich bekomme daraufhin leichtes Schwindelgefühl und fühle mich „komisch“.
    Du bist also nicht alleine 😉

  • Sarah Wiedemann

    Komisch ist nur, daß ich mich bereits nach den geringsten Mengen Süßstoff (Saccharin) so fühle als hätte ich 1 Flasche Wein getrunken (Schwindel und leichte Übelkeit!) haben die Ernährungsexperten dafür auch eine Erklärung?
    Übrigens habe ich bei mir auch einen Doppel-Blind-Versuch von einer Ärztin durchführen lassen um sicher zu gehen, daß ich mir dies nicht Einbilde! Es ist allerdings wohl eher ungewöhlich das jemand so reagiert – meinte zumindest die Ärztin nach dem Versuch. Allerdings kenne ich mehr Menschen mit dem gleichen Problem. Ich finde es auch sehr erstaunlich, daß mir ein Löffel Honig sofort hilft wenn ich mal wieder ein Glas Gurken oder einen eingelegten Fisch mit Saccharin statt Zucker erwische! – Wem soll ich jetzt glauben? Meinem Körper oder den Herren Wissenschaftlern die sagen das kann nicht sein!
    (Tut mir leid aber ich habe über 3 Jahre gebraucht um hinter die Ursachen meiner Probleme zu kommen – daher bin ich in diesem Punkt sehr empfindlich!)

  • Lena Schürmann

    Ich überlege auch die Kapseln/Tee zu nehmen.Die Meinungen sind ziemlich gespalten und deshalb weiss ich wirklich nicht ob es das richtige zum Abnehmen wäre,denn ich habe keine Lust einen schwarzen Stuhlgang zu bekommen oder Probleme mit den Nerven.Hat jemand sehr positive Erfahrungen gemacht.Ich habe auch keinen besonders empfindlichen Magen.Es wäre nett ,wenn mir vielleicht jemand eine E-Mail schreiben könnt und mir seine Erfahrungen schreiben könnte.Meine E-Mailadresse ist LenaSchuermann@web.de.Mfg Lena

  • Silke

    Hallo,
    ich nehme die Kapseln nun seit einer Woche, habe die Ernährung schon seit drei Wochen umgestellt – aber nichts tut sich. Kein Gramm ist weg. Das ist bis jetzt meine Erfahrung. Ich mache aber trotzdem weiter, habe die Dosis jetzt mal erhöht, vielleicht hilft es dann doch etwas. Außerdem habe ich meinen Hometrainer abgestaubt, ihn ins Wohnzimmer gestellt und versuche es jetzt mit Sport.Ich berichte euch, falls sich was tut. Liebe Grüße an alle!
    Silke

  • Martin, Tippscout.de

    Hallo Babsi: Ich habe die genannten Einträge gelöscht — und werde in den nächsten Tagen hier einmal kritisch die Beiträge durchforsten.

    Danke für Deinen Hinweis

    Martin

  • Babsi

    Alles Blödsinn, alles probiert, nix tat sich. Mag sein, dass es bei einigen hilft, aber Zaubermittel gibt es nun einmal nicht. Geht doch ein wenig mehr zu Fuß und bewegt Euch. Auch wenn Ihr zu dick seid, wagt den Anfang! Ihr schafft das auch ohne Geldausgabe, jede Wette. Und Obst ist eh gesünder.
    Ach ja, interessant ist, dass man unter www.*****.de direkt bei ebay landet. Finde ich nicht witzig und bestätigt mal wieder meine Meinung, dass hier eine Menge „Verkäufer“ Ihre Meinung abgegeben haben. Wie fies, dass man mit Übergewichtigen Menschen Geld verdienen kann, echt. Meine Tochter macht jetzt das Punktesystem der Weight Watcher und hat langsam aber stetig innerhalb von 6 Wochen 7 kg abgenommen. DAS ist ein Erfolg, finde ich!!!

  • Jeannette

    Hallo
    Ich habe diese „sogenannten Wunderkapseln“ ausprobiert und wisst Ihr was passiert ist? „““Nichts““““. Ich habe es ja befürchtet, dass an der Ernährungsumstellung und Sport kein Weg vorbeiführt. Also spart Euch dieses Geld und investiert es besser in gute Turnschuhe!!!

  • Nina Bartschow

    verteufelungen aller art bringen nichts. weder fett noch kohlenhydrate sind von grund auf „schlecht“. es ist sclhicht lächerlich, wie immer wieder auf eine andere gruppe von nahrungsmitteln als verursacher aller übergewichtsprobleme eingedroschen wird, wobei diese gruppe je nach „experten“ munter wechselt und die gegensätzlichsten argumente als wissenschaftlich fundierte unumstössliche wahrheiten verteidigt werden.
    die traurige tatsache bleibt: trotz aller erkenntnisse über GLYX, kohlehydratarme diäten (die ketogene diät z.b. war schon in den 70/80er jahren an spitälern sehr populär, ist also nix neues!) , fettarme diäten und alle möglichen anderen theorien ist immer noch ein grosser teil der menschheit übergewichtig; all diese isolierten theorien haben versagt. sicher hat jede einen wahren kern, doch weder das weglassen von fett allein noch das reduzieren von kohlenhydraten noch das GLYX-zählen als isolierte massnahme führt offensichtlich zum erfolg. wieso ist es so schwierig zu erkennen, dass schlicht und einfach eine ausgewogene ernährung mit möglichst vielen verschiedenen, möglichst natürlichen nahrungsbestandteilen am gesündesten ist, kombiniert mit einem vernünftigen mass an bewegung?
    und noch eine bemerkung: übrigens lässt sich die tatsache, dass in den usa der anteil übergewichtiger menschen trotz boom fett- und zuckerreduzierter nahrungsmittel stetig ansteigt, noch ganz anders interpretieren. nicht die fett- und zuckerreduzierten nahrungsmittel sind es, die in den usa zu übergewicht führen, sondern die ernährungsgewohnheiten allgemein. hier werden im vorhergehenden beitrag sipmle ursache-wirkung-zusammenhänge heraufbeschworen, wo die sachlage doch ein wenig komplexer ist. das zunehmende übergewicht ist nicht unbedingt folge, sondern vor allem ursache für das zunehmen von fett- und zuckerreduzierten esswaren aller art: aus angst vor gewichtszunahme steigt in den usa die nachfrage nach fett- und zuckerreduzierter ware enorm, was mit entsprechender prokution quittiert wird. da jedoch die tägliche ernährung vieler us-amerikaner immer noch zu grossen teilen aus chips, burger & co besteht und gleichzeitig die körperliche aktivität in der us-bevölkerung kontinuierlich abnimmt, steigt die übergewichts-rate trotz diet-coke und fettreduzierten pommes chips trotzdem an.
    also bitte keine verallgemeinerungen, einseitigen theorien und „heils-versprechungen“ dank irgendeiner „wissenschaftlich fundierten“ methode…..

  • Sindy

    Hey!!!!!!
    Ich habe mir die Kapseln auch geholt und nehme sie jetzt seid 2 Tagen, hab nur ein Problem… wie viele soll ich denn nun nehmen? Bei mir steht auf der Dose 1x täglich zu einer Mahlzeit einnehmen! Und hier hab ich gelesen 3x täglich 2stck. Also wie mache ich es nun richtig, wenn ich wirklich etwas erreichen möchte??? *ratlos bin* kann mir jemand weiter helfen???

  • Judith

    anschinend hat sich immer noch nicht herumgesprochen, dass nicht fett dick macht, sondern ein kalorienüberschuss. aus anthropologischer sicht sind sowieso kohlenhydrate die dickmacher und nicht fett. in grauer vorzeit ernährten sich die menschen quasi ausschließlich von fleisch und ein paar wurzeln und beeren, die sie gefunden haben. die ganzen wohlstandserkrankungen wie karies, diabetes, übergewicht kamen erst mit der verbreitung des ackerbaus auf. hintergrund ist, dass kohlenhydrate (v.a. kurzkettige wie zucker) zu einer verstärkten insulinausschüttung führen. das insulin wiederum bewirkt eine speicherung der momentan nicht benötigten energie in form von fett. gerade in den usa, wo seit etlichen jahren die low-fat ernährungsweise propagiert wird, und quasi alle erdenklichen lebensmittel in der fettreduzierten form erhältlich sind, steigt der anteil der übergewichtigen bevölkerung immer noch weiter an. kohlenhydratreiche ernährung in übermäßiger menge in kombination mit unzureichender körperlicher betätigung sind die faktoren, die dich machen, nicht das viel verschreien fett!
    hierzu noch ein beispiel aus der tierzucht: wie wird vieh gemästet? mit fettarmem kohlenhydtartreichem futter!

  • Silke

    Hallo,
    seit gestern nehme ich die Kapseln (600mg). Hab mich in der Apotheke über die Pu-Erh-Kapseln beraten lassen. Kann ich nur empfehlen, denn bei Anbietern aus dem Net bekommt man Fragen nicht ehrlich beantwortet. Ob es beim abnehmen hilft – keine Ahnung, aber es läßt Müdigkeit verschwinden, man ist wesentlich fitter.

  • Ute Born

    An alle die, die wirklich abnehmen möchten und dabei Fett verbrennen wollen, statt Muskulatur abzubauen!
    In dem „Fett weg-Tipp“ wird leider immer noch eine veraltete Theorie verbreitet, nämlich, dass man Kartoffeln, Reis, Nudeln bis zum Sattsein essen soll und problemlos darf. Irrtum! Kohlenhydrate, welche nicht unmittelbar durch sportliche Aktivitäten verbrannt, also wirklich vom Körper benötigt werden, werden vom Körper in die Fettdepots verschoben. Wichtig ist es, dass bei der Ernährung nicht KEIN, sondern DAS RICHTIGE Fett gegessen wird. Zum abnehmen unverzichtbar sind Omega 3 Fettsäuren. Tierische Fette sollte man meiden, genauso wie Lebensmittel mit hohem glykämischen Index. Nimmt man drum Kohlehydrate mit hohem GLYX zu sich, schüttet der Körper viel Insulin aus, um die Kontrolle über den zu hohen Zuckerspiegel zu übernehmen. Fatale Folgen können entstehen bei ständigem Konsum von Lebensmitteln mit zu hohem GLYX. Zum einen werden Eure Fettdepots immer kräftig aufgefüllt und zum andern läuft man Gefahr die sogenannte Diabetis Typ 2 zu bekommen, da eine Insolinresistenz sozusagen „angegessen“ wird. Also: 1. Bewegung im Fettverbrennungspuls, das richtige Fett zu sich nehmen, das falsche möglichst vermeiden, viel trinken und auf den GLYX Faktor achten!
    Wünsche allen viel Erfolg.

  • Brigitte

    ohhh man habe sie am ersten tag genommen und war voll aufgedreht,fit,und echt nicht zu bremmsen.ich berichte euch weiter wnn ich was abgenommen habe wenn es klappt.

  • Michael Dünn

    Immer wieder dieses Schachsinn: treiben Sie Sport und dann nehmen Sie ja ab.

    Geistige Armut ohne Grenzen. Oder besser gesagt Lobby hat gut bezahlt. Mein Ergebnis ist Folgendes: ohne besonders mit Fasten übertrieben zu haben – durch Streichung von Bier, Süßigkeiten
    und Fettreduzierung – nahm ich binnen 10 Wochen 17 Kilo ab – und bin jederzeit bereit zu bestätigen und nachzuweisen, daß dies so erfolgt ist.

    Wer abnehmen will, braucht keine Sportgeräte sondern gesunde Esskultur: 4-5 mal täglich kleine Portionen. Ob hier Pu Erh geholfen hat, kann ich nicht nachweisen, aber ich vermute es sehr stark, denn die früheren Diäts ohne Zusatzstoffe brachten gar nichts.

    Ich bin daher mir sicher – wer auf dieses Leistungssport verzichtet kann unter Umständen
    wesentlich mehr davon haben.

    Aber Argumentation bleibt wie es ist. Kaufen Sie
    Sportzeug, laufen Sie (auch wenn der Rücken kaputt ist und man 160 Kg wiegt)

    Nutzlose Ratschläge von Lobbybanden die sowieso nichts weiter beweirken als Frust und Geldverlust

  • katja

    hallo
    ich würd auch gern n par kilo abnehmen, so zwischen 5 und 10. eigentlich könnt ich zufrieden sein, bei 1,63 60kg zu wiegen, aber ich fühl mich nicht wohl anbetracht dessen, dass ich nicht mehr in hosen reinpass, die mir mal ganz gut gepasst haben. hab auch schon in erwägung gezogen, diesen wundertee zu probieren, aber wenn ich meinen menschenverstand einsetz wird mir doch schnell klar, dass das alles bauernfängerei ist. ewr dran glaubt, kann das gern tun, aber ist das nicht wieder eine von diesen wundermittelchen mehr die nur zu oft nicht die gewüschte wirkung erzielen?
    ich werds ganz altmodisch mal mit n bissel sport und gesünderer ernährung versuchen

  • Martina

    hallo, ich bin auch sehr übergewichtig und möchte auch sehr gerne abnehmen. Und ich möchte jetzt von euch wissen ob das mit pu-ehr-tee gut klappt und viel mineralwasser ´trinken? bitte um antwort von euch!!!! Wenns geht möglichst bald. danke………

  • Brigitte

    Hallo
    heute sind meine kapseln gekommen und habe auch heute damit angefangen.
    ich bin 1,60 groß und wiege satte 80 kg mal schaun ob es was bringt

  • Tiga6899

    Hey,
    hab‘ jetzt gut ’ne Woche die Kapseln genommen und habe ziemliche Nervenschmerzen (wie Trigeminus-Neuralgie) hauptsächlich im Gesicht bekommen. Nach Absetzen der Kapseln gestern hab ich heute keine Schmerzen mehr. Hat jemand vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht??

  • Tina P.

    Hi,ich hab mir jetzt auch vorgenommen,die Ferien sinnvoll zu nutzen,um etwas abzunehmen( in etwa 5-6 kg). Eigendlich hab ich Normalgewicht,wiege nämlich 69kg bei einer Größe von 1,80m.Mein Problem ist aber,dass ich mich eben nicht wirklich wohl fühle in meiner Haut.
    Versuche mich recht fettarm zu ernähren und die Süßigkeiten möglichst zu meiden *super schwierig*,mache auch zwischendurch sport, schwimmen,Fahrrad fahren,Joggen.Nur hab ich beim Joggen so meine Bedenken,denn ich möchte keinen Muskelaufbau an den Waden.Deshalb meine Frage: Wie oft+wie lange kann ich laufen, ohne eben diese Muskeln aufzubauen.Find es nämlich nicht so schön,wenn die Waden bei einer Frau so kräftig aussehen.

  • daniel

    hallo alle,
    10,20,30 kilo weg in ein paar wochen…..ich glaube die leute die pu-erh tees und/oder pillen vertreiben sollten hier nicht zu wort kommen um nochmal auf diese art und weise vielen ahnungslosen menschen falsche hoffnungen zu machen denn es gilt weiterhin, nur eine konsequente umstellung der ernaehrung gekoppelt an bewegung bringt auf die dauer was

  • Holger

    Guten Tag an alle,

    ich kann mich wirklich nur wundern, wie unsensible einige von Euch mit der Gesundheit und Euren Körpern umgeht. Nicht nur, daß einige aus meiner Sicht betrügerische Geschäftsleute mit der Not der Übergewichtigen Geld verdienen, sondern auch gleich tausendfach bereitwillige Kundschaft vorfinden, die jegliches Zeug in sich hinein schmeissen, ohne sich wirklich mit ihrem Körper auseinanderzusetzen. Zum Thema Tee:
    1. Tee, wie auch Kaffee entwässern, was sicherlich nicht unbedingt gesund ist, d.h. die starken Gewichtsverluste am Anfang sind nur Wasser und kein Fett
    2. „man fühlt sich besser“ – kein Wunder Teein, wie auch Koffein haben eine aufmunternde Wirkung
    3. „der Stoffwechsel wird angeregt“ – sicherlich haben Teein, wie auch Koffein ein Einfluß auf den Stoffwechsel bzw. auf Herzfrequenz und Botenstoffe, die wiederum den Stoffwechsel antreiben, allerdings ist dieser künstliche Impuls nicht gerade gesund, da sich der Körper an ein gewisses Level gewöhnt und nach dem Absetzen der Dosis unter dem Normallevel fällt – JoJo-Effekt
    4. die Anwendung verläuft bei den meisten Leuten unter veränderten Lebensbedingungen, wer durch gezielte Entwässerung mehr Durst hat und wesentlich mehr trinkt, isst wahrscheinlich auch anders oder weniger und nimmt deshalb ab – das geht aber genauso gut ohne Mittelchen
    5. Fettzellen – sind wie kleine flexible Reservoirs, die sich mit Fett füllen und erst bei bestimmten Belastungs- oder Ernährungssituationen das Fett wieder abgeben, die Anzahl der Fettzellen veringert sich auch durch Abnehmen nicht, d.h. langfristig schlank sein und dabei auf seine Gesundheit zu achten, geht ausschließlich nur durch gezielte Ernährungsumstellung und körper- wie auch altersgerechte Sporteinheiten

    Wer also schon seit vielen Jahren Gewichtsprobleme hat, sollte sich mal ein Blatt Papier nehmen und seine Diathistorie aufschreiben mit all den Kosten und Auswirkungen auf den Körper – ich bin mir sicher, daß dann so ziemlich jeder sich von den summierten Ausgaben auch einen Fitness- und Ernährungsberater leisten kann! Ansonsten kann ich nur vor jedem neuen Wunderschlankheitsmittel warnen – die gibt es genauso wenig wie Mittel, die aus faltiger Haut wieder glatte machen – Natur verbraucht sich nunmal!

  • Patty

    Hallo mal wieder, bei mir sind es jetzt 7 Kilo mit Nahrungsumstellung und „Bewegung“, ohne alles funktioniert es nicht, das müsste allen hier klar sein 🙂

  • PPhiline

    Hi,

    meine Tante hat dank den Tee sehr viel abgenommen. Ich habe mich aber informiert und erfahren, dass am meinste Menschen, die älter als 40 sind abnehmen. Ausserdem mit pu erh Tee nehmen die Leute ab, die Übrgewicht haben, bei normalem Gewicht passiert nichts.
    Julla hat recht, dass Kohlensuppediät wirkt – man kann tatsächlich 5 kg abnehmen (ich habe mich überzeugt).

  • Damian

    LoL, also ich wog mal bei 1.83m 84 kg. Natürlich war das alles andere als toll und so hab ich angefangen am Anfang zu laufen – auf dem Sportplatz mit drei Runden angefangen bis ich zum Schluß ganze 9 Runden (ca. 3,4km) gelaufen bin. Dann hab ich mir noch so ein Fahrrad gekauft, also diese Fitnessdinger. Damit dann täglich ca. 25km zurückgelegt + 9 Runden laufen. Dazu hab ich meistens Recht wenig gegessen. Das Ergebnis war in 2 Monaten ca. 17 kb abgenommen. Ich wog am Ende 67kg. Das ist nun 1 Jahr her und mittlerweile hab ich 4 kg zugenommen *schäm*. Das liegt aber eher daran das ich aufgehört habe zu trainieren, Ferien etc. Naja, nun bin ich wieder ordentlich dabei und hab mir als Ziel mindestens 64 kg gesetzt – das dürfte ich in 1 – 2 Monaten locker schaffen… 😉

  • jessy

    hallo!ich bin 14 jahre bin 1.62 m und wiege fast 70 ich habe nur noch essen im kopf ich kriege es nicht runter.könnt ihr mir helfen in 4 wochen 5 kilo abzunehm?bitte helft mir ich hab keine lust mehr dick zu sein.wie schaff ich es endlich?schreibt mir…

  • jenny

    Hi,

    habe in ca. 2-3 Monaten 9 kg abgenommen. Habe viel Sport (Laufband!) getrieben und mich gesund ernährt. Nun merke ich, dass es sehr schwierig ist, weiter abzunehmen. Möchte noch 4 Kg in 3 Wochen abnehmen. Merke jedoch auch, dass ich dickere Oberschenkel bekommen habe, evtl. durch Laufband???
    Wer hat selbe Erfahrungen gemacht und kann mir Tipps geben zur weiteren Abnahme (4 kg in 3 Wochen)?

  • jylla

    Hallo nochmal!
    ich habe diese Kapseln ca. 1 1/2 wochen genommen, nix abgenommen und jetzt nehme ich diese nciht mehr weil ich so derbe Bauchschmerzen hatte!
    ich habe jetzt vor eine von einer Bekannten empfolene Kohleintopfdiät zu machen, mit der man innerhalb einer Woche 3-4 Kilo abnimmt, daran glaube ich wenigstens, weil man dieses Kohlzeugs auch von morgen bis abends isst, und nix andres!
    ich wünsche denjenigen die es mit diesen Kapseln versuchen trotzdem viel erfolg, bei war er zumindest nciht festzustellen!
    byebye Jylla

  • kathi

    HALLO KURT!!!!
    Ich habe mich selbst einige Zeit lang nach der Montignac-Methode ernährt, und ich ernähre mich jetzt noch sehr gesund.
    Er spricht von Nahrungsmitteln, die bei der Verdauung mehr Kalorien verbrauchen, als sie eigentlich haben. Davon könne man also essen so viel man will (Je mehr desto besser!) Das habe ich auch getan. Aber ich habe kein Gramm abgenommen. Ich glaube, wenn man von Weißbrot auf Vollkornbrot umsteigt und von Chips und Cola auf Obst und Wasser, dafür aber 5x soviel isst, dann bringt das im Endeffekt überhaupt nichts. Leider, denn seine Theorie wäre nur allzu logisch. Meiner Meinung nach hilft diese Methode warscheinlich nur, wenn man nicht mehr isst als zuvor. Das ist aber wahnsinnig schwierig, weil man von all den Gesunden Sachen einfach nicht genug bekommt! Ich jedenfalls nicht!

  • irene

    hallo alle,
    ich nehme seit ner Woche die Kapseln, habe 6 kg zugenommen, was daran liegt, dass ich seit 1,5 Wochen EXTREM viel trinke, aber die klamotten passen besser (außer am Wasserbäuchchen natürlich ;)) und ich fühle mich auch wohler. Man sollte halt nicht immer der Waage glauben. Richtiges Übergewicht habe ich eigentlich nicht, fühle mich nur wohler mit 10 kg weniger…habe übrigens vor 10 Jahren mit einer Hammer Diät in einem jahr 45 kg verloren (innerhalb eines Jahres-und KEIN JoJo-Effekt). Mir fehlt jetzt allerdings die Energie diese Diät durchzuhalten, weil ich viel unterwegs bin. Wer Interesse hat kann gerne von mir den Diätplan kriegen, aber ein starker Wille, bzw. eine gute Portion Masochismus gehören schon dazu ;). Allerdings verliert man wirklich 10% des körpergewichts in 6 Wochen, und es ist billiger als Pu-erh…viele Grüße irene75@gmx.de

  • Daniela

    Also ich nehmen auch die Kapseln. Es kommt immer drauf an wer die Kapseln nimmt. Natürlich nimmt jemand der 100 und mehr Kilo hat mit den Kapseln schneller ab als jemand der 60 kg auf die Waage bringt. Natürlich muss mann auch seine Ernährug umstellen und Sport treiben. Eine Person die 100 Kilo wiegt nimmt schneller ab als eine Person die 60 kg wiegt der Grund ist die Kalorienzufuhr die bei einer Person mit 60 kg sowieos sehr gering ist. Also ich mus sagen Puh Tee Kapsel machen mich fit und unterstützen so beim abnehmen.Fühlt man sich fiter ist man auch eher bereit etwas mehr Sport zu machen!
    Wer mir mailen möchte danny-no1@web.de

  • Kristina

    Hallo,
    habe mich mal durch alles durchgelesen, weil ich seit 4 Tagen auch Pu Erh Kapseln nehme.
    Ich nehme 2 Stück a200mg und muß sagen es geht mir sehr gut dabei. Keine Schlaflosigkeit und keine Magenprobleme.
    Ich nehme die Kapseln auch nur unterstützend zu einer Diät, da mein Stoffwechsel ziemlich „eingeschlafen“ war, und ich habe ein gutes Gefühl das Pu Erh dabei sehr gut hilft.
    Nur allein die Kapseln, ohne Diät bringen sicher nichts, denn wenn man alles ist, und trotzdem abnimmt, dann gäbe es diese Seiten nicht, dann hätten wir alle Wunschgewicht.
    Habe jetzt in drei Tagen 1,5kg abgenommen, ist ein guter Schnitt.
    Ich melde mich mal wieder, um zu berichten.
    Kristina

  • Andrea

    Man muss abnehmen wollen und danach leben, zwang bringt nichts, der macht nur dicker !!!!!

    10 Flaschen Cola ist doch auch ein bisschen übertrieben !!!!! Wenn ich den ganzen Tag Süssigkeiten esse oder Cola trinke ist das doch klar, das das Dick macht. Dann sind sie auch vom Kopf her nicht soweit abzunehmen.Die Gummibärchen sollen eine Belohnung für das fettreduzierte Essen sein und nicht als Ersatzdroge. Was die Geschichte mit Süßstoff angeht: Ich trinke jeden Tag 3 L Cola Light , kein Wasser und nehme trotzdem ab, und das nicht gerade wenig. Cola light fördert nur den Appetit, wenn man mal ein Glas trinkt. Durch die vielen Mengen von Cola light die ich trinke ist auch der bedarf von süssigkeiten manchmal gedeckt.

  • Kati Langhein

    Hallo,
    will mir heute auch die Pu-Erh-Kapseln bestellen. Ich bin ebenfalls „bewegungs- und trinkfaul“. Aber so mind. 5-8 kg müssen doch zu schaffen sein? Habe hier ja das eine bzw. andere gelesen und probiere mal aus, wie das alles so funktioniert und ob es Erfolg gebracht hat. Ich hoffe nur, dass es keinen allzu großen Jo-Jo-Effekt gibt, wenn ich die Pillen dann nicht mehr einnehme… – Sonst muß ich ja gleich 20 kg abnehmen, damit ich wieder auf mein jetziges (1,68 m und 63 kg äää) Gewicht komme/bleibe…
    Na, schaun wir mal – Viel Spaß Euch noch.

  • zimbowurst5000

    bisl kalorienrechnen …1kg fett sind ca 7000 kalorien, d.h. bei einem grundumsatz von 2000 kalorien sollte man maximal 1000 kalorien/tag zu sich nehmen um 1kg/woche abzunehmen. zusätzlich ist zu bedenken, dass der grundumsatz beim hungern schnell auf 1200-1500 kalorien sinkt das ganze also noch schwerer wird. sport+bisl hungern+viel trinken+viel obst/gemuese, eiweiß nicht vergessen+FETT+ZUCKERarme ernährung=abnehmen…mehr als ein kilo pro woche geht halt net…

  • alexandra

    genau. esse ja gut und gerne karotten und salzstangen. ersatz für schokolade ist das aber keiner. also schiebe ich die tafel doch noch hinterher und hab am ende sogar mehr kalorien auf dem gewissen, als wenn ich gleich die schokolade gegessen hätte…

  • jylla

    hmmm.. ich nehme die dinger jetzt seit ca. 4-5 tagen… abgenommen habich noch nit wirklich… aber probleme mit dem magen schon…. bin ma gespannt wie das weitergeht!
    viele grüße
    Jylla

  • Hans-Peter

    Käse (auch fettred.) ist kein geeignetes Mittel, um abzunehmen oder Fett zu reduzieren. Eine Ausnahme ist: „20% i.d.Tr. Hüttenkäse“. Allerdings sollte man täglich höchstens ein halbe Scheibe damit belegen.

  • alina

    hallo
    hat jemand von euch erfahrungen mit chitosan gemacht? da ich mit pu erh tee-kapseln keinen erfolg hatte, ausser dass ich mich viel fitter fühle, hab ich mir mal chitosan-kapseln im net bestellt. ich hoffe, dass ich damit mehr erfolg haben werde. falls jemand damit schon erfahrungen hat wärs interessant mehr darüber zu lesen.
    danke schon mal im voraus….

  • Ingrid

    Hallo Gabriella,
    ich hatte selber eine Zeit lang Goodlife2000 genommen. Ich hatte die Sorte, die man aus Österreich liefern lässt. durch den hohen Koffeingehalt konnte ich nicht mehr besonders gut und fest schlafen und habe mit der Zeit Konzentrationsprobleme bekommen. Dazu kommt noch dass diese Kapseln mir ziemlich auf dem Magen geschlagen sind. Zwar nicht von Anfang an aber so nach vielleicht drei Monaten habe ich nach der Einnahme ein regelrechtes Ziehen im Magen bekommen. Die versprochenen Wirkungen sind zwar da und abgenommen hatte ich auch, jedoch war das nicht dauerhaft nachdem ich Goodlife2000 aufgrund der (nicht versprochenen) Nebenwirkungen wieder abgesetzt hatte. Ist auch besser so gewesen, weil ich mich wie gesagt nach ner Zeit rundum schlechter gefühlt hatte. Gruß, I.

  • Marco

    oh gott, mir als Ernährungsexperten 3. Grades kann nur das Weinen kommen von wg. Cola-Ligh-Diät.
    Gerade die „UNMENGEN“ Cola-Light haben die Gewichtsabnahme verursacht: sobald das kleinste bischen Unterzucker kam, wurde CL getrunken, dann kam er immmer schneller weil der Körper meint sein sSüßhunger müßte gestillt sein, nächstes CL usw usw. Das ist ein Ritt auf der Rasierklinge, und der Jojo-Effekt ist Euch sicher.

    Langfristig denken: das Leben ändern, sich besser ernähren, mehr K verbrauchen als zuführen (SPORT!)

  • Jylla

    Also ich nehme di Kapseln auch seit heute, und bin natürlich auch mal mächtig gespannt.. ich bin 1,69 und wiege so um die 58 kg! eigentlich ist das auch mein normalgewicht…habe aber einen hässlich moppeligen bauch! also ich hofffe auch mal dass das wunderzeug wirkt!
    melde mcih dann später auch mal!
    wer dasmit gut abgenommen ht, könnt ihr auch ma ne mail schrieben, und sagen was ihr sonst ncoh so gemacht habt!?

  • stefan

    wie kann ich mich am besten davon überzeugen dass zucker alleine, also ohne fett nicht dick macht? könnte ich dann theoretisch 10 Flaschen cola am tag trinken ohne zuzunehmen?

  • michi

    ich kann es nicht so richtig glauben dass zucker nicht dick machen soll, deshalb trau ich mich auch nicht zucker in grösseren mangen zu essen. wie kann ich mir gewissheit verschaffen dass zucker OHNE FETT nicht dick macht? jeder mensch reagiert doch anders darauf.

  • ANDREA

    Fett nein, Zucker ja !!!!!!!

    Es ist völlig richtig, Gummibärchen,Joghurt Gums, Lakritz und Weingummi kann man in jeder Diät essen, zwar nicht jeden Tag eine Tüte aber es macht wirklich nichts. Ich mache da jetzt seit 6 Monaten und ich habe nur mit dem verzicht auf Fett 23 Kilo in 4 Monaten abgenommen. Denn irgendeine Sünde muß man haben, sonst platzt jede Diät. Man muß sich ja auf irgendetwas freuen, wenn man abends von der Arbeit kommt, und Gummibärchen sind eine freude, wenn man schon auf die Chipstüte verzichten muß.Und ein TIP !! Bitte keine Kalorien zählen, das verunsichert !! Es gibt wirklich nur diese eine REGEL: Fettarm leben, und das geht auch ohne zwang !!!!!

  • Thaler Claudia

    Unter lauter wirren Aussagen befinden sich doch tatsächlich ein oder zwei wirklich informative und auch wissenschaftlich fundierte Mitteilungen. Danke an W.Baumgartner, 25.5.02 siehe oben. Ich bin Diätassistentin und kann diese Fakten nur bestätigen. Wie wäre es beim Abnehmen einfach mal mit einer abwechslungsreichen, vollwertigen kalorienärmeren Kost?? Der Effekt ist mit viel Sport tatsächlich unglaublich!

  • Nancy

    Wem die Pu Ehr Kapseln zu teuer sind, dem rate ich einmal bei eBay rein zu schauen. Dort gibt es die gleichen Kapseln, die in der Apotheke 21,90€ kosten zum Preis von 9€ für die gleiche Menge! Auch ich probiere die Kapseln aus, aber trotzdem werde ich es mit Sport unterstüzen!

  • Özgü Ülger

    Wer Fragen zu Süßstoffen hat, sollte sich die Seiten des Deutschen Süßstoff-Verbandes ansehen

    http://www.suessstoff-verband.de

    Oder sich direkt an den Deutschen Süßstoff-Verband wenden. Es wäre ratsam nicht gleich jeder Medien-Ente glauben zu schenken.

  • ‚Daniel

    hmm, also an alle, die nichts abnehmen: ich hab jetzt öfters gelesen, dass einige von euch die kapseln oft nehmen, aber ihr müsst doch auch mal bedenken, dass sie nur ne unterstützung zur diät darstellen. ihr solltet eure ernährung erstmal richtig umstellen. ich hab mir die kapseln jetzt auch mal bestellt, aber ich mache grad auch ne radikal-diät nebenher. der wille zum abhemen muss da sein, die kapseln sollen nur verhindern, dass der körper neues fett ansetzt und zum stoffwechsel angeregt wird, dass vorhandene fett müsst ihr schon selber abbauen, sonst wird des auch nichts…..:)

  • Patty

    Hallo Ingrid,

    stimmt, mit den 500 mg hatte ich Schlafprobleme, die hab ich auch teilweise jetzt noch. Aber die höhere Dosierung bekommt mir besser, ich fühle mich wesentlich fiter damit. Ich kann nicht behaupten, das ich abnehme damit, ich halte mein Gewicht und es geht langsam abwärts. Aber das reicht mir.
    Ich habe mir die erste Packung damals in eBay gekauft und mittlerweile bestell ich direkt bei denen.
    Bei Interesse kannst Du mir gerne eine Mail schreiben 🙂
    Taubie_ps@gmx.de

  • Gabriella

    Hallo! habe mir mal alles durchgelesen und auch die goodlife2000-seite angesehen. dort kostet nun die packung doch immerhin 54,60 euro…..
    o.k.wenn es wirklich was bringt…schreibt mir eure erfahrungen, würde mich echt freuen! Habe schon viel abgenommen (26kg) mit weight watchers und mache auch sport, mein „baby“speck am bauch ist aber immernoch da und das nevt mich echt total! wenn das auch weg wäre, wäre ich echt zufrieden!! danke schonmal für eure erfahrungsberichte!!

  • Ingrid

    Hallo Patty! Habe deine Berichte gelesen, weil ich selber herauszufinden versuche, welche Dosierung die beste ist und welche Kapseln man bestellen sollte. Wie bekommen dir die 3300mg Kapseln? Hattest du nicht mit den 500mg Kapseln schon schlafprobleme? Wie kommst du mit der wesentlich höheren Dosierung zurecht? Kannst du bestimmte Kapseln empfehlen und wo bekommt man die? LG, I.

  • jacky

    hallo,
    bei mir ist das so ich bin 16 jahre alt bin 1.67m und wiege 74kg.es ist eindeutig zu viel…nur ich weiss nicht wie es es schaffen kann in innerhalb 4 wochen mindestes 6-10 kilo abzunehmen..könnt ihr mir helfen!ich weiss nicht wie ich es machen könnte .wenn ich sport mache habe ich abends immer richtig hunger und dann esse ich oft was zwar nicht viel fettes aber es setzt trotzdem an.bitte helft mir bye

  • Steffi

    Hallo!
    Ich habe in 2 Wochen 6 Kilo abgenommen!! Trinke ab und zu den Tee, weil der nicht so lecker ist und nehme AMI von Calanis vorm schlafen gehen. Ansonsten esse ich sehr wenig und trinke ne Menge kalorienarmes Zeug und bis her bin ich zufrieden. Will noch ca. 20 Kilo abnehmen. Habe mir auch die Kaudregees bestellt und versuche sie auch noch. Habe nach meiner 1. Schwangerschaft 35 Kilo in 3 Monaten abgenommen durch Kohlsuppe. Also wenn man es will schafft man das auch!!!!

    Gruss Steffi

  • Florian

    Huhu,
    also bei mir siehts so aus. Hab mich in der Schulzeit immer recht viel bewegt und würde mich an sich auch als sportlichen Menschen einschätzen. Nach der Schule gings dann mit dem Studium los. Hier hab ich mir in 4 jahren ca 18 Kilo draufgehauen vornehmlich durch wenig Bewegung und übermaessigen Alkoholgenuss :-). Vor einem Monat war ich bei 101 Kilo bei 184 cm grösse, natürlich zuviel klar. Bei mir verteilt sich das allerdings über den ganzenkörper und da ich auch einiges an Muskelmasse habe sieht die Statur kräftig aber net fett aus. Trotzdem will ich meinen Körperfettanteil reduzieren und ca 15 kilo abnehmen. Ich habe vor gut 5 Wochen wieder angefangen in einem Fitnesscenter zu trainieren.
    Ich mach immer ca 35 min aerobes trainig bei 120 puls/min auf Transporter/Laufband, danach eine gute Stunde Krafttrining und zum abschluss noch mal 40 minuten Transporter/Laufband 120 Puls. Das ganze 3 mal die woche. Im ersten Monat habe ich ca 3 kilo verloren womit ich auch ganz zufrieden bin.
    Am Essen hats bei mir nie gelegen denke ich, habe wohl einen sehr effektiven Stoffwexel. Ich esse überhaupt keine Süssigkeiten und auch sonst recht wenig, habe aber auch keinen Hunger nur das abendliche kalte Bierchen möchte ich mir ungern verkneifen :-). Es geht mir auch keines wegs darum schnell abzunehmen, nur möchte ich auf keinen Fall Muskelmasse verlieren. Was haltet ihr von diesem Traingsablauf? Ist es realistisch auf diese Weise bis Sylvester ca 10-15 Kilo abzuspecken und sollte ich das aerobe Training besser zusammenziehen, anstatt zu splitten und danach das Krafttraining machen? Es wird ja immer gesagt, man muss mindestens 30 min was tun, da dann erst die fettverbrennung richtig einsetzt. Ist es sinnvoll so wie ich das mache (zwischendurch 60 min Zirkeltraining an der Geraeten mit wenig Gewichten, 3 sätzen pro geraet und 20 wiederholungen) oder ist diese Krafttrainingspause zwischen den aeroben Trainingeinheiten kontraproduktiv? Vielen Dank schon mal
    Gruss
    Flo

  • kätzchen

    naja.ich meine ich bin auch nicht die dünnste doch ich bin selbst 14 und bin sehr unzufrieden mit mir.was ich noch sagen wollte zu melissa…….ich möchte auch so schnell wie möglich abnehmen und ich will auch nicht ein jahr warten bis ich endlich mal abgenommen hab es soll schnell passieren und ausserdem ……..man kann auch ohne sport abnehm einfach mal nur rohkost essen natürlich ist es mit sport viel besser aber wenn man keine lust dazu hat und keine geduld beim sport hat sol man es anders versuchen..ich mache zwar seit neustem viel sport und auch so wie es mir spass macht hab auch schon sehr viel abgenomm .doch am anfang fiel es mir sehr sehr schwer da ich fast nur fast food gegessen hab es gehört auch sehr viel mut und selbstbestätigung dazu……..also fals ihr noch mehr tipps habt …schreibt sie einfach hier zu

  • die Lisa

    An Isabelle von 17.03.03!
    Hallöchen ich bin 1,65 groß und wiege 58 kilo seit dem ich mit den rauchen aufgehört habe.
    Nun wird mir das aber auch zu viel auf den Knochen hab nähmlich sonst auch 55 kilo gewogen und das war schon viel.
    Die Kapseln hab ich seit heute und ich werd sehen ob es funktioniert wenn nich eine Erfahrung bin ich jedenfalls reicher.

  • Patty

    Ich nehme die mit 3300 mg und habe ein besseres Ergebnis als mit den 500 mg. Täglich nehme ich 6 Kapseln. Ich denke aber, das es bei jedem anders ist und nur ausprobieren hilft.

  • BearSid

    Hallo Gaby, ich habe pro Tag nur 1 – 2 Kapseln eingenommen. Ergebnis: Grosse Probleme mit der Verdauung, schwarzer Stuhl und Verstopfung. Gewichtsabnahme = 0. Gruss BearSid

  • Gaby

    Ich möchte jetzt auch mit den Pu-Erh-Kapseln „durchstarten“. Was habt ihr denn für eine Dosierung genommen? Bei Ebay wird immer mit hochdosierten Kapseln geprahlt,die das Abnehmen noch effektiver machen sollen. Dann heißt es wieder von anderen Anbietern, daß die Mengenangaben bei den anderen nicht stimmen und es nicht mehr als 500 mg / Inhalt geben würde. Was stimmt denn nun? Sind tatsächlich in den Kapseln 3300 mg Inhalt? Was habt ihr für Erfahrungen gemacht und welche Dosis nehmt ihr? Ich denke, je höher, desto besser, oder?
    Wäre über eine Antwort sehr dankbar.
    Gruß Gaby

  • alina

    hallo

    also bei mir ist das so….. ich nehme jetzt seit ca. 4 wochen pu erh tee kapseln…. beim essen achte ich sehr darauf, dass ich nicht zu viel fett zu mir nehme und am abend ess ich sowieso nicht viel….
    aber trotzdem hab ich es in den vier wochen nur auf 1 kg gewichtsverlust geschafft, mit mühe und not…. dafür fühl ich mich mit den kapseln aber viel fitter und bin nicht mehr so oft müde wie vorher….. das ist wenigstens ein trost dafür, dass sich am gewicht durch die kapseln praktisch nichts geändert hat….
    dazu muss ich noch sagen, dass ich wahrscheinlich einfach an meiner natürlichen gewichtsgrenze angekommen bin (160/61) und vielleicht deshalb einfach nicht leichter werde 😉 mein wunschgewicht wär so bei 55/57 kg…. aber im moment bin ich damit zufrieden, wenn ich mein gewicht halten kann und nicht mehr zulege…

  • Wiebke

    Hey hallo!!
    Ich hab vor kurzem angefangen,Pu Erh Tee zu trinken.Schmeckt seltsam,aber ich habe ein wenig abgenommen.Jedoch hab ich ein Problem:Ich habe plötzlich ziemliche Akne bekommen.Kommt das durch den Tee?Ist da vielleicht zu viel Vitamin B6 drin??Bin ratlos,möchte nämlich gern noch mehr abnehmen!Würde mich über Ratschläge freuen!

  • sandra

    Hallo,
    glaubt´s oder nicht- ich habe in 5 wochen 9 kg abgenommen. ohne sport, ohne mühe!! an manchen tagen hatte ich allerdings das bedürfnis mal wieder so richtig reinzuhauen beim essen,da hab ich die kapseln weggelassen. seit 10 jahren versuche ich mein gewicht zu verringern,ohne erfolg. ist das wirklich alles nur einbildung,ist´s die hitze oder was?
    also ich schwöre auf die dinger,auch wenn´s jeden tag ein kampf für mich ist die kapseln zu schlucken(sind so groß!) jetzt mach ich mal noch 2 wochen weiter,mal sehen… bis zum nächsten mal…..

  • Anastasia

    Hallo!
    Ich möchte ebenfalls bisschen abnehmen…aber kann man die Kapseln ausschließlich übers internet bekommen? Hab schon schlechte Erfahrung mit Bestellungen übers Internet gemacht. Ein Versuch ist es wert. Wenn nicht..es geht ja eigentlich auch ohne. Einfach mal zwei Wochen fast nichts essen… da ist man zwar geschwächt aber für schnelles abnehmen hilfts…

  • Rolf B

    Moin! Die größten Probleme bei Leuten die nicht oder sehr schlecht abnehmen bestehen aus 1. nicht genug Mineral-Wasser/coffeinfreie Tees zu trinken, 2. den eigenen Energiebedarf zu überschätzen (den meißten von uns würden tatsächlich ca. 1800-2300kcal täglich reichen!) 3. Training/Sport zu einseitig betreiben und 4. KEINE GEDULD!

    Zum Training: Wenn man immer in einem bestimmten Trott läuft oder Rad fährt, gewöhnt sich der Körper relativ schnell daran und optimiert seine Energiebereitstellung (davon lebt jede/r Marathoni!!) und bei langsamen Jogs passiert genau das sehr schnell! Also auch hier Abwechslung und auch mal eine höhere Belastung – aber bitte kontrolliert und nach ausreichender Gewöhnung, wenn man/frau jahrelang keinen Sport gemacht hat. Dann ist ohnehin eine ärtztliche / trainermäßige Betreuung nötig.

    Ich selbst bin bei 178cm von 109 auf 92 kg binnen eines Jahres gekommen, in dem ich mit dem Laufen anfing und nach einem halben Jahr auch ein mäßiges Tempotraining aufgenommen habe – und dann gings flott. Dabei habe ich meine Ernährung umgestellt auf ein gigantisches Frühstück mit Müsli, Obst und Quark, mittags Salat und abends überwiegend Pasta und Knäcke. Wesentlich weniger Kaffee und ca. 3-5 Liter (!!) Wasser und Tee.

    Nebeneffekt – der auch auswirkungen auf den Energiebdarf hat!! – Ruhepuls von 76 auf 52.

    Fazit: Abwechslungsreicher Sport der nicht nur im Ausdauerbereich liegt (Sqashen, Fußball oder auch mal fett in der Disco abtanzen!), die Getränke checken die man so zu sich nimmt und ansonsten vernünftig essen, aber da gibts ja 1000 gute Tipps und Berichte zu. So hats bei mir geklappt und funktioniert immer noch!

  • Nessi

    Hallo Zusammen,

    also ich halte von den ganzen Pillen überhaupt nichts. Ich habe in einem `Jahr 29kg abgenommen und das mit Disziplin, gesunder Ernährung und ein wenig Sport. Pu Erh Kapseln oder Chitosan-Kapseln sind einfach nur Geldmacherei, laßt Euch nicht davon überzeugen. Denn diese Kapseln entwässern, aber das war es dann auch. Und wenn sie soooo toll helfen würden, dann würden sie auch als anerkanntes Diätmittel gelten, dies ist aber nicht der Fall. Außerdem sind wissenschaftliche Studien gemacht worden und haben gezeigt, dass diese Kapseln eigentlich Plazebos sind, denn Glaube versetzt manchmal wirklich Berge, was? 🙂 Versucht es einfach mal mit einer/m guten Ökotrophologen, der mit Euch mal ein Ernährungstagebuch führt, man ist erstaunt wieviel Kalorien man eigentlich überflüssig am Tag zu sich nimmt und das ganz unbewußt! Daher kommen nämlich die lästigen ´kg zuviel auf den Hüften. Ich gebe Euch allen den Rat, Finger weg von Pu Erh Tee und die ganzen anderen „tollen Wundermittel“, denn wenn die Wirkung so toll wäre, dann könnte man diese in der Apotheke kaufen!
    Viel Glück beim Abnehmen, schönen Abend wünscht Nessi

  • Horst

    Hallo,
    ich möchte auch gerne abnehmen und habe schon einiges ausprobiert. pu erh Tee gehört auch dazu. Es hilft aber alles nichts, wenn man seine Lebensgewohnheiten nicht ändert. Wenn pu erh Tee dazu führt, diese zu ändern, ist das in Ordnung. Als Allheilmittel (Fettverbrenner etc.) ohne Änderung der Lebensgewohnheiten ist er aber ungeeignet, weil die sehr starke Entwässerung nicht besonders gut für Leber und Nieren ist. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ein versierter Heilpraktiker sehr gut herausfinden kann, welcher Tee einem beim Abnehmen am besten hilft. Interessant war für mich die Feststellung, dass es oft Kräuter sind, die vor unseren Häuser wachsen und als „Unkraut“ bezeichnet werden. Also warum nach China schweifen, wenn das „Gute“ liegt so nah? Und noch ein Tip: Wichtiger als alle Tees dieser Welt ist beim Abnehmen ein optimaler Energiefluss im Körper. Übergewicht hängt kann oft auch mit Energieblockaden und den damit verbundenen Stoffwechselstörungen zu tun haben.
    Mein Heilpraktiker hat mich sanft so weit geführt, dass ich momentan in der Woche ca. 0,3 bis 0,6 kg abnehme. Ziel im Monat ist ca. 1 kg. Mehr wäre Unsinn, sagt er.
    Verzichten muss ich auf Bier und koffeinhaltige Getränke. Sonst ist alles erlaubt.

  • Celina-Nadine

    *lol* wenn ich aber Heißhunger auf Schokolade habe dann reícht mir aber eine Karotte aber nicht!
    Dann ess ich die Karotte und nachher noch ne Tafel Schokolade!

  • Michaela

    60 kilo in einer woche? verarschen können wir uns slber. ich habe vor 3 jahren 10 kg abgenommen in 6 monaten mit pu erh tee kapseln und einem apfelessig cocktail, außerdem habe ich auch artischocke genommen, ich denke alles das zusammen hat echt was gebracht, nun bin ich wieder dabei, auch der babyspeck muß weg und ich schwöre echt auf pu erh tee. michaela

  • Melissa

    Ich weiß nicht so genau!! Aber man muss doch auch weniger essen denn wenn man normal weiter ist und dabei Sport macht nimmt man vielleicht ab aber das dauert doch viel zu lange! Denn ich denk mir mal dass viele Leute schenll abnehmen möchten und nicht lange dafür brauchen wollen! ICh bin 14 und wiege 63 ich will auf 53kg kommen. Aber ich schaffe es nicht. LEIDER!!!!!!

  • Dirk Engels

    Auch ich leide immer noch unter Übergewicht, ich habe bis vor 3 Monaten noch 116 KG bei 189 cm gewogen. Dann hatte ich aber die Nase voll davon. Durch meine Tätigkeit als Programmierer fehlte es an Bewegung.
    Nun ich habe mir ein Fahrrad gekauft und fahre wenn möglich jeden Tag eine gute Stunde, mal mehr mal weniger. Gleichfalls habe ich meine Ernährung umgestellt, esse viel Obst und Gemüse statt Schokolade und Chips. Uns siehe da, in den fast 3 Monaten habe ich wirkliche 13 kg abgenommen und das ohne irgendwelche Wundermittel. Wichtig hierfür ist allerdings der Wille seine Gewohnheiten umzustellen, anders geht es nicht.

  • peter

    Nehme die Kapseln seit 4 wochen und habe unglaubliche 30 kilo schon abgenommen, ein wundermittel auf das ich schon lang gewartet habe, einfach super -i´m happy

  • Anne Müller

    Ein Hinweis für Bauer Roman. Abnehmen geht auch mit wenig Bewegung. Wenn man viel isst, aber von den richtigen Nahrungsmitteln. Ich habe vor zwei Jahren mit der Weight Watchers-Methode acht Kilo abgenommen. Obst und Gemüse darf man dabei soviel essen, wie man will, Ballaststoffe, Öle und Milchprodukte darf (und soll) in bestimmten Mengen am Tag gegessen werden, für Süßes, ganz Fettes und Alkohol gibt es ein „Wochenbudget“. Dazu viel Wasser trinken. Es hilft tatsächlich, man muss aber sehr diszipliniert seinen Essenplan kontrollieren.

  • Katrinsche

    Hallochen – nach etlicher verwirrender Lektüre über Kapseln und Tee ist mir nach vorheriger Einnahme meiner 450mg Pu Ehr-Kapseln schon ganz schlecht… ;o)
    An Hypnose habe ich auch schon gedacht, denn Sport und bewußtes Essen ist mir in den vergangenen Jahren KEIN unbekanntes mehr, dennoch nehme ich ab und zu wie ein JoJo…
    Trotzdem versuche ich es damit jetzt einmal.
    Aber das noch immer wirkungsvollste Mittel wurde hier auch schon oft genannt: konsequent Sport, konsequent ausgewogene Ernährung : man darf nur einfach nicht zu FAUL und zu BEQUEM sein.
    Ich denke, daß ist das größte Problem… man sollte eine Pille entwickeln, die FAULHEIT heilt :o))) Ich wäre sicher der größte Abnehmer (lach – im wahrsten Sinne ??!!)

  • Patty

    Hallo mal wieder…
    ich nehme die Kapseln jetzt 6 Wochen und muss sagen, es hat sich nicht mehr viel getan, ausser das man sich besser fühlt. Obwohl ich Ernährungsumstellung und ausreichend Bewegung hatte.
    Ich habe mir heute welche mit 3300 mg bestellt, meine bisherigen hatten nur 500 mg.
    Ich denke mal nicht, das sich viel ändert, aber trotdem werd ich nicht damit aufhören.
    Bin einfach fitter damit und das ist doch auch schon was wert 🙂
    Werde wieder mal reinschauen und berichten…. 🙂
    Viele Grüsse
    Patty

  • Marc Loewe

    kann es sein das es genetische Gründe dafür gibt ob man dick wird oder nicht? Ich kenne Leute die essen alle 2 Tage bei McDonalds und sind dünn. Einige von denen machen nicht mal Sport!

  • JetOfFlame

    Kleiner Tip am Rande zum Thema Weight Watchers:

    Meine Freundin hat 3 mal teilgenommen und sich so alle Unterlagen verschafft. Nun „arbeitet“ sie alleine mit den Unterlagen – mit super Erfolg – ohne die „Du schaffst es!!!“-Sitzungen.
    Spart Geld und Kilos!!

  • JetOfFlame

    Hallo Leute!
    Hier nur mal ein kleiner Hinweis am Rande – folgendes habe ich auf der Homepage einer Apotheke (http://www.schloss-apotheke-ddf.de/shm/liste/pu_erh.htm) gefunden:

    „Pu-Erh-Tee-Kapseln sind Arzneimittel
    PZ In einem Eilverfahren hat die 16. Kammer des Verwaltungsgerichtes in Düsseldorf (Akt.Z. 16 L 1708/99) Mitte August den Antrag eines Herstellers von Pu-Erh-Tee-Kapseln abgelehnt, eine arzneimittelrechtliche Ordnungsverfügung aufzuheben, nach der Pu-Erh-Tee-Kapseln als Arzneimittel einzustufen sind, also einer Zulassung als Arzneimittel bedürfen und deshalb als Nahrungsergänzungsmittel widerrechtlich gehandelt werden.

    In der Begründung der Kammer heißt es dazu, dass es nur dann keiner Zulassung bedürfe, wenn es sich bei den Kapseln um ein Lebensmittel im Sinne des Paragraphen 1 des Lebensmittel- und Bedarfsgegenstandgesetzes (LMBG) handeln würde. Danach seien Lebensmittel Stoffe, die dazu bestimmt sind, in unveränderten, zubereitetem oder verarbeiteten Zustand von Menschen verzehrt zu werden, es sei denn, dass sie überwiegend zu anderen Zwecken als zur Ernährung oder zum Genuss verabreicht werden.

    Bei Pu-Erh-Tee-Kapseln sei davon auszugehen, dass sie hauptsächlich zu arzneilichen Zwecken Verwendung finden. Den Angaben des Vertriebes, Pu-Erh-Tee-Kapseln seien Nahrungsergänzungsmittel und damit Lebensmittel, konnte sich die Kammer nicht anschließen. Zwar könne der Pu-Erh-Tee und das daraus gewonnene Aufgussgetränk als Genussmittel angesehen werden. Diese Zweckbestimmung wird nach Meinung der Kammer bei den Pu-Erh-Tee-Kapseln allerdings nicht erreicht, denn die Kapsel sei keine Form, ein Genussmittel zu sich zu nehmen.

    »Das Schlucken einer Kapsel bereitet keinen Genuss«, so die Kammer in ihrer Begründung. Außerdem seien die Hinweise auf der Verpackung dazu geeignet, die Tee- Kapseln als arzneiliches Hausmittel und nicht als Nahrungsergänzungsmittel einzustufen. Angesichts der Werbeaussage, Pu-Erh-Tee sei ein »Fett-Killer«, werde nach Meinung des Gerichtes ein »Schlankmacher« in Kapselform beim Verbraucher die Vorstellung erwecken, er nehme ein Arzneimittel ein, was durch die Erscheinungsform und auch die Einnahmeempfehlung noch unterstrichen werde.“

    Pharmazeutische Zeitung Nr. 35, 144. Jahrgang 2. September 1999, Seite 18 (2730)

    Dieses Urteil ist seit 2.9.1999 rechtskräftig; wer Pu-Erh-Tee-Kapseln zum Abnehmen verkauft, macht sich strafbar.
    ——————————————————————————–

    Hört sich nicht so toll an, find ich….
    Wollte auch mal die Dinger ausprobieren, aber auch beim Bayerischen Gesundheitsamt rät man davon ab…
    Ich glaub ich versuchs doch mit FDH und Sport…

  • Nicole

    Hallo zusammen! Die wissenschaft und Ihre Test die, die Welt nicht braucht ! Wenn man diesen Leuten glauben schenken soll darf man nichts mehr essen& Trinken. Ich habe jetzt seit 5 Wochen Pu -Erh Tee getrunken und 9 Kg abgenommen mein Mann 12 Kg ! OHNE Sport !!!! Nur auf unsere Ernährung haben wir mehr acht gegeben. Aber ein Stück Kuchen hat uns auch nicht gestoppt und wir machen weiter !!!!

  • sandra

    hallo,auch ich nehme die kapseln seit ca. 2wochen. die ersten tage war keine veränderung festzustellen, aber mittlerweile stelle ich fest,dass ich abends keinen hunger mehr habe u. deshalb auf mein abendessen verzichten kann. auch sonst hat sich mein hungergefühl(und ich bin normal eine sehr gute esserin)auf ein minimum reduziert. ich möchte die kapseln 1monat ausprobieren. dann kann ich euch sagen, was und ob das alles gebracht hat. aber bis jetzt bin ich voll zufrieden!

  • schnuckel

    Hallo habe mir diese Kapseln gekauft um endlich mir mal ein anfang zu machen mit der Diät,zu diesen kapseln werde ich zusätzlich Sport treiben und Fettreduziert Nahrung zu mir nehmen.Mal sehen was draus wird 😉

  • markus zorn

    keiner beschäftigt sich wirklich mit ernährung.
    erst wenn sie probleme mit ihrem gewicht haben kriegen alle eine riesen panik. denkt doch mal früher drüber nach was natürliche ernährung bedeuted. auch für eure kinder.

  • Andreas

    Wer glaubt, er könne alleine mit der Einnahme der Pu Erh-Kapseln abnehmen, der ist naiv. Wenn sich bei dem einen oder anderen tatsächlich eine Gewichtsreduktion einstellt liegt dies an einer umfassenden Verhaltensänderung, ausgelöst durch den Wunsch abzunehmen. Wer abnehmen will treibt mehr Sport und ißt auch weniger. Gerne wird der Gewchtsverlust dann auf begleitenden und zumeist völlig wirkungslose Mittelchen wie Pu Erh oder Chitosan zugeschrieben. Aber wie es bereits in einem vorangegangenen Kommentar heißt: „Glaube kann Berge versetzten“ und Arbetsplätze schaffen gutgläubige Menschen durch den Konsum solcher Güter ja obendrein … 😉

  • Miriam

    Hallo!
    Ich wollte mal fragen, ob jemand weiß, ab wievielen Jahren man die Pu-Erh-Tee Kapseln nehmen darf und welche Nebenwirkungen man bekommt. Und gibt es mehrere Sorten von den Kapseln oder nur eine? Wenn es mehrere gibt, welche ist denn besser? Würde mich soooo über eine Antwort freuen. Danke schonmal im Vorraus! Meine E-Mail Adresse: miriam_s_s210@hotmail.com
    Bis dann!

  • ibalu

    Ich wollte gestern im Reformhaus (hatte in dieser Kette schon einmal welche betsellt) pu-Erh Kapseln kaufen und mußte feststellen, daß sie nicht mehr im Vertrieb sind. Sind die Gründe dafür nun „bewiesene Unfähigkeit“? Würde mich schon interessieren 😉
    ibalulekile@web.de

  • Petra

    Hallo. Nehme seit ca. 6 Tagen diese Kapseln ein. Morgens und abends eine. Jedoch habe ich nichts abgenommen. Habe einen ziemlich geblähten Bauch. Weiss nicht, ob es von den Kapseln kommt. Trinke meist ein Glas Wasser dazu. Wer weiss Rat?

  • Edith Hirsch

    viel wasser trinken, wenn man hunger hat!Ich bemerke bei mir auch, daß ich zunehme, wenn ich nicht aus Hunger sondern aus Langeweile od. Stress esse. Meditation hilft da auch sehr !!

  • Hans Hansen

    Liebe Mitmenschen,
    ihr nehmt den Tee oder die Kapseln für die
    Gewichtsreduzierung. Ich nehme den Tee nur für
    die Entgiftung meines Körpers.Ich war einige
    Jahre in China. Hier wurde der Tee am nächsten
    Morgen nach Trinkgelagen genommen. Ist besser als
    ALKA SELZER oder so etwas.
    Der Tee bringt als Kapsel den Kreislauf in Schwung
    und das auch Nachts, wenn man Ihn wie Kaffee und den noch schwarz zu später Stunde trinkt.
    Zum abnehmen habe ich den Tee noch nicht genommen.
    Ich glaube er hat aber doch etwas fettabführende Wirkung. Denn ich essse gut und auch mal fettig aber
    im Zusammenhang mit dem Tee nimmt der Körper das fette Essen nicht so auf.
    Ich habe einen defibrillator Implantiert. Das ist so ein Gerät, was bei Herzkammerflimmern dem Herzen einen Stromschlag gibt und man ist wieder fit. Der Tee hat das Herz noch nicht rasen lassen und der Defi hat auch nicht angesprochen. Ich nehme auch Kapseln,wenn ich auf Reisen bin und auch die haben keine Nebenwirkungen.
    Man muss nur wahrscheinlich irgendwie an die ganze Sache glauben, dann klappt es auch mit dem
    Abnehmen

  • acheborn

    hi!

    hab mir heute mal ein so einen tee gekauft…bin überrascht, schmeckt er mir doch richtig gut, allerdings nehm ich das nicht zum abnehmen sondern weil er doch ganz gesund sein soll…ich denke, die meisten leute hier haben das problem, dass sie abnehmen wollen und das sozusagen im schlaf mit schwer angepriesenen kapseln..aber wie es wohl aussieht werden gewichtsverluste nur durch entwässerung des körpers bewirkt, was überhaupt nicht gesund ist..wer die nebenwirkungen von wassermangel mal kurz lesen will kann ja mal diese seite besuchen:http://www.abendblatt.de/daten/2003/02/21/126334.html
    also wenn, muss man echt sehr viel wasser nebenbei zu sich nehmen, was ja einige leute auch zu machen scheinen..noch zu den schlafstörungen: es ist ja kein wunder wenn man kapseln zu sich nimmt oder literweise tee trinkt, der ziemlich viel teein enthält, das wirkt ja ähnlich wie koffein, nur langsamer und nach-und-nach glaub ich..morgens ist das bestimmt ganz nützlich weil man ja dann fitter ist, sollte man früh aufstehen müssen, was ich als student nicht sooo oft machen muss :-)…
    aber ich denke, dass abnehmen so auf keinen fall gesund ist, sport ist echt nützlicher, damit hab ich vor gut zwei jahren auch 20 kilo abgenommen, wobei mir meine ernährung auch bestimmt nützlich war, da ich zu dieser zeit veganer war und relativ wenig an fett zu mir genommen habe, aber zu wenig fett ist auch nicht gut, habe in einem gesundheitsratgeber gelesen, dass auch bei diät 30gr. fett am tag am besten sind…dabei kann man durchaus in der woche auch mal zu pizza greifen oder so, es hilft ja auch nicht wenn man sich zum erbrechen selbst einschränkt, da das doch meistens zu heisshunger führt, was auch übermäßiger koffeingenuss bewirkt. bin mal gespannt ob das mit teein auch so ist..aber zu guter letzt kann ich nur jedem empfehlen viel sport zu machen im zusammenhang mit einer vernünftigen ernährung, alles andere ist bestimmt eher gesundheitsschädigend..und wenn man mal nach ein paar wochen trainieren bei langsamen laufen 10km geschafft hat und zunehmend fitter wird ist das echt die erleuchtung, kann mich erinnern, dass ich mich super gefühlt hab nach jedem mal joggen gehen oder sonstigen sportlichen aktivitäten, die sonne schien mir sprichwörtlich aus dem arsc…also ich kann allen hier nur viel glück wünschen beim abnehmen, ob mit oder ohne kapseln, ob mit oder ohne sport, toi toi topi, es fühlt sich echt klasse an…liebe grüße an alle

    wenn meine kritik zu gewissen dingen falsch sein sollte duch unwissen oder sonstwas, wäre ich froh wenn ich belehrt werden würde, damit keine unwahrheiten verbreitet werden und ich dann auch schlauer bin als vorher hehe denn: knowledge is power

  • Valerie Teul

    Naja,. alles schön ung gut, die Frage ist was tun, wenn man sportlich ist, wie ich? Und man fast nicht mehr Sport machen kann! Ich laufe jeden Tag und trainiere Volleyball in einer Bundesliga Mannschaft, also jedenTag Sport! UNd ich nehme nicht ab! Was sollen bitte LEute wie ich machen???

  • nina schulzke

    hi!
    ich habe gestern meine diät angefangen. werde mir in dieser woche noch die pu erh tee kapseln kaufen. bin sehr gespannt,wie es so wird. da ich relativ schnell abnehmen möchte, wärs natürlich klasse,wenn die kapseln noch etwas dazu beitragen, mein gewicht zu reduzieren. natürlich ernähre ich mich gesund.und ab nächstes wochenende habe ich ein fahrrad für zu hause…. bewegung ist das A un O!! vielleicht berichtet mir einmal jemand, wieviel er in welcher zeit abngenommen hat. ich möchte in drei monaten mindestens 12 kilo abgenommen haben. das ist doch machbar? also, bitte schreibt mir,wenn ihr tipps habt, oder schreibt mir eure erfahrungen! ich habe nach meiner schwangerschaft 20 kilo zugenommen… möchte wieder auf meine 53,54 kilo kommen! so, das dazu. mailt mir…. grüsse,

  • Kurt Arndt

    Im Zusammenhang mit diesem Thema beschäftige ich mit
    der Montignac-Methode, die mich von der Theorie her
    anspricht, zumal ich mit Kalorienzählen keine anhaltenden
    Erfolge hatte – trotz Sport. Kann jemand aus praktischer
    Erfahrung berichten?

  • Katrin Keil

    Hallo zusammen,

    ich trinke seit ein paar Monaten Pu Erh-Tee und habe schon einiges abgenommen. Meine Mutter hat mit dem Pu erh-Tee 6 kg in drei Wochen abgenommen.
    Was ich nicht ganz verstehen kann, ist einfach das, dass manche denken, sie nehmen die Kapseln oder trinken den Tee und müssten sonst nichts mehr machen. Aber ohne Bewegung kann man nicht abnehmen. Ich gehe schwimmen und joggen und ernähre mich gesund. Dann wirkt der Pu Erh-Tee oder die Kapseln! Von nichts kommt nichts!

  • Bianca

    Hallo zusammen,
    ich denke statt groß zu diskutieren hilft doch nur ausprobieren… und solange das wirklich nur aus Tee ist, sprich auf rein pflanzlicher Basis, kann’s doch auf keinem Fall schaden…
    und Glückwunsch an alle die, die schon so viel abgenommen haben – egal ob mit oder ohne Pu-Erh… ich weiß, wie stolz man dann auf sich selber ist… habe vor 5 Jahren auch 22 kg abgenommen – war dank Weight Watchers auch überhaupt kein Problem… und danach hab ich das auch 3 Jahre ohne Probleme gehalten… leider war ich so doof und bin in meine Essgewohnheiten zurück verfallen… jetzt sind’s wieder bzw. „nur noch“ 10 kg mehr (waren schon wieder 18 kg mehr)…
    also kann ich nur als Tipp sagen, zieht die Notbremse, wenn’s wieder 2 oder 3 kg mehr sind und sagt euch nicht immer „die hab ich schnell wieder runter“… das habe ich auch gedacht und nun geht der Spaß wieder von vorne los… ich weiß, dass ich das mit Weight Watchers wieder schaffen werde (bin ja auch schon brav dabei) – aber wenn Pu-Erh dabei zusätzlich hilft: na prima… wenn nicht, egal – haben ja alle in unserem Leben schon mehr als 7 Euro für irgendeinen unnützen Scheiß ausgegeben, da kommt’s auf einmal mehr auch nicht an – oder???

    Also allen zusammen ein fröhliches Abnehmen… werde irgendwann (so ab Sommer 2003) mal auf meiner Homepage (www.tuppertante-online.de) darüber berichten, ob, wieviel und wie ich abgenommen habe…

    Gruß Bianca

  • Peter

    hallo,
    VORSICHT!!! ich glaube abnehmen mit sport ist problematisch. ich treibe viel sport in den monaten märz bis november.. witterungsbedingt ist danach radfahren und laufen (schon wegen des fehlenden tageslichtes) am abend nicht mehr machbar. da der körper an die verbrennung unter sportl. betätigung gewohnt ist aber nicht weniger nahrung aufgenommen wird ist das ergebnis: gewichtszunahme!!! – ein teufelskreis.. wer mit dem sport aufhört und nicht weniger ißt wird dick – auch wenn er nur 3 monate pausiert (bei mir 10 kg) und das danach durch sport abtrainieren funktioniert nicht. (laufe pro woche ca. 40 km und fahren täglich 30 km – hin u. zurück – mit dem rad auf die arbeit). Bringt leider nix!

  • Christine

    Hallo!!
    Darf mal ein echtes Mobbelchen zu euch sprechen??
    Eure Gewichtsreduzierung am Anfang ist ja wohl einfach zu erklären: wenn Ihr dauernd davon redet, daß Ihre laufend aufs Klo rennen müßt, dann ist das nur die entwässernde Wirkung, wenn es ans Eingemachte gehen soll, dann ist es vorbei mit dem Wunder Gewichtsreduzierung!! Keiner der Berichtenden auf dieser Seite hat von mehr als 4 bis 6 Kilo geredet, egal wie lange er/ sie die Kapseln genommen hat. Will mich echt nicht wichtiger machen hier als ich tatsächlich bin, denn auch ich bin darauf reingefallen und habe die Kapseln geschluckt und aúch ich habe gleich am Anfang 4 Kilo gepinkelt- ups!! Wenn man mit Übergewicht (mit echtem Übergewicht, denn manche reden ja hier bei 10 Kilo unter dem Zentimetermaß weg 100 noch von dick) dann greift man gern nach jedem Strohhalm und die Industrie verspricht uns ja sehr viel. Doch die einzigen die wirklich etwas von Tee und Kapseln haben, sind die, die uns diese Dinger für völlig überhöhte Preise verkaufen!! Nehmt euch in Acht vor solchem Kram!! Es ist alles nur Lug und Trug!!

  • S. Uhlmann

    ich habe eine Frage.
    Ich möchte gern abnehmen und hab nun seit 2 Monaten damit begonnen jeden Tag joggen zu gehen und Fahrrad zu fahren. Außerdem ernähre ich mich gesund.Habe jedoch bis jetzt noch nicht ein Pfund abgenommen sondern zugenommen. Habe ich vielleicht an den beinen an Muskeln zugelegt? Treibe ich zu viel Sport? Was kann ich dagegen tun?

  • Patty

    Hallo mal wieder, also ich bin immer noch am Probieren, 6 Kapseln am Tag und die erste Woche haben sich ganze 4 Kilo getan. Inzwischen tut sich nichts mehr, einfach nichts. Hab eher das Gefühl, der Rückwärtsgang tritt ein.
    Die Blase ist gut in Schwung, das ist aber auch alles *lach*
    Ich werde auf jeden Fall meine restlichen Dosen fertig nehmen und mal gucken, was noch passiert oder nicht.
    Gruss an alle
    Taubie_ps@gmx.de

  • Chang

    hallo an alle

    ich gebe hier mal paar Tips fuer Sport, womit ich immer mein Gewicht reduziert habe. Ich bin 1,69 und wiege im Sommer 57-59 im Winter 63-65, seit fünf Jahren. Vorher war ich eigentlich schlank gewesen. Aber seitdem ich den großen Spaß an Deutscher/chinesischer Küche entdeckt hatte, steigen das Gewicht bei meinem Mann und mir ständig. Naja, wie sagt man das, große Liebe geht durch den Magen. Also, dann habe ich angefangen gezielt Sport zu treiben. Hatte ich anfangs einen sehr netten Trainer gehabt, der für mich einen sehr wirksamen Kursus gemacht hat. Ich habe wenn ich dick bin meistens Problem bei Oberschenkel, Po, Bauch (Waist) und Oberarm. Und Sport dafür ist 20 min. Laufen, 20 min. Radfahren und 20 min. Ruddeln. Dabei laufe ich an Anfang langsamer und muß manchmal gehen, tue ich aber immer mein bestens, in einer Woche kann ich schon die ganze Strecke laufen. Radfahren: auch versuche ich hier mein bestens tun und viel „Berg“ steigen. Da ich diesen Kursus in Fitnessstudio gemacht habe, war ich problemlos in einem Monate 3,5 Kg abgenommen, plus umgestelltes Essen, viel viel Gemüse, Obst, jeden Tag bisschen Fleisch dazu. Milch und Milchprodukte sind glücklicherweise nicht unserer Geschmack und haben mich eh nicht gestört. Der Unterschied auf diesem Weg Gewicht zu reduzieren hat u. a. einen Vorteil, ich sehe nachher immer noch sehr gut aus und schön fit. Der Mann war das erstmal zufällig auf einer Geschäftsreise und nachher meine Figur sehr bewundert. Also, das hat mir echt die Zuversicht gegeben. Nach zweitem Monate hat eine Kollegin mir gesagt dass ich so schön in meinen Rock passe und warum ich den ganzen Winter nur dicke Sachen angezogen habe. Da habe ich mich fast heimlich totgelacht. Seitdem mache ich jeden Früling so einen Sportkursus, allerdings nicht mehr im Studio, sonder zu Hause plus in schöner freier Natur.

    Hoffentlich hilft meine Erfahrung denen, die leichte Probleme mit Gewicht haben. Und nochmal ganz unverständlich für mich, warum seid Ihr Deutschen so heiß auf einen Tee denn? Wer einen chineischen Freund hat, kann ja mal nachfragen, wer in China kennt den Tee als superswunderschlankmittel? Da lacht man ihm nur aus.

    Übrigens habe ich mich lange überlegt. Was ich gesagt habe hat sicher bei einigen betriebswirtschaftlichen Interressen gestört und mein Beitrag werde wahrscheinlich diesmal auch schnell von den anderen überschwemmt. Aber Tatsache bleibt Tatsache, ich stehe zu meinem Wort und tausche gerne Erfahrungen aus mit denen die auf „normalen“ Weg das Gewichtsproblem loswerden möchte und denen die echte chinesische Kultur schätzen. Hier ist meine email
    xi.e@gmx.de

  • Brigitta

    hallo ihr lieben, trinke den tee täglich und fühle mich wohl…. ob ich dadurch abnehme, keine ahnung, aber es durchspült die nieren und die blase, dadurch kommt der stoffwechsel in bewegung… werde wieder hier reinschauen und wünsche allen glück beim abnehmen…

  • Juchu

    Hi Leute,nun bin ich vollkommen verwirrt… Helfen die Dinger jetzt, oder nicht?? Muss zu meiner Schande gestehen, dass ich Gewichtsreduktion mit Reductil probiert habe, 1 kg in sechs Wochen, 86 Euro…Toller Erfog!! Schlafstörungen, unruhig, Mundtrockenheit u.s.w. Anscheinend das beste auf dem Markt. Die Pu.erh-Kapseln sollen für 6 Euro (Ebay) die gleiche Wirkung haben???? Habe hier zwei Dosen stehen, überlege mir nach diesen vielen Komentaren ob ich sie wirklich nehmen soll. Ihr denkt sicherlich, wenn ich Reductil genommen habe, kann ich auch diese Kapseln nehmen… Ich weiß!!Liebe Grüße Juchu

  • TERVEER

    hallo ihr lieben !
    ich bin eine 24 jährige mit 3 kindern(5,3 und 7monate).bin 164 und wiege blöde 74 kg.
    bevore ich meine erste tochter bekam wog ich nur 48 kg.
    sport war nie so mein ding ,habe es aber nach dem zweiten versucht .halbes jahr lang 3*mal pro woche je 2 std.jetzt habe ich keine zeit und das geld ist bei drei kindern auch nicht so da.
    ich esse seid 8 jahren auch kein fleisch mehr.
    süßes esse ich nur wenn ich mal alleine abends bin(ausnahme)oder wir irgebd etwas haben(geburtstag videoabend ect.)
    also daran kann meine starke gewicht zunahme nicht kommen.was das trinken betrifft ,trinke ich nur 1 liter pro tag mehr schaffe ich irgendwie nicht.(kein durst)
    ich habe mir die pu erh tee kapseln 300 mg. besorgt. ich hoffe das es mir was bringt.
    wer hat noch ein paar tips wie ich trozdem anderseitig noch abnehmen kann. vielen dang sagt euch
    martina t.
    meine e-mail adresse :TERVEERCASANOVA@AOL.COM

  • Sissicat

    Hallo,

    also abnehmen kann man mit diesen Kapseln wohl kaum. Nehme sie seit ca. 4 Wochen 3 x 2 Kapseln und es tut sich nix. Außer daß man Blähungen ohne Ende hat. Es ist also kein Geld der Welt wert.
    Grüße Sissi

  • Kathrin

    Hi,
    ich finde nicht nur die Menge machts, obwohl, wer Unmengen isst, sollte wissen warum er zu dick ist. Allerdings sind die meisten Dicken keine fresssüchtigen Monster, die sich auf Sahnetorten, fetttriefende Fritten und Schokoladenberge stürzen.

    Großen Einfluss auf das Gewicht hat auch die Qualität der Nahrung. Wir nehmen nicht mehr viel unveränderte Nahrung zu uns. Was heißen soll: Wer isst noch pure Dinge. Die Milch die wir trinken, ist bestenfalls pasteurisiert. Gemüse kochen wir zu 95% bevor wir es essen. Sogar Obst wird nun schon von „vorgekauten“ Produkten verdrängt z.B. Fruchtbombe oder so, auch hier hat man es mit großenteils gesüßten und erhitzten Fruchtbreien zu tun, die nur noch einen geringen Teil der ursprünglichen Vitalstoffe enthalten.

    In sogenannten Naturvölkern gibt es keine Dicken, kein Zuckerkrankheit, keine Gefäßerkrankungen, kaum Herzinfarkte oder Schlaganfälle. Ich meine nicht irgendwelche unterernährten Menschen, sondern Menschen, die im Einklang mit der Natur leben und denen es an nichts mangelt.

    Das was wir in der Zivilisation essen, ist das was uns dick und krank macht.

    Ich habe ein sehr interessantes Buch gefunden, was diese Zusammenhänge detailliert erklärt und auch Lösungsmöglichkeiten anbietet.

    Falls jemand Interesse hat, hier die Daten:
    Titel: Idealgewicht ohne Hungerkur
    Autor: Dr. med. M. O. Bruker
    Untertitel: Wie Sie sich in Form bringen, ohne dabei Ihre Gesundheit zu riskieren
    ISBN Nr.: ISBN-3-89189-005-2

    Das Buch kann man in einer guten Stunde durchlesen, es ist bodenständig und verständlich geschrieben. Man braucht kein Kalorien zu zählen oder auf mehr oder weniger ominöse Drinks, Tee, Tabletten oder Pülverchen zu hoffen.

    Wenn man nach Amerika schaut, wo es inzwischen kaum noch Joghurt mit natürlichem Fettanteil (oder überhaupt irgendwelchem Fett) gibt und wo man vor lauter Light-Produkten, die normale Nahrung nicht mehr findet. Wo es Käse in Sprühdosen gibt und jedem Produkt künstlich Vitamine zugesetzt werden, aber andererseits im Straßenbild sehr viele extrem dicke Menschen und was gesundheitlich besonders schlimm ist dicke Kinder zu sehen sind.

    Hieran kann man erkennen, dass es wenig Sinn macht, gesunde, natürliche Nahrung erst durch Erhitzen und Konservieren abzuwerten und danach zu versuchen, das Verlorene künstlich hinzuzugeben.

    Wir sollten weg von Konserven, hin zur frischen Nahrungsmitteln oder auch TK-Kost. Gemüse öfter als Salat zubereiten. Obst täglich genießen. Auf Vollkornprodukte umsteigen (Brot, Nudeln, Reis…). Zucker und Salz stark einschränken. Nach dem Motto „Du bist was Du isst.“, der Nahrung und deren Zubereitung mehr Platz in unserem Leben einräumen.

    Ich bin nun 32 und schon immer übergewichtig. Es fing an als ich ca. 9 Jahre war. Im Moment wiege ich 120 kg (183 cm). Seit Anfang des Jahres habe ich Zucker und eine rheumatische Erkrankung haben sie auch bei mir festgestellt.

    Solche und ähnliche Folgeerkrankungen des Übergewichts sind in dem o.g. Buch beschrieben. Der gestörte Fettstoffwechsel wird durch falsche Nahrung hervorgerufen. Unsere Nahrung ist zu leicht verdaubar und enthält zu wenig Vitalstoffe (Vitamine, Spurenelement, Balaststoffe, sekundäre Pflanzenstoffe…). Obwohl wir normal oder vielleicht sogar zuviel essen, sind wir andererseits unterernährt, weil uns die Vitalstoffe fehlen (künstliche Zuführung schlägt offensichtlich fehl s. Amerika).

    Nun eine Diät durchzuführen die Ernährung reduziert, ist fatal. Der Körper erhält noch weniger Vitalstoffe. So wird zwar kurzfristig das Gewicht reduziert, aber das eigentliche Problem nicht behoben, im Gegenteil es wird verschlimmert. Daher auch der Jojo-Effekt, der den Dicken zu immer höherem Gewicht treibt. Ich werde nun durch meinen schlechten Gesundheitszustand zum Handeln gezwungen, allerdings habe ich zu lange gewartet. Ich bin bereits unheilbar erkrankt (Zucker kann man nicht heilen). Nehmt dieses Problem ernst, besonders bei Kindern! Lasst es nicht so weit kommen wie bei mir.

  • Kathrin

    Hi Leute,
    ich habe ein Buch gefunden, was mich wirklich fasziniert hat. Keine wilden Theorie, keine Weisheiten von sonst wo, nur gesunder Menschenverstand, wie mir scheint. Die Dinge werden beim Namen genannt und die nicht zu geringen Gefahren die mit wirklichem (nicht eingebildetem) Übergewicht einher gehen, werden aufgezeigt und erklärt.

    Eine machbare und bodenständige Lösung des Problems wird aufgezeigt und es geht ohne mehr oder weniger ominöse Drinks, Tee, Tabletten, Fertignahrungen usw.. Kalorienzählen braucht man auch nicht.

    Das Buch kann man in einer guten Stunde durchlesen. Es ist alles übersichtlich und verständlich geschrieben.

    Ich bin überzeugt und werde die Sache entsprechend angehen. Im Moment wiege ich noch 120 kg (183 cm). Bin mal gespannt was draus wird.

    Falls sich jemand fürs Buch interessiert, hier die Daten:
    Titel: Idealgewicht ohne Hungerkur
    Autor: Dr. med. M. O. Bruker
    Untertitel: Wie Sie sich in Form bringen, ohne dabei Ihre Gesundheit zu riskieren
    ISBN Nr.: ISBN-3-89189-005-2

    Ich meld mich in einem halben Jahr nochmal und berichte über meine Erfolge.

    Liebe Grüße
    Kathrin

  • Melina Ohler

    Hi,

    habe ja am 07.04.2003 geschrieben, daß ich mit den Kapseln anfangen werde, habbe ich auch gemacht. Meine zweite Dose ist fast all, wißt ihr was passiert ist, 1kg habe ich seitdem abgenommen, trotz Umstellung der Ernährung und selbst über Ostern keine Schokolade,….
    Aber dafür fühle ich mich top! Ist ja auch schon mal was.
    Eine dose habe ich noch, dann sind die 3 Packungen all, mal sehen.
    Gruß Melina

  • Patty

    Hi Iris,
    fit fühl ich mich auch und auch das Klo ruft häufiger, nur Schlafen…und das obwohl ich sonst auch totmüde ins Bett bin gefallen bin (4 Kiddies) 🙂

  • Iris Pinkenburg

    Hallo Patty, na ja was man so erfolge nennt. Fühle mich fitter,nich so abgeschlafft. Aber wenn du die Kilos meinst sind bei mir noch keine geschrumpft (;/
    mit dem schlafen habe ich noch kein Problem. Habe den Tag über zuviel Action (zwei kleine Jungs), so das ich meistens abends Totmüde ins Bett falle. Habe mir jetzt neue Kapseln bei ebay bestellt mit 300mg Konzentrat inhalt, und dann werde ich das ab nächste woche noch etwas ernsthafter betreiben,mit schokis weglassen und Fettreduziert essen mal sehen ob es dann wirkt.

    also durchhalten, Grüsse Iris

  • Patty

    Hallo Iris, ich habe vorher mal nur eine genommen und siehe da, ich fühle mich besser…werde das wohl mal reduzieren und schauen, was passiert. So wirklich glaub ich auch noch nicht an das Zeug, aber probieren möchte ich es trotzdem mal. Das andere Problem, ich gehe eigentlich immer gegen 22.30 ins Bett, doch irgendwie klappt das nicht mehr, ich bin einfach zu fit *lach*
    Wie ist es bei Dir? Schon irgendwelche Erfolge?

  • Iris Pinkenburg

    Hallo Patty, es gibt ja sehr unterschiedliche dosierungen bei den Kapseln, bei den wenigsten steht die dosierung ordnungsgemäß drauf. Ich habe einfach bei dem Hersteller direkt angefragt und die waren am Telefon komischerweise zu auskünften weniger bereit was die benutzung als Diätmittel betraf, haben mir aber ganz bereitwillig die genauen bestandteile zu-gefaxt,bzw per e-mail. Was deine schwindelanfälle betrifft,solltest du mal überlegen villeicht etwas weniger zu nehmen,denn viel hilft nicht immer viel. Die kapseln sind nichts anderes als Tee in hochkonzentrierter Form.Eben auch mit entsprechender Wirkung,stell dir vor du würdest mehrere Kannen schwarzen Tee über den ganzen tag verteilt trinken also mir währe da auch schwindelig.Es gibt eben einige Menschen denen macht das nichts aus und andere reagieren wieder empfindlich darauf.

    Grüsse Iris

  • Patty

    Hallo, ich nehme auch diese Kapseln und nachdem ich mich jetzt durch alles hier gekämpft habe, hab ich auch mal ne Frage. Ich nehme 3x täglich 2 Kapseln mit je 500 mg Konzentrat. Ist das zuviel?? Denn ich habe totale Schwindelanfälle und ständig das Gefühl, das es mich umhaut. Auf’s Klo muss ich bisher weniger…nur diese Schwindelgefühle sind da. Weiss jemand was über Nebenwirkungen oder Anweisung? Bei mir steht da leider überhaupt nichts dabei. Mail bitte an Taubie_ps@gmx.de
    Danke und viele Grüsse

  • Iris Pinkenburg

    Hallo Leute, bin gerade selbst auf dem wege mit pu-erh – kapseln abzunehmen. Meine Freundin hat innerhalb von ein paar wochen so um die 10 kilo abgenommen,allerdings habe ich festgestellt das es gravierende unterschiede bei den kapseln gibt. Das liegt an dem pu-erh konzentrat in den kapseln meine kapseln haben nur 200mg konzentrat laut anweisung soll man eine pro tag nehmen(ich nehm 3).Meine freundin hat kapseln mit 450 mg konzentrat und hat 3mal 2 kapseln täglich zu jeder mahlzeit eingenommen. Ich möchte mir allerdings nicht vorstellen wie oft sie wohl auf toilette musste und wieviel Herzklabaster sie dabei hat. Aber gewirkt hat es ja bei ihr. Sie sagt sie fühle sich topfit dabei. Mit dem abnehmen warte ich mal ab was passiert, fitter fühlt mann sich und was die dosis betrifft, werde ich wohl bei meiner bleiben.

  • Jenny

    Hi Leute! Ich nehme die Kapseln seit gestern, drei stück pro Tag vor den Mahlzeiten. Auf meiner Packung steht was von einer halben Stunde vor dem Essen, aber ich komme meistens aus der Schule und dass gibts schon was zu Mittag. Ist es wohl schlimm, wenn ich sie erst unmittelbar vor dem Essen nehme? Und dann steht noch auf der Dose was von wegen die ZNS wird angeregt. Was bitte ist ZNS? Ich weiß ja nicht, aber seit ich die Kapseln nehme fühle ich mich noch müder als vorher. Und heute morgen hatte ich schlimme Bauchschmerzen. Aber die könnten auch von was anderem kommen. Und irgendwie rast mein Herz ab und zu. Also ich weiß nicht, ich hab mir die Kapseln auch nur mal so gekauft, diese 7 Euro tun ja nicht weh. Aber wenn ich hier solche Nebenwirkungen wie Schlafstörungen lese, dann hab ich schon keine Lust mehr. Aber ich werde die Dose mal zu Ende benutzen und danach mal schreiben, ob ich was abgenommen habe! Wer Antworten zu meinen Fragen weiß bitte mailen an : jenny.baczyk@web.de! Danke

  • s. niesen

    erst einmal hallo, kann gerade nur mit einem finger schreiben, habe die hand in gipps. aber was habt ihr alle nur für ärzte? meine ärztin hat mir goodlife2000 empfohlen und das wirkt wirklich. ich möchte noch betonen, dass ich gar nichts davon habe, wenn ihr alle plötzlich erfolgreich ohne grossen aufwand abnehmt, aber wer echt erfolg haben will sollte sich mal auf der web seite von http://www.goodlife2000.de umsehen. tipp, ihr bekommt es aber inzwischen auch über ebay und dort meist preiswerter. hoffentlich hilft es euch so gut wie mir und inzwischen auch vielen in meiner familie und im bekanntenkreis. die erfolgsberichte könnt ihr auch im internet finden. wie gesagt, man braucht halt nur einen guten arzt, der solche tips auch weitergibt. viel spass mit der neuen figur wünscht euch silivia. übrigens, es tippt sich mit einem finger besch… aber ihr seid es mir wert.

  • Patrick

    Hab die Kapseln jetzt ungefähr 2 Monate genommen aber keine Veränderung, würde gerne mal wissen ob jemand ein paar Links über gesunde Ernährung und wie sie so aussehen soll und über sport dabei hat, wär echt nett, weil ich nicht so genau weiß was gut ist und wo man viel von nehmen soll und wovon nicht…

  • Anja Zenkner

    Hallo, so wie viele andere hier spiele ich auch mit dem Gedanken mir die Kapseln zu besorgen. Welche haben bei Euch gewirkt? Auf was muss ich achten? Bringts denn nun überhaupt wirklich was? Über viele viele Emails wäre ich sehr dankbar. Grüße anja. mail: anja.zenkner@gmx.net

  • Irina

    Hallo,
    ich habe mir auch gerade eine Packung Kapseln besorgt, aber wenn ich hier die Kommentare so lese, hege ich besser keine großen Erwartungen… Ich muß wohl in den sauren Apfel beißen – oder in einen süßen – und selbst meinen Stoffwechsel zum Fett verbrennen anheizen…
    Ich habe mal vor 4 Jahren mit Weight Watchers 12 kg abgenommen, aber davon habe ich jetzt 7 kg wieder drauf. Und ich habe wieder mehrere Anläufe gestartet, meine Ernährung umzustellen. Aber es macht mir große Probleme, weil ich mich dann ständig unter Kontrolle halten muß. Und wenn ich gestresst bin, habe ich nur mal Hunger auf Schoki und muß mich beruhigen…
    Ich sehe das jetzt etwas gelassener und sage mir, ich versuche mich erst mal so zu akzeptieren wie ich bin. Ich werde mal diese Kapseln nehmen, falls sie mir nicht guttun, lasse ich es eben. Sollten irgendwelche Wunder geschehen, werde ich natürlich berichten. Und ansonsten gehe ich wieder mehr tanzen. Salsa tanzen ist ein sehr guter Ausdauersport… viel Spaß Euch allen !! Wer Lust hat, sich mit mir über das merkwürdige Phänomen ESSVERHALTEN und den blöden Schweinehund auszutauschen, kann sich gerne melden !

  • Hanen

    HI, habe seit 3 Tagen mit den Kapseln angefangen.Möchte 5 kg abnehmen.Bin gespannt ob es hilft.Bin optimistisch, aber wenn ich die negativen Erfahrungen lese, denke ich auch anders.Wichitg ist wirklich, Ernährung wechseln und Sport.Wiege bei 1,66 m 59 kg.Ich bin wirklich gespannt.Hoffentlich hilft es.Habe vor ca. 9 Jahren den Tee eingenommen, aber wirklich 5 kg in der Woche abgenommen.Viel Spaß beim Abnehmen.

  • Marylin

    An Moggele:
    Probier den Sch… nicht aus! Es ist besser OHNE!!
    Gruß Marylin!
    P.S.: Ich hab die Gülle die die Leute hier vorgeschwärmt haben auch geglaubt……..und natürlich war NIX!

  • Moggele

    Hallo Leidensgenossen
    Ich will auch abnehmen aber die frage ist wie ?
    Der Pu-Erh TEE soll ja laut Werbung und diversen Anbietern ganz gut sein aber nach dem ich diese Internetseite gelesen habe weiss ich nicht mehr was ich glauben und denken soll.
    Ich werde mich erst mal nach anderen Möglichkeiten umsehen und dann ganz vorsichtig beginnen.
    PS. Ich wundere mich immer wieder wie manche Leute wegen 2-5 Kg ans abnehmen mit sollchen Mitteln denken können

  • Dilalara

    Hi Leute hier steht sehr viel von diesem pu erh tee!!!ich würde mich freuen wenn die mir schreiben, die dadurch wirklich abgenommen haben, und wo ich diese kapseln und tees am günstigsten bekomme!!!!würde mich echt riesig freuen!!!!meine beste freundin heiratet bald ich muss in dieses kleid rein passen!!!danke im voraus!!!!lara meine email:laravl@lycos.de

  • Chang

    Ich komme selbst aus China und in China wollen mittlerweile viele Leute abnehmen. Aber man benutzt da auch das selbe Mittel wie in Deutschland: gesünderes Essen, viel Sport, keinen Pu-Erh Tee! Das ist ja nur ein Tee, wie jeder andere, tut zwar generell gut für die Gesundheit aber wohl kaum für Abnehmen. Glaubt man, wenn der Pu-Erh so wundervoll wirk, bleibt da noch was übrig für Export?

    viel Gemüse essen, viel Wasser trinken, viel Sport, nur das hilft. Mißbrauch keine tausende Jahre alte Kultur zum „Besiness“ Zweck!

  • pinky

    Macht Zucker dick?
     
    Fassen wir unsere Erkenntnisse zusammen: Kohlenhydrate können
    praktisch nicht in Fett umgewandelt werden. Was wir zuviel davon
    essen, wird in Wärme umgewandelt. Insofern machen Zucker nicht
    dick. Indem aber die Kohlenhydrate – vorallem die raschwirksamen –
    den Insulinspiegel deutlich anheben, begünstigen sie den Einbau
    von Fett und hemmen gleichzeitig den Abbau der Fettdepots. So
    gesehen machen Zucker dick, aber auf eine indirekte Weise, wenn sie
    zusammen mit Fetten genossen werden. Wie schon erwähnt, sind im
    Alltag die meisten Süssigkeiten in Wirklichkeit Süss-Fettigkeiten.
    Dies erlaubt für die Praxis mehrere Folgerungen:
    1) Wer sich reich an komplexen Kohlenhydraten, aber möglichst
    fettarm ernährt (zusammen mit viel Gemüse, Salaten und Früchten)
    und für genügend Bewegung sorgt, der kann so das Gewicht
    stabilisieren und wird kaum zunehmen.
    2) Wer nur leicht übergewichtig ist, der kann mit denselben
    Massnahmen durchaus sein Gewicht reduzieren. Dies beruht darauf, dass
    die Fette sehr viele Kalorien enthalten.
    3) Bei ausgeprägtem Übergewicht reichen diese Massnahmen nicht
    aus. Hier muss für eine beschränkte Zeit die Kalorienaufnahme
    deutlich unter den Verbrauch gesenkt werden. Dies gelingt am
    besten durch eine eiweissreiche, gut sättigende aber kalorienreduzierte
    Ersatzmahlzeit. Dazu eignen sich beispielsweise die BCM–Produkte
    von Precon. Sie haben den Vorteil, dass der Insulinanstieg
    im Blut besonders klein ausfällt. Auch hier wäre eine vermehrte
    körperliche Betätigung sehr hilfreich, ist aber bei ausgeprägtem
    Übergewicht zunächst unrealistisch.

  • Marylin

    ich habe die kapseln auch genommen und wirklcih fest daran geglaubt dass ich abnehme – nichts war! nur geldrauschschmeisserei! absoluter schwachsinn! man sollte wirklich damit an die presse gehn und allen sagen dass es absoluter scheißdreck ist! ich habe die kapseln 3 wochen genommen (3 am tag) + jeden tag sport + gesunde ernährung und alles zusammen brachte vielleicht grad mal 1 kg! wirklich lächerlich zu bahaupten mit diese tollen wunderkapseln könnte man ohne verzicht auf süssigkeiten 5 kg in der woche abnehmen. eine bitte an alle die dieses zeugs noch ausprobieren wollen: tuts NICHT es ist sinnlos und raussgeschmissenes geld! BITTE!

  • Marika

    Hallo,

    meine Freundin hat auch diese Kapseln bestellt und in der ersten Woche 4 Kilo abgenommen.Das Abgenommene war nur Wasser,dass sie doch in Wirklichkeit braucht.Das Gewebe wird freigeschwemmt und wenn man mit den Kapseln aufhört,schwemmt das Wasser,das vorher entzogen wurde,das Gewebe wieder auf.Der hohe Coffeeingehalt,der den Hunger unterdrückt,kann auch mit dem Trinken von löslichem Kaffee erreicht werden(der stark sein muss).Man kann auch einfach mit Wasser einen Kaffeelöffel von dem löslichen Kaffee zu sich nehmen—der Effekt bleibt der selbe.
    Ich weiß wie schwer es ist abzunehmen und gerade jetzt,wo es wieder wärmer wird,möchte man superschnell abnehmen.Aber macht es doch bitte auf eine gesunde Art und Weise und nicht mit solchen “haumeinenkreislaufum“Dingen.
    Mehr Bewegung und gesünder essen,dass ist die Devise.
    Ich drücke hier jedem die Daumen,der ABNEHMEN möchte und es mit eigener Kraft schafft,ohne sich kaputt zu machen mit diesen WUNDERPILlCHEN-die,meiner Meinung nach, gar nichts bringen.

    Liebe Grüße,
    Marika611@aol.com

  • Meckle

    Hallo!
    Ich habe mir auch die Kapseln bei Ebay bestellt! Werden wohl nächste Woche ankommen! Kann mir jemand ein paar Tipps geben. Wie man sie am besten einnimmt? Das wäre super lieb! Danke schon mal im voraus!!! Meckle@gmx.de

  • Phoebe

    Hallo!
    Ich habe diese Kapseln auch in den Müll geworfen, da ich wahrscheinlich aufgrund des vielen Koffeins sogar zugenommen habe! Zwar nur 500 gr aber trotzdem ärgerlich! Diese Dinger sind der totale Witz! Habe auch von Anfang an ziemliche Bauchschmerzen gehabt und seit dem ich sie nicht mehr nehme, bin ich beschwerdefrei! Also, besser rauf aufs Rad und bewegen! Ist sowieso das einzige, was hilft! Also, euch allen noch viel Glück auf dem Weg zur Traumfigur:-)

  • Hoffi und Micha

    Tach noch mal ! Ich habe die Kapseln in die Tonne gehauen !!! Weil ich jetzt weiß, woher meine schlafstörungen kommen. Ich versuche es aus meinen Kopf zu kriegen, OH GOTT bin ich FETT !!! 1,75 groß und wiege 63 Kilo. P.S. Rooibos/Karamell Tee stopt das Hungergefühl !

  • Chris Borchert

    Schön, zu wissen, dass ich nicht alleine bin. In den vergangenen 4 Jahren hab ich 19 Kilo zugenommen und fühl mich natürlich überhaupt nicht wohl in meiner Haut.
    Im letzten Sommer hat mich mal wieder die Abnehmwut gepackt, 5 Wochen hab ich mich nur von Tomaten, Gurken und anderen fettfreien Nahrungsmitteln ernährt. Dazu jeden Tag – ohne Ausnahme – 1 Stunde auf dem Crosstrainer mit Pulsüberwachung, um meinen Stoffwechsel nicht komplett runterzufahren. Nach den 5 Wochen hatte ich dann 2 Kilo mehr auf der Waage. Dann hab ich mich entschlossen, mich wieder mit Süßigkeiten und Nudeln mit Gorgonzolasahnesauce auf die Couch zu legen. Da nehm ich wenigstens nicht zu.
    Ende Februar diesen Jahres hat mir die Waage fast 80 Kilo (bei 1,64) angezeigt.
    Seit dem geh ich zu einer Psychotherapeutin zur Hypnotherapie. Schon nach der 2. Sitzung hat sich in meinem Kopf etwas geändert. Ich achte jetzt (ohne mich anzustrengen) beim Einkaufen auf den Fettgehalt der Nahrungsmittel (kaufe keine Salami mehr, die hat nämlich 34 gr. Fett pro 100 gr. – stattdessen Putenbrust mit 1 gr. Fett pro 100 gr.), Vollkornprodukte, viel Gemüse und Salat. Seltsam ist, dass ich nicht mal Lust auf meine Leibspeise (Nudeln mit Gorgonzolasahnesauce) habe. Da ist in mir wirklich was passiert und ich kann mir vorstellen, dass ich diese Nahrungsumstellung auch dauerhaft durchziehe. Und wenn ich mal Lust auf Kuchen oder etwas anderes habe, dann gönn ich mir das auch. Nur achte ich danach wieder darauf, was ich esse. Zusätzlich hab ich mir Kapseln gekauft, die Garcinia-Extrakt enthalten. Und ein bis viermal geh ich auf meinen Crosstrainer. Was nun die Ursache ist, weshalb ich nach mehreren Versuchen nun endlich mal 5 Kilo verloren hab, weiß ich nicht. Jedenfalls ist es ein schönes Gefühl, wenn die Röllchen weniger werden. Tatsache ist, es beginnt im Kopf und man darf sein Ziel nicht zu hoch stecken. Ich nehm mir nicht mein Traumgewicht (60 Kilo) zum Ziel, sondern immer nur das nächste Kilo. Das ist viel leichter, als die Gewissheit, ich muss noch 14 Kilo abnehmen (übrigens ein Tip meiner Therapeutin: sie sagte, ich sei ein „Schwarz-Weiß-Typ“ d.h. alles oder gar nichts – und so hat sie mir die Augen geöffnet; nix mehr mit: Scheiße, 300 gr. zugenommen, dann leg ich mich wieder auf die Couch). Im übrigen hab ich mir gerade bei e-bay eine Körperfettwaage ersteigert, die mir dann hoffentlich anzeigt, dass das Fett im Körper weniger geworden ist, selbst wenn das Gewicht mal raufgeht.
    Wenn ich meine Motivation an jemanden weitergeben kann, würd ich mich freuen.
    Gruß Chris (bin nicht jeden Tag am PC)

  • Anja Cleres

    Hallo,

    auch wenn es niemand gerne hört. Habe über Ananas, Zitrone, Apfelessig und Pu-Erh schon alles durchprobiert.
    Die Wunderpille zum Abnehmen ist noch nicht erfunden. Das einzige was wirklich hilft ist eine Umstellung der Ernährungsgewohnheiten wie sie von den Ernährungsfachleuten empfohlen wird.
    Hab dadurch vor einiger Zeit mein Wunschgericht erreicht und halte es auch seitdem (trotz Schokolade, aber in Maßen).

  • Sonja

    Hallo, meine Erfahrung mit Pu Erh ist „Positiv“

    Bis vor kurzen habe ich nur Kaffee getrunken.
    Morgens sah das bei mir so aus:
    eine Kanne Kaffee(keinen starken)und danach bis zum Mittag sehr viel Mineralwasser.Mußte natürlich sehr oft zur Toilette um Wasser zu lassen.Das war zwar Positiv der Nachteil war, habe sehr großen hunger bekommen,regelrechten heisshunger.
    Seitdem 31.03.03 trinke ich morgens täglich eine Kanne Pu Erh Tee und bis zum Mittag hin andere Teesorten oder Mineralwasser.Der gleiche Effekt,muß sehr viel zur Toilette, aber ich habe kein Hungergefühl mehr.

    Ich bin der Meinung , das der Pu Erh Tee das Hungergefühl eindämmt.

  • Benny

    Nur weil es bei einigen Leuten die das testen nicht geklappt hat kommt solch eine Bewertung nicht zu glauben.
    Klar sollte man Sport dazu treiben wenn man den Pu Erh Tee trink aber trotzdem is es ein hilfsmittel was die Körperreinigung anbetrifft.
    Wie denk ich mal jeder weiß reagiert jeder Körper anders auf Medikamente usw. und so ist es auch bei diesem Tee.
    Es wurden verschiedene Tests durchgeführt aber nicht hier in Deutschland und diese haben erwiesen das der Tee eine höhere Wirkung bei Leuten zwischen 40-50 hatte aber diese trotzdem doch unterschiedlich waren aber warum es bei „älteren“ besser wirkt is nicht bekannt.
    Es gibt viele Sachen wo die Wissenschaftler wenn man sie so schimpfen darf sagen das es nicht wirkt oder es nicht funktioniert oder was auch immer.

    Aber im Grunde sehe ich das so das diese „Wissenschaftler“ einfach nur angst haben und sagen es wirkt nicht da die Pharma Industrie „pleite“ gehen würde weil es genug Leute gibt die zu Tabletten greifen und ein Heiden Geld dafür ausgeben um abzunehmen und es doch nicht klappt.

    Zitat: Kommentar von Katrin Thomas, geschrieben am 08.04.2003
    Pro Tag zwei Kapseln, da laut Packung nur eine einzunehmen ist

    Dazu is zu sagen kein wunder wenn man plötzlich Schlafstörungen hat wenn man eine Kapsel mehr nimmt als auf der Beilage steht.

    Viel hilft nicht viel wie gesagt jeder Körper reagiert anders.

    So ich denke das war’s ich weiß nicht ob alles so richtig geschrieben ist aber ich hoffe dass einige Leute verstehen was ich im Grunde damit sagen will.

  • markus (tippscout.de

    Hallo Katrin,

    bin zwar kein Lebensmittelchemiker, aber so weit ich weiss, ist auch in schwarzem und grünem Tee Koffein enthalten. Und Pu-Erh-Tee scheint ja lediglich eine besonders fermentierte Variante normalen Tees zu sein.

    Deine Probleme können also durchaus vom Pu-Erh-Tee kommen…

  • Katrin Thomas

    Hallo alle miteinander! Ich nehme jetzt seit zwei Wochen pu-erh-tee kapseln von der Firma Geyer. Pro Tag zwei Kapseln, da laut Packung nur eine einzunehmen ist. Leider habe ich bis heute nichts gemerkt auf der Waage. Jedoch leide ich sehr stark unter Schlafstörungen, was ich noch nie hatte. Laut „Zutaten“ steht zwar kein Koffein drauf, habe ich aber stark im Verdacht. Sollte man dann doch zu einem „Originalprodukt“ zurückgreifen? P.S. Preis waren für 2×60 Kapseln bei ebay 9 Euro. Grüße an alle, die die Hoffnung nicht aufgeben-Katrin

  • Melina Ohler

    Hi, habe heute meine Kapseln bekommen und fange jetzt damit an, habe 75 kg und bin 1.68cm groß. Leider gehen die Fettröllchen dank meiner zwei Kinder nicht weg. Ob es hilft, weiß ich nicht, aber ich probier es halt aus. War früher sehr sehr sportlich, doch ein Fitneßstudio mit Kinderbetreuung ist im Moment finanziell nicht drin. Deswegen mache ich jetzt schon seit einem halben Jahr, jeden Abend meine knappe Stunde training zu Hause, sind auch schon 7 kg runter. Wir sollten vielleicht einfach dran glauben, dann klappt es vielleicht diesmal, ansonsten die nächste Pille kommt bestimmt bald. Wäre halt schön wenn es klappt. Ich verfolge weiterhin diese Seite und mal hören wie Ihr so weiter abnehmt, toi, toi, toi!

  • Sonja

    Hallo,wer kann uns einen Tipp geben?

    Gibt es Qaulitätsunterschiede bei dem Pu Erh Tee?
    Wenn ja , „Welche“ und „Woran“ erkenne ich die.
    Wir haben festgestellt ,das man vom Grad bei dem Pu ERh Tee spricht.Wir haben Pu Erh Tee Grad 3 gekauft, was genau heißt das?Man spricht davon das es Grad 1-5 gibt.
    Wo gibt es den besten Pu Erh Tee mit dem günstigsten Preis zukaufen?
    Schreibe uns bitte Deine Erfahrungen unter:
    Badefrosch33@netscape.net

    Vielen dank

  • Cora

    Hallo ihr Leidensgenossen!
    Habe die gleichen Zweifel wie Ihr! Hab nach ´ner Grippe 3 Kilo abgenommen, möchte diese gerne halten (was zur Zeit noch ganz gut klappt dank etwas Sport u. etwas Schoki-Reduzierung) und würde gerne noch 2-3 Kilo abnehmen. Habe den Tee probiert, schmeckt einfach zu scheußlich (außer man mischt m. Erdbeertee…). Den Kapseln stehe ich auch kritisch gegenüber. Mailt mir doch bitte eure Meinung u. Erfahrung. Wenn mir wer wirliche Erfolge mit dem Tee bescheinigen kann, würde ich sogar den wieder über mich ergehen lassen…Mfg, Cora

  • Marita

    Hallo!
    Ich würde gerne 4-5 Kg abnehmen. Aber leider half bei mir nichtmal 5 mal die Woche Sport und fettarme Ernährung – schon frustrierend! Jetzt bin ich auf Pu-Erh-Tee-Kapseln gestoßen….gerne würde ich wissen ob es wirklich was bringt (auch bei Leuten die kein richtiges Übergewicht haben). Ich höre hier nämlich sehr negative aber auch sehr positive Berichte.
    Bitte schreibt mir doch Eure Erfahrungen (wie ihr die Kapseln einegnommen habt, wieviel, wo gekauft etc… bevor ich sinnlos Geld dafür ausgebe!
    Vielen Dank und viele Grüße, ich würd mich auf ne Antwort freuen!
    *Marita*
    marita.sassmann@web.de

  • schnucki

    Hallo,

    hab noch was vergessen. Find die Kapseln einfach besser. Den Tee hab ich schon mal vor einiger Zeit getrunken, wirkt bei mir wie Kaffee. Total aufgedreht u. konnte nicht schlafen. Übrigens finde ich die Preise über ebay schon etwas teuer. Hab das erste Mal auch bei ebay 3 x 60 Stck. (Geyer) für 21,00 €. Nun habe ich die gleichen Kapseln direkt bestellt (google) auch 3 x 60 Stc. für 6,60 € pro Dose.

  • tschnucki

    Hallole,

    nehme die Pu-erh-Kapseln seit 2 Wochen und zwar 3x 2 Kapseln. Bin seit Januar dabei abzunehmen und es war schleppend. Vor allem hatte ich die letzten 5-6 Wochen Stillstand. Seit ich diese Kapseln nehme habe ich sage und schreibe 2 kg abgenommen. Jetzt sind es insgesamt 8 kg. Freue mich riesig darüber, vor allem ist man wieder total motiviert. Also ich rate nur allen, ausprobieren und dranbleiben. Nicht nur ein paar Wochen und Riesenerfolge verbuchen wollen.
    Liebe Grüße schnucki

  • Mara D.

    Hallo!

    Ich interessiere mich sehr für die Pu-erh-Tee-Kapseln, möchte aber vorher gerne wissen ob sie wirklich zum Abnehmen geeignet sind! Haben Sie Nebenwirkungen??? Weiß auch jemand wo man am billigsten an die Kapseln ran kommt? Was ist den eigentlich besser zum Abnehmen, Tee oder Kapseln?! Und kann man den Tee vom Geschmack her überhaupt trinken? Also bitte Informationen mailen! Ganz vielen lieben Dank im Vorraus!!!!

    Sunnybabe2203@aol.com

    Schöne Grüße!!!!!

  • Tobias

    Ich kann den Tipp nur bestätigen. Ich habe in einer Kinderkurklinik gearbeitet, dort waren fettleibige Kinder zum Abnehmen. Sie durften keine Schokolade, wohl aber zuckerhaltige Süßwaren zu sich nehmen, die kein Fett beinhalten.

    Die Begründung ist, dass 100 Kcal Zucker sehr viel besser in Energie umwandelbar sind, wähernd 100 kcal Fett nur schlecht in Energie umgewandelt werden können und stattdessen in Form von Fettdepots im Körper abgelagert werden.

  • maher

    Hallo,
    habe heute meine pu erh kapseln bekommen. ich bitte alle die erfahrungen damit gemacht haben mir davon zu berichten, positive sowie negative, ich möchte mehr darüber erfahren bevor ich sie nehme! habe die kapseln bei ebay bekommen, 8 euro/60 kapseln! bitte nur ernstgemeinte mails an: fiedel_c@web.de hoffe ihr könnt mir helfen…
    bis dann!

  • Nadjenka

    Ich nehme die Kapseln und den Tee seit ungefähr 6 Wochen. Die Einnahme der Kapseln erfolgt genau nach Beipackzettel und den Tee trinke ich über den Tag verteilt. Es hat sich ABSOLUT NICHTS getan !!! Wirkt Pu-Erh vielleicht nur bei Menschen mit richtigem Übergewicht ?? Keine Ahnung, ich wollte gerne für die Sommersaison 4-5 kg abnehmen und habe auch auf Süssigkeiten verzichtet. Meine Erfahrungen mit Pu-Erh Tee und Kapseln sind leider negativ. Email an: nadja.walther@web.de

  • jelena

    hallo… nehme seit 2 tagen die kapseln! Bin gespannt über die wirkung! Eigentlich habe ich nur am bauch zu viel, aber wenn sie entwässenr dwirken, könnte es ja schon was bringen!Verzichte seit 1woche auf schokolade! Würd mich über eure erfahrung mit pu-erh teee freuen! Einfach eine email an: jele.koester@web.de

  • Anastacia

    hi, auch ich würde so gerne ein paar Kilos weniger wiegen. Leider bin ich die totale Naschkatze. Es fällt mir unheimlich schwer auf die Naschis zu verzichten. Bei e-bay bin ich auf diese Pu-Erh Tee Kapslen gestossen, die wahre Wunder versprechen, aber bevor ich dort investiere möchte ich etwas mehr darüber wissen. Wer hat erfolgreich abgenommen? In welchem Zeitrahmen? Ich treibe regelmäßig Sport und esse auch viel Gemüse und Obst…..leider zwischendurch auch viele Nachis…ohne werde ich gereizt und nervös…wie bei einer Abhängigkeit. hilfe!!!! E-Mail => myanastacia@hotmail.com

  • Leyla

    moin moin alle zusammen ich habe mir auch diese kapseln heute bestellt. hoffe nur das sie was nützen. Wer mie schreiben will gerne würd mich freuen Leylal@web.de Ich bin mir nicht sicher ob sie was nützen ehrlich gesagt glaub ich es nicht denn wenn sie was nützen würden würd sich die doch jeder kaufen wenn doch alles soo einfach wäre. Aber hoffen und daumen drücken darf man. ich drück euch auch alle die daumen das es bei euch klappt un dich endlich zu frieden mir euch seid. Tipp: Das aussehen ist nicht das wichtigste wer euch wirklich mag soll euch so nehmen wie ihr seid und nicht weil ich ne top figur habt. ünsch euch nen schönen tag

  • Sabrina

    Also ich hab mal ne Frage…
    Kann man durch Obst eigentlich dick werden ???
    Schließlich hat es ja auch Kalorien.
    Und wenn man auf Diät ist, ist es schlimm wenn man im Monat mal eine Tafel Schokolade oder was anderes Schokomäßiges isst ?

  • Kerstin

    Hallöchen!
    Ich nehme seit heute die Kapseln. Ich bin wirklich sehr gespannt! Ich habe vor 2 1/2 JAhren mal locker 13 Kg zugelegt: Frust und falscher Job… 🙁
    Das muss jetzt weg, denn der Sommer naht und ich habe keine Lust mich im Sommer wieder zu verhüllen!
    Ich habe eben mit der Herstellerfirma meiner Kapseln gesprochen, aber eine genaue Auskunft wollte mir man aus „gesetzlichen“ Gründen nicht geben. Da bleibt doch wieder alles offen. Allerdings habe ich auch meine Ernährung vor knapp 5 Tagen umgestellt und ich bin gespannt, was die Waage in 2 Wochen zeigt…
    Wer Lust hat sich auszutauschen kann sich gerne unter: cat_827@hotmail.de mit mir in Verbindung setzen.

  • Lothar Herzog

    Die Verkäuferin in der Käse-Frischwarenabteilung beim Supermarkt HL teilt mit, dass es eine Vorschrift gibt, wonach sie Ihren Käse nach Trockenmasse auszeichnen müsse (30 % Fettgehalt). Zwei Meter nebendran liegen im Regal fein säuberlich abgepackte Käsesorten von DU DARFST mit der Grosslettrigen Aufschrift 17 % Fettgehalt absolut. Da praktisch kein Kunde den Unterschied zwischen diesen unterschiedlichen Fettangaben kennt und beurteilen kann (ABSOLUT oder IN TROCKENMASSE), wird jeder Figurbewusste Käufer den Käse kaufen mit dem nominal niedrigeren Fettgehalt, obwohl dieser durchaus fetter sein kann und häufig auch ist wie der andere Käse. Es handelt es sich hierbei um Etikettenschwindel und Willkür. Die einen müssen offenbar nach Trockenmasse deklarieren, die anderen nicht.
    Das ist eine Irreführung der Käufer und Wettbewerbsverzerrung.

  • Britta Otten

    Ich bin jetzt seit 5 Monaten Nichtraucher. Leider habe ich auch seitdem 5 kg zugenommen. Seit 4 Monaten treibe ich regelmäßig Sport und achte stark auf meine Ernährung, aber leider tut sich kein gramm. Ich habe aber ständig Hunger. Kann mir einer helfen? Auch ich nehme seit 4 Tagen dies Kapseln, aber leider noch kein Erfolg.
    Bitte mailt mir: britta.otten@klingele.com

  • Birgit

    Ich nehme jetzt die Kapseln seit ca. 1 Woche.Gleichzeitig habe ich wegen Diabetes meine Essgewohnheiten um gestellt.Daher kann ich nicht genau sagen ob meine Gewichtsabnahme von den Kapseln kommt.

  • Katja

    Hy
    So seit heute, nehm ich diese Kapseln! Ich hoffe doch sehr, dass es auch hilft, habe keinen sehr starken Willen sonst zum abnehmen, dennoch trinke ich jetzt mehr Wasser und versuche Süssigkeiten und sehr Fettiges zu vermeiden…
    Können mir die mailen, die abgenommen haben dabei und mir schreiben, ob sie noch sonstige Massnahmen ergriffen haben? Wäre sehr nett.

    Liebe Grüsse

  • Alex

    An Isabell vom 17.03.03: Du hast geschrieben, dass du 55 kg wiegst bei einer Größe von 1,60 m. Und da willst du noch abnehmen? Bist du verrückt? Was soll ich da sagen bei einer Größe von 1,72 m und 82 kg!?! Vielleicht versuchs ich auch einmal mit dem Tee! Hab nämlich innerhalb von einem Jahr 13 kg abgenommen, ohne Tee oder etwas ähnlichem. Hab einfach weniger gegessen und mehr Sport gemacht. Nur zur Zeit ist irgendwie Stillstand.

  • Jenny

    klar das man fit ist wenn man jeden tag 6 kapseln ( sollen ja hoch dosiert sein ) wo hauptsächlich Koffeein drin ist zu sich nimmt.Dazu vielleicht noch Kaffee der bestärkt das mit dem fit sein und oft auf klo gehen. Ich habe mal einen entwässerungstee zur abnahme genommen ( 3 Tassen am Tag ) abends wurde mir schwarz vor Augen weil ich zu oft auf klo mußtem, habe mir schnellstmöglich eine Flasche Wasser an Hals gesetzt und erst wieder abgesetzt als sie leer war.

  • Micha&Hoffi

    Tach auch! Wir nehmen die Kapseln seit 2 Wochen. Und ob wir wirklich etwas abgenommen haben, tja das wagen wir zu bezweifeln.Fakt ist aber das man fit ist ohne Ende und das ist doch auch was. Unsere Meinung ist:Schlummifix und Milka weglassen und dann klappt das auch mit dem abnehmen.Ich will so bleiben wie ich bin 😉

  • Bülent

    Hi Leute,
    Ich denke schon, dass man mit Pu-Erh-Tee Kapseln abnehmen kann, weil Sie sehr entwässernt sind. Also oft pipi machen gehen :o).
    Noch ein kleiner Tipp für die jenigen die sich die Kapseln kaufen möchten.
    Ich habe mir die Woche bei eBay auf der Hauptseite unter Top-Angebote 2×60 Kapseln bestellt. Preis pro Dose 5 Euro. Ihr findet dort noch viel mehr Angebote. 5 Euro war das günstigste.
    Ganz Wichtig… immer viel Wasser trinken…ca 2-3 Liter am Tag. Ich trinke immer Wasser ohne Kohlensäure..ist billig und ich habe nicht so einen vollen Bauch wegen der Kohlensäure.
    Wünsche Euch allen viel spass beim abnehmen.

    Gruss Bülent

  • doktor

    Über die speziellen Wirkstoffe, die in Pu-Erh enthalten sein sollen, liegen keine wissenschaftlichen Untersuchungen am Menschen vor, die die versprochenen Wirkungen belegen. Pu-Erh weist ein Spektrum an Inhaltsstoffen auf, das weitestgehend dem von Schwarz- und Grüntee entspricht. Pu-Erh-Tee ist damit ein Genussmittel. Ebenso wie Schwarz- oder Grüntee sollte es wegen seines Gehalts an den anregenden Substanzen Koffein und Theobromin nur in Maßen genossen werden. Durch die anregende und entwässernde Wirkung kann die Einnahme von Pu-Erh dazu führen, dass die Waage kurzfristig etwas weniger anzeigt.

  • Isabell

    Nehme diese Kapseln jetzt seit 1,5 Wochen 3x täglich vor den Mahlzeiten. Bis jetzt habe ich keinerlei Wirkung festgestellt. Wiege 55kg, also ich habe kein richtiges Übergewicht, aber bei einer Größe von 1,60m könnten schon einpaar Kilo runter.
    Wer von Euch, der auch nur einpaar Kilo zu viel auf die Waage bringt kann mir von seinen Erfahrungen berichtgen? Würde mich über e-mails freuen 2000ss@gmx.de
    Werde mich wieder melden

  • Jana

    Frage zum Kommentar von Jacky (16.02.2003)
    „… und meine Erfahrungen über viele Jahrtausende sollten doch ausreichen.
    Wir trinken seit einigen Wochen Pu Erh Tee und …“
    Wie alt bist du, Jacky??? Und auf welche jahrtausende lange Erfahrung berufst du dich? Pu Erh Tee trinkst du ja erst seit einigen Wochen …

  • jana endner

    hallo,

    ich habe die pu erh kapseln vor 3 monaten genommen. 3 stück am tag und viel wasser trink ich sowieso……nur hat sich da nix an gewichtsabnahme gross getan. was ich aber bemerkt habe ist das ich irgendwie fit war, trotz meiner fast 80 kilo. ich war sonst recht träge.
    also geschadet haben die mir auf keinen fall.
    jetzt habe ich von meiner freundin eine packung bekommen und nehme sie seit einer woche und plötzlich sind 2 kilo schon runter. ich denke es ist von mensch zu mensch unterschiedlich und hat auch viel mit ernährung und bewegung zu tun.
    also ich kann nicht abraten von den kapseln.

    grüsse jana

  • Karla

    Habe die Kapseln über 3 Monate genommen und kein Gramm abgenommen,bei einer Nachfrage hat man mir gesagt es läge am Stoffwechsel.Wie kann das alles sein,bin richtig traurig darüber,denn ich habe auch nicht viel bewegung durch Krankheit des Rückens und der Beine,wer weis rat?

  • Nicole

    Hallo Leute!
    Also, da weiß man mittlerweile garnicht mehr, was man glauben soll und was nicht. Ich habe mir diese Pu-Erh-Tee Kapseln jetzt auch bestellt und ich werde die auch ausprobieren. Dann bin ich mal gespannt, ob sich was tut. Werde mich dann auch wieder melden. Ich kann mir aber auch gut vorstellen, dass die Kapseln bei einem helfen abzunehmen und bei nem anderen nicht. Wir sind ja schließlich alle verschieden.
    Liebe Grüße 😉

  • karinka

    Hallo, ihr alle, ich bin dabei:) Habe mir gleich 2 X 60 Kapseln bestellt, um Versandkosten zu sparen – woll´n mal sehen, ob die Rechnung auf geht und ich auch an Kalorien spare:o) Ich ernähre mich relativ gesund, trinke abends brav meinen halben Liter selbstgebastelten Kefir, habe aber noch meinen Dezember-Speck drauf – und wiege 67 Kilo. So, jetzt isses raus. Auch ich werde weiter berichten. Wieviel Kapseln nehmt ihr? Ich habe gehört, 2 kapseln 3X täglich wären gut!?
    Nette Grüße

  • Andrea

    Also, ich versuche es auch, hab mir auch die Kapseln gekauft und mal sehen obs klappt! Wiege jetzt 67,6 Kilo! Werde weiterhin ins Training gehen, das mache ich schon seit 2 Jahren und werde die Süßigkeiten weglassen und fettarm essen!
    Melde mich wieder um Bericht zu erstatten…..bis dann 🙂

  • stefan

    so, ich tu es.
    bekomme diese woche die kapseln. 60st zu 7 teuro.
    hab mich heute gewogen. genau 100. mal sehen was passiert. treibe nebenbei etwas sport und versuche alle leckerlis zu vermeiden.
    melde mich, wenn sie da sind und es losgeht.
    drückt mir wenigstens die daumen…..grins
    gruß stefan

  • Marco

    Immer dieses „wissenschaftlich bewiesen“… Also ich bin der Meinung Erfahrung ist viel bedeutsamer als von irgendwelchen Wissenschaftler bewiesen oder nicht bewiesen! Wer hat denn hier mehr Ahnung? Jemand, der die Erfahrung hat oder irgendein Wissenschaftler, der meint alles zu wissen und herausfinden zu können?!?!?

  • Marion P.

    hi!
    ich finde es enorm wichtig, daß man alles essen darf! die menge machts.
    es stellt sich schnell ein heißhunger ein, wenn man sagt: das darf ich nicht und das auch nicht usw.
    eine diät nach dem weight watchers modell wie z.B. die pfundskur finde ich supersinnvoll….

  • Marion P.

    hallo bauer roman ;o)
    abnehmen nur durch hungern ist schwer, da der körper schneller muskelmasse abbaut, als fett. muskelabbau beim abnehmen ist allerdings fatal, da hier die energie aus dem fett verbrannt wird.
    auf lage sicht ist ein abnehmen also nur durch bewegung möglich und sinnvoll.

  • Martin walter

    Schon komisch hier. Also wer hier behauptet, er nimmt in jeder Woche um die 3kg ab, der soll mal nachdenken, ob er den wirklich in 10 Wochen, also 2,5 Monaten fast 30 kg abnimmt. Eine gewisse Wirkung, das heist ein gewisses abnehmen, will ich nicht bestreiten, aber das führe ich darauf zurück, das ich dieses Zeug mit reichlich Wasser zu mir nehmen soll. Also wenn ich vor jeder Malzeit nen halben Liter Wasser trinke, Esse ich automatisch weniger, oder nicht. und somit nehme ich auch ab. Nur läst man dieses mittel weg, ist die abnehmende Wirkung wohl auch sehr schnell wieder verflogen.
    Gruß Martin

  • Hansi

    Hallo also auch trage mich mit dem Gedanken mir diese Kapseln zu kaufen zwecks Abnahme und all der angesagten Wikungen die er haben soll. Habe schon meine Ernährung vor 9 jahren umgestellt und sage und schreibe 15 KG abgenommen. Doch habe ich Stillstand seit 2 Jahren und habe immernoch, zwar geringes, aber Übergewicht. Durch die ganzen Publikationen im Net bin ich total verwirrt. Ist der Tee oder die kapseln wirklich so schlecht wie man stellen weise liest? Ich muss abnehmen und da ich durch mein Rückenleiden nur begrenzt Sport treiben kann wären die Kapseln echt toll. Wer Erfahrungen damit gemacht möge sich bitte bei mir melden! Danke hier meine e-mail xmansi@teleos-web.de

  • Ramona

    Hallo alle zusammen ich habe artischocken-dragees auch schon probiert aber die helfen bei mir nichts dieses thema pu-erh-tee geht wirklich nur noch rauf und runter ich hab auch ohne pu-erh-tee 35 Kilos abgenommen und das ist auch ohne diesen tee gegangen denn wenn der wille da ist zum abnehmen geht die geschichte fast von alleine. aber mich würde es trotzdem interessieren ob dieser tee wirkt was er verspricht mails bitte an Mathes.1@t-online.de

  • Sonja

    Also das interessiert mich jetzt auch hier: überlege auch ob ich diese kapseln mal probieren soll. wenns klappt ok, wenn nicht bin ich halt um eine erfahrung reicher. Martin, hast du schon was von dem webmaster gehört? is schon seltsam…. und nebenbei; ich trinke seit ca 3 wochen jeden tag durchschnittlich 2 große tassen pu-erh-tee. hab zwar abgenommen, aber wohl kaum durch den tee, sondern weil ich meine Ernährung umstellt habe. und sooooo ein erfolg isses bis jetzt nicht: 2 kg….naja, wer langsam fährt kommt auch zum ziel, gelle? hat auch jemand erfahrung mit artischocken-dragees???

  • Lisa Zimmermann

    Hi Leute
    Es gibt viele Wege um abzunehmen. Man muss nur die richtige Methode für sich selbst finden und sich auch überlegen, wie man sich selbst in Schach halten kann.
    Ich glaube, das wichtigste dabei ist, dass man es wirklich will. Denn halbherzige Wünsche bringen auch nur halbherzige Ergebnisse.
    Ich finde, es macht Spaß sich gesund zu ernähren, habe aber die Erfahrung gemacht, dass es nicht gut ist, zu extrem vorzugehen.
    Fett reduzieren find ich gut, aber dies zu extrem zu betreiben bringt auf Dauer nicht den gewünschten Erfolg – meine persänliche Erfahrung.
    Aber da ja jeder für sich seinen eigenen „Abnehmweg“ finden muss, ist das natürlich als keine allgemein gültige Regel anzusehen. Na dann viel Spaß mit dem Abnehmen – kann ja wirklich Spaß machen, seine Ernährung umzustellen und zu genießen.
    Alles Gute, Lisa

  • Jacky

    Muss denn immer alles wissenschaftlich bewiesen werden? Ich stimme Frank zu und meine Erfahrungen über viele Jahrtausende sollten doch ausreichen.

    Wir trinken seit einigen Wochen Pu Erh Tee und konnten gleich bei der ersten Kanne Tee eine enorme entwässernte Wirkung feststellen. Wir haben auch seitdem einige Kilo runterbekommen.

  • Corinna

    Ich habe es ausprobiert und will zwar jetzt keine Schokolade mehr, sondern bin jetzt „süchtig“ nach dem Pulver. Lieber den rick nicht ausprobieren. Lieber mit Mundwasser grurgeln, oder eine kleine Messerspitze Salz essen. Dämpft sofort den Heißhunger.

  • Werner Zimmermann

    Wer auf eine solche Diät einsteigt, sollte erst einmal das Buch „Lexikon der Ernährungsirrtümer“ lesen von Udo Pollmer. Er ist seit einigen Jahren der wissenschaftliche Leiter des europäischen Instituts für Lebensmittel- und Ernährungswissenschaften. Die ganzen medizinischen Studien der letzten 50 Jahre zeigen nämlich erstaunlicherweise etwas ganz anderes als das, was man allgemein bisher immer als richtig annimmt und was auch viele Aerzte trotz anderer neuerer und besserer Erkenntnisse immer noch vertreten. Dort wird u.a. von solchen Fettreduktionen und auch von Margarine abgeraten, weil (medizinisch durch viele Untersuchungen und Studien belegt) Gallenschäden auftreten, das Gewicht nur am Anfang niedriger und dann später höher als vorher wird, die Sterblichkeit steigt, die Rate an Herzinfarkt und Schlafanfällen zunimmt usw.

    Das gleich war auch vor einigen Wochen in einer längeren medizinischen Sendung über Ernährung und Abnehmen im NDR zu sehen unter dem Titel „Die Diätenfalle“.

    Dieser Tipp entspricht wie viele andere Ratschläge in dieser Richtung zwar dem, was landauf landab als sebstverständlich und allgemein gültig angesehen wird („das weiss doch jeder!“), ist aber nicht belegt und widerspricht sogar den ganzen wissenschaftlichen medizinischen Erkenntnissen. Daher würde ich diesen Tipp so nicht stehenlassen.

    Der goldrichtige Teil in diesem Tipp ist die Bewegung. Das ist das A und O beim Gewicht. Aber auch hier ist die Aussage, dass die Verbrennung der „festsitzenden Stoffe“ erst nach 20 min anfängt, so eine immer wieder erzählte aber aus der Luft gegriffene Sache, die so nicht richtig ist.

  • Silke

    Kann mir jemand sagen, welche Pu-Erh-Tee-Kapseln die besten sind??? Habe mir zwar jetzt welche bestellt, weil ich damit abnehmen möchte, weiß aber natürlich nicht, ob die ok sind! Über Antworten würde ich mich sehr freuen! Meine E-Mail: silke_grueni@web.de
    Danke schonmal im voraus!!!

  • Sven Gun

    Hi alle miteinander, ich würde auch gerne mit dieser Kur anfangen, würde aber vorher gerne wissen ob es sich lohnt und welche Nebenwirkunken die Kapslen haben außer das man oft aufs klo muß. Achso nochwas was sind eigentlich die gängigen Preise für die Kapseln hab sie nämlich bis jetzt nur bei ebay gesehn und da kosten sie 10€, ist das ok oder zuviel?? Ich bedanke mich schonmal im voraus für die eingehenden nachrichten. Gruß Sven

  • franziska Hoeckelmann

    ich wuerde gern einen diaeten plan erhalten, was wuerde gut sein, montag esse ich das, dienstag das. Aber man bekommt es im internet nicht oder muss geld bezahlen

  • Katja

    Ich habe mit dem Pu Erh Tee+Kapseln sehr gut abgenommen und das war bestimmt keine einbildung der einsige nach teil mann muss oft aufs Klo natürlich muss man auch etwas die Ernährung um stelle z.b Wasser trinken und keile Schockolade

  • Tanja

    Ich möchte gerne damit anfangen, also würde gerne die Kapseln nehmen, da ich gelesen habe, dass der tewe seh bitter schmecken soll. allerdings möchte ich nicht 10,50€ für etwas ausgeben, was nicht helfen soll. Ich möchte die kapseln nämlich nur zur unterstützunng des abnehmens nehmen. wenn ich dann aber höre, dass es nur der glaube ist, dann kann ich ja auch bei meinem pfefferminztee bleiben. wer weiß einen rat??? bitte melden!!!

  • Sbotti

    Nicht jeder kann mit Pu-Erh-Tee abhemen. Meine Familie und ich trinken täglich diesen Tee. Ich nehme ungefähr in der Woche 2-3 Kilo ab. Meine Mutter fast nichts.

  • Frank

    wissenschaftlich erwiesen ist nicht viel und es gibt so manches !! Die Wissenschaftler denken , sie seien Gott?? Ist die Existens denn schon „wissenschaftlich“ bewiesen ?? Ich glaube, 1700 Jahre Erfahrung ist glaubwürdig!

  • welte günter

    es ist nicht immer die sache
    das was es bewirkt .es heist der glaube versetzt berge.warum sieht man immer irgend etwas schlechtes wenn einer eine idee hat ,bei manchen wird es gewirkt haben.warum immer dieses mistrauen die wissenschaft hat nicht die welt,natur u. sonstiges erfunden sie weiß nur immer alles besser. es ist nicht immer alles erklärbar was auf dieser welt passiert,für die wissenschaft aber anscheinend schon . denn sie sind ja gott denn sie können immer alles erklären??????

  • Baumgartner Wilhelm

    Auch nachdem eine Ente 30 mal wiederholt wurde, ist sie nicht wahr. Bitte orientieren Sie sich an der kompetenten Stellungnahme des WDR zu diesem Thema:
    „Oft wurde diskutiert, ob Süßstoffe ein Signal an Organismus abgeben, Insulin auszuschütten oder dass Süßstoffe Auswirkungen auf die Regulierung von Hunger und Sättigung haben könnten. Begründet wird dies mit dem sogenannten „konditionierten Reflex der Bauchspeicheldrüse oder dem cephalischen Insulinreflex“. So soll der Organismus nach der Aufnahme einer süßen Substanz, gleichgültig ob Süßstoff oder Zucker aufgenommen wird, automatisch Insulin ausschütten. Dadurch soll wiederum der Blutclucose- Spiegel sinken und ein Hungegefühl ausgelöst werden. In einer Veröffentlichung von Blundell und Hill (1986) wurde Beispielsweise ein paradoxer Effekt des Süßstoffs Aspartam auf den Appetit festgestellt. Das heißt die Probanden hatten nach der Aufnahme von Aspartam den Wunsch zum weiteren Essen. Die entsprechenden Befunde wurden von den gleichen Autoren wenig später stark relativiert.
    1995 konnte in einem Versuch eine Wirkung von Süßstoffen auf die Insulinsekretion und auf den Blutzuckerspiegel wiederlegt werden. Die Testpersonen haben mehrfach sechs Testgetränke (pures Wasser, Zuckerlösung und gleichermaßen süße Zubereitungen jeweils mit den Süßstoffen Acesulfam, Aspartam, Cyclamat und Saccharin) zu sich genommen. Alle vier Süßstoffe haben zu keiner Zeit einen Signifikanten Einfluss auf die Sekretion von Insulin und den Normalbereichen des Blutglucose- Spiegels.
    Des weiteren kommt es bei einer ausgewogenen Ernährung mit Süßstoff nicht zu einer Unterzuckerung und dem darauf folgenden Hungergefühl. Auch nicht, wenn im Extremfall sogar der Zuckergehalt der Nahrung vollständig durch Süßstoff ersetzt wird.“

  • Karl Heinz Gunter

    Der Hinweis ist absolut falsch! Pu-Erh Tee regt die Leberfunktion an, wodurch das Fett schneller abgebaut wird. Ich trinke jeden Tag einen Liter und nehme wöchentlich ein Kilo ab! Soviel zu „wissenschaftlich nicht bewiesen“

  • U. Schröder

    Als Streichfettersatz: z.B. Mirakle-Wipp Balance. Sie enthält nur 17% Fett oder ganz neu und lecker die Sorte Mediterane mit Knoblauch (Ajoli) mit nur 14 % Fett. Schmeckt unter Käse und Tomate hervorragend. Streichfette haben nämlich 80 bzw. 40 % bei Halbfett-Sorten!
    Ansonsten empfehle ich als Fettersatz Gurkenscheiben oder Salatblätter. Damit schmeckt jedes Brot oder Brötchen saftig-frisch.
    Bewegung: Jede Bewegung hilft die zu sich genommenen Nähr- und Problemstoffe zu verbrennen. Die bereits eingelagerten Fette bekommt man so nur schwer weg: 1. Bewegung suchen, wobei der Puls z.B. bei 35-40jährigen auf 130-150 steigt. erst nach 20 Minuten fängt die Verbrennung der festsitzenden Stoffe an. Jetzt also weiter bewegen. 2. regelmäßig bewegen (mind. 3x die Woche).

  • Bauer Roman

    guten tag,

    ich möchte gerne ein paar kilo abnehmen und habe dadurch folgende frage.ich ernähre mich sehr fettarm und esse auch viel obst und gemüse.kann man alleine durch die ernährung abnehmen oder muss auch nebenbei sport betrieben werden.ich bin wirklich nicht faul,aber ich sitze im rollstuhl und bin dadurch nicht gerade beweglich.

    mfg
    bauer roman

  • Diana

    Ich kann hierzu nur sagen dass ich nach zahlreichen Diätversuch mit Hilfe von Cola light in kürzester Zeit mein Traumgewicht erreicht habe. Ich habe Unmengen von dem Zeug getrunken und hatte nie Heißhungerattacken – im Gegenteil – der Appetit wurde den ganzen Tag gedämpft, wohl durch das darin enthaltene Koffein. Also ich kann Cola Light als Abnehmhilfe wärmstens empfehlen!!!

  • Karl Pullmann

    Ich halte Ihren Tip für sehr gut. Es wäre schön, wenn die Hersteller auf der Verpackung einen entsprechenden Hinweis druckten:“Vorsicht!Nicht geeignet für Diabetiker, hilft nicht bei Abmagerungsdiäten!(o.ähnlich)

  • Doris

    Sinnvoller ist es natürlich, wenn auch Fett in 100g angegeben werden, diesem mehr Beachtung zu schenken. Für den Konsumenten ist es leichter verständlich, daß er bei 100g Verzehr vom Lebensmittel z.B. 10g Fett gegessen hat.

  • Michaela Müller

    Die Idee ist gut, aber auch für mich nicht erfolgversprechend!
    Mein Tipp: Das Schnüffeln an einer Zimtstange dämpft den Heißhunger! Und dann kann man ein kleines Stück Schoko gemütlich genießen!

  • Michaela Müller

    Zubereitung von Kartoffelsalat: Die Kartoffeln noch heiß schälen, schneiden und in eine Schüssel mit Essig, Wasser und Salz geben – die Kartoffeln saugen wirklich Unmengen von dieser Mischung auf. Den Salat dann kanz erkalten lassen (nicht im Kühlschrank) und dann eine geringe Menge Öl dazugeben. Wird das Öl nämlich unter die heißen/warmen Kartoffeln gemischt, so saugen sie das Öl auf, ohne daß man später noch merkt, daß da überhaupt Öl drin ist.

  • Michaela Müller

    Dieser Abnehmstopp ist bei jeder Diät vorhanden. Vor allem, weil man zuerst die Wasserreserven abnimmt und die sind schnell weg. Damit’s aber wirklich ans Fett geht, kann man den Körper „überlisten“, indem man außer der Diät noch Sport betreibt. Dadurch verbrennt der Körper wieder mehr Energie und die muß er ja irgendwo hernehmen. Dabei ist die Sportart, die Intensität und die Dauer entscheidend. Ich habe außerdem festgestellt, daß man sich durch Sport selbst überlistet. Nach einer Trainingseinheit fällt es mir entscheidend leichter, auf Süßspeisen zu verzichten: Wozu rackere ich mich denn zuerst ab, wenn ich dann wieder futtere?

  • Michaela Müller

    Ich habe folgende Erfahrung mit Süßstoff gemacht: Normalerweiese esse ich vormittags nichts und hungere (wegen einiger überflüssiger Pfunde) auf das Mittagessen hin. Trinke ich meinen Tee am Vormittag ohne Zucker, klappt das auch super – füge ich aber auch noch einen Süßstoff hinzu, habe ich innerhalb kürzester Zeit einen RIESENHUNGER. Meiner Meinung nach liegts wirklich am Süßstoff. Vielleicht aber nur, wenn man ihn auf nüchternen Magen zu sich nimmt oder an der Art des Stoffes.

    Bei einer Diät sollte aber Süßstoff nicht im Vordergrund stehen. Hilfreich ist er dort, wo man auf große Mengen Zucker verzichten kann (z.B. 3 KL Zucker in den Kaffee). Mein Tip zum Abnehmen: es hilft nur Sport, Sport, Sport.

  • herbert mittendorfer

    gewichtsprobleme habe ich keine, dennoch bekomme ich manchmal lust auf süsses!
    in den drogeriemärkten gibt es molkepulver mit vielen geschmacksvarianten,(z.B. multaben) die schmecken gut, stillen den heißhunger, sind gesund, man nimmt nicht zu und der flüssigkeitsbedarf wird dadurch ebenfalls gedeckt.

  • Michaela Müller

    Fleisch macht satt! Nie auf das Fleisch verzichten! (20 dag Putenfleisch in 1 EL Fett gebraten hat nur 300 kcal).
    Dafür aber bei der Beilage sparen: statt Bratkartoffeln Gemüse!
    Wenn Sie nur Gemüse essen wollen, dann müssen Sie ein kleines Tröpfchen Öl hinzufügen (oder Milch, Sauerrahm…), damit sich die Vitamine lösen können! Sonst hat der Körper nichts davon!

  • Anja Pirzl

    Dieser Tip ist die Höhe. Zucker wird von der WHO als das am schnellsten süchtig machende Genußgift bezeichnet. Sie glauben es nicht? Dann versuchen Sie mal, 3 Tage lang komplett auf Zucker und zuckerhaltige Nahrungsmittel zu verzichten! Karies ist nur eine von hunderten zum teil tödlichen von Krankheiten, die durch den Zuckerkonsum ausgelöst werden. Nur weil der Konsum nicht unbedingt dick macht, heißt das noch lange nicht, daß er gesundheitlich unbedenklich ist!

  • Anja Pirzl

    Süßstoffe werden seit Jahrzehnten erfolgreich in der Schweinemast als MASTHILFSMITTEL eingesetzt. Die Schweine erreichen durch den Süßstoff schneller ihr Schlachtgewicht und uns wird erzählt, sie würden schlank machen!
    Zucker ist ein Suchtstoff und der Verzicht dringend anzuraten. Wenn man die schwere Zeit des Entzugs hinter sich hat, reichen Obst, Trockenfrüchte und etwas Honig mehr als aus, um den Süßhunger zu befriedigen. Es gibt viele großartige Bücher, die sich mit dem Thema Zucker und zuckerfreie Ernährung beschäftigen, eines davon sei hier erwähnt: „Zucker, Zucker“ von M.O. Bruker

  • Sally Esmat Fouad

    Die allgemeine Meinung ist, dass wir abnehmen, wenn wir wenig Fett essen u. zunehmen , wenn wir Nahrung mit hohem Fettgehalt zu uns nehmen. Die neuesten Forschungsergebnisse zeigen aber, dass dies nicht richtig ist. In Amerika bekommt man seit Jahren in allen Kaufhaeusern fast nur fettfreie Lebensmittel oder Produkte mit wenig Fett zu kaufen und trotzdem findet man nirgendwo mehr Menschen mit Uebergewischt als in den USA.

  • Susanne

    ich finde nicht, daß man so viele Gummibärchen essen kann wie man will, wenn man abnehmen möchte. Es stimmt schon, daß sie kein Fett enhalten, aber trotzdem haben Gummibärchen pro 100 gramm über 400 kcal und man nimmt trotzdem zu.

  • Werner Zimmermann

    Es sollte erwähnt werden, dass diese Prozentangaben
    die Untergrenze eines Bereiches darstellen.
    Dreiviertelfettstufe bedeutet also, dass mindestens(!)
    30% Fett enthalten sind, der Fettgehalt aber irgendwo
    zwischen 30% und 40% liegen kann. 39% Fett i.T. ist
    also genauso Dreiviertelfettstufe wie 30%. Bei 40%
    beginnt dann wieder die Fettstufe.

  • Curt Leuch

    Völlig richtig. Es gibt noch ein weiteres Problem: Wo bleibt diese Chemie in unserem Körper? Wir haben noch keine Langzeitstudien, was passiert in unserem Körper. Werden diese chemische Grundstoffe über unsere Nieren und Leber auch tatsächlich ausgeschieden? Nein, die Spätfolgen sind zur Zeit noch unbekannt. Also. lieber `ne normale Coke als ne Chemie-Coke. Natürlicher Zucker wird verbrannt, insbesorndere dann, wenn Sie ausreichend Bewegung (Sport) haben. Im übigen, die natürliche Kost, wie Obst, rohes oder gedämpftes Gemüse, wird dafür sorgen, daß Sie auf Dauer abnehmen werden. Auch die Trennkost, von sogenannten Ernährungswissenschaftlern angefeindet, wird dafür sorgen, daß Sie kontinuierlich abnehmen werden. Ich selbst habe diese Erfahrung gemacht. Keine Müdigkeit um die Mittagszeit, wenn Sie arbeiten (Kantinenessen). Tipp: Besorgen Sie sich entsprechende Literatur im Buchhandel (Toll, wozu haben wir das Internet). Für weitere, kostenlose Infos bitte Email an: Curt.Leuch@t-online.de

  • W. Zimmermann

    Die rechnerische Formel ist vielleicht etwas zu einfach
    ausgedrückt, aber im Prinzip korrekt. Es kommt schon
    auch noch ein wenig darauf an, wie die Zusammensetzung
    der Nahrung ist, z.B. der Anteil von Fett (speziell
    gesättigte Fettsäuren).
    Wichtig ist jedoch auch mal darauf hinzuweisen, dass
    der Zeitpunkt der Nahrungsaufnahme auf andere Dinge
    einen Einfluss hat (z.B. spätes Essen – schlechter Schlaf),
    in bezug auf Gewichtszu- oder -abnahme ziemlich egal ist,
    WANN man isst.

  • Werner Zimmermann

    Leider werden nur sehr, sehr selten beide Angaben
    (i.d.Tr. und absolut) gemacht, so daß man in der Regel
    nicht vergleichen kann. Wer hat schon eine Vorstellung
    von dem Wasseranteil und kann damit in etwa sagen,
    wieviel % i.d.Tr. bei welchem Käse etwa wieviel %
    absolut entspricht?
    Daher steht auf manchen Produkten (welche einen
    niedrigen Fettgehalt „vorgaukeln“ wollen) auch oft der
    Absolutgehalt, weil dieser Prozentsatz natürlich viel
    niedriger aussieht, – und der Fettgehalt ist tatsächlich
    in etwa genau so hoch wie bei dem normalen Produkt.

  • Sabine Schwarz

    Fett macht nur Fett ist schon richtig, aber nimmt man zu viele Kalorien auf, egal ob aus Orangen oder Nudeln oder Gemüse, so werden diese auch in Fett umgewandelt. Es ist besser man sollte alles essen nur auf die Menge kommt es an. Denn wenn man sich jetzt Fleisch (oder was anderes was man mag) verbietet, dann hat man irgendwann so einen Heißhunger auf ein Stück Fleisch (oder auf das andere), dass man sich daran „überfrisst“. Deshalb vielleicht mal einfach die Portionen halbieren.

  • Sauter

    Um sich fettarm zu ernähren hilft auch oft ein pflanzlicher Brotaufstrich. Auch ein Brot nur mit Salat sättigt ausreichend und hat zudem auch noch wichtige Vitamine.

  • Martin Goldmann

    …wobei die Betonung auf „leichtes Training“ liegen sollte. Natürlich ist tägliches Training nicht schlecht. Wer allerdings neu im Sport ist und sich täglich schindet, läuft Gefahr, die für ihn wichtigen Regenerationspausen zu verpassen. Da verliert man dann schnell die Lust am Sport — und für die Gesundheit ist es auch nicht ideal. Selbst im Trainingsplan von besser trainierten Hobby-Sportlern sollten pro Woche ein oder zwei freie Tage stehen. Meiner Erfahrung nach reicht ein Intervall von zwei Tagen, um abzunehmen. Aber vielleicht können wir uns auf die Formel „Bewegung täglich, Sport regelmäßig“ einigen?

  • Marcin Urbanowicz

    Dieser Tipp ist richtig und empfehlenswert. Jedoch ist es ein wenig optimistisch, wenn man denkt, dass 1 Stunde Sport alle 2 Tage aureicht. Tägliches, leichtes Training ist besser.

  • Birgit Mensing

    Warum komplett auf Wurst verzichten? Es gibt in den Kühlregalen im Supermarkt auch fettreduzierte Wurstsorten, die für eine kohlenhydratliberale und fettkontrollierte Ernähung absolut geeignet sind.